Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ich war auf dem Whisky- und Rumschiff, und die SPINNEN DORT ALLE imfall (aber das ist gut so)

Bild: obi/watson



Zugegeben, ich ging mit einer vorgefertigten Meinung an die jährliche Whisky- und Rum-Messe, die auf drei Zürisee-Schiffen verteilt ist: Dort werden nur Whisky-Snobs sein, die an Single-Barrel-Bränden herumschnüffeln und mit Fachsimpelei einander zu übertrumpfen versuchen.

Naja, vielleicht gab es gar die eine oder andere solche Szene – ich selbst habe keine beobachtet. Vielleicht, weil ich im Nullkommannix von der ebenso nerdigen wie grossartigen Welt der Whisky- und Rum-Herstellung regelrecht verschlungen wurde. 

Meine Fresse.

Okay, ich weiss etwa so ziemlich nichts über Rum. Deshalb war ich schon mal begeistert, einen aus Mauritius mit dem klingenden Namen Lazy Dodo zu probieren. Doch dann war da noch jener verrückte junge Zürcher – Guildive heisst seine Bude –, der in der Karibik fassweise erlesenste Rums gesourced hat und diese nun abfüllt. Unglaublich mundender Jamaica Rum etwa. Der eine – New Yarmouth heisst der – weist ein Volumenprozent von 68 auf – und so was von ölig und süffig.

Oder da war noch jener mexikanischer weisse Rum – Paranubes aus Oaxaca –, den ich mangels fachkundlichen Vokabulars als «psychedelisch» bezeichnen müsste. Riecht nach Trüffel und Oliven, schmeckt nach mindestens 15 weiteren Geschmäckern. Crazy.

Kommen wir zur lustigen Schottin aus Campbeltown, die 10 verschiedene Springbank-Whiskies im Gepäck hatte: 10-, 12-, 15-, 18- ... wait for it ... 21-jährige Whiskies sind da dabei. Alle haben sie unterschiedliche Gaumen und Finishes.

Transparenzbox

Baroni hat zwar eine Presseeinladung auf das Whisky- und Rumschiff bekommen, hat aber vor Ort schön brav für alle Degustations-Drinks selbst bezahlt (Probier-Shots kosten zwischen 2 und 5 Franken; ab und an auch mehr, für ganz erlesene Tropfen). Somit reflektieren die hier porträtierten Produkte rein seine unabhängige Meinung. Beziehungsweise sind das die Stände, an die er zufälligerweise hinspaziert ist. Weiter geschafft hat er's nicht. 😂

Wenn man da sich die Unterschiede eines im Rotweinfass gelagerten und eines im Sherryfass gelagerten Whiskys erklären lässt (und probieren darf), kommt man dem ganzen etwas verkopften Appeal des Whisky-Sammelns etwas näher. Ach und einen Blend mit politischer Note hatte sie auch im Gepäck: Dieser Anti-Brexit-Protest in Flüssigform wurde aus sage und schreibe 62 Whiskies geblended (ist das ein Wort? Nun ist's eins).

whisky und rum schiff whiskey trinken zürich alkohol drinks cocktails essen food

Bild: obi/watson

Zwei und fucking sechzig! Gewöhnlichen wären um die 12. Schottland hat gewählt.

Ein Deck weiter unten sind die lustigen Appenzeller am Start. Die altehrwürdige Brauerei Locher begann bereits 1999 mit der Herstellung von Säntis Malt Whisky in geschichtsträchtigen Bierfässern und mit Verwendung von Quellwasser aus dem Alpstein – und blickte nie mehr zurück. Mehrfach preisgekrönt sind die – und das mit Whiskies, die bisweilen doch sehr, sehr eigen sind. Die Edition Dreifaltigkeit, etwa, ist vermutlich der einzige Whisky weltweit, der eine derartig krasse Rauchspeck-Nase aufweist.

Und ihre «Snow White»-Editionen mit ihren Vieille-Poire- und Marille-Finishes schmecken eigentlich gar nicht mehr so sehr nach Whisky. Und deshalb bekommt man das Gefühl, dass hier alles mit einer kauzigen Appenzeller «es schert uns einen Dreck»-Haltung vonstatten geht, stets im Wissen, dass die Orthodoxie getrost gestohlen bleiben kann, so lange das Produkt derart fein ist wie ihres.

Damn.

Und schliesslich war der Herr von Koval noch am Start. Leute, das ist Next Level Nerdgasm. Die von Koval spinnen komplett – das ist notabene als Kompliment gemeint.

Bei dieser Chicagoer Destillerie ist alles Bio. Und Koscher gar. Sämtliche Zutaten kommen von Bio-Farmbetrieben aus der Region. Dann wird alles Getreide vor Ort selbst gemahlen, eingemaischt und destilliert. Hey, selbst die Destillationsanlage ist auf maximale Energieeffizienz und Wasserrecycling ausgelegt. Und die Fässer werden mit Bienenwachs abgedichtet. Und ... ach, der Whiskey, der auf diese Weise zustande kommt, ist so was von geschmeidig. Verzeihung: Die Whiskeys. Denn da gibt es ein paar Varianten – Roggen, Hafer oder gar Hirse. Alles Single Barrel.

So. Das war bloss ein Schiff von insgesamt dreien. Eigentlich müsste ich nochmals zurück. Zwei Mal.

Das Whisky- und Rumschiff (also, eigentlich sind's drei Schiffe) ist noch bis und mit Sonntag 25.11. geöffnet.

Trinken mit Stil

13 Wodka-Cocktails, die du jetzt sofort probieren solltest. Okay, nicht alle aufs Mal ...

Link to Article

Speck-Limo, irgendwer? Das sind die grössten Getränke-Flops aller Zeiten

Link to Article

Cachaça und Co: 11 Drinks, die du garantiert falsch aussprichst

Link to Article

Shot Happens – ALLE Folgen: watson mixt Cocktails ... und trinkt sie auch gleich

Link to Article

21 Schweizer Biere, die du mal probieren solltest (und ihr sagt uns noch 21 weitere, okay?)

Link to Article

13 klassische Cocktails, die jeder Mann und jede Frau von Welt beherrschen sollte

Link to Article

Daytime Drinking mit Vermouth und Co. – 7 neue und alte Marken zum Ausprobieren

Link to Article

Ich war an der Männermesse und habe eigentlich nur mit Frauen Whisky getrunken

Link to Article

Die fünf Stadien der Trunkenheit, exemplarisch dargestellt von diesem Gentleman aus dem 19. Jahrhundert 

Link to Article

Rye Whiskey, Leute – nicht ungefährlich, aber so was von gut!

Link to Article

Russen-Peitsche? Russen-Trolls? Hier ein Russe, den jeder mag: Der White Russian

Link to Article

Alkohol tötet Hirnzellen? Räumen wir mal mit ein paar Alk-Mythen auf, okay?

Link to Article

Willst du für Gäste kochen? Ich hätte da ein paar Tipps ... 

Link to Article

Und NUN: Der Dry Martini auf 15 Arten zubereitet – Du wirst sie ALLE trinken wollen

Link to Article

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Link to Article

Fertig Schnickschnack! Hier kommen 14 Cocktails mit nur zwei Zutaten!

Link to Article

Wer kennt sich mit Drinks aus? Hier haben wir ein Quiz dazu

Link to Article

Fanta gibt's dank den Nazis – und 12 weitere WTF-Fakten zu Cola, Limo und Co.

Link to Article

Ich war auf dem Whisky- und Rumschiff, und die SPINNEN DORT ALLE imfall (aber das ist gut so)

Link to Article

15 Retro-Cocktails, die schleunigst ein Comeback verdienen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Ihr müsst unbedingt Christmas Vodka machen! So geht's!

11 Drinks, die du garantiert falsch aussprichst

Play Icon

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Abonniere unseren Newsletter

43
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Don Sinner 25.11.2018 10:43
    Highlight Highlight Schöne Inputs - und Wortwahlen (Nerdgasm) und -folgen. Mann schätzt das und dankt dafür. Den Paranubes kann ich selber empfehlen. Vor Ort genossen. Anno Domini... Psyechdelisch hat was. Hatte zeitweise das Gefühl, ich hätte einen der verführerisch-"gefährlichen" Mezcal inne, der in derselben Stadt ursprünglich ist. Hatte ich auch. Noch. Vom Vorabend.
  • Whiskyenthusiast 24.11.2018 10:13
    Highlight Highlight Das Whisky und Rumschiff gibt es nicht jedes Jahr. Die Messe ist die erste nach einem Jahr beim Bürkliplatz. Das originale Whiskyschiff ist nächste Woche im Albisgüetli und feiert 20 Jahre Jubiläum.
    • obi 25.11.2018 14:11
      Highlight Highlight Und das Albisgütli-Ding heisst Whisky...Schiff?
    • Trajane 25.11.2018 16:36
      Highlight Highlight Jup, es liegt jetzt im Trockendock :)
  • Dan Rifter 24.11.2018 08:52
    Highlight Highlight Zu Beginn des Abends: Rumschiff - tolle Sache.

    Nach 2 Stunden: Ruuumschiff chchch on the bloody Ruuumschiff .. get it? Ruumschiff wie Spaceship Enterprise. Jetzt aufs Whiskeyschiff: Beam me up, Scotchy .. chch Scotchy
  • patnuk 24.11.2018 08:35
    Highlight Highlight Lieber Oliver,
    Ich bringe dir gerne ein paar Flaschen vorbei wenn ich wieder zurück aus Mauritius bin nach den Festtagen 😉
    User Image
    • obi 24.11.2018 16:05
      Highlight Highlight Deal.
  • Bodicore 24.11.2018 07:45
    Highlight Highlight Nix für mich...Ich habe noch Nachwirkungen vom Weinschiff.
    Ich fliege heute noch mir dem Raumschiff ums Rumschiff rum.
  • wipix 24.11.2018 06:09
    Highlight Highlight Super Einblick Oliver! Danke
    Werde mir diese Reise auch mal gönnen.🥃
  • Butschina 24.11.2018 03:22
    Highlight Highlight Und ich Dödel lese in nüchternem Zustand etwa vier mal Raumschiff bis der blööde a endlich verschwindet und das Ganze anfängt Sinn zu ergeben...
    • ejapopeja 24.11.2018 07:53
      Highlight Highlight Habe die Kommentare nur gelesen, um zu sehen, ob es jemandem gleich gegangen ist wie mir :D
    • Charlie Brown 24.11.2018 08:08
      Highlight Highlight Same here 😉
    • Butschina 24.11.2018 11:22
      Highlight Highlight Ah gut, zu zweit ist es grad besser😂
  • malu 64 24.11.2018 00:09
    Highlight Highlight Raumschiff sagt mir schon mehr!
  • Scrat 23.11.2018 22:51
    Highlight Highlight Naja, der Baroni verwechselt da was oder wird vom Veranstalter hofiert. Das „jährliche“ und seit 20 Jahren stattfindende Whiskyschiff-Original findet ab dem 29.1. im Albisgüetli statt. Der jetzige Anlass „Whisky- und Rumschiff“ ist lediglich ein Abklatsch, der heuer zum ersten Mal durchgeführt wird. Trittbrettfahrer, die mit ähnlichem Namen Punkte sammeln wollen?
    • pixelqueen 25.11.2018 10:46
      Highlight Highlight Das hat sich das Original bisschen selbst eingebrockt. Wär letztes Jahr im Albisgüetli und finde, dass der Event massiv an Charme verloren hat durch den Locationwechsel.
  • schlorziflade 23.11.2018 22:43
    Highlight Highlight Wieso muss der Baroni seine Drinks im Gegensatz zu den Spesenrittern selbst bezahlen??
    • mukeleven 25.11.2018 03:12
      Highlight Highlight baroni wird das spesenformular ende monat auch ausfüllen - das ist auch gut so.
  • YogiBär 23.11.2018 21:10
    Highlight Highlight Ich empfinde es als störend, dass der Event "Whisky- und Rumschiff" so daher kommt, als gebe es diesen schon seit Jahren. Das "jährliche" Whiskyschiff ist ein anderer Event.
    Und dass Baroni das Spiel (bewusst oder unbewusst) mit macht, finde ich nicht ok.
    Slainte mhath.
  • MGPC 23.11.2018 20:46
    Highlight Highlight Wenn ich dich so lese kann ichs kaum erwarten im Januar nach Murgenthal an unser Whiskey-tasting zu gehen. Hut ab Baroni für deine versnobte Wortwahl gepaart mit New-Age-Trash-Spitting.👌🏻😆
  • zeusli 23.11.2018 20:28
    Highlight Highlight Baroni die anderen beiden Schiffe schaffst du auch! Kurz ausnüchtern und weiter gehts! 😬
    • obi 24.11.2018 16:06
      Highlight Highlight Das schaffen wir doch!
  • dem 23.11.2018 20:15
    Highlight Highlight Diese Whisky und Rum Schiff ist kein jährlicher Event... Er fimdet zum ersten mal statt. Das original ist im Albisgüetli
  • Spooky 23.11.2018 20:00
    Highlight Highlight Ich sage lieber nichts. Ich bin tilt.
  • swisskiss 23.11.2018 19:50
    Highlight Highlight Käpten, da vorne steht Einer völlig nack auf der Reeling und ruft die ganze Zeit: Ich bin der König der Welt!"

    Ach, das ist nur dieser Jack Daniels Fan von watson. Der ist harmlos...
  • esmereldat 23.11.2018 19:31
    Highlight Highlight Und nächstes Wochenende ans "Original" Whiskyschiff im Albisgüetli?
    • Oban 23.11.2018 21:00
      Highlight Highlight Jaaa ab in Trockendock, nächstes weekend wird wieder teuer.
    • esmereldat 23.11.2018 21:24
      Highlight Highlight Oh, ja! 😖
  • Prodecumapresinex 23.11.2018 19:25
    Highlight Highlight Danke für den sehr gut geschriebenen Bericht! Liest sich extrem flüssig (haha sorry, der musste sein...) und macht sofort Lust auf den Anlass. Da müssen wir unbedingt noch hin... 🥃👌🏻
  • Murky 23.11.2018 19:21
    Highlight Highlight War letztes Jahr das erste Mal. Es war verheerend. Guter Whisky gabs, definitiv. Glaubs. Weiss es nicht mehr so genau gegen Ende.

    Mir ist vor Allem der Orma aus Graubünden geblieben. Leider nicht in Flaschenform aber als Erinnerung.
  • Randy Orton 23.11.2018 19:03
    Highlight Highlight Was? Es gibt ein Rumschiff? Ich kannte bisher nur Whiskyschiff. Kann man auf dem Rumschiff mit Augenklappe runlaufen und „arrr“ rumschreien?
    • road¦runner 23.11.2018 20:13
      Highlight Highlight Nein, das darf nur der Käpt'n
      Play Icon
    • delia94 23.11.2018 21:03
      Highlight Highlight Oder als alien verkleidet?

      Ba dum tss
    • obi 24.11.2018 10:10
      Highlight Highlight Du verwechselst das mit “Friday night in Newcastle” 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Beggride 23.11.2018 18:58
    Highlight Highlight Die Säntis Malt sind wirklich speziell und sehr gut!
    Doch auf den anderen Schiffen hättest du sicher noch meine zweite Schweizer Leibelingsdestillerie Langatun entdeckt. Auch sehr vielfältig (von rauchig bis süss, Hirse, Bourbon ist alles dabei) und solid im Geschnack.
    • Whiskyenthusiast 24.11.2018 10:23
      Highlight Highlight Schweizer "whisky" schrecklich. . .
    • Beggride 24.11.2018 13:30
      Highlight Highlight @whiskyentusiast
      Open your mind, mein Freund!
      Oder hast du diese Whiskys schon probiert und nicht gemocht? Ein Whisky ist nicht nur gut, wenn er aus Schottland oder Irland kommt...
      @wipix
      Muss ich mal probieren, klingt sehr gut!
  • glointhegreat 23.11.2018 18:57
    Highlight Highlight Der whisky ist bestimmt auch bio und koscher (was ist sonst an whisky nicht koscher?) in die schweiz aufs schiff geflogen.... Oder wart mal... Bienen haben ihn hergebracht...
    Trotzdem geil... Whisky ist immer geil 😀
    • obi 25.11.2018 14:13
      Highlight Highlight Keine Ahnung, was an gewöhnlichem Whisky nicht koscher sein soll - trotzdem fand ich's irgendwie cool, dass dies explizit erwähnt wird.
  • bullygoal45 23.11.2018 18:51
    Highlight Highlight Wir waren am Mittwoch beim Whiskytastikg von Paul Ullrich. Kleiner, ruhiger aber trotzdem super!

    Mal schauen ob ich das Schiff auch mal noch besuche 😉🥃
  • Rednerpult Tester 23.11.2018 18:45
    Highlight Highlight Bist Du sicher, dass es 3 Schiffe waren❓😜

Soso, Zürich ist also weltweite Spitze für Dreier, Fremdgehen und Drogen 🤔

Details aus dem Ranking «Time Out City Life Index» enthüllen so allerlei Spannendes.

Jippie, der alljährliche Time Out City Life Index ist da! Darin wurden 15'000 Menschen in verschiedenen Städten der Welt nach ihrem Befinden gefragt: Fühlt man sich wohl in dieser Stadt? Wie isst man so? Wie ist das Ausgangsangebot, dein Liebesleben, allgemein die Freundlichkeit so? Wie viel Spass hat man in der Stadt? Die Auswertung ergibt ein Ranking der «Most Exciting Cities».

Wir haben in den Befunden mal rumgestöbert. Einige interessante Details sind dabei. Etwa:

Man staune – die Schweiz …

Artikel lesen
Link to Article