DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
n this Monday, Aug. 24, 2015 photo, Lizzie Velasquez poses for a photo at the Associated Press bureau, in Los Angeles. Velasquez, an anti-bullying activist, is the subject of the documentary film “A Brave Heart: The Lizzie Velasquez Story.” (AP Photo/Mark J. Terrill)

Bild: AP

Du findest dieses Meme lustig? Dann lies hier mal, wie das Opfer darüber denkt!



Lizzie Velásquez ist keine Unbekannte. Die 27-Jährige wurde vor Jahren unfreiwillig durch ein Youtube-Video namens «The World's Ugliest Woman» weltberühmt. Die Amerikanerin leidet an einem unbekannten Syndrom, das ihren Körper schneller altern lässt: Sie ist nicht in der Lage zuzunehmen, auf ihrem rechten Auge ist sie bereits erblindet. 

Nachdem Velásquez das schreckliche Video von sich sah, beschloss die damals 17-Jährige, sich in Talkshows, mit einem Buch und einem eigenen Youtube-Kanal gegen Mobbing einzusetzen. Für ihre Reden und Workshops wurde die Aktivistin wiederum im Internet gefeiert.

Doch nun wird sie einmal mehr im Netz verspottet.

Bild

bild: facebook/keystone

Das Meme, das derzeit auf den sozialen Netzwerken geteilt wird, zeigt ein Bild der Texanerin. Darüber steht hämisch geschrieben: «Michael sagte, er würde mich für ein bisschen Spass hinter diesem Baum treffen. Er ist spät dran. Würde ihn bitte jemand taggen und ihm sagen, dass ich immer noch auf ihn warte?»

Velásquez ist enttäuscht. In einem Facebook-Post macht sie ihrem Ärger Luft. 

«Egal, wie wir aussehen, und welche Kleidergrösse wir haben, am Ende sind wir alle Menschen.»

«Solche Memes hab ich in der letzten Zeit tonnenweise gesehen. Ich schreibe diesen Post nicht als Opfer, sondern als jemand, der sich für sie einsetzt. Ja, es ist schon spät in der Nacht, wenn ich das schreibe. Aber ich tue das genau deswegen, weil Unschuldige, die auf diesen Memes zu sehen sind, genau so spät noch durch Facebook scrollen und dann etwas fühlen müssen, was ich nicht mal meinem ärgsten Feind wünschen würde. Egal, wie wir aussehen und welche Kleidergrösse wir haben, am Ende sind wir alle Menschen. Ich bitte euch, dass ihr das im Hinterkopf behaltet, wenn ihr das nächste Mal ein virales Meme eines total Fremden seht. Im Moment werdet ihr es saulustig finden, aber der Mensch hinter dem Meme fühlt alles andere als das. Verteilt Liebe über euren Bildschirm – nicht verletzende Worte. Xoxo Lizzie»

Velásquez' Post wurde nach wenigen Tagen knapp 100'000 Mal geteilt. Hoffen wir, dass die Facebook-Gemeinde etwas aus ihren Worten gelernt hat. 

Hier noch einer von Lizzie Velásquez' bewegenden Vorträgen über Mobbing und Selbstbewusstsein:

abspielen

Video: YouTube/Lizzie Velasquez

(sim)

Dann doch lieber lustige Kermit-Memes:

1 / 26
Evil Kermit
quelle: twitter
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ein üppiges Durcheinander» – so staunt Italien über ausländische Pasta-Rezepte

Pasta als Beilage? Hierzulande normal. Für Italiener aber ein sehr seltsames Konzept. Und nun ratet mal, wie denen Mac'n'Cheese und Co. einfährt ...

Agrodolce.it ist ein italienisches Food-Portal. So wie man's kennt: Restaurant-Tipps, Lifestyle-Artikel, Produkte-News, Rezepte und dergleichen. Ja, Rezepte – davon hat's ordentlich viele. Und die italienischen Rezepte darunter sind, wie's sich gehört, einfach und geradeaus. Linguine vongole e cime di rapa, etwa? Eine kleine Handvoll Zutaten; die Zubereitung zackzack. Wenn die Ingredienzien frisch und schmackhaft sind, braucht's wenig für den Gaumenschmaus. So weit, so italienisch.

Doch hier …

Artikel lesen
Link zum Artikel