Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

18 Vorher-nachher-Bilder, die beweisen, dass (krasse) Veränderungen grossartig sein können

Präsentiert von

Markenlogo

In den meisten Fällen mögen wir Veränderungen nicht besonders. Es könnte ja sein, dass alles viel schlimmer kommt, als es schon ist.

Die folgenden Leute haben eine Veränderung gewagt, und zwar eine, die jeder sehen kann: auf ihrem Kopf. Diese haarigen Beispiele zeigen: Manchmal braucht es Veränderungen – und manchmal sehen sie dazu noch verdammt gut aus!

Gleich geht's weiter mit den veränderten Looks, vorher ein kurzer Hinweis:

Mach mit bei der Challenge Week!
Die Alltagsroutine hat dich fest im Griff? Dann wird es Zeit, Neues zu entdecken – und aus deiner Komfortzone auszubrechen. Am 11. September startet die #StepOut-Challenge-Week. Mach mit und sahne täglich coole Preise ab. Alles rund um das Thema #StepOut findest du unter: www.stepoutnow.ch
Promo Bild

Und nun zurück zu den gelungenen Verwandlungen ...

Bild

bild: imgur

Bild

bild: imgur

Bild

bild: imgur

Bild

bild: pinterest

Wage mit Karma etwas Neues
Begib dich auf eine kulinarische Weltreise und mache neue Entdeckungen von Coop Karma. Tauche ein in die Welt von vegetarischen Gerichten aller Art! Salate, Sandwiches, süsse und salzige Snacks, Aufstriche, Tofus oder fertige Menüs: Coop Karma lässt keine Wünsche offen! Entdecke mehr: www.coopathome.ch
Promo Bild

(sim)

Apropos krasse Veränderung: Würdest du deine Haare mit einer Axt schneiden lassen?

Video: watson

Sie haben die Haare schön: Besonders schräge Fussballer-Frisuren

Das könnte dich auch interessieren:

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

BAG: 9207 neue Fälle

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Du willst einen Hund? 18 Gründe, warum du dir einen zutun solltest

Es gibt viele rationale Gründe dafür, sich keinen Hund zuzulegen: Die ganzen Haare in der Wohnung und an den Kleidern, bei jedem Wetter und Gemütszustand (z.B. Kater) Gassi gehen, bei spontanen Aktivitäten muss stets der Aufenthaltsort des Hundes geklärt werden, zusätzliche Kosten, bei jedem Wetter und Gemütszustand Gassi gehen (ja, immer noch mit Kater), und, und, und.

Aaaber, es gibt auch genügend Gründe, sich einen Hund zuzulegen. Nur schon der Unterhaltungsfaktor ist immens. Für die, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel