Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

Unser lieber Bundespräsident sitzt auf den Boden und das Foto geht um die Welt. Wir spinnen das Ganze weiter. Und dann noch weiter. Und dann zu weit ...

Team watson
Team watson



So sah das im Original aus:

epa07049276 Swiss Federal President Alain Berset makes notes during a short break between bilateral meetings on the sidelines of the 73rd session of the General Assembly of the United Nations at United Nations Headquarters in New York, New York, USA, 26 September 2018. The General Debate of the 73rd session runs from 25 September to 01 October 2018.  EPA/PETER KLAUNZER

Bild: EPA/KEYSTONE

Und jetzt kommen die wunderschönen Bildmontagen aus den verdorbenen Gehirnen der watson-Redaktion:

Unser Bundespräsident macht gern Notizen bei Sitzungen.

Bild

Er ist überall zuhause!

Bild

Bild: keystone/watson

Er findet sogar den Eisernen Thron bequem.

Bild

bild: watson

Es geht aber immer ums Geld.

Bild

Bild: keystone/watson

«Vergiss nicht in die Kamera zu – ach, verdammt.»

Bild

Bild: watson

So feiert er mit YB.

Bild

So überlebt er den Untergang der Titanic.

Alain Berset auf Kate Winslet

Bild: watson

BAAAAM!

Bild

Bild: watson

«Sag mir nochmal, was eine Schachtel Schokolade ist.»

Bild

Bild: paramount/watson

Hoppe, hoppe, Reiter!

Bild

bild: keystone/watson

Iconic Berset!

alain berset

Bild: keystone/watson

Nur am Chillen.

President Barack Obama is helped by Vermont Governor Jim Douglas to move a couch in the Oval Office 2/2/09. Governor Douglas met with the President about the economic recovery plan. 2/2/09
Official White House Photo by Pete Souza

Ich sage einfach, wir haben die beiden nie gleichzeitig gesehen ...

Bild

Nicht der Bundesrat, den wir verdienen ... Bild: keystone/watson

Den auch nicht ...

Bild

Bild: keystone/watson

Alain BERTset.

Bild

bild: keystone/watson

(Also, ich bin nicht die Einzige, die das sieht, oder?)

Bild

bild: keystone/PBS

bild: keystone/pbs/watson

Wichtig:

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Alain und der Notizblock: Immer noch eine bessere Liebesgeschichte als «Twilight».

Bild

bild: watson

Der bescheidene Berset fährt gern in der zweiten Klasse.

Bild

Bild: keystone/watson

Und wenn selbst das zu hochnäsig ist ...

Bild

Bild: keystone/watson

Und wenn DAS zu fancy ist ...

Bild

Bild: keystone/watson

Alain! Du bist zu weit gegangen!

Bild

Okay, das geht auch irgendwie nicht.

Bild

Bild: keystone/watson

Also, hier bist du auch nicht ganz bodenständig.

Bild

Bild: watson

Aaaaaaah Alainjaaaaaaa!

Bild

bild: disney/watson

Alainception! Checksch?

Bild

Bild: keystone/watson

Jetzt bist du dran!

Bild

Bild: keystone

Lustige Photoshop-Montage mit einem niesenden Hund

Riesenspinne frisst Kuh

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

59 Leichen in Massengräbern in Mexiko gefunden

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vergiftete Böden und Kinderarbeit – was sich Schweizer Firmen im Ausland alles erlauben

Am 29. November stimmt die Schweiz über die Konzern-Initiative ab. Sie soll Schweizer Unternehmen bei Rechtsverstössen im Ausland stärker haftbar machen. Höchste Zeit also, um sich ein paar Beispiele von bis jetzt ungeahndeten Menschenrechts- und Umweltvergehen anzusehen.

Nach der Abstimmung ist vor der Abstimmung: Bereits am 29. November kann das Schweizer Stimmvolk erneut wählen gehen. Zum Beispiel über die Konzernverantwortungsintiative. Diese fordert, dass globale Konzerne mit Sitz in der Schweiz einem zwingenden Regelwerk unterstellt sind, wenn es um die Beachtung von Menschenrechten und Umweltschutz bei ihren weltweiten Tätigkeiten geht.

Oder einfach gesagt: Schweizer Unternehmen und ihre Tochterfirmen könnten für ihre Tätigkeiten im Ausland rechtlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel