Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fight des Jahres artet aus – Sieger klettert über Zaun und startet Massenschlägerei



Am Samstagabend spielten sich in Las Vegas wüste Szenen ab. Nach dem grössten MMA-Kampf des Jahres kam es zu einer Massenschlägerei, bei der mehrere Dutzend Personen involviert waren.

Den Fight gewonnen hatte der Russe Khabib Nurmagomedov. Sein irischer Kontrahent Conor McGregor musste in der vierten Runde aufgeben. Nurmagomedov konnte somit seine Ungeschlagenheit (27 Siege, keine Niederlage) wahren und verteidigte den Titel im Leichtgewicht.

Doch anstatt diesen Triumph zu feiern, sprang der 30-Jährige unmittelbar nach dem Kampf über den Käfig und attackierte einen Zuschauer. Wie diverse Medien berichten soll es sich beim Attackierten um den Weltergewichtler Dillon Davis aus dem Camp von McGregor handeln.

Es dauerte nicht lange, da kletterten zwei Männer aus dem Camp Nurmagomedovs über den Zaun und tauschten Schläge mit Conor McGregor aus. In der Folge entwickelte sich eine brutale Massenschlägerei. 

Der Sieger Nurmagomedov verliess ohne Siegerehrung die Halle und wurde von den irischen Fans lautstark ausgepfiffen. 

Im Anschluss an die Massenschlägerei wurden drei Mitglieder aus dem Team des Russen festgenommen, in der Nacht jedoch wieder freigelassen. Dies erklärte UFC-Präsident Dana White gegenüber ESPN.

Der UFC-Chef kündigte Konsequenzen an: «Es wird heftige Geldstrafen geben, deswegen werden ihre Schecks erstmal noch einbehalten. Die Jungs haben grossen Ärger am Hals. Wir werden die Aufnahmen an die Behörden übergeben.»

Für den Sieger könnte es eine Sperre nach sich ziehen. Mittlerweile wird sogar darüber diskutiert, ob ihm der Titel aberkannt wird. Nochmals White: «Dass Khabib über den Zaun gesprungen ist, war lächerlich. Du hast gerade einen grossartigen Fight gewonnen und brillant gekämpft, gleich bekommst du den Gürtel und hast dir den Respekt der Leute erarbeitet. Und stattdessen springst du aus dem Käfig und startest eine Schlägerei mit McGregors Ecke.» (cma)

Die bestverdienenden Sportler 2017

Das könnte dich auch interessieren:

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
26
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ldk 07.10.2018 21:25
    Highlight Highlight Dieses Ereignis bringt doch den ganzen Zirkus ziemlich genau auf den Punkt. Die hauen sich einfach in einem Käfig auf den Kopf - Und ein paar von den Typen wurde das Hirn wohl bitzeli zu viel mal durchgeschüttelt..
    5 0 Melden
  • My Senf 07.10.2018 18:16
    Highlight Highlight Hm
    Würde mich nicht überraschen wenn in LV eine Abrechnung stattfinden wird...
    10 2 Melden
  • majcanon 07.10.2018 11:34
    Highlight Highlight Zu viele Schläge auf den Kopf...
    104 13 Melden
  • Cillit Bang 07.10.2018 11:26
    Highlight Highlight Wer sein Maul wie McChicken aufreisst, muss auch einstecken können. Man beleidigt einem Mann seine Herkunft, Familie und Religion nicht, wer das macht und geklatscht wird, muss darauf klar kommen. Der Teamkollege von McTapper wurde auch ziemlich beleidigend nach dem Fight, daher ist auch Khabib auf ihn losgegangen. Falls man noch die Geschichte mit dem Bus in NYC kennt, als McGregor mit 30 Schlägern ankam und einen Dolly auf den Bus schmiss, dann, wie schon oben geschrieben steht, völlig verdient. Khabib muss sich jetzt aber auf Probleme mit dem Staat Nevada einstellen.
    60 160 Melden
    • Favez 07.10.2018 12:30
      Highlight Highlight Beleidigungen sind kein Grund für eine Massenschlägerei.
      Oder findest du McGregor dürfte dir aufs Maul geben weil du ihn McChicken genannt hast?
      Provokationen sind Teil der Show (warum das so sein muss sei dahingestellt) und die Typen verdienen Millionen damit.
      178 15 Melden
    • Mova 07.10.2018 15:05
      Highlight Highlight Khabib hat genau einen Mann (Dillon Dani’s) angegriffen. So wie ich das sehe, hat Conor die erste Faust gegen einen Trainer von Khabib geschlagen.
      14 13 Melden
    • Hoppla! 07.10.2018 15:14
      Highlight Highlight Kleingeister die sich "etwas" zu wichtig nehmen. Arm!
      36 3 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Beggride 07.10.2018 11:20
    Highlight Highlight Moll, sehr sympathisch diese Herren....
    144 9 Melden
  • Manfred the Fred 07.10.2018 11:15
    Highlight Highlight Ich halte nicht viel von dieser Sportart. Wenn ein Gegner schon K.O. am Boden liegt, darf mann immernoch draufhauen, bis der Schiedsrichter dazwischengeht. Das hat doch nichts mehr mit Sportlichkeit zu tun... Das was hier vorgefallen ist, ist nur ein weiteres Beispiel.
    Da lobe ich mir den normalen Boxsport um einiges mehr.
    263 101 Melden
    • Valon Behrami 07.10.2018 11:46
      Highlight Highlight Die Regeln sind ja bekannt. Ich finde es okay.
      51 72 Melden
    • roger.schmid 07.10.2018 11:53
      Highlight Highlight @Manfred: sorry, aber das ist Quatsch. Du verwechselst da etwas. MMA beinhaltet auch Ringtechniken und Bodenkampf - deshalb gehen die Kämpfe auch am Boden weiter. Wenn jemand KO ist, wird sofort abgebrochen. Ein, zwei hammerfists kann es leider manchmal doch noch absetzen. Beim "normalen Boxsport" ist die Gefahr von bleibenden Schäden aber einiges höher und auch da ist nach dem Kampf schon öfters ausgeartet.
      90 21 Melden
    • Favez 07.10.2018 12:24
      Highlight Highlight MMA-Kämpfer/innen sind oft sehr sportlich. Dieser Vollidiot steht nicht für alle die diesen Sport betreiben.
      Die Regel mit dem KO welcher der Schiri bestimmen muss gibts auch beim Boxen. Für das gibt es den Referee ja, oder sollen die Kämpfer selber entscheiden wann gut ist?
      38 10 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kubod 07.10.2018 11:11
    Highlight Highlight Ist es wirklich nur Testosteron und Adrenalin?
    62 8 Melden
    • Butschina 07.10.2018 11:50
      Highlight Highlight Ich tippe eher auf Dummheit
      101 12 Melden
  • fabsli 07.10.2018 11:08
    Highlight Highlight Voll der Kindergarten ey!
    171 19 Melden
    • Schlange12 07.10.2018 13:48
      Highlight Highlight Ich glaub im Kindergarten geht es gesitteter zu und her. 🤣😝😝🤣😅
      25 6 Melden
  • Valon Behrami 07.10.2018 11:07
    Highlight Highlight McGregor provoziert auch unablässig. Aber sehr sportlich ist es natürlich nicht die ganze Sache.
    69 19 Melden
  • Mia_san_mia 07.10.2018 11:00
    Highlight Highlight Da läuft wenigstens noch etwas.
    32 95 Melden
    • Suppenkari 07.10.2018 11:33
      Highlight Highlight Würde ich als Bayern Fan auch sagen :)
      163 6 Melden
  • Awesomeandfancy 07.10.2018 10:58
    Highlight Highlight de het mi ghaue de wixxer...
    Play Icon
    189 13 Melden
    • Schiri 07.10.2018 11:11
      Highlight Highlight Danke. Knöppel hät immer e passendi passage
      30 12 Melden

New Jersey geht in Ottawa trotz zwei Hischier-Assists unter – Uber-Fahrer skoren 10 Punkte

Die New Jersey Devils verlieren trotz früher 2:0-Führung und zwei Assists von Nico Hischier 3:7 in Ottawa. Bis zur 12. Minute erzielten die Devils durch Hischiers Linienkollegen Taylor Hall und Kyle Palmieri zwei Tore, danach brach New Jersey aber regelrecht ein.

Innerhalb von 38 Minuten buchte Ottawa gleich sechs Treffer zur 6:2-Führung, womit die Partie für das Team aus Kanadas Hautstadt entschieden war. Die in den «Uber-Vorfall» verwickelten Spieler erzielten zehn Skorerpunkte.

Hischier stand …

Artikel lesen
Link to Article