Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fight des Jahres artet aus – Sieger klettert über Zaun und startet Massenschlägerei



Am Samstagabend spielten sich in Las Vegas wüste Szenen ab. Nach dem grössten MMA-Kampf des Jahres kam es zu einer Massenschlägerei, bei der mehrere Dutzend Personen involviert waren.

Den Fight gewonnen hatte der Russe Khabib Nurmagomedov. Sein irischer Kontrahent Conor McGregor musste in der vierten Runde aufgeben. Nurmagomedov konnte somit seine Ungeschlagenheit (27 Siege, keine Niederlage) wahren und verteidigte den Titel im Leichtgewicht.

Doch anstatt diesen Triumph zu feiern, sprang der 30-Jährige unmittelbar nach dem Kampf über den Käfig und attackierte einen Zuschauer. Wie diverse Medien berichten soll es sich beim Attackierten um den Weltergewichtler Dillon Davis aus dem Camp von McGregor handeln.

Es dauerte nicht lange, da kletterten zwei Männer aus dem Camp Nurmagomedovs über den Zaun und tauschten Schläge mit Conor McGregor aus. In der Folge entwickelte sich eine brutale Massenschlägerei. 

Der Sieger Nurmagomedov verliess ohne Siegerehrung die Halle und wurde von den irischen Fans lautstark ausgepfiffen. 

Im Anschluss an die Massenschlägerei wurden drei Mitglieder aus dem Team des Russen festgenommen, in der Nacht jedoch wieder freigelassen. Dies erklärte UFC-Präsident Dana White gegenüber ESPN.

Der UFC-Chef kündigte Konsequenzen an: «Es wird heftige Geldstrafen geben, deswegen werden ihre Schecks erstmal noch einbehalten. Die Jungs haben grossen Ärger am Hals. Wir werden die Aufnahmen an die Behörden übergeben.»

Für den Sieger könnte es eine Sperre nach sich ziehen. Mittlerweile wird sogar darüber diskutiert, ob ihm der Titel aberkannt wird. Nochmals White: «Dass Khabib über den Zaun gesprungen ist, war lächerlich. Du hast gerade einen grossartigen Fight gewonnen und brillant gekämpft, gleich bekommst du den Gürtel und hast dir den Respekt der Leute erarbeitet. Und stattdessen springst du aus dem Käfig und startest eine Schlägerei mit McGregors Ecke.» (cma)

Die bestverdienenden Sportler 2017

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
23
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ldk 07.10.2018 21:25
    Highlight Highlight Dieses Ereignis bringt doch den ganzen Zirkus ziemlich genau auf den Punkt. Die hauen sich einfach in einem Käfig auf den Kopf - Und ein paar von den Typen wurde das Hirn wohl bitzeli zu viel mal durchgeschüttelt..
  • My Senf 07.10.2018 18:16
    Highlight Highlight Hm
    Würde mich nicht überraschen wenn in LV eine Abrechnung stattfinden wird...
  • majcanon 07.10.2018 11:34
    Highlight Highlight Zu viele Schläge auf den Kopf...
  • Cillit Bang 07.10.2018 11:26
    Highlight Highlight Wer sein Maul wie McChicken aufreisst, muss auch einstecken können. Man beleidigt einem Mann seine Herkunft, Familie und Religion nicht, wer das macht und geklatscht wird, muss darauf klar kommen. Der Teamkollege von McTapper wurde auch ziemlich beleidigend nach dem Fight, daher ist auch Khabib auf ihn losgegangen. Falls man noch die Geschichte mit dem Bus in NYC kennt, als McGregor mit 30 Schlägern ankam und einen Dolly auf den Bus schmiss, dann, wie schon oben geschrieben steht, völlig verdient. Khabib muss sich jetzt aber auf Probleme mit dem Staat Nevada einstellen.
    • Mova 07.10.2018 15:05
      Highlight Highlight Khabib hat genau einen Mann (Dillon Dani’s) angegriffen. So wie ich das sehe, hat Conor die erste Faust gegen einen Trainer von Khabib geschlagen.
    • Hoppla! 07.10.2018 15:14
      Highlight Highlight Kleingeister die sich "etwas" zu wichtig nehmen. Arm!
    • Platonismo 07.10.2018 15:45
      Highlight Highlight Darf man aber einem Mann sein Inteligens, sein Frau und sein Auto beleidigem, Kolleg, oder wird ihm dan auch geklatscht?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Beggride 07.10.2018 11:20
    Highlight Highlight Moll, sehr sympathisch diese Herren....
  • Manfred the Fred 07.10.2018 11:15
    Highlight Highlight Ich halte nicht viel von dieser Sportart. Wenn ein Gegner schon K.O. am Boden liegt, darf mann immernoch draufhauen, bis der Schiedsrichter dazwischengeht. Das hat doch nichts mehr mit Sportlichkeit zu tun... Das was hier vorgefallen ist, ist nur ein weiteres Beispiel.
    Da lobe ich mir den normalen Boxsport um einiges mehr.
    • Valon Gut-Behrami 07.10.2018 11:46
      Highlight Highlight Die Regeln sind ja bekannt. Ich finde es okay.
    • roger.schmid 07.10.2018 11:53
      Highlight Highlight @Manfred: sorry, aber das ist Quatsch. Du verwechselst da etwas. MMA beinhaltet auch Ringtechniken und Bodenkampf - deshalb gehen die Kämpfe auch am Boden weiter. Wenn jemand KO ist, wird sofort abgebrochen. Ein, zwei hammerfists kann es leider manchmal doch noch absetzen. Beim "normalen Boxsport" ist die Gefahr von bleibenden Schäden aber einiges höher und auch da ist nach dem Kampf schon öfters ausgeartet.
    • Weisnidman 07.10.2018 12:25
      Highlight Highlight Lieber Manfred, offensichtlich hast du keine Ahnung über MMA.
      1) Das war das zweite mal in 25 Jahren UFC das so was geschah. Bei Boxen hat man das viel öfters.
      2) Bei Boxen steckt man um einiges mehr Schläge als im MMA
      3) solte man die hintergründe der aktion wissen
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kubod 07.10.2018 11:11
    Highlight Highlight Ist es wirklich nur Testosteron und Adrenalin?
    • Butschina 07.10.2018 11:50
      Highlight Highlight Ich tippe eher auf Dummheit
  • fabsli 07.10.2018 11:08
    Highlight Highlight Voll der Kindergarten ey!
    • Schlange12 07.10.2018 13:48
      Highlight Highlight Ich glaub im Kindergarten geht es gesitteter zu und her. 🤣😝😝🤣😅
  • Valon Gut-Behrami 07.10.2018 11:07
    Highlight Highlight McGregor provoziert auch unablässig. Aber sehr sportlich ist es natürlich nicht die ganze Sache.
  • Mia_san_mia 07.10.2018 11:00
    Highlight Highlight Da läuft wenigstens noch etwas.
    • Suppenkari 07.10.2018 11:33
      Highlight Highlight Würde ich als Bayern Fan auch sagen :)
  • Awesomeandfancy 07.10.2018 10:58
    Highlight Highlight de het mi ghaue de wixxer...
    Play Icon
    • Schiri 07.10.2018 11:11
      Highlight Highlight Danke. Knöppel hät immer e passendi passage

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Die Los Angeles Rams stehen wegen eines krassen Schiedsrichter-Fehlentscheids und ihrem eiskalten Kicker im Super Bowl. Dort treffen sie auf Tom Brady und die New Englands Patriots, die es zum dritten Mal in Folge ins Endspiel um die NFL-Krone geschafft haben.

Im 53. Super Bowl kommt es zu einem Quarterback-Generationen-Duell – allerdings nicht zu dem, auf das viele vor den Conference Finals der NFL-Playoffs gehofft hatten. Statt dem 40-jährigen Drew Brees von den New Orleans Saints und dem 23-jährigen Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs duellieren sich der «GOAT» Tom Brady (41) von den New England Patriots und Jared Goff (24) von den Los Angeles Rams um die «Vince Lombardi Trophy».

Beide Conference-Finals waren an Dramatik kaum zu überbieten …

Artikel lesen
Link zum Artikel