Sport
Eishockey

Nashville-Kantersieg –Columbus-Serie im 17. Spiel gerissen

NHL-Resultate vom Donnerstag
Tampa Bay – Nashville (mit Josi, Weber, Fiala) 1:6
San Jose (mit Meier, Müller) – Minnesota (mit Niederreiter) 4:5
Boston – Edmonton 3:4
Washington – Columbus 5:0
St.Louis – Carolina 2:4
Chicago – Buffalo 4:3 n. V.
Los Angeles – Detroit 0:4
Tampa Bay Lightning's Jonathan Drouin, right, reacts as members of the Nashville Predators, including Roman Josi (59), of Finland, Viktor Arvidsson (38), of Sweden, and Ryan Ellis during the seco ...
Roman Josi und Co. führen die Tampa Bay Lightnings phasenweise vor.Bild: AP/FR155492 AP

Fiala mit Assists bei Nashville-Kantersieg – Columbus-Serie im 17. Spiel gerissen

06.01.2017, 07:0106.01.2017, 07:33
Mehr «Sport»

Die Nashville Predators mit Roman Josi, Yannick Weber und Kevin Fiala feiern auswärts beim 6:1 gegen Tampa Bay einen klaren Sieg. Fiala bereitete in der 24. Minute das 2:0 durch Filip Forsberg mit seinem dritten Assist der Saison vor. Josi stand gut 23 Minuten auf dem Eis und beendete die Partie mit einer Plus-3-Bilanz. Matchwinner für die Predators war Colton Sissons, der drei Treffer erzielte. 

Fiala legt für Forsberg auf.Video: streamable

Zu einem spektakulären 5:4-Sieg kamen die Minnesota Wild auswärts in San Jose. Nach einem 0:2- und einem 2:4-Rückstand drehten die Gäste mit drei Toren zwischen der 46. und der 51. Minute die Partie. Nino Niederreiter verbuchte beim 2:2-Ausgleich Minnesotas seinen 15. Assist der Saison, bei den San Jose Sharks kamen Timo Meier und Mirco Müller zum Einsatz.

Niederreiter versucht's aus spitzem Winkel, Parise erbt.Video: streamable

Die Columbus Blue Jackets verpassen den 17. Sieg in Folge und damit die Egalisierung des NHL-Rekords. Bei den Washington Capitals verlieren sie gleich mit 0:5.

Nach 16 Siegen in Folge endete für die Columbus Blue Jackets im Verizon Center in der amerikanischen Hauptstadt die Siegesserie. Das Team von John Tortorella verpasste damit, den NHL-Rekord der Pittsburgh Penguins zu egalisieren, die im Frühjahr 1993 unter der Regie des legendären Mario Lemieux 17 Siege aneinanderreihten.

Ein früher Doppelschlag – hier trifft Winnik zum 0:1 – bricht den Blue Jackets das Genick.Video: streamable

Bereits nach zwölf Minuten lagen die Blue Jackets 0:2 zurück, nach 37 Minuten hiess es 0:4. «Du kannst nicht alles gewinnen», sagte Columbus-Stürmer Brandon Dubinsky. Die Blue Jackets hatten ihre Serie am 29. November mit einem 5:1 gegen die Tampa Bay Lightning gestartet. (pre/sda)

Alle Schweizer, die in die NHL gedraftet wurden

1 / 88
Alle Schweizer, die in die NHL gedraftet wurden
2024: Leon Muggli, Washington Capitals, Position 52.
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Schweizer Rekord pulverisiert: Angelica Moser setzt kurz vor Olympia ein Ausrufezeichen
Die Stabhochspringerin Angelica Moser brilliert beim Diamond-League-Meeting in Monaco mit einer Schweizer Rekordserie. Die Europameisterin überquert zunächst 4,83 m, dann 4,88 m.

Damit ist die Zürcherin alleinige Rekordhalterin und die Nummer 6 in der ewigen europäischen Bestenliste. Bei ihrem EM-Gold in Rom hatte sie vor einem Monat mit 4,78 m die Outdoor-Bestleistung von Nicole Büchler aus dem Jahr 2016 egalisiert. In der Halle hingegen bleibt die Bielerin Rekordhalterin mit 4,80 m.

Zur Story