DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Müder Auftritt im Hallenstadion – der ZSC spielt unentschieden gegen Växjö

06.12.2016, 19:3006.12.2016, 21:53

Wenn Zamboni für dich viel mehr ist als einfach eine Eismaschine

Liveticker: 6.12 ZSC - Växjö

Schicke uns deinen Input
ZSC Lions
ZSC Lions
0:0
Växjö Lakers
Växjö Lakers
Aufstellung
Entry Type
Schluss, Aus, Fertig - Spielende
Tore waren heute Fehlanzeige. Wer eins plus eins zusammenzählen kann weiss, dass es der ZSC nun auswärts richten muss. In der heimischen Liga ist der ZSC auswärts stark, doch kann er es auch in Schweden vor einem frenetischen Publikum einer spielfreudigen Mannschaft gegenüberstehend?
Fakt ist: Legen die Zürcher noch einmal so einen Auftritt hin wie heute Abend, werden die Lions sang- und klanglos aus diesem Wettbewerb ausscheiden.
60'
Entry Type
Drittelende
Nein, auch der letzte Schuss bleibt hängen.
60'
Die letzte Minute läuft!
58'
Trotz der miesen Leistung ist noch alles offen. Ein Tor würde die Ausgangslage schon massiv verbessern.
57'
Der ZSC hat die Oberhand in der Schlussphase dieser Partie. Doch echte Torgefahr kommt noch immer keine auf. Los jetzt!
55'
Guter Blindenbacher-Abschluss! Doch auf den Abpraller geht keiner ...
54'
Gut sechs Minuten verbleiben dem ZSC noch, um sich in eine komfortable Ausgangslage zu hieven.
53'
Wo sind die Leitwölfe im ZSC-Kader? Wick, Shannon, Thoresen, Baltisberger ... Keiner vermag heute die Leaderrolle zu übernehmen und mit gutem Beispiel voran zu gehen.
52'
Das Publikum quittiert diesen Entscheid mit Pfiffen. Berechtigterweise, denn das war ein glasklares Beinstellen des Schweden. 4 gegen 4 für zwei Minuten.
51'
Entry Type
2 Minuten Strafe - ZSC Lions - Mathias Seger
... Seger muss wegen einer Schwalbe raus. Das ist etwas sehr kleinlich gepfiffen.
51'
Entry Type
... - 2 Minuten Strafe - Växjö Lakers - Olli Palola
... was heisst hier Strafe? Es gibt gleich deren zwei! Palola stellt seinem Gegner das Bein und ...
51'
Die nächste Strafe ist angezeigt ...
51'
Gute Phase der Lions jetzt wieder. Das Publikum ist nach dieser Aktion wieder etwas erwacht.
50'
Grosschance für den ZSC! Suter bricht aus und zieht auf Eriksson los, scheitert jedoch an dessen Schoner.
48'
Jetzt muss zur Abwechslung wieder einmal Eriksson eingreifen. Sjögren läuft im 2-gegen-1 auf den Keeper zu und versucht es mit dem Schuss, scheitert jedoch am schwedischen Schlussmann.
46'
Die Lions bekunden grosse Mühe, sich nur schon aus der eigenen Zone zu befreien.
44'
Josefsson geht auf einen Flüeler-Rebound, welchen der Zürcher Keeper jedoch auch noch pariert.
42'
Loben muss man heute Abend ganz klar Lukas Flüeler. Der Zürcher ist der gewohnt sichere Rückhalt im ZSC-Kasten. Klar der beste Z-Mann auf dem Eis.
41'
Der ZSC hat die letzten 30 Sekunden Boxplay überstanden.
41'
Das Schlussdrittel ist angebrochen.
Was haltet ihr von der Partie?
Irgendwie spannend oder einfach nur zum einschlafen? Gebt mir euer Feedback via Input.
Derweil ich so vor dem PC
Animiertes GIFGIF abspielen
Ups
Ich schulde euch noch eine Pausenunterhaltung.
Einige Eindrücke aus dem Hallenstadion
Thoresen hadert mit sich selbst.
Patrick Thoresen, of ZSC Lions reacts during the Champions Hockey League quarter final ice hockey match between Switzerland's ZSC Zurich and Sweden's Vaxjo Lakers, at the Hallenstadion, in Zurich, Switzerland, Tuesday, December 6, 2016. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Bild: KEYSTONE
Hans Wallson ist nicht zufrieden ...
Zurich's Headcoach Hans Wallson reacts during the Champions Hockey League quarter final ice hockey match between Switzerland's ZSC Zurich and Sweden's Vaxjo Lakers, at the Hallenstadion, in Zurich, Switzerland, Tuesday, December 6, 2016. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Bild: KEYSTONE
... genauso wie sein Gegenüber.
Headcoach of Sweden's Vaxjo Lakers Sam Hallam reacts during the Champions Hockey League quarter final ice hockey match between Switzerland's ZSC Zurich and Sweden's Vaxjo Lakers, at the Hallenstadion, in Zurich, Switzerland, Tuesday, December 6, 2016. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Bild: KEYSTONE
Zu jubeln gab es bei den Lions bisher (noch) nichts.
Zurich's Roman Wick, right, Severin Blindenbacher, center, and Patrick Thoresen, left, celebrate their victory in the ice hockey Champions League match 1/8 Final between ZSC Lions and HC Lugano in Zurich, Switzerland, Wednesday, November 09, 2016. (KEYSTONE/Walter Bieri)
Bild: KEYSTONE
40'
Entry Type
Drittelende
Es bleibt beim 0:0 zur zweiten Drittelspause. Mit dieser Leistung kann Hans Wallson einfach nicht zufrieden sein. Hat der ZSC die Schweden unterschätzt? Zwar haben die Lions in Sachen Bullygewinne oder Torschüsse leichte Vorteile, doch gefährliche Torchancen haben wenn, dann nur die Jungs von Växjö gehabt.

Die Leviten verlesen muss Wallson seinen Buben in Sachen Powerplay! Was war denn das bitte sehr? Im ersten Drittel zwei, im zweiten sogar drei Strafen innerhalb 9 Minuten liess der ZSC ungenutzt. Und dies nicht etwa hoch überlegen, sondern müde und demotiviert.
40'
Ganz viel Dusel jetzt für den ZSC. Da rettet wohl alles zusammen. Blindenbacher, die Torumrandung und schliesslich Flüeler. Meine Güte!
39'
Entry Type
2 Minuten Strafe - ZSC Lions - Mathias Seger
Mit so vielen Strafen wird das bestimmt nichts. Seger stellt seinem Gegner irgendwo im Nirgendwo das Bein. Bravo.
3'
215
{anonymous}:Zuschauerzahl?
37'
Immer wieder suchen sie ihn, auch wenn er bisher unsichtbar blieb: Roman Wick. Der Z-Topskorer ist auch an gerade an einem schlechten Tag für ein Tor gut. Auf jetzt!
35'
Jetzt überzeugt auch Växjö nicht mehr in Überzahl auf dem Eis.
34'
Da können sich die Lions bei Flüeler bedanken. Der ZSC-Schlussmann pariert mirakulös gegen Brodecki.
33'
Entry Type
2 Minuten Strafe - ZSC Lions - Christian Marti
Nächste Strafe gegen den ZSC. Schusssünder Marti behindert seinen Gegner und muss zwei Minuten raus.
32'
Mehr als die Hälfte der Partie ist um, noch immer warten wir auf das erste Tor. Der ZSC ist gut beraten, dieses Heimspiel zu gewinnen. Auswärts wird es sicher nicht einfacher für die Zürcher.
32'
Das reicht einfach nicht! Eine bessere Schussposition gibt es fast nicht, doch Jonas Marti zieht die Scheibe ein weiteres Mal direkt auf Keeper Eriksson.
31'
Und damit gibts auch deutlich mehr Platz. Vier gegen Vier für zwei Minuten jetzt.
30'
Entry Type
2 Minuten Strafe - Växjö Lakers - Erik Josefsson
... der Baltisberger locker zu Boden drückt. Für beide gibts zwei Minuten Denkpause.
30'
Entry Type
2 Minuten Strafe - ZSC Lions - Phil Baltisberger
Da hast du dir den Falschen ausgesucht, Phil Baltisberger. Der Zürcher legt sich mit Josefsson an ...
29'
14:9 Schüsse für die Lions. Damit wäre die leichte Überlegenheit bewiesen, doch davon können sich die Zürcher bekanntlich nichts kaufen.
29'
Baltisberger aus der Drehung, doch auch hier fehlt die Präzision – der Puck kommt genau auf den Körper von Joachim Eriksson.
28'
Shannon kommt zum Abschluss, doch Eriksson reagiert hervorragend.
28'
Damit ergibt sich jetzt die Chance zur Wiedergutmachung für die ersten beiden Powerplays, die zum Einschlafen waren.
28'
Entry Type
2 Minuten Strafe - Växjö Lakers - Dennis Everberg
Everberg muss für zwei Minuten in die Kühlbox.
27'
Der ZSC wird gerade etwas in die eigene Zone hineingedrückt. Rosén kommt zum Abschluss, doch Flüeler ist zur Stelle.
25'
Växjö ist übrigens vierter in der schwedischen Hockey Liga. Ein ebenbürtiger Gegner für die Lions.
24'
Mit etwas Glück reicht es der Scheibe durch den Slot zu Murphy, doch dem verspringt der Puck. Damit läuft auch die vierte Chance ungenutzt ab.
23'
Zweites Powerplay für die Schweden, und das können sie ja. Bereits ziehen sie wieder ihre Kreise um Lukas Flüeler.
22'
Entry Type
2 Minuten Strafe - ZSC Lions - Robert Nilsson
Strafe gegen Nilsson. Das war ein Stockschlag, klare Sache.
22'
Das ist Tempohockey, was der ZSC uns hier zeigt. Das macht Spass zuzusehen. Jetzt fehlen nur noch die Tore.
21'
Weiter geht's mit dem Mitteldrittel!
Bis sie dann mal weiterspielen
Lest hier nach, wie sich Fribourg etwas früher heute Abend geschlagen hat.
Also gut
von Nashville98
Zürich wird im 2. Drittel zubeissen und zurückkommen. Wir schiessen Växjö aus der Halle !
Da scheint sich jemand siegessicher zu sein ...
20'
Entry Type
Drittelende
Pausentee im Hallenstadion. Zu Beginn waren die Zürcher haushoch überlegen, haben sich regelrecht im Växjö-Drittel festgebissen. Gegen Ablauf des Drittels konnten sich die Schweden etwas besser organisieren und gestalteten das Spielgeschehen etwas ausgeglichener. Zu reden gaben die müden Überzahlspiele der Zürcher, mit solchen Chancen sollte man etwas effizienter umgehen.

20'
Bereits läuft die letzte Spielminute im ersten Drittel.
18'
Kurz vor Ablauf noch die Grosschance durch Calle Rosén. Das war knapp.
18'
Die Scheibe läuft gut in den Reihen von Växjö, doch die Zürcher verteidigen geschickt.
18'
Natürlich stehen die Powerplay-Spezialisten Murphy und Rosén auf dem Eis.
17'
Entry Type
2 Minuten Strafe - ZSC Lions - Pius Suter
Jetzt die erste Strafe gegen die Zürcher.
17'
Die Druckphase des ZSC hat etwas nachgelassen. Das hat vor allem damit zu tun, dass Växjö sich etwas gefunden hat.
15'
Patrick Thoresen kennen die Växjö-Spieler wohl bestens: Der Schwede in Zürcher Diensten war letztes Jahr MVP in der schwedischen Liga.
CAPTION CORRECTION - Der Zuercher Patrick Thoresen waehrend dem Eishockeyspiel der National League A zwischen den ZSC Lions und dem Lausanne HC, im Hallenstadion in Zuerich, am Freitag, 16. September 2016. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Bild: KEYSTONE
13'
Starkes Penalty-Killing von Växjö auch im zweiten Boxplay. Die zweite Überzahlsituation verstreicht ebenso ungenutzt wie die erste.
11'
Und gleich sehen wird die ersten Chancen im Powerplay – zum Shorthander! Gleich doppelt muss Lukas Flüeler einen Schuss abwehren, tut dies jedoch souverän.
11'
Entry Type
2 Minuten Strafe - Växjö Lakers - Adam Brodecki
Nächste Strafe gegen die Schweden. Brodecki hält seinen Gegner zurück. So machen sich die Schweden das Leben selbst schwer.
11'
Wicks Schuss wird vom ersten Verteidiger abgefangen und so verstreicht das Powerplay. Insgesamt ein schwaches Überzahlspiel der Stadtzürcher.
10'
Stockfehler von Shannon, was fast zur Chance zum Shorthander für Växjö wird. Doch das Ganze versandet.
9'
Überzahlsituation also für das Heimteam, und damit bereits die Chance auf die Führung.
8'
Entry Type
2 Minuten Strafe - Växjö Lakers - Josh Hennessy
Baltisberger mit einem Signature-Energieanfall: Hennessy stoppt ihn regelwidrig.
7'
Die Lions lassen nichts anbrennen, schüren die Schweden in ihre Zone ein.
5'
Weiter brennt es lichterloh in der Växjö-Defensive. Mittendrin: Kenins und Schäppi.
4'
Viel Arbeit in den ersten vier Minuten für den Växjö-Keeper. Da wird wohl einiges auf ihn zukommen heute Abend im Hallenstadion.
2'
Sehr aggressiv, wie die ZSC Lions in diesen ersten Minuten auftreten. Weiter so!
1'
Nach wenigen Sekunden ergibt sich schon die Möglichkeit zur Führung für den ZSC! Fataler Querpass der Schweden auf den Stock von Nilsson, der gleich einmal die Fähigkeiten des Växjö-Keeper prüft.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Auf geht's im Hallenstadion!
Gleich geht's los
Växjo-Coach Sam Hallam ...
... wird heute krankheitsbedingt fehlen. An der Bande wird sein Assistent stehen.
Alle ins Hallenstadion!
Das Hallenstadion ist bereit ...
... (das Stadion, ja, viel mehr Fans kommen wohl nicht).
Kurzinfos direkt vom «Zätt» - Vor dem Spiel
Fribourg-Gottéron ... - Vor dem Spiel
... hat beim 5:2-Auswärtssieg gegen Vitkovice bereits vorgelegt. Kann der Schweizer Branchenprimus mit dem NLA-Kellerkind mitziehen?
Das Duell der beiden Topskorer - Vor dem Spiel
ZSC als Favorit im Heimspiel - Vor dem Spiel
Die ZSC Lions empfangen im Hallenstadion mit den Växjö Lakers den auf dem Papier stärksten Gegner. Die Zürcher, die in der Liga seit einem Monat nie mehr in der regulären Spielzeit verloren haben, gelten gegen die schwedischen Lakers als Favorit. Växjö verlor am Samstag gegen Brynäs, ging in zwei der letzten vier Spiele als Verlierer vom Eis und belegt in der schwedischen Elitserien den vierten Platz. Los geht's mit dem Hinspiel um 19.45 Uhr.

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • NZZ: 4 von 5 Sternchen
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 2 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zug überzeugt mit einem Stängeli – auch ZSC gewinnt, Lausanne taucht in Wales

Der EV Zug ist mit einem Kantersieg in Dänemark in der Champions Hockey League 2021/22 angekommen. Zwei Tage nach der Niederlage im schwedischen Rögle gewann der Schweizer Meister sein zweites Gruppenspiel bei Sönderjyske Vojens 10:0.

Zugs Chancen auf die Achtelfinals der Champions Hockey League sind damit intakt. Nach weiteren Duellen mit Rögle und Sönderjyske in der nächsten Woche könnten die abschliessenden Begegnungen mit RB München im Oktober den Ausschlag geben, ob sich Zug auf einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel