Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
New Jersey Devils center Nico Hischier, of Switzerland, gestures toward teammate goalie Keith Kinkaid, not pictured, after scoring a goal on the Tampa Bay Lightning during the first period of an NHL hockey game, Saturday, March 24, 2018, in Newark, N.J. (AP Photo/Julio Cortez)

Nico Hischier: Bringen seine (mindestens) 50 Skorerpunkte die New Jersey Devils überraschend in die Playoffs? Bild: AP/AP

Diese 6 Grafiken zeigen, wie gut Hischiers 50 Punkte in 77 Partien wirklich sind

Nico Hischier brauchte nur 77 Partien, um sich in der besten Liga der Welt 50 Skorerpunkte notieren zu lassen. Ein starker Wert für den Nummer-1-Draft. Doch wie gut ist dieser im Vergleich mit den Superstars?



Nico Hischier hat in der Nacht auf heute wieder zugeschlagen. Der 19-Jährige Walliser eroberte in der 13. Minute im eigenen Drittel den Puck und lancierte Kyle Palmieri herrlich. Mit seinem 32. Assist (bei 18 Toren) hat er jetzt auch in der Schweizer NHL-Skorerliste dieser Saison wieder die Spitzenposition übernommen:

Bild

Die Schweizer Skorer in der aktuellen NHL-Saison. bild: nhl.com

Ein Schweizer NHL-Spieler war sowieso noch nie so schnell, um sich die ersten 50 Punkte in der besten Liga der Welt notieren zu können. Insbesondere der vorherige Rekordmann dürfte dabei einigermassen überraschen, wie die zweitletzte Grafik zeigt. Der Vergleich mit den anderen NHL-Schweizern und fünf weitere Grafiken zeigen dir, wie Hischiers 50 Skorerpunkte zu gewichten sind.

Im Vergleich zu den Nummer-1-Drafts seit 2000*

* nicht berücksichtigt sind die beiden Goalies Marc-André Fleury und Rick Di Pietro.

Hischier Nummer 1

Anzahl Spiele, welche für ersten 50 Skorerpunkte der NHL-Karriere benötigt wurden. bild: watson

Im Vergleich mit der Top 10 der ewigen NHL-Topskorer

Hischier ewige Topskorer

Anzahl Spiele, welche für ersten 50 Skorerpunkte der NHL-Karriere benötigt wurden. bild: watson

Im Vergleich mit den aktuellen Top 10 der NHL-Skorerliste

Hischier aktuelle Topskorer

Anzahl Spiele, welche für ersten 50 Skorerpunkte der NHL-Karriere benötigt wurden. bild: watson

Im Vergleich mit weiteren ausgewählten Nummer-1-Drafts, Ausländern, Spielern mit Schweizer Vergangenheit oder Lieblinge des Autoren

Hischier weitere

Anzahl Spiele, welche für ersten 50 Skorerpunkte der NHL-Karriere benötigt wurden. bild: watson

Im Vergleich mit Schweizern

Hischier Schweizer

Anzahl Spiele, welche für ersten 50 Skorerpunkte der NHL-Karriere benötigt wurden. (Alle anderen Schweizer in der NHL haben noch keine 50 Skorerpunkte erzielt. Am knappsten verpasst die Liste Raphael Diaz mit 201 Partien und 49 Punkten. Timo Meier erreichte bisher 39 Punkte in 111 Spielen, Denis Malgin 30 in 96 Matches.) bild: watson

Skorerpunkte im Vergleich mit der Rookie-Top-10

Hischier Rookies

Skorerpunkte in dieser Saison. Bild: watson

Schweizer Meilensteine in der NHL

Despacito mit Eishockey-Spielern

Video: watson/Laurent Aeberli, Reto Fehr, Lea Senn

Eishockey in Übersee – Geschichten aus der NHL

Meilensteine aus 100 Jahren NHL in Bildern

Link zum Artikel

Plastik-Schlangen für den «Verräter»! So feindlich wurde Tavares in New York empfangen

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel

Die NHL erlebt ihre grösste Tragödie – was der Tod einer 13-Jährigen veränderte

Link zum Artikel

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

«The Great One» trifft zum 802. Mal – als Wayne Gretzky die Legende Gordie Howe übertraf

Link zum Artikel

Die Coronavirus-Pandemie trifft auch die NHL – die Antworten auf die wichtigsten Fragen

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie Freunde, Trainer und Lehrer Hischier erlebten: «Nico, setz dich doch mal richtig hin!»

Link zum Artikel

NHL-Nostalgie – sperrige Klappstühle, viel Papierkram und Festnetz-Telefone

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ta0qifsa0 30.03.2018 20:25
    Highlight Highlight Noch viel bedeutender als seine Punkteausbeute finde ich die allgemeinen Fortschritte (Offensiv- + Defensivverhalten, Puckmanagement, Skating, etc.), welche er in seinem Spiel seit anfangs Saison gemacht hat. Mit seinen 19 Jugendjahren gewinnt er schon wichtige Puckbattles gegen Grössen, wie Malkin oder Kessel. Manchmal sogar gegen beide gleichzeitig. Er gehört diese Saison schon zu den 15 besten Primary-Scorern (Tore + 1. Assist) bei 5 gegen 5.

    Man stelle sich nur vor, sein Coach hätte ihn in der ersten PP-Formation eingesetzt diese Saison. Dann wäre er wohl bereits bei 60-65 Punkten. N1co!!
    • kerZHakov 31.03.2018 00:44
      Highlight Highlight dem gibt es wirklich nichts mehr hinzuzufügen! 👍
    • DerRabe 31.03.2018 10:33
      Highlight Highlight Gebe ihnen recht. Auch wenn ich dazu sagen muss: Das alles war bereits im ersten Drittel des ersten Spiels mehr als erkennbar. Wie er da alle möglichen Spieler einer nach dem anderen ausgetanzt hat, war unglaublich.

Gezwungen, Urin zu trinken – schockierende Anklage von Ex-NHL-Spieler

Gegen die grossen Eishockey-Junioren-Ligen in Nordamerika ist eine brisante Klage eingereicht worden. Zwei ehemalige Spieler beschreiben, wie sie erniedrigt und gequält wurden. Die Anklageschrift beschreibt sadistische Mitspieler und ignorante Coaches.

Auf dem Höhepunkt war Schluss. Als Daniel Carcillos Name 2015 zum zweiten Mal im Stanley Cup eingraviert wurde – nach zwei Triumphen mit den Chicago Blackhawks –, beendete er, 30-jährig, seine Karriere. Der Kanadier bestritt in der NHL 474 Spiele.

Fortan widmete sich Carcillo der Stiftung «Chapter 5», die er ins Leben gerufen hatte. Sie hilft Eishockey-Spielern, die nach einer Gehirnerschütterung körperliche Probleme, Angstzustände oder Depressionen haben. Carcillo hatte während seiner …

Artikel lesen
Link zum Artikel