Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Da liegt der Stanley Cup schon in Vegas. In einer Simpsons-Folge von 1999. bild: twitter

Die Simpsons prophezeiten vor 19 Jahren, dass der Stanley Cup in Las Vegas landet



Haben es «Die Simpsons» mal wieder getan? Die US-Zeichentrickserie ist dafür bekannt, dass sie schon mehrfach Dinge und Trends «vorausgesehen» haben.

Nun scheint es, als könnten sie auch im Sport hellseherische Fähigkeiten haben. Die Macher der Serie sahen den Stanley Cup bereits 1999 in Las Vegas – 19 Jahre bevor die Trophäe nun tatsächlich in der Stadt des Glücksspiels landen könnte. Die Vegas Golden Knights spielen ab heute Nacht (2 Uhr) gegen die Washington Capitals im Stanley-Cup-Final um den Titel. 

In der zehnten Folge der zehnten Staffel (Erstausstrahlung 10. Januar 1999) bittet Ned Flanders, der spiessige Nachbar der Simpsons, Homer, sein Leben etwas aufzupeppen. Deswegen landen die beiden in Las Vegas. Nach einer wilden Nacht (inklusive Doppel-Hochzeit mit zwei Kellnerinnen) wachen sie in einem chaotischen Hotelzimmer auf. Und mitten in diesem Chaos liegt auch der Stanley Cup.

abspielen

Die Szene mit dem Stanley Cup im Video. Video: streamable

Der Schweizer Vegas-Verteidiger Luca Sbisa hat eine Erklärung dafür: «Offensichtlich kennt Simpsons-Schöpfer Matt Groening jemanden der durch die Zeit reisen kann. Oder er kann es sogar selbst.» Zu viel möchte der Zuger nicht in die Sache hineininterpretieren, aber: «Ich mag, wie die Autoren der Serie denken.» (abu)

Kriegt der Stanley-Cup-Sieger auch einen Kuchen?

Video: watson/Nico Franzoni, Laurent Äberli, Lya Saxer

Auch in Bern war der Stanley Cup schon

Das könnte dich auch interessieren:

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Berset will 1000er-Grenze ab Oktober aufheben

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sarkasmusdetektor 28.05.2018 14:33
    Highlight Highlight Das hat mit prophezeihen wenig zu tun. Die Simpsons-Macher hätten den Cup in irgendeiner Stadt zeichnen können, wenn die ihn dann irgendwann zufällig gewinnt, ist das noch lang keine Prophezeihung.
    • Mia_san_mia 28.05.2018 14:54
      Highlight Highlight Doch das ist es 😜
    • Apfel Birne 28.05.2018 15:42
      Highlight Highlight Die haben ja damals noch gar nicht gewusst, dass es je eine Franchise in Las Vegas geben wird. Deshalb ist es eine Vorhersage.
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 28.05.2018 13:01
    Highlight Highlight Oo - Frage: Bedeutet das umgekehrt, dass es nichts mehr vorherzusagen gibt, wenn die Simpsons jemals eingestellt werden? Geht dann die Welt unter?
  • Nelson Muntz 28.05.2018 11:18
    Highlight Highlight Matt Groening ist das Oberhaupt der Tempelritter, Illuminati, Freimaurer, der Familien Rothschild und Kennedy sowie der Chefpate aller Mafiaclans. Und er ist ein Nachfahre von Notradamus.
    • BullyMcTravish 28.05.2018 14:19
      Highlight Highlight Und er wohnt im Bernsteinzimmer
    • Al Paka 28.05.2018 14:26
      Highlight Highlight Du hast die Steinmetze vergessen.

      😜
    • TheNormalGuy 28.05.2018 16:20
      Highlight Highlight Wer hat die britische Krone im Griff?
      Verhindert, dass das Metermass eingeführt wird?
      Wir! Wir!
      Wer löscht Atlantis von den Karten?
      Leugnet was Menschen und andere Arten?
      Wir! Wir!
      Wer hält das Elektroauto zurück?
      Macht Micheal Jackson zu Hans im Glück?
      Wir! Wir
      Wer bittet niemals um Verzeihung?
      Manipuliert die Oscarverleihung?
      Wir! WIIII-IIIIIIIR!
  • ItsMee 28.05.2018 11:11
    Highlight Highlight Ich liebe Simpsons ... inzwischen wurden über 50 "Prophezeiungen" wahr

    hier einige davon :)

    Play Icon


    • Sundance Kid 28.05.2018 11:50
      Highlight Highlight Siegfried und Roy sind aber nicht gestorben...
    • exeswiss 28.05.2018 19:31
      Highlight Highlight naja, die meisten technologien waren schon erfunden und getestet somit ist es ein gamble ob sie auf den markt kommen oder nicht. es wäre ab der menge an folgen die die simpsons hat, eher witzig zu wissen wie hoch die trefferquote ist.
  • TheNormalGuy 28.05.2018 11:03
    Highlight Highlight Ich persönlich warte ja darauf, bis Lisa Präsidentin wird...
    • glass9876 28.05.2018 13:47
      Highlight Highlight Oder Luca Sbisa, kurz Lisa.
    • Al Paka 28.05.2018 14:28
      Highlight Highlight Eigentlich musst du ja nur warten bis Trumps Amtszeit vorbei ist.

      😉
    • Sarkasmusdetektor 28.05.2018 14:33
      Highlight Highlight Dauert nicht mehr lange, sie kommt ja direkt nach Trump.
    Weitere Antworten anzeigen
  • w'ever 28.05.2018 10:55
    Highlight Highlight ich liebe die serie, aber wenn man von mir jeden stuss den ich je gesagt habe aufgenommen hätte, dann hätte ich sicher auch den einen oder anderen vorhersage treffer gelandet.
    • Rectangular Circle 28.05.2018 11:01
      Highlight Highlight Keine Angst, die NSA macht das für dich.
      Und Facebook und Google und überhaupt das ganze Internetz. 😉

      Du musst eigentlich nur noch deine Daten anfordern und analysieren. 😅
    • zellweger_fussballgott 28.05.2018 11:07
      Highlight Highlight Es ist eher beängstigend, dass bei den Dingen, die sie aufgenommen haben tatsächlich schon das ein oder andere eingetroffen ist.
    • Sarkasmusdetektor 28.05.2018 14:36
      Highlight Highlight Das ist überhaupt nicht beängstigend, das ist einfach nur normal. Wenn du hunderttausend Bilder zeichnest, wird auch irgendwann in der Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwo etwas ähnliches passieren, wie du auf einem gezeichnet hast. Und oft werden hier ja Dinge als Simpsons-Prophezeihung verkauft, die schon zur Zeit der Entstehung zumindest vom Konzept her alles andere als unbekannt waren.
    Weitere Antworten anzeigen

Zwei Wochen vor dem NHL-Restart: Stadion in Edmonton teilweise überflutet

Die kanadische Provinz Alberta kämpft schon den ganzen Sommer durch mit schlechtem Wetter und viel Regen. Auch gestern zog wieder ein heftiger Gewittersturm durch Edmonton. Neben Tornadowarnungen gab es erneut eine riesige Menge Niederschlag.

Zu viel Regen für den brandneuen Rogers Place! Das Eishockeystadion, in dem am ersten August die NHL-Playoffs beginnen sollen wurde teilweise überflutet. Laut einem Bericht des «Edmonton Journals» ist insbesondere die Ford Hall, die allerdings weit von …

Artikel lesen
Link zum Artikel