freundlich-4°
DE | FR
1
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Eishockey

Krasser Vergleich: Olympia-Sportarten früher und heute

epa05461902 A multi exposure photo of Switzerland's Giulia Steingruber competing on the balance beam during the women's Individual All-Around qualification of the Rio 2016 Olympic Games Artistic Gymna ...
So schnell wie sich Giulia Steingruber bewegt, kommen wir kaum mehr nach mit Überschläge zählen.Bild: EPA/KEYSTONE

Ein Köpfler vom Zehnmeter – was früher für die Olympia-Teilnahme reichte, imponiert heute kaum mehr in der Badi

15.08.2016, 21:3215.08.2016, 21:44
Folge mir
Reto Fehr
Folge mir

Was die Kunstturner in Rio zeigen, ist beeindruckend. Wie sich ein Mensch beispielsweise mit etwas Anlauf viermal um die eigene Achse drehen kann – unglaublich. Das Kunstturnen war aber natürlich auch nicht immer so. Wie krass sich der Sport entwickelt hat, zeigen diese Vergleiche mit den Darbietungen vor 50 Jahren und mehr mit aktuellen Bestleistungen. Die Glanzleistungen von früher werden heute vielleicht noch fürs Kinder-Schnuppertraining gebraucht. Aber schau selbst!

Sprung: 1956 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
 

Schwebebalken: 1936 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Bodenturnen: 1958 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson
Alt, aber gut
Diesen Artikel publizierten wir erstmals im letzten Sommer nach der Kunstturn-EM 2015. Aus aktuellem Anlass haben wir ihn jetzt nochmals leicht verändert veröffentlicht. Die Szenen von «heute» sind dabei teilweise auch schon wieder vier Jahre alt. Die Entwicklung des Sportes wird aber schön verdeutlicht.

Stufenbarren: 1936 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Reck: 1952 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

Barren: 1956 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Ringe: 1952 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Turmspringen: 1948 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Skispringen: 1952 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Snowboarden: 1998 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Slalom: 1960 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild:

Eishockey: 1932 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Hochsprung: 1936 und heute

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Die besten Bilder der Olympischen Spiele aus Rio:

1 / 147
Die besten Bilder der Olympischen Spiele
quelle: epa/keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Olympia-Momente: Sommerspiele

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Holdener-Silber, Brignone-Erlösung und Shiffrin-Drama – so lief die Kombination der Frauen

Wendy Holdener gewinnt zum Auftakt der alpinen Ski-Weltmeisterschaften Silber in der Kombination. Die Schwyzerin wird Zweite hinter der Italienerin Federica Brignone, die mit mehr als anderthalb Sekunden Vorsprung gewinnt.

Zur Story