Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIVBILD ZUM ABGANG VON CHRIS DI DOMENICO BEI DEN SLC TIGERS ---- Tigers' centre Chris DiDomenico, of Canada, drives the puck, during the game of National League A (NLA) Swiss Championship between Geneve-Servette HC and SCL Tigers, at the ice stadium Les Vernets, in Geneva, Switzerland, Tuesday, September 13, 2016. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Er ist wieder da: Chris DiDomenico geht nächste Saison für die SCL Tigers auf Torejagd. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Nostalgie-Transfer im Emmental – Chris DiDomenico kehrt zu den SCL Tigers zurück

Die SCL Tigers haben Chris DiDomenicozurückgeholt und beginnen die nächste Saison mit fünf (!) ausländischen Stürmern.



Der Abgang war dramatisch: Noch bevor der Liga-Erhalt in der Abstiegsrunde definitiv gesichert war, liess Chris DiDomenico im Frühjahr 2017 in Langnau alles stehen und liegen um seine Chance in der NHL bei Ottawa zu packen.

Er ist gescheitert. In nur einer Saison hat er in drei verschiedenen Farmteams gespielt und bloss 27 NHL-Partien bestritten (10 Punkte). Und in Langnau ist der Zorn bald purer Nostalgie gewichen: Ach, hätten wir doch wieder einen so charismatischen, leidenschaftlichen Leitwolf wie «DiDo». Nur so einer könnte richtig Leben in das sterile System-Hockey von Heinz Ehlers bringen.

Minnesota Wild's Gustav Olofsson, left, of Sweden, wraps up Ottawa Senators' Chris Didomenico in the first period of an NHL hockey game Monday, Jan. 22, 2018, in St. Paul, Minn. (AP Photo/Jim Mone)

In der NHL hatte DiDomenico zu wenig Durschlagskraft. Bild: AP/AP

Nun kehrt Chris DiDomenico, der Aufstiegsheld von 2015, zurück. Sein Agent Derek McCann hat mit den Langnauern einen Zweijahresvertrag plus Option ausgehandelt. Der Deal wird in den nächsten Tagen offiziell verkündet.

Und so wird Langnau mit sage und schreibe fünf ausländischen Stürmern in die neue Saison steigen: Mit Chris DiDomenico (29), Mikael Johansson (32/bisher), Eero Elo (26/bisher), Harri Pesonen (29/neu von Lausanne) und Aaron Gagnon (32/bisher).

Veränderungen bei den Schweizern sind zu erwarten: Die Langnauer wollen Emanuel Peter(33) und Roland Gerber (33) samt den noch ein Jahr laufenden Verträgen abzuschieben – es gibt Gedankenspiele, beide Absteiger Kloten anzubieten und es so zu arrangieren, dass Torhüter-Talent Akira Schmid (17) in Kloten seine Chance im Profihockey bekommt.

Der 1000er-Klub des Schweizer Eishockeys

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

Link zum Artikel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

Link zum Artikel

Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweiz gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Zanzibar
28.04.2018 19:28registriert December 2015
Vielleicht wird Kloten ja nicht das Farmteam der Lakers, sondern der Tigers😅
10620
Melden
Zum Kommentar
San_Fernando
28.04.2018 22:47registriert November 2016
Ich würde das nicht Nostalgie-Transfer nennen. Für mich ist das ein richtig guter Transfer...
7530
Melden
Zum Kommentar
Wayne99
29.04.2018 18:36registriert April 2014
Wenn ich euch so höre (lese) entfaltet Dido schon jetzt Wirkung!!
295
Melden
Zum Kommentar
29

Eismeister Zaugg

Fast ein Hockey-Märchen: der traurige Hockey-Prinz in der Provinz

Der freundliche Riese Eero Elo (30) war traurig, weil es im Schweizer Eishockey keinen Platz mehr für ihn hatte. Nun hat sich doch noch ein Türchen geöffnet. Er trifft am Montag in Langenthal ein. Dabei wäre er bei weitem gut genug für die höchste Liga.

Er hat die Postur (193 cm/92 kg), das Talent und die Schusskraft für die NHL. Aber einfach nicht den Biss und die «Bösartigkeit» für die ganz grosse Karriere. Eero Elo ist ein freundlicher, liebenswerter Riese, ein bisschen melancholisch, fast wie ein grosser Bub, der nicht erwachsen werden will und doch schon Familienvater geworden ist. Hätte Finnlands Kult-Regisseur Aki Kaurismäki je einen Hockey-Film gedreht – Eero Ero hätte die Hauptrolle bekommen.

Der bärenstarke Flügel hat eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel