Sport
Fussball

Xhaka trifft bei Derby-Sieg gegen Spurs – Arsenal bleibt Tabellenführer

Arsenal's Granit Xhaka celebrates after scoring his side's third goal during the English Premier League soccer match between Arsenal and Tottenham Hotspur, at Emirates Stadium, in London, En ...
Granit Xhaka lässt sich von den Arsenal-Fans feiern.Bild: keystone

Xhaka führt Arsenal zum Derby-Sieg – Liverpool patzt – Messi brilliert mit Freistoss

Napoli bleibt Leader der Serie A, in der Milan tief in der Nachspielzeit gewinnt. PSG siegt dank Toren der Superstars Messi und Mbappé. Und beim FC Barcelona ist Robert Lewandowski der Matchwinner.
01.10.2022, 22:5501.10.2022, 23:10
Mehr «Sport»

Bundesliga

Premier League

Arsenal – Tottenham Hotspur 3:1

Im Nordlondon-Derby bleiben die drei Punkte beim Heimteam. Im Emirates Stadium stand es zur Pause 1:1, kurz nach Wiederanpfiff brachte Gabriel Jesus Arsenal zum zweiten Mal in Führung.

1:0 Arsenal: Thomas Partey (20.).Video: streamja

Nach einer Stunde flog Tottenhams Emerson Royal mit Rot vom Platz – was die «Gunners» auszunutzen wussten. Nach fünf Minuten in Überzahl erzielte der Schweizer Nationalmannschafts-Captain Granit Xhaka das 3:1. Im achten Liga-Spiel der Saison war es der zweite Treffer des 30-Jährigen, der für seine Leistung zum «Man of the Match» gekürt wurde.

3:1 Arsenal: Granit Xhaka (67.).Video: streamja

Dank des Sieges im Spitzenkampf distanzierte sich Arsenal von Tottenham. Es hat nun vier Punkte Vorsprung und wird nach 8 Runden in jedem Fall weiterhin Rang 1 belegen.

Arsenal - Tottenham Hotspur 3:1 (1:1)
Tore: 20. Partey 1:0. 31. Kane (Penalty) 1:1. 49. Gabriel Jesus 2:1. 67. Xhaka 3:1. - Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka. 62. Rote Karte gegen Emerson Royal (Tottenham).

Liverpool – Brighton 3:3

Das erstaunliche Brighton & Hove Albion nistet sich weiter in der Spitzengruppe der Premier League ein. Zu verdanken haben das die «Seagulls» ihrem belgischen Angreifer Leandro Trossard. An der Anfield Road schoss er alle drei Tore Brightons beim 3:3.

Trossard brachte den Gast mit zwei frühen Toren in Führung, Roberto Firmino glich diese mit ebenfalls zwei Treffern bis zur 54. Minute aus. Nach einem Eigentor Brightons führte Liverpool dann erstmals – doch die «Reds» brachten die drei Punkte nicht ins Trockene, weil Trossard noch nicht genug hatte.

0:1 Brighton: Leandro Trossard (4.).Video: streamja
0:2 Brighton: Leandro Trossard (18.).Video: streamja
1:2 Liverpool: Roberto Firmino (33.).Video: streamja
2:2 Liverpool: Roberto Firmino (54.).Video: streamja
3:2 Liverpool: Eigentor Adam Webster (63.).Video: streamja
3:3 Brighton: Leandro Trossard (83.)Video: streamja

Liverpool - Brighton & Hove Albion 3:3 (1:2)
Tore: 4. Trossard 0:1. 18. Trossard 0:2. 33. Firmino 1:2. 54. Firmino 2:2. 63. Webster (Eigentor) 3:2. 83. Trossard 3:3.

Crystal Palace – Chelsea 1:2

1:0 Crystal Palace: Odsonne Edouard (8.).Video: streamja
1:1 Chelsea: Pierre-Emerick Aubameyang (38.).Video: streamja
1:2 Chelsea: Conor Gallagher (90.).Video: streamja

Crystal Palace - Chelsea 1:2 (1:1)
Tore: 8. Edouard 1:0. 39. Aubameyang 1:1. 90. Callagher 1:2. - Bemerkungen: Chelsea ohne Zakaria (nicht im Aufgebot).

Fulham - Newcastle United 1:4 (0:3)
Tore: 11. Wilson 0:1. 33. Almiron 0:2. 43. Longstaff 0:3. 58. Almiron 0:4. 88. Reid 1:4. - Bemerkungen: Fulham mit Mbabu (bis 45.), Newcastle mit Schär (bis 83.). 6. Rote Karte gegen Chalobah (Fulham).

Serie A

Napoli – Torino 3:1

Die SSC Napoli hat die Tabellenführung mit einem 3:1-Heimsieg über Torino mit Captain Ricardo Rodriguez erfolgreich verteidigt.

3:0 Napoli: Khvicha Kvaratskhelia (37.).Video: streamja

Napoli - Torino 3:1 (3:1)
Tore: 6. Anguissa 1:0. 12. Anguissa 2:0. 37. Kwarazchelja 3:0. 44. Sanabria 3:1. - Bemerkungen: Torino mit Rodriguez (bis 85.).

Inter Mailand – AS Roma 1:2

José Mourinho hat seinen Ex-Klub Inter Mailand mit der AS Roma weiter in die Bredouille spediert. Der Portugiese führte seine Mannschaft auswärts in Mailand nach Rückstand zu einem 2:1-Erfolg. Der ehemalige Sittener Federico Dimarco brachte Inter nach einer halben Stunde in Führung, Paulo Dybala vor der Pause und Chris Smalling eine Viertelstunde vor Schluss sorgten für die Wende.

1:0 Inter: Federico Dimarco (30.).Video: streamja
1:1 Roma: Paulo Dybala (39.).Video: streamja
1:2 Roma: Chris Smalling (75.).Video: streamja

Inter Mailand - AS Roma 1:2 (1:1)
Tore: 30. Dimarco 1:0. 39. Dybala 1:1. 75. Smalling 1:2.

Empoli – AC Milan 1:3

Die AC Milan verhinderte einen Fehltritt in Empoli in einer verrückten Nachspielzeit. Zuerst glich der ehemalige Grasshopper Nedim Bajrami in der 92. Minute Milans 1:0 durch Ante Rebic aus Minute 79 aus. Danach war aber auch Milan noch erfolgreich, sogar zweimal: Fode Ballo-Touré und Rafael Leão trafen in den Minuten 93 und 96 zum 3:1 für den nervenstarken Meister.

1:1 Empoli: Nedim Bajrami (92.).Video: streamja
1:2 Milan: Fode Ballo-Touré (94.).Video: streamja

Empoli - AC Milan 1:3 (0:0)
Tore: 79. Rebic 0:1. 92. Bajrami 1:1. 94. Ballo-Touré 1:2. 97. Leão 1:3.

Ligue 1

Paris Saint-Germain – Nizza 2:1

Trainer Lucien Favre hat mit OGC Nice einen Teilerfolg bei Paris Saint-Germain knapp verpasst. Der erst nach knapp einer Stunde eingewechselte Kylian Mbappé schoss Meister PSG in der 83. Minute zum 2:1-Sieg, nachdem die Südfranzosen zu Beginn der zweiten Halbzeit durch Gaëtan Laborde zum Ausgleich gekommen waren und sich danach lange erfolgreich gewehrt hatten. Das 1:0 hatte Lionel Messi mit einem direkt verwandelten Freistoss erzielt. Mit acht Punkten aus neun Spielen steckt Nizza damit weiter in der unteren Tabellenhälfte fest. Von den letzten vier Spielen hat Favres Equipe drei verloren.

1:0 PSG: Lionel Messi (28.).Video: streamja
2:1 PSG: Kylian Mbappé (83.).Video: streamja

Paris Saint-Germain - Nizza 2:1 (1:0)
Tore: 29. Messi 1:0. 48. Laborde 1:1. 83. Mbappé 2:1. - Bemerkungen: Nizza mit Lotomba (ab 76.).

Primera Division

Real Mallorca – FC Barcelona 0:1

0:1 Barça: Robert Lewandowski (21.).Video: streamja

Mallorca - FC Barcelona 0:1 (0:1)
Tor: 21. Lewandowski 0:1.

FC Sevilla - Atlético Madrid 0:2 (0:1)
Tore: 29. Llorente 0:1. 57. Morata 0:2.

(ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Bands als Fussballclubs ... Fussballclubs als Bands
1 / 87
Bands als Fussballclubs ... Fussballclubs als Bands
Wenn all' die Rock'n'Roller, die da draussen um die Wette tingeln, ein amtliches Verbands-Wappen hätten, so wie es die alt-ehrwürdigen Fussballteams der Welt hätten, dann ... naja, wie sähen die dann aus?

quelle: bandsfc.com / bandsfc.com
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Bundesart Ueli Maurer tritt zurück – hier kommen seine lustigsten Momente
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
54er
01.10.2022 15:36registriert Juni 2018
gibt für die Schweiz nichts besseres als ein Xhaka der vor der WM so eine Form hat💪
7916
Melden
Zum Kommentar
avatar
banda69
01.10.2022 16:26registriert Januar 2020
Immer wieder beeindruckend wie sich Xhaka bei Arsenal wieder zurückgekämpft hat.
6714
Melden
Zum Kommentar
12
Das letzte Mal mit Klopp – Liverpool verabschiedet sich von seiner Überfigur
Es ist ein trauriger Anlass, doch es dürfte ein rauschendes Fest an der Anfield Road werden. Jürgen Klopp hat heute (17 Uhr) sein letztes Spiel als Trainer des FC Liverpool. Grosse Emotionen sind vorprogrammiert.

Es begann mit diesem feinsinnigen Satz, der wohl auf ewig mit ihm verbunden bleiben wird. «I'm the normal one», sagte Jürgen Klopp an seinem ersten Arbeitstag beim FC Liverpool.

Zur Story