Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bremen bleibt Bundesligist! Stuttgart steigt erstmals seit über 40 Jahren ab!



Schicke uns deinen Input
Felix Haldimann
AJACIED
SV Werder Bremen
1:0
Eintracht Frankfurt
P. Djilobodji 88'
93'
Spielende
Jetzt ist es amtlich! Bremen verbleibt in der ersten Bundesliga! Bremen hat über 90 Minuten mehr für das Spiel gemacht und wurde kurz vor Spielende durch Djilobodji erlöst. Frankfurt muss nächsten Donnerstag gegen René Weiler und seine Nürnberger in der Relegation antreten. Stuttgart erhält noch das 3:1 durch André Schürrle und muss nächste Saison in der zweiten Bundesliga antreten. Für das Team aus Baden-Württemberg ist es der erste Abstieg seit 41 Jahren.
93'
Das wars für Stuttgart, Wolfsburg erhöht auf 3:1! Erster Abstieg seit 41 Jahren für die Baden-Württemberger.
92'
Gelbe Karte - SV Werder Bremen - Zlatko Junuzovic
Junuzovic sieht für ein sehr überhartes Einsteigen Gelb. Anschliessend gibts ein Rudel um den Referee. Ujah liegt von Krämpfen geplagt am Boden.
91'
Auswechslung - SV Werder Bremen
rein: Claudio PIzarro, raus: Alejandro Galvez
Galvez kommt noch für Pizarro, nun ist es Zeit für Bremen, den Beton anzumischen.
90'
Gelbe Karte - Eintracht Frankfurt - Marco Russ
Marco Russ wird auch noch verwarnt.
88'
Tor - 1:0 - SV Werder Bremen - Papy Djilobodji
Tor für Werder Bremen! Djilobodji bugsiert das Leder über die Linie!
85'
Auswechslung - Eintracht Frankfurt
rein: Luc Castaignos, raus: Stefan Aigner
Aigner macht Platz für Castaignos, Alexander Meier kommt nach diesem dritten Wechsel nicht zu seinem Comeback.
84'
Mourinho wäre stolz auf Kovac, so wie der seine Spieler mauern lässt.
79'
Stuttgart verkürzt auf 2:1! Didavi ist der Torschütze, er trifft per Freistoss.
78'
Gelbe Karte - SV Werder Bremen - Theodor Gebre Selassie
Selassie grätscht Hasebe um, Aytekin zückt die gelbe Karte. Diese Karte könnte Folgen haben, Gebre Selassie wäre für das Relegationshinspiel gesperrt.
77'
Auswechslung - SV Werder Bremen
rein: Özkan Yildirim, raus: Levin Öztunali
Yildirim kommt für die letzte Viertelstunde aufs Feld, Öztunali begibt sich auf die Spielerbank.
75'
Noch gut 15 Minuten sind zu spielen, Bremen müht sich weiterhin mit der Defensive Frankfurts ab. Regäsel hält sich das Näschen, er ist Djilobodji hinten rein gelaufen.
73'
Nun zeigt sich auch Frankfurt für kurze Zeit in der gegnerischen Platzhälfte. Viel passiert allerdings nicht, Bremen diktiert weiterhin das Spielgeschehen. Öztunali stellt seine Gegenspieler immer wieder vor Schwierigkeiten, aber der tödliche Pass fehlt noch.
70'
Kovac wäre auch ein super Bauarbeiter, er lässt seine Mannschaft Beton anmischen. Dies zwingt Bremen zu Distanzschüssen, Öztunali probiert's aus der zweiten Reihe. Sein Geschoss fliegt allerdings am Kasten vorbei.
68'
Auswechslung - Eintracht Frankfurt
rein: Carlos Zambrano, raus: Anis Ben-Hatira
Ben Hatira wird aus dem Spiel genommen, für ihn kommt Carlos Zambrano. Dieser feuert auch gleich seine Mitspieler an.
67'
Bremen macht immer mehr Druck, Frankfurt findet nicht aus der eigenen Hälfte hinaus.
65'
Gelbe Karte - Eintracht Frankfurt - Bastian Oczipka
Oczipka holt sich bei Aytekin eine gelbe Karte ab, der Unparteiische taxiert das Einsteigen als zu hart.
63'
Öztunali powert sich an zwei Gegenspieler vorbei und passt zu Grilitsch. Dieser spielt einen Superpass, aber Junuzovic kann den Ball nicht aufs Tor bringen.
59'
Auswechslung - SV Werder Bremen
rein: Maximilian Eggestein, raus: Anthony Ujah
Eggesteins Arbeitstag ist beendet, für ihn kommt Ujah. Erste Anzeichen, dass Werder Bremen offensiver spielen wird. Skripnik hat offensichtlich Vertrauen in die Wolfsburger Führung.
59'
Auswechslung - Eintracht Frankfurt
rein: Constant Djakpa, raus: Timothy Chandler
Erster Wechsel in diesem Spiel, Djakpa macht Platz für Chandler.
Deutliche Worte, wollte da nicht so harsch sein
von AJACIED
VfB mit halben Bein in Liga 2??
Die müssen 3!! Tore schiessen und Werder müsste (danach sieht es gar nicht aus ) verlieren.
Äää keiiiine chance
55'
Seferovic ist ein Fremdkörper heute Nachmittag, immer wieder verspringen ihm die wenigen Bälle, die ihm seine Teamkollegen zuspielen.
52'
Pizarro wird gefoult, die Gangart wird härter. Trotzdem, das Spiel ist zwar intensiv aber extrem fair. Gebre Selassie setzt dem Ganzen die Krone auf, als er dem Unparteiischen erklärte, dass er noch am Ball dran war und es deshalb Abstoss geben sollte.
50'
Gelbe Karte - SV Werder Bremen - Florian Grillitsch
Schiedsrichter Aytekin zückt den gelben Karton, die Karte geht an die Adresse von Florian Grillitsch.
49'
Wird Kovac noch Meier bringen? Der Kroate hat vor dem Spiel noch erklärt, dass Meier nur spielt, wenns auch wirklich sein muss. Momentan sieht es nicht danach aus. Bremen muss im zweiten Durchgang aufs Gaspedal drücken, man würde ja lieber in die Ferien gehen, statt gegen Nürnberg um den Klassenerhalt zu spielen.
46'
Weiter geht's mit Durchgang Nummer Zwei! Keine Wechsel auf beiden Seiten.
45'
Ende erste Halbzeit
So, der erste Durchgang ist Geschichte. Momentan müsste Bremen gegen Nürnberg in die Barrage. Wolfsburg führt gegen Stuttgart mit 2:0, die Baden-Württemberger stehen mit einem Bein in der zweiten Bundesliga. Frankfurt könnte in die Ferien gehen, wenn das Resultat so bleiben würde.
45'
Gleich ist hier Pause, Garcia schiesst nach einem Eckball lieber auf die eigenen Spieler, statt aufs Tor.
41'
Frankfurt fühlt sich offensichtlich pudelwohl mit der Ausgangslage. Kovacs Mannschaft versucht hier wenig, alle elf Spieler befinden sich in der eigenen Hälfte. Wo Seferovic ist, weiss ich übrigens nicht so genau, der Schweizer Internationale wird kaum in das Spiel eingebunden.
39'
Bremen ist nach wie vor bemüht, aber die Frankfurter machen das ganz geschickt. Viel Platz lassen sie den Bremern nicht.
37'
Hradecky mit einem Ausflug, dann muss er sich aber zurückbeeilen. Gebre Selassies Schuss geht aber dann doch ein gutes Stück über den Kasten.
30'
Gute Freistossmöglichkeit für Bremen! Ex-Basler Abraham erwischt Junuzovic. Schiedsrichter Aytekin lässt den gelben Karton noch in der Tasche.
29'
Wolfsburg erhöht auf 2:0! Schürrle hat den Treffer erzielt. Das sieht gar nicht gut aus für Stuttgart, der erste Abstieg seit 41 Jahren bahnt sich an.
26'
Super Stimmung übrigens in Bremen, die Fans feuern ihre Farben lautstark an.
22'
Bremen hat mehr Ballbesitz, aber die Frankfurter warten auf Fehler der Bremen-Defensive. Die Wolfsburger Führung tut natürlich beiden Teams gut, momentan müsste Stuttgart in die 2. Bundesliga. Bremen wäre bei diesem Spielstand der Gegner von René Weilers Nürnberg in der Relegation.
20'
Wiedwald hält seine Farben im Spiel, super Parade gegen Hasebe.
11'
Wolfsburg geht in Führung! Das sieht gar nicht gut aus für die Stuttgarter. Maximilian Arnold trifft für die VW-Städter, die Verteidiger der Stuttgarter kamen zu spät.
4'
Ben-Hatira mit einer ersten guten Möglichkeit. Sein Kopfball fliegt Richtung untere Ecke, aber Wiedwald packt den Zauberstab aus und hext den Ball weg.
4'
Kurz nebenbei: Benaglio hütet das Tor schon wieder nicht, der junge Casteels hütet den Kasten für die Wolfsburger.
1'
Spielbeginn
Los geht's! Beide Spiele werden gleichzeitig angepfiffen, damit kein Team ein Vorteil erhält.
Frankfurt mit Meier - Vor dem Spiel
Bei der Eintracht kehrt Topstürmer Alexander Meier zurück ins Team, allerdings lässt Trainer Kovac ihn nicht von Anfang auflaufen. Seferovic kehrt nach seiner Gelbsperre zurück, er führt die Frankfurter Offensive an.
Frankfurt, Bremen oder Stutgart: Wer steigt direkt ab, wer geht in die Relegation und wer rettet sich? - Vor dem Spiel
Vor dem letzten Spieltag hat Frankfurt die beste Ausgangslage für den Ligaerhalt. Bereits mit einem Unentschieden wäre die Eintracht gerettet. Bremen hat es im Direktduell gegen Frankfurt ebenfalls in den eigenen Händen. Düster sieht es für Stuttgart aus, das heute in Wolfsburg ran muss. Die Relegation wird für den VfB wohl das höchste aller Gefühle sein – wenn überhaupt. Neben dem Hauptspiel Bremen - Frankfurt gibt's oben alle Resultate des letzten Spieltags live in der Übersicht.

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Luganos Lungoyi gehört jetzt Juventus +++ Arsenal will Reals Ödegaard

Juventus Turin hat vom FC Lugano den 20-jährigen Flügelspieler Christopher Lungoyi verpflichtet. Es leiht den Schweizer U20-Internationalen aber für eineinhalb Jahre an die Tessiner aus. Wie das Tessiner Fernsehen RSI meldet, sieht der Vertrag zwischen Lugano und dem italienischen Rekordmeister vor, dass dieser Lungoyi bei Bedarf alle sechs Monate nach Turin holen kann. (ram/sda)

Christopher Lungoyi 🇨🇭Position: Hängende SpitzeAlter: 20Marktwert: 200'000 EuroBilanz 2020/21: 13 Spiele

Alejandro …

Artikel lesen
Link zum Artikel