Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Champions League, Viertelfina, Rückspiele

ManCity – Liverpool 1:2 (1:0), HS: 0:3

Roma – Barcelona 3:0 (1:0), HS:1:4

Roma players celebrate after Kostas Manolas scored his side's 3rd goal during the Champions League quarterfinal second leg soccer match between Roma and FC Barcelona at Rome's Olympic Stadium, Tuesday, April 10, 2018. (AP Photo/Andrew Medichini)

Überschwänglicher Jubel: Roma haut Barça raus! Bild: AP/AP

Sensation! Roma haut Barça aus der Champions League – auch Liverpool im Halbfinal

Die ersten Halbfinalisten der Champions League heissen Liverpool und AS Roma. Manchester City schaffte die heraufbeschworene Wende nicht, Barcelona verspielte in Rom seinen 4:1-Vorsprung.



Das musst du gesehen haben:

Im März 2017 hatte der FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain nach einem 0:4 im Achtelfinal-Hinspiel zur grossen Wende angesetzt und das zweite Duell 6:1 gewonnen. Diesmal scheiterten die Katalanen nach klarem Vorsprung (4:1) überraschend in der Runde der letzten acht.

Innenverteidiger Kostas Manolas stürzte das Stadio Olimpico mit dem 3:0 in der 82. Minute in grenzenlose Ekstase. Der Grieche der AS Roma verwertete einen Corner per Kopf und belohnte das Heimteam für einen beherzten Auftritt, der mit dem gleichen Resultat endete wie das Spiel in der zweiten Gruppenphase vor 16 Jahren. Davor hatten Edin Dzeko (6.) und Captain Daniele de Rossi mittels Foulpenalty (57.) getroffen.

Bereits vor dem 3:0 hatten die erstmals seit Einführung der Champions League in die Halbfinals vorgestossenen Römer mehrere gute Chancen nicht nutzen können. Es sollte sich aber nicht rächen, weil Barcelonas Motor gar nie warmzulaufen schien. Barcelona verpasst zum dritten Mal in Folge und zum vierten Mal seit 2014 die Halbfinals.

Die Tore:

abspielen

Dzeko bringt Roma früh in Führung. Video: streamable

abspielen

De Rossi trifft per Penalty zum 2:0 Video: streamable

abspielen

Manolas lässt das Stadio Olimpico mit dem 3:0 erzittern. Video: streamable

So sieht überschwängliche Freude bei den Römern aus.

Liverpool trotz City-Startfurioso souverän

Nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, da setzten Guardiolas Kräfte auf dem Feld die Vorgaben ein erstes Mal wie gefordert um. Raheem Sterling setzte Liverpools Verteidiger Vigil van Dijk halb mit Tempo, halb mit Foulspiel so unter Druck, dass dieser den Ball preis gab. Über Fernandinho und Sterling fand der Ball in der Mitte Gabriel Jesus, City jubelte ein erstes Mal.

Liverpools Chance kam nach nicht ganz einer Stunde – und sie wurde in Person von Mohamed Salah sogleich genutzt. Der Ägypter, dessen Einsatz bis Minuten vor Spielbeginn offen geblieben war, bewies ein weiteres Mal seine vorzügliche Verfassung. Salahs 39. Treffer im 44. Pflichtspiel nahm der Partie die Spannung, Manchester City hätte sie 5:1 gewinnen müssen, um zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte in den Halbfinal der Champions League vorzustossen. Am Ende resultierte für Liverpool sogar ein Sieg, weil Roberto Firmino noch das 2:1 (77.) gelang.

Die Tore:

abspielen

City gelingt das frühe 1:0. Video: streamable

abspielen

Liverpool antwortet durch Salah. Video: streamable

abspielen

Roberto Firmino macht alles klar. Video: streamable

Die Telegramme

Manchester City - Liverpool 1:2 (1:0)
55'000 Zuschauer. - SR Mateu Lahoz (ESP).
Tore: 2. Gabriel Jesus 1:0. 56. Salah 1:1. 77. Firmino 1:2.
Manchester City: Ederson; Walker, Otamendi, Laporte; Fernandinho; Bernardo Silva (74. Gündogan), De Bruyne, David Silva (66. Agüero); Sterling, Gabriel Jesus, Sané.
Liverpool: Karius; Alexander-Arnold (81. Clyne), Lovren, Van Dijk, Robertson; Milner, Wijnaldum, Oxlade-Chamberlain; Salah (89. Ings), Firmino (81. Klavan), Mané.
Bemerkungen: Manchester City ohne Danilo, Mendy und Stones, Liverpool ohne Can, Gomez, Lallana, Matip (alle verletzt) und Henderson (gesperrt). 41. Pfostenschuss von Bernardo Silva. 42. Tor von Sané aberkannt (Offside). 45. Pep Guardiola auf Tribüne verbannt.
Verwarnungen: 14. Mané (Foul) und Ederson (Unsportlichkeit). 29. Alexander-Arnold (Foul). 30. Bernardo Silva (Reklamieren). 34. Firmino (Foul). 66. Van Dijk (Foul).

AS Roma - FC Barcelona 3:0 (1:0)
57'000 Zuschauer. - SR Turpin (FRA).
Tore: 6. Dzeko 1:0. 58. De Rossi (Foulpenalty) 2:0. 82. Manolas 3:0.
AS Roma: Alisson; Manolas, Fazio, Juan Jesus; Florenzi, Nainggolan (77. El Shaarawy), De Rossi, Strootman, Kolarov; Dzeko, Schick (73. Ünder).
FC Barcelona: Ter Stegen; Semedo (85. Dembélé), Piqué, Umtiti, Alba; Sergi Roberto, Rakitic, Busquets (85. Alcacer), Iniesta (80. Andre Gomes); Messi, Suarez.
Bemerkungen: AS Roma ohne Karsdorp und Perotti, FC Barcelona ohne Digne (alle verletzt) und Coutinho (nicht spielberechtigt).
Verwarnungen: 38. Fazio (Foul). 44. Juan Jesus (Foul). 57. Piqué (Foul). 63. Messi (Foul). 72. Suarez (Unsportlichkeit). (abu/sda)

WM-Formbarometer: So spielten die Schweizer am Wochenende

Du spielst selbst Fussball? Dann kennst du diese Dinge bestimmt.

«Bin bei der Freundin stecken geblieben» – die verrücktesten Ausreden im Regionalfussball

Link zum Artikel

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Jeder Amateur-Fussballer kennt diese 14 Momente der Saisonvorbereitung genau

Link zum Artikel

Auch DU wirst dich ertappt fühlen: 13 Grafiken, die den Amateurfussball perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Vom heulenden Schiri bis zum Spieler mit Durchfall: So schöne Geschichten kann nur der Provinz-Fussball schreiben

Link zum Artikel

12 Persönlichkeiten, die an keinem Grümpi (Grümpeli, Grümpeler, Grömpi) fehlen dürfen

Link zum Artikel

Nur wenn du dich auch an diese 25 Dinge erinnern kannst, warst du ein echtes Fussballkind

Link zum Artikel

Hier gibt's gleich eines der lustigsten Eigentore aller Zeiten zu sehen

Link zum Artikel

Wichtig für alle Amateur-Fussballer: Schaut das und ihr fühlt euch eine Zillion Mal besser

Link zum Artikel

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Link zum Artikel

Diese 12 herrlichen Videos aus dem Amateur-Fussball zeigen perfekt, wie du dich im Ausgang verhältst

Link zum Artikel

Wegen diesen 11 Typen ist Fussballspielen auch in der zweiten (oder dritten) Mannschaft so herrlich

Link zum Artikel

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Link zum Artikel

12 (Not-)Lügen, die jeder Hobby-Fussballer kennt – und was man sich dabei denkt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

42 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Eksjugo
10.04.2018 22:57registriert June 2016
Fussball kann so geil sein!
1898
Melden
Zum Kommentar
Eifach_öpis
10.04.2018 22:59registriert February 2016
Einfach geil von roma und liverpool!
Schön zu sehen dass Geld keine Titel kauft und eine Teamleistung immer noch starke einzelspieler schlägt!
18818
Melden
Zum Kommentar
jellyshoot
10.04.2018 22:57registriert December 2015
hahaha barca 😂😂😂
15624
Melden
Zum Kommentar
42

Football Porn

Football Porn Teil VIII – so ein Puff in Mehmet Scholls Kabine!

Football Porn – das Format für Bilder aus der Welt des Fussballs, die unmöglich im Archiv verstauben dürfen.

Hereinspaziert zur neuen Ausgabe von Football Porn! Zur Eröffnungsfeier der WM 1982 in Spanien laufen die Mannschaften Frauen in den Trikots der 24 Teilnehmer ein.

Wenn eines Tages die Zeitmaschine erfunden ist, reise ich zurück in die 20er-Jahre und werde Hutverkäufer! Diese Fans sind live dabei, als Birmingham City am 2. Dezember 1922 Arsenal 3:2 schlägt.

1992 wechselt Karlsruhes Jungstar Mehmet Scholl zu Bayern München. Hauptgrund ist ziemlich sicher, dass in der KSC-Kabine stets so eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel