DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

City scheitert an Liverpool – Rom gewinnt nach sensationeller Wende gegen Barca



SRF 2 - HD - Live

Liveticker: 10.04.18 City – Liverpool

Schicke uns deinen Input
Manchester City
Manchester City
1:2
FC Liverpool
FC Liverpool
IconG. Jesus 2'
IconR. Firmino 76'
IconM. Salah 57'
Das ist 1 ganz schöne Überraschung, da geb ich dir recht
von Scaros_2
An 1 Abend könnten sowohl Man City als auch Barcelona aus der CL fliegen? Das ist mir gerade zu viel.
Roma – Barcelona 3:0
Das Spiel ist aus! Die Sensation ist Tatsache. Die AS Roma dreht gegen den FC Barcelona eine 1:4-Hypothek aus dem Hinspiel und zieht in den Halbfinal der Champions League.
90'
Entry Type
Spielende
Das Spiel ist zu Ende!

Liverpool schaukelt das Ding sicher ins Trockene. Dabei sah's nach einer starken ersten Halbzeit der «Citizens» noch danach aus, als ob das noch eine heisse Kiste werden könnte. Speziell das Schlussfurioso mit dem Pfostentreffer von Silva und dem fälschlicherweise aberkannten Treffer von Sané machten Hoffnung auf mehr.

Doch nachdem City ohne den auf die Tribüne verbannten Guardiola in die zweite Halbzeit starten muss, trifft Mo Salah die Fans mitten ins himmelblaue Herz. Danach ist das Spiel entschieden und die Luft aus der Affiche. Manés Tor ist dann nur noch das Tüpfelchen auf dem Liverpooler i. Die «Reds» stehen erstmals seit zehn Jahren wieder im CL-Halbfinale, während City zum wiederholten Male scheitert.
epa06660254 Liverpool's Mohamed Salah (R) celebrates with his teammate Sadio Mane (L) after scoring the 1-1 equalizer during the UEFA Champions League quarter final second leg match between Manchester City and FC Liverpool in Manchester, Britain, 10 April 2018.  EPA/Nigel Roddis
epa06660262 Liverpool's Mohamed Salah (R) celebrates with his teammates after scoring the 1-1 equalizer during the UEFA Champions League quarter final second leg match between Manchester City and FC Liverpool in Manchester, Britain, 10 April 2018.  EPA/Nigel Roddis
Roma – Barcelona 3:0*
Dembélé versucht es aus grosser Distanz, nachdem Allison weit vor dem Strafraum klären musste. Der Franzose verfehlt sein Ziel.
90'
Entry Type
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Danny Ings, raus: Mohamed Salah
Da wird der Ägyptische Messi ganz fest von seinem Trainer geherzt. Salah, darf etwas früher runter, für ihn kommt Ings, und als der Torschütze bei Klopp ankommt gibt's eine rührende Umarmung.
89'
Seit der Saison 2007-2008 war Liverpool nicht mehr in einem CL-Halbfinale. Die Reds sind definitiv wieder auf dem europäischen Parkett zurück. Und wie wir sie vermisst haben!
Roma – Barcelona 3:0*
Manolas ist nach seiner Heldentat im gegnerischen Strafraum auch im eigenen wieder anzutreffen. Er klärt eine Hereingabe von der linken Seite souverän.
Roma – Barcelona 3:0*
von Adrian Buergler
Messi mit der Riesenchance zum 1:3. Doch der Argentinier bringt den Ball nicht richtig unter Kontrolle. Weiter führt hier die Roma. Doch ein Lucky Punch könnte Barça am Ende doch noch reichen.
Klopps Freud bereitet mir irgendwie auch Freude ...
Wer bitte jubelt bitte schöner als der« Kloppo»?
epa06660236 Liverpool manager Juergen Klopp during the UEFA Champions League quarter final second leg match between Manchester City and Liverpool at Etihad Stadium, Manchester, Britain, 10 April 2018.  EPA/LINDSEY PARNABY
83'
Entry Type
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Nathaniel Clyne, raus: Trent Alexander-Arnold
Während sich in Rom eine Sensation anbahnt ist hier alles gegessen. Arnold wird noch durch Klein ersetzt, Klopp versucht weiter hinten dicht zu machen.
Roma – Barcelona 3:0*
von Adrian Buergler
Was geht denn hier ab? Roma macht das 3:0, aktuell sind die Italiener im Halbfinale. Konstantinos Manolas schockt die Katalanen in der 80. Minute.
81'
Erneut wird ein Tor der Citizens aberkannt. Diesmal stimmt es aber, Sané steht bei seiner Vorlage im Offside.
77'
Nun ist es also definitiv: Auch Pep Guardiola enttäuscht die Katarischen Investoren und macht ManCity nicht zu einer Grossmacht im europäischen Fussball. Auch der Spanier bringt die Citizens trotz riesigen Investitionen und einem unglaublich talentierten Kader nicht einmal in die Nähe des CL-Sieges.
Gibt es Hoffnung für den Fussball?

76'
Entry Type
Tor - 1:2 - FC Liverpool - Roberto Firmino
Die Reds kennen kein Erbarmen und setzen einen drauf. Nach einem katastrophalen Fehler von Otamendi schnappt sich Firmino das Leder und zieht alleine auf Ederson zu, den er mit einem Schlenzer souverän verlädt.
75'
Sané zeigt sein feines Füsschen und spielt Agüero mit einer feinen Flanke am Fünfmeterraum an. Doch auch dem Argentinier gelingt der Treffer nicht.
75'
Entry Type
Auswechslung - Manchester City
rein: Ilkhay Gündogan, raus: Bernardo Silva
Der zweite Wechsel bei City: Gündogan ersetzt Bernardo Silva.
73'
60% zu 40% Ballbesitz, 18 zu 4 Abschlussversuche sprechen eigentlich eine eindeutige Sprache. Doch all diese Überlegenheit nützt wenig, wenn man sie in nur drei Torschüsse und ein Törchen ummünzt.
70'
Jetzt muss ein Innenverteidiger ran: Laporte zieht einfach mal ab, aber Dejan Lovren, der alte Haudegen, hält seinen Kopf dazwischen und klärt zur Ecke.
Salah verblüfft uns alle weiter ...





66'
Entry Type
Auswechslung - Manchester City
rein: Sergio Agüero, raus: David Silva
Guardiola (oder sein Statthalter an der Seitenlinie) spielt seinen letzten Trumpf schon mit der ersten Auswechslung. Agüero ersetzt Silva, die Ausrichtung wird noch offensiver.
65'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Liverpool - Virgil Van Dijk
Van Dijk versteht die Welt nicht mehr: Nach einem Zweikampf liegt Sterling auf ihm und der Holländer hat dann schnell mal genug und wirft ihn ab. Grund genug ihn zu verwarnen, findet das Schiedsrichtergespann.
63'
Wiedermal muss Karius einen Ball fangen, seit dem Tor war das nicht mehr so oft der Fall. Auch diese flache Flanke von Fernandinho erzeugt keine Gefahr. Liverpool versteht es mittlerweile gut, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Aber klar, das geht auch leichter mit einer solch beruhigenden Führung im Rücken.
60'
Das war's wohl für City: Vier Tore bräuchten die Jungs von Guardiola jetzt, um noch ins CL-Halbfinale einzuziehen. Wirklich daran glauben tut wohl niemand mehr. Längst hört man im Ethihad–Stadion nur noch die Anhänger der «Reds »ihre Salah–Lieder grölen.


Roma – Barcelona 2:0*
von Adrian Buergler
Jetzt kommt Barcelona plötzlich ins Zittern. Daniele De Rossi trifft per Penalty zum 2:0 für die Römer. Ein weiteres Tor und Barça wäre draussen!
57'
Entry Type
Tor - 1:1 - FC Liverpool - Mohamed Salah
Tor für Liverpool. Salah und Mané sind vor dem City Strafraum auf sich alleine gestellt, machen das aber ganz geschickt: Der Ägypter lanciert Mané, der in den Strafraum prischt und nur mit Mühe gestoppt werden kann. Dann schlägt erneut die Stunde von Mo Salah: Der Überflieger schnappt sich die Kugel, umkurvt Ederson und trifft. Jaja, die Reds haben keinen Coutinho mehr, dafür Salah, Mané und Firmino. Und das verzückt einmal mehr die Fans.
55'
Ähnliche Situation wie in der ersten Halbzeit: Manchester kann kontern, de Bruyne rückt wie ein Feldherr mit dem Ball am Fuss vor, zögert dann jedoch und wird vom bereits verwarnten Firmino zu Boden gebracht. Der Schiri sieht allerdings kein Foul.
54'
Die Geschicke auf der City-Bank leitet übrigens in Absenz von Pep der ehemalige Arsenal-Spieler Mikel Arteta.
52'
Auch in der zweiten Halbzeit können die Gäste aus der Beatles–Stadt noch nicht wirklich Nadelstiche setzen. Weder Salah noch Mané konnten bisher einen ihrer gefürchteten Rushes zeigen.
49'
Ohne den Spanischen Trainer an der Seitenlinie versuchen es die Citizens momentan mit langen Bällen auf den Wuschelkopf Sané. Doch noch konnte der Deutsche nicht viel damit anfangen.
46'
Die zweite Halbzeit läuft. Pep Guardiola darf sich also das Geschehen von der Tribüne anschauen. Und Klopp nur so:
epa06657155 Liverpool's manager Juergen Klopp during a press conference at the City Academy in Manchester, Britain, 09 April 2018. Liverpool FC will face Manchester City FC in the UEFA Champions League quarter final second leg soccer match held at the Etihad Stadium in Manchester, Britain, 10 April 2018.  EPA/Nigel Roddis
Kurz bevor die zweite Halbzeit beginnt, erreichen uns Breaking News!

Roma – Barcelona 1:0*
von Adrian Buergler
In Rom ist ebenfalls Pause. Die Italiener führen gegen Barcelona weiterhin, brauchen aber ebenfalls noch zwei Tore. Die Römer sind allerdings die spielbestimmende Mannschaft. Mal schauen, was die zweite Halbzeit bringt.
45'
Entry Type
Ende erste Halbzeit
Die erste Halbzeit ist zu Ende. Das waren nochmal ganz heisse Schlussminuten, mit einem Pfostenschuss, einem aberkannten Treffer und tatsächlich auch mit der ersten echten Chance für die Gäste aus Liverpool.

Davor gab es Einbahnstrassenfussball zu sehen: Ab der ersten Minute spielte nur Manchester, hielt sich Liverpool zumindest was das Angriffspiel angeht, vornehm zurück. Bis auf das Ausrufezeichen zu Beginn durch den Führungstreffer von Gabriel Jesus, gab es aber lange Zeit weder weitere Tore noch wirklich heisse Strafraumszenen zu sehen. Insofern läuft es für Liverpool dank einer relativ soliden Verteidigungsarbeit gar nicht so schlecht.

Zwei Tore fehlen dem Heimteam noch um sich zumindest in die Verlängerung zu retten. Können die kämpferischen «Skyblues» das Spiel auch in der zweiten Halbzeit dominant gestalten, oder legt der Liverpool–Angriffsturbo auch noch los? Das Potential für blitzschnelle Konter haben die «Reds »bekanntlich absolut.
45'
Und plötzlich zeigt sich auch Liverpool vor dem gegenerischen Tor: Oxlade-Chamberlain und Salah kombinieren sich durch die Abwehr. Ersterer umläuft Ederson, haut den Ball aber in den Nachthimmel von Manchester.
42'
Und gleich noch eine ganz heisse Szene. De Bruyne flankt in die Mitte, Karius kann nicht richtig klären, der Ball kommt via einem anderen Spieler zu Sané ,der zwar einnetzen kann, aber im Abseits steht. Die Wiederholung zeigt aber: Fehlentscheid, weil der Ball via Milner zu Sané kam, also gar kein Abseits vorliegen kann. Ganz bitter für den jungen Deutschen.
42'
Pfostenknaller! Jetzt kommt noch etwas Pech dazu. Erneut fasst sich Bernardo Silva ein Herz, scheitert jedoch am Aluminium.
41'
Der erste Abschluss von Liverpool. Aber Oxlade–Chamberlains Schuss fällt dem Brasilianer in die Hände.
39'
Bernardo Silva sorgt mal wieder für ein Ausrufezeichen. Der Portugiese nimmt eine Flanke im Strafraum mustergültig an, schlägt noch einen Haken und versucht es mit einem Schlenzer. Der Ball macht eine schöne Kurve um den Pfosten. Nur leider auf der falschen Seite.
35'
Fernandinho hat den zweiten Ball nach einer abgewehrten Flanke und geht sofort in den Abschluss. Er hat aber Glück, wenn er damit nicht in eine Auswahl der Fehlschüsse der Woche kommt.
34'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Liverpool - Roberto Firmino
Ein Taktisches Foul, wie es in jedes Schiri-Lehrbuch sollte. De Bruyne entwischt bei einem Konter seinen Gegenspielern und wird an der Mittellinie von Firmino gelegt. Die Folge: Nach Lehrbuch natürlich eine gelbe Karte.
32'
Das Publikum tobt, nachdem Sterling im Strafraum fällt. Robertson berührt ihn zwar und hält auch ganz leicht, aber das reicht niemals für einen Elfmeter.
30'
Entry Type
Gelbe Karte - Manchester City - Bernardo Silva
Auch Bernardo Silva kriegt eine gelbe Karte. Nachdem Karius an einer Flanke vorbeirauscht spielt Silva weiter, obwohl schon längst Offside gepfiffen ist.
30'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Liverpool - Trent Alexander-Arnold
Trent Alexander-Arnold wird verwarnt. Der Junge, der Sané im Hinspiel so gut abgemeldet hatte kann ihn hier nur mit einem Griff an die Gurgel stoppen.
26'
Weiterhin das gleiche Bild: City sucht entschlossen den Weg nach vorne und lässt Liverpool gar nicht erst ins Spiel kommen. Bei allem Lob muss aber angefügt werden, dass die «Citizens» seit dem Führungstreffer zu keinen wirklich zwingenden Möglichkeiten mehr gekommen sind.
Etwas Statistik für zwischendurch

23'
Sané mit einer sehr auffälligen Anfangsphase, immer wieder sorgt er für Unruhe in der Abwehr der «Reds». Diesmal wird er jedoch aus dem Abseits zurückgepfiffen.
Nicht schlecht, aber wo ist Victor Moses, wenn man ihn braucht? ;)
von Martinov
„Unglaubliche Szenen in Manchester: Die auferstehung!“ Otamendi macht den Jesus und lebt wieder.
21'
Die Dominanz der Citizens ist erdrückend. Liverpool ist nur sporadisch im Ballbesitz, scheint diesen aber auch nicht zu suchen. Auf einen Strafraumszene oder gar einen Torschuss der Mannschaft von Jürgen Klopp warten wir bisher vergeblich.
20'
City drückt Liverpool nun extrem hinten rein. Mehrmals können die Reds nur in extremis klären, nach einer abgefälschten Sané–Flanke muss Karius ganz gut aufpassen, dass ihm der Ball nicht ins Tor fällt.
17'
Es kommt nicht viel heraus, Sanés Schuss wird geblockt und beim anschliessenden kurz gespielten Eckball, stellen sich die ausführenden City-Spieler gleich selbst ins Abseits. «Klassischer Fifa-Fehler», meint Kollege Bürgler.
16'
Ganz gefährliche Freistoss–Position für Manchester, nachdem Lovren an der seitlichen Strafraumgrenze Sterling fällt.
14'
Entry Type
Gelbe Karte - Manchester City - Ederson
Für das Gemotze im Anschluss an den Zusammenstoss kriegt der City-Keeper vom Schiri ebenfalls den gelben Karton unter die Nase gehalten.
13'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Liverpool - Sadio Mané
Mané trifft Otamendi beim Kampf um den Ball sehr hart in der Magengegend. Er kommt mit der gelben Karte davon, was Ederson, der ihn sofort mit hochrotem Kopf angeht, gar nicht gefällt. Doch die Entscheidung ist korrekt, das war einfach nur Pech.
11'
Erneut De Bruyne im Fokus: Der Blondschopf gewinnt einen engagiert geführten Zweikampf gegen Firmino in der Pampa des Spielfeldes, läuft dann aber mit dem Ball ins Aus. Naja, immerhin beweist er Kämpferherz.
Roma – Barcelona 1:0*
von Adrian Buergler
Auch in Rom geht das Heimteam in Führung. Ein langer Ball reicht, um die ganze Barça-Defensive schachmatt zu setzen. Dzeko schiebt ein zur Römer Führung. Zur Erinnerung: Barcelona gewann das Hinspiel zuhause mit 4:1.
8'
Zum ersten Mal seit dem Tor wieder eine Offensivaktion. Silva legt quer vor den Strafraum für De Bruyne auf, welcher aber deutlich verzieht. Das kann der Belgier mit dem Zauberfüsschen besser. Im Anschluss lässt sich Karius schon sehr viel Zeit beim Abstoss. Beginnt das Zeitspiel also schon in Minute acht?
6'
Ei, welch ein Start. Darauf haben alle Anhänger von Manchester natürlich gehofft. Können die Jungs von Guardiola gleich nachlegen?
2'
Entry Type
Tor - 1:0 - Manchester City - Gabriel Jesus
Tor für City! Da geht ein Raunen durch die Redaktion: Genau das hat diese Partie gebraucht. Van Dijk wird von Sterling überhart angegangen und verliert den Ball, City schaltet blitzschnell um und dann kann erneut Sterling nach einem traumhaften Zuspiel von Fernandinho Gabriel Jesus im Strafraum bedienen. Der Brasilianer lässt Karius im Kasten der «Reds» keine Chance.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Das Spiel läuft! Kann die oftmals fragile Liverpool-Defensive dem Angriff der« Skyblues » erneut standhalten?
Nanu, die Beatles?Vor dem Spiel
Liverpool läuft ja bekanntlich nie allein, während die Spieler in Manchester von den Klängen der legendären Liverpooler Band empfangen werden: «Hey Jude» läuft, bevor die CL-Hymne das Lied vergessen lässt. Ist das eine Ansage? Die sechs Angriffspieler sind es auf jeden Fall.
Wer glaubt an die Wende?Vor dem Spiel

Zur weiteren Einstimmung ein besonderer Zusammenschnitt aus dem Hinspiel Vor dem Spiel
City–Fans (wenn es das gibt) bitte wegsehen ...


Liverpool will zu alter Grösse zurückfinden und zum ersten Mal seit 10 Jahren wieder in die Halbfinals ...
Agüero und Salah zurückVerlängerung - Start
Der Ägypter war am Wochenende noch leicht angeschlagen geschont worden, und kann sogar von Beginn an starten. Für Agüero reicht es zwar noch nicht in die Startelf, aber den besten Torschützen der «Citizens» für den Fall der Fälle noch in der Hinterhand zu haben kann auch nicht schaden.
Ist Liverpool schon durch?
Das sehr klare Resultat aus dem Hinspiel spricht eigentlich Bände. Ein 3:0 aufzuholen, also mindestens vier Tore zu schiessen, dürfte selbst selbst für City ein schwieriges Unterfangen werden. Aber seien wir ehrlich: Wem, wenn nicht diesen «Citizens» von Guardiola, würden wir einen solchen Husarenstreich zutrauen?

Die Liverpool-Fans kriegen auch tatsächlich das Zittern, wenn sie auf ihr zentrales Mittelfeld blicken: Dort fehlt neben Emre Can nun auch Jordan Henderson gelbgesperrt. Die Folge: Der eher offensiv eingestellte Georginio Wijnaldum muss alleine das so wichtige Zentrum im Mittelfeld zumachen. Gelingt es dem Niederländer diese Position so auszufüllen, dass die hochdekorierte City-Offensive kein zu leichtes Spiel hat?
Die beeindruckende Liverpool-Offensive im VergleichVor dem Spiel

City schiebt sich die Aussenseiterrolle zu – bei einem Drei-Tore-Rückstand müssen wir da schon fast zustimmenVor dem Spiel

Das Lineup von LiverpoolVor dem Spiel

So spielt ManCityVor dem Spiel

So spielt ManCity

Guardiolas Hoffnung auf die legendäre WendeVor dem Spiel
Manchester Citys Trainer Pep Guardiola ist für vieles bekannt. Doch eines ist ihm in seiner Karriere noch nicht gelungen: eine legendäre Aufholjagd in einem europäischen Wettbewerb. Als Trainer des FC Barcelona, von Bayern München und Manchester City hat er es auch bloss einmal erlebt, einen 0:3-Rückstand aus dem Hinspiel aufholen zu müssen. Das war mit Bayern in den Halbfinals 2015 gegen seinen ehemaligen Klub Barcelona. Das Rückspiel endete zwar mit einem Sieg, aber eben nur mit einem 3:2, die Bayern schieden aus.

Und trotzdem: Man traut Guardiola und seinem Team zu, den 0:3-Rückstand gegen Liverpool wettzumachen. Schon einmal in dieser Saison hat Manchester City diesen Gegner im heimischen Stadion überfahren und 5:0 gewonnen. Ausserdem war auch das zweite Duell zwischen den Blauen aus Manchester und den Roten aus Liverpool in der Meisterschaft ein verrücktes Spiel. Im Januar führte Liverpool bis sechs Minuten vor dem Ende 4:1 und musste sich dann noch zu einem 4:3-Sieg zittern.

Liverpool ist also gewarnt, und sein Trainer Jürgen Klopp sprach davon, in Manchester «höllisch arbeiten» zu müssen. Manchester City ist fähig, drei oder mehr Tore zu schiessen. Das hat der designierte englische Meister in dieser Saison ganz oft bewiesen: zweimal gegen Liverpool, dreimal gegen Arsenal, einmal gegen Tottenham Hotspur, einmal gegen Napoli. (abu/sda)
epaselect epa06653114 Manchester City's manager Pep Guardiola (L) and Manchester United's manager Jose Mourinho (R) during the English Premier League soccer match between Manchester City and Manchester United at the Etihad Stadium in Manchester, Britain, 07 April 2018.  EPA/Nigel Roddis EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 75 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications

WM-Formbarometer: So spielten die Schweizer am Wochenende

1 / 42
WM-Formbarometer: So spielten die Schweizer am Wochenende
quelle: epa/epa / srdjan suki
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Bei der Tragödie im Heysel-Stadion werden 39 Fussballfans zu Tode getrampelt

29. Mai 1985: Als alles vorbei ist, werden 39 Todesopfer gezählt. 454 Menschen sind teils schwer verletzt. Die Massenpanik im Brüsseler Heysel-Stadion erschüttert die Fussballwelt in ihren Grundfesten.

Es ist ein herrlich milder und sonniger Frühsommertag in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Beste äussere Bedingungen für ein grosses Spiel zwischen Liverpool und Juventus Turin im Europacup der Landesmeister. Alles deutet auf einen Final in ruhigen, geordneten Bahnen hin.

Niemand kann die Eskalation der Gewalt erahnen, die am Abend auf den Stehplatzrängen der altehrwürdigen Heysel-Arena zu einer der schlimmsten Katastrophen in der Geschichte des Sportes führen sollte.

Was geschah damals? Wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel