DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Soccer Football - Saint-Etienne v Manchester United - UEFA Europa League Round of 32 Second Leg - Stade Geoffroy-Guichard, Saint-Etienne, France - 22/2/17 Referee Deniz Aytekin Action Images via Reuters / Andrew Boyers Livepic

Deniz Aytekin hat sich rehabilitiert. Bild: Andrew Boyers/REUTERS

«Barça-Held» Aytekin verweigert dem HSV drei Tore – und lässt so seine Kritiker verstummen

Schiedsrichter Deniz Aytekin musste sich nach dem 6:1-Sieg von Barcelona gegen den PSG wegen mehreren umstrittenen Entscheidungen harsche Kritik anhören. In der Bundesliga zeigte er nun eine Leistung, die ihn wieder in besserem Licht dastehen lässt. 



Nach dem Rückspiel im Champions-League-Achtelfinal zwischen Barcelona und PSG stand Deniz Aytekin stark in der Kritik. Es wurde ihm gar vorgeworfen, er sei schlicht zu schlecht, um solch wichtige Spiele zu leiten. Im Bundesliga-Spiel zwischen dem HSV und Gladbach (2:1) hat der FIFA-Schiedsrichter die Antwort darauf gegeben. Aytekin annulliert gleich drei Abseitstreffer des Heimteams – drei Mal zu Recht. 

Bild

Ekdals Abseitsposition vor dem vermeintlichen 1:1 durch Wood. Screenshot Sky

Seinen besten Moment hat der 38-Jährige in der 28. Minute. Der HSV trifft durch Wood zum vermeintlichen 1:1-Ausgleich, die Gladbacher reklamieren Abseits. Die Fahne des Linienrichters bleibt unten, doch Aytekin bespricht sich dennoch kurz mit seinem Assistenten. Und er entscheidet dann auf Abseits – korrekter Entscheid.

abspielen

Aytekin bespricht sich mit seinem Assistenten Video: streamable

Aytekin gibt im Laufe des Spiel zwei weitere Abseitstore (in der 35. und in der 64. Minute) des HSV nicht. Beide Male entscheidet das Schiedsrichtergespann richtig. Als die Rothosen in der 36. Minute doch noch zum Ausgleich kommen, jubeln sie zuerst nicht. Sie zögern und schauen provokativ zu Schiri Aytekin, ob dieser den Treffer auch wirklich gibt. Erst dann erfolgt der Torjubel.

abspielen

Zweiter Offside-Treffer und Jubelprovokation nach dem Ausgleich. Video: streamable

Trotz der fehlerfreien Leistung muss sich Aytekin in den sozialen Medien weitere Anfeindungen gefallen lassen. Im Gegensatz zum Champions-League-Spiel in Barcelona, gab es nun aber auch viele positive Äusserungen zu sehen. Das wird dem 38-jährigen Deutsch-Türken nach Tagen der harschen Kritik sicher gut tun. (abu)

So grandios reagieren Fussballer, wenn die Rote Karte gezeigt wird

1 / 60
So grandios reagieren Fussballer, wenn die Rote Karte gezeigt wird
quelle: ap/ap / francois mori
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Fussball-Quiz

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie können es einfach nicht besser

Nach der Klatsche der Nationalmannschaft gegen Italien dreht die Fussballschweiz am Rad. Dabei ist die Niederlage nichts anderes als ein Realitätscheck und ein Beweis für mangelnde Qualität in der Mannschaft.

Die deutliche 0:3-Niederlage der Schweizer Nationalmannschaft gegen Italien wirft hohe Wellen. Allenthalben wird der Rücktritt von Vladimir Petkovic gefordert, der Einsatz und Siegeswille der Spieler wird in Frage gestellt und die unsäglichen Diskussionen ums Singen der Hymne, das mit der fussballerischen Leistung auf dem Rasen rein gar nichts zu tun hat, flammen wieder auf.

Die Niederlage gegen Italien hat ihren Ursprung nicht in protzigen Autos oder blondierten Haaren, sondern in mangelnder …

Artikel lesen
Link zum Artikel