DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Shaqiri setzt zum Fallrückzieher an, doch diesmal will der Ball nicht rein.
Shaqiri setzt zum Fallrückzieher an, doch diesmal will der Ball nicht rein.Bild: EPA/KEYSTONE

Dzemaili ungenügend, nur Shaqiri und Drmic gut – die Nati-Noten gegen Lettland

Die Schweiz gewinnt das WM-Qualifikationsspiel gegen Lettland mit 1:0. Josip Drmic erzielt das Siegestor nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung. Er war der beste Schweizer, von denen nicht alle restlos überzeugen konnten.
25.03.2017, 20:4426.03.2017, 10:55
etienne Wuillemin / Aargauer Zeitung

Das Spiel: 

Es ist lange eine Qual. Lettland versteckt sich in der eigenen Hälfte. Verteidigt manchmal mit Sechserkette. Die Schweiz rennt an. Und rennt an. Und rennt an. Aber das Tor fällt lange nicht. Immer wieder scheitern die Schweizer – an sich selbst. Und an Vanins im Lettland-Tor, der Shaqiris Versuch aus sieben (!) Metern pariert. Dann wechselt Petkovic erstmals. Josip Drmic ersetzt Gelson Fernandes. Und der Joker sticht. Nur zwei Minuten später trifft Drmic per Kopf zum erlösenden 1:0. Mehmedi leistet die schöne Vorarbeit dazu. Dabei bleibt es. Dzemaili vergibt in der letzten Minute das zweite Tor. Fazit: Pflicht erfüllt. Mehr nicht.

Das goldene Tor von Josip Drmic.Video: streamable

Der Beste:

Josip Drmic. Wer bei einem 1:0 das entscheidende Tor schiesst, ist der Held. So ist das im Fussball – vor allem, wenn der Gegner derart bescheiden ist wie dieses Lettland.

Die Noten der Schweizer Nati im Spiel gegen Lettland

1 / 16
Die Noten der Schweizer Nati im Spiel gegen Lettland
quelle: ap/keystone / martial trezzini
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Jetzt auf

Smalltalk:

Xherdan Shaqiri gelingt ein starkes Spiel – mit Abzügen für seine verpasste Riesenchance. Steven Zuber kommt zu seinem Länderspieldebüt, zeigt vielversprechende Ansätze. Auch Remo Freuler kommt zu seinem ersten Einsatz fürs Nationalteam.

Die Rekordspieler der Schweizer Nati

1 / 27
Die Rekordspieler der Schweizer Nati
quelle: epa/keystone / walter bieri
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«The next Neymar» – der 15-jährige Endrick ist Brasiliens neustes Fussball-Wunderkind

Endrick Felipe Moreira ist gerade mal 15 Jahre alt und doch ist um den jungen Fussballer schon ein unfassbarer Hype entstanden. Kein Wunder: Mit sechs Toren in sieben Spielen hat der 1,73 Meter kleine Stürmer die U20 von Palmeiras fast im Alleingang zum Titelgewinn in der sogenannten «Copinha» geführt.

Zur Story