Sport
Fussball

Pedri ist an der WM in Katar der neue Magier in Spaniens-Mittellfeld

Spain's Pedri, center, reacts after the Euro 2020 soccer championship group E match between Spain and Poland at La Cartuja stadium in Seville, Spain, Saturday, June 19, 2021. (AP Photo/Thanassis  ...
Pedri hier bei der EM im Einsatz gegen Polen.Bild: keystone

Er ist ein «Spektakel» – Pedri, der neue Magier in Spaniens Mittelfeld

Er ist der neue Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld des spanischen Nationalteams. Sein Idol Iniesta schoss Spanien 2010 einst zum ersten WM-Titel, nun will Pedri in seine Fusstapfen treten. Unsere Serie über Schlüsselfiguren der WM-Favoriten.
16.11.2022, 06:2916.11.2022, 07:14
Mehr «Sport»

Für viele schien die goldene Ära der spanischen Fussballnationalmannschaft, mit dem WM-Titel 2010 und dem zweifachen Gewinn der Europameisterschaften 2008 und 2012, nach dem Ausscheiden in der Gruppenphase bei der WM 2014 in Brasilien schon beendet.

Nach dem «La Furia Roja» auch bei der EM 2016 in Frankreich und der WM 2018 in Russland jeweils im Achtelfinale ausgeschieden war, verabschiedeten sich mit David Silva, Andres Iniesta und Gerard Piqué auch noch einige der letzten übrig gebliebenen Stützen, welche den internationalen Fussball über Jahre beherrschten, aus dem Nationalteam.

Doch bei der EM im letzten Jahr tat sich dann erneut eine Generation an Spielern auf, die grosses leisten kann. Angeführt wird sie von Barcelonas Pedri welcher mit Spanien am 23. November gegen Costa Rica, zwei Tage vor seinem 20. Geburtstag, sein erstes WM-Spiel bestreiten wird.

Pedri gilt als Ausnahmetalent im spanischen Fussball. Der beim FC Barcelona unter Vertrag stehenden Mittelfeldregisseur, stand bereits bei der EM 2021 für Spanien auf dem Feld. Dabei verpasste der 19-Jährige gerade ein Mal eine Spielminute. Beim FC Barcelona ist er unter Xavi ebenfalss absoluter Stammspieler. Dieser sprach, als er den Jungen aus Tegueste das erste Mal spielen sah, von einem «Spektakel».

Switzerland's Xherdan Shaqiri, left, challenges for the ball with Spain's Pedri during the UEFA Nations League soccer match between Spain and Switzerland, at the Benito Villamarin Stadium, i ...
Pedri (rechts) hier im Duell mit Xherdan Shaqiri (links).Bild: keystone

Mittlerweile ist Pedri schon viel mehr als nur noch ein Talent, für seinen Trainer ist er auf seiner Position schon jetzt der beste der Welt. Dies scheinen auch seine Einsatzzahlen aus der Saison 2020/21 zu bestätigen – 68 Mal stand Pedri in dieser Saison für Klub und Nationalteam auf dem Platz. Das sind ohne Pause alle 4,5 Tage ein Spiel. Kein Trainer scheint auf den Youngster verzichten zu wollen.

Doch diese Belastung machte sich bei Pedri bemerkbar, aufgrund einer Oberschenkelverletzung verpasste er grosse Teile der letzten Saison. Doch seit seiner Rückkehr ist er sowohl bei Barça als auch im spanischen Team nicht mehr wegzudenken.

Was macht den 1,74 Meter grossen zentralen Mittelfeldspieler so besonders? Warum will kein Trainer auf ihn verzichten? Sein Nachwuchstrainer bei UD Las Palmas sagte einst über ihn: «Je länger du ihm zuschaust, desto mehr neue und gute Dinge siehst du bei ihm.» Pedri ist trotz seiner jungen Jahre auf dem Feld schon unglaublich reif. Er scheut es nicht auf dem Platz voran zugehen und wichtige Entscheidungen zu treffen. Nicht umsonst wird er häufig mit Andres Iniesta verglichen.

Auch von seinem Eigentor im Achtelfinal bei der EM gegen Kroatien liess er sich nicht aus der Ruhe bringen. Pedri wurde am Ende des Turniers zum besten Nachwuchsspieler gewählt und landete auch im All-Star-Team der Euro.

Die Schweiz scheitert bei der EM im Viertelfinal an Spanien und Pedri.Video: YouTube/SRF Sport

Für «La Furia Roja» war zwar im Halbfinal gegen den späteren Titelträger Italien Schluss, doch die Auftritte der Spanier und gerade von Pedri geben den Anhängern Hoffnung. Mit seinem Teamkollegen Gavi, welcher auch erst 18 Jahre alt ist, bildet er die Mittelfeld-Achse der Zukunft beim Weltmeisters von 2010.

Die beiden wecken Erinnerungen an das Duo Xavi und Iniesta, welches gemeinsam alles gewann, was es im Fussball zu gewinnen gibt. Und das nicht nur, weil beide bei Barcelona unter Vertrag stehen, sondern auch, weil sie den beiden von ihrer Spielweise sehr ähnlich sind.

March 26, 2022, Cornella, Spain: Gavi and Pedri of Spain during the International Friendly, Länderspiel, Nationalmannschaft match between Spain andAlbania at RCDE Stadium in Cornella, Spain, Cornella  ...
Pedri (rechts) und Gavi (links) sind auf dem Platz trotz ihres Alters schon ganz gross.Bild: www.imago-images.de

Sie dirigieren das Spiel, wobei Pedri noch der effektivere Spieler der beiden ist. Dennoch wartet er noch auf seinen ersten Treffer im Dress der Nationalmannschaft – zumindest ins gegnerische Tor.

Dies soll sich bei der WM jedoch ändern, den dann wird Pedri versuchen, in die Fusstapfen «seines Helden» Andres Iniesta zu treten. Und wer weiss, vielleicht gelingt es auch ihm den entscheidenden Treffer in einem WM-Final zu erzielen.

Der Spielplan von Spanien
23. November, 17 Uhr: Spanien – Costa Rica
27. November, 20 Uhr: Spanien – Deutschland
1. Dezember, 20 Uhr: Japan – Spanien
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese 32 Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert
1 / 34
Diese 32 Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert
Costa Rica
6. WM-Teilnahme
Qualifiziert am: 14. Juni 2022
WM-Bestresultat: Viertelfinal 2014
quelle: keystone / noushad thekkayil
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Jung, Wild & Sexy Viewing Folge 1
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Playoff-Auftakt in der NHL – Suter trifft und siegt, auch Niederreiter darf jubeln

Pius Suter (Vancouver), 1 Tor, 4 Schüsse, 2 Checks, TOI 13:26
Roman Josi (Nashville), 1 Assist, 1 Schuss, TOI 26:51

Zur Story