DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Olivier Giroud wird nach seinem Treffer zum 2:0 von Kylian Mbappé gefeiert.
Olivier Giroud wird nach seinem Treffer zum 2:0 von Kylian Mbappé gefeiert.Bild: keystone

Frankreich holt gegen Österreich den ersten Sieg + Eriksen trifft bei Niederlage herrlich

22.09.2022, 22:5623.09.2022, 08:16

Liga A1

Frankreich – Österreich 2:0

Frankreich zeigt in der Nations League in Paris gegen Österreich eine überzeugende, spektakuläre Leistung. Nur das Resultat - ein 2:0 - fällt aus dem Rahmen. Um den zweiten Einzug in ein Final Four der Nations League konnte es den Franzosen schon vor dem Match nicht mehr gehen.

Frankreichs Nationalcoach Didier Deschamps stellte - auch wegen Verletzungen prominenter Spieler - längst nicht die bestmögliche Mannschaft auf. Aber die Eingesetzten spielten gegen die heillos überforderten, nicht für die WM qualifizierten Österreicher weltmeisterlich. Die Chancenverwertung war der einzige Makel.

In der spektakulärsten Szene, nach 35 Minuten, lenkte Österreichs Goalie Patrick Pentz einen Fallrückzieher von Aurélien Tchouameni an die Latte. Eine Sekunde später war Pentz am Boden zur Stelle, um gegen Antoine Griezmann den sicher scheinenden Rückstand zu verhindern. Mitte der zweiten Halbzeit erzielten Kylian Mbappé und Olivier Giroud die überfälligen Tore. Bei seinem Solo, das er mit dem 1:0 abschloss, schüttelte Mbappé fünf Gegner ab.

Frankreich - Österreich 2:0 (0:0)
Saint-Denis/Paris. - SR Ekberg (SWE).
Tore: 56. Mbappé 1:0. 64. Giroud 2:0. -
Bemerkungen: Österreich ohne Lindner (Sion/Ersatz).

Kylian Mbappé erzielt das 1:0.Video: streamja
Olivier Giroud mit dem vorentscheidenden 2:0.Video: streamja

Kroatien – Dänemark 2:1

Im Spitzenspiel der Gruppe 1 feierte derweil Kroatien einen wichtigen Sieg. Der WM-Finalist setzte sich gegen Dänemark zuhause mit 2:1 durch und zog so an den Skandinaviern vorbei auf Rang eins. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Christian Eriksen mit einem herrlichen Weitschuss-Tor.

Den Gruppensieg werden Kroatien und Dänemark am Sonntag in einem Fernduell ausmachen. Kroatien tritt noch in Österreich an, Dänemark empfängt Frankreich.

Kroatien - Dänemark 2:1 (0:0)
Zagreb. - SR Massa (ITA).
Tore: 50. Sosa 1:0. 77. Eriksen 1:1. 79. Majer 2:1.

Borna Sosa trifft nach einem Eckball für Kroatien.Video: streamja
Christian Eriksen gleicht herrlich für Dänemark aus.Video: streamja
Lovro Majer schiesst Kroatien zum Sieg.Video: streamja

Die Tabelle:

Liga A4

Polen – Niederlande 0:2

In der Gruppe 4 bleibt die Niederlande weiterhin auf Kurs in Richtung Gruppensieg. Die «Oranje» gab sich in Warschau keine Blösse und setzte sich gegen Polen mit 2:0 durch. Die beiden Treffer erzielten Cody Gakpo und Steven Bergwijn, zwei Spieler, die in der heimischen Liga unter Vertrag stehen. Damit bleibt die Niederlande neben Spanien und Deutschland das einzige Team der League A, das noch ungeschlagen ist.

Polen - Niederlande 0:2 (0:1)
Warschau. - SR Hernandez (ESP).
Tore: 14. Gakpo 0:1. 60. Bergwijn 0:2.

Cody Gakpo schiesst das 1:0.Video: streamja
Das 2:0 durch Steven Bergwijn.Video: streamja

Belgien – Wales 2:1

Auch Verfolger Belgien hat einen Sieg einfahren können. Die «Roten Teufel» schlugen Wales zuhause knapp mit 2:1. Damit halten die Belgier ihre Chancen auf eine Teilnahme am Final-Four-Turnier am Leben. Dafür müssen sie aber am kommenden Sonntag das Direktduell in Amsterdam gegen die Niederlande gewinnen.

Belgien - Wales 2:1 (2:0)
Brüssel. - SR Palabiyik (TUR).
Tore: 11. De Bruyne 1:0. 38. Batshuayi 2:0. 50. Moore 2:1.

Kevin De Bruyne mit dem 1:0 für Belgien.Video: streamja
Michy Batshuayi doppelt zum 2:0 nach.Video: streamja
Kieffer Moore bringt die Hoffnung für Wales zurück.Video: streamja
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert

1 / 66
Diese 32 Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert
quelle: keystone / noushad thekkayil
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Milan-Goalie Dida legt den schönsten sterbenden Schwan der Fussball-Geschichte hin
3. Oktober 2007: Im Champions-League-Spiel zwischen Celtic Glasgow und der AC Milan stürmt ein schottischer Zuschauer auf den Platz und «schlägt» Milan-Goalie Dida. Was sich danach ereignet, ist zirkusreif.

1,96 m ist Dida gross, er ist ein Hüne im Tor. Vom Ersatzgoalie des FC Lugano hinter Erich Hürzeler bringt er es zum Weltmeister und zweifachen Sieger der Champions League.

Zur Story