DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Premier League, 3. Runde
Chelsea – Everton 2:0 
West Brom – Stoke 1:1
Liverpool – Arsenal 4:0
Tottenham – Burnley 1:1
Gleich vier Treffer dürfen Jürgen Klopp und sein Liverpool gegen Arsenal bejubeln.
Gleich vier Treffer dürfen Jürgen Klopp und sein Liverpool gegen Arsenal bejubeln.
Bild: EPA/EPA

Liverpool deklassiert Arsenal – Tottenham verschenkt den Sieg in der Nachspielzeit 

27.08.2017, 16:3227.08.2017, 21:24

Das musst du gesehen haben:

Liverpool stellt an der heimischen Anfield-Road gegen Arsenal die Weichen bereits in der ersten Halbzeit auf Sieg. Roberto Firmino in der 17. und Sadio Mané in der 40. Minute sorgen für eine komfortable 2:0-Pausenführung der «Reds». Es ist der verdiente Lohn für einen starken Auftritt von Liverpool. Die Mannschaft von Jürgen Klopp zeigt sich enorm engagiert und angriffsfreudig, Arsenal hingegen (mit Granit Xhaka in der Startelf) tritt offensiv kaum je in Erscheinung. 

Der Führungstreffer durch Firmino.
Video: streamable
Mané doppelt in der 40. Minute nach.
Video: streamable

In der zweiten Halbzeit geht es in gleichem Stile weiter. Arsenal findet zwar etwas besser ins Spiel, doch Liverpool zeigt auch in der Defensive eine tadellose Leistung. In der 57. Minute sorgt Mohamed Salah mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Die «Reds» nutzen die mit fortschreitender Spieldauer entstehenden Räume eiskalt aus und kontern im eigenen Stadion. 

Salah behält alleine vor dem Tor die Nerven und trifft zum 3:0.
Video: streamable

Liverpool ist in der Folge dem vierten Treffer stets näher als Arsenal dem ersten – und in der 77. Minute wird dieser vierte Treffer zur Tatsache. Der drei Minuten zuvor eingewechelte Daniel Sturridge trifft zum 4:0. Dabei bleibt es bis zum Schluss. Liverpool gewinnt gegen ein erschreckend ungefährliches Arsenal souverän.

Sturridge erzielt das 4:0.
Video: streamable

Tottenham ist gegen Burnley klar die überlegene Mannschaft, tut sich jedoch schwer, gegen die engmaschige Abwehr der Gäste zu Torchancen zu kommen. In der 49. Minute finden die «Spurs» dann aber die Lücke in der Burnley-Abwehr – bezeichnenderweise nach einem Eckball. Das Leder fällt vor die Füsse von Dele Alli, welcher zur Führung einschiesst. 

Alli bringt Tottenham in Führung. 
Video: streamable

Lange Zeit sieht es darauf nach einem knappen, aber verdienten Sieg für Tottenham aus – bis Burnley in der zweiten Nachspielminute das Spiel auf den Kopf stellt. Chris Wood sichert Burnley mit seinem Last-Minute-Tor einen schmeichelhaften Punkt.

Wood trifft zum späten Ausgleich.
Video: streamable

Nach der 2:3-Niederlage gegen Burnley zum Saisonstart findet Chelsea immer besser den Tritt in der Premier League. Die Londoner lassen beim 2:0-Sieg gegen Everton nichts anbrennen. Antonio Conte kann sich für den Sieg bei seiner spanischen Chelsea-Diaspora bedanken – nicht weniger als fünf Spanier standen in der Startelf des Londoner Stadtklubs.

Und die Spanier machen gegen Everton auch den Unterschied aus. Nach 27 Minuten ist Cesc Fabregas nach einem Doppelpass mit seinem Landsmann Alvaro Morata erfolgreich, 13 Minuten später lässt sich Morata selber in die Torschützenliste eintragen. Der Neuzugang aus Madrid trifft nach einer Flanke von Cesar Azpilicueta per Kopf zum 2:0.

Fabregas schlenzt Chelsea 1:0 in Führung.
Video: streamable
Morata erhöht auf 2:0 für die Blues.
Video: streamable

Dass die Niederlage für Everton nicht höher ausfällt, liegt an der einzigen Schwäche der spanischen Chelsea-Professionals: sie zeigen sich im Abschluss zu wenig effizient. So zielt beispielsweise Pedro in der 59. Minute nach zuvor gutem Dribbling zu ungenau.

Nicht zum Sieg reicht es Stoke City. Die «Potters», bei denen Xherdan Shaqiri nach überstandener Muskelverletzung wieder in der Startelf steht, spielen gegen West Bromwich Albion nur 1:1. Mit fast 60 Prozent Ballbesitz dominiert Stoke seinen Gegner aus den Midlands zwar, den ersten Treffer der Partie muss man aber dem Gegner zugestehen.

Der Ausgleich von Crouch.
Video: streamable

Dass es für Stoke doch noch einen Punkt gibt, ist zwei Dingen geschuldet: Erstens der Einwechslung von Joker Peter Crouch, der den Ausgleich für Stoke erzielt, und zweitens einem kapitalen Fehler in der Defensive von «West Brom», von dem Crouch profitieren kann.

Die Telegramme

Chelsea - Everton 2:0 (2:0)
41'382 Zuschauer.
Tore: 27. Fabregas 1:0. 40. Morata 2:0.

West Bromwich Albion - Stoke City 1:1 (0:0)
22'704 Zuschauer.
Tore: 61. Jay Rodriguez 1:0. 77. Crouch 1:1.
Bemerkung: Stoke City mit Shaqiri. 

FC Liverpool - Arsenal 4:0 (2:0). -
53'206 Zuschauer. -
Tore: 17. Firmino 1:0. 40. Mané 2:0. 57. Salah 3:0. 78. Sturridge 4:0. -
Bemerkung: Arsenal mit Xhaka.

Tottenham Hotspur - Burnley 1:1 (0:0). -
67'862 Zuschauer. -
Tore: 49. Alli 1:0. 92. Wood 1:1. (sda)

Die Tabelle

ManUnited, Liverpool und? Diese Klubs wurden in England schon Meister

1 / 18
ManUnited, Liverpool und? Diese Klubs wurden in England schon Meister
quelle: ap / jon super
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Fussball-Geschichten aus Grossbritannien

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die letzte Chance für Xherdan Shaqiri, noch einmal durchzustarten

Der Schweizer Ausnahmekönner Xherdan Shaqiri darf den FC Liverpool verlassen. Wohin zieht es ihn? Und was bleibt von seiner Zeit in England?

Vielleicht hat sich Xherdan ­Shaqiri in diesem Sommer an seine Kindheit erinnert. An die Zeit in der Schule, und vor allem: an die Ferien. Die EM mit der Schweiz, sie war für ihn eine wunderbare Abwechslung zum Alltag. Er durfte spielen. Er durfte lachen. Eine Zeit so unbeschwert und schön wie einst als Kind eine Reise ans Meer. Die Seele tankt Energie. Das Leben ist wunderbar.

Doch irgendwann einmal sind die Ferien vorbei. Die Leichtigkeit, sie verflüchtigt sich nur allzu schnell. Die Last der …

Artikel lesen
Link zum Artikel