Sport
Fussball

Fussball: Leverkusen baut Tabellenführung aus – ManCity gewinnt Derby

epa11196620 Leverkusen's Jeremie Frimpong (2-L) celebrates with teammates after scoring the 1-0 lead during the German Bundesliga soccer match between 1. FC Cologne and Bayer 04 Leverkusen in Col ...
Glücklicher Torschütze: Jeremie Frimpong (m.) schoss Leverkusen in Köln in Führung.Bild: keystone

Leverkusen baut Tabellenführung aus + ManCity dreht gegen United + Napoli bezwingt Juve

03.03.2024, 18:3104.03.2024, 06:34
Mehr «Sport»

Bundesliga

Köln – Leverkusen 0:2

Der Bundesliga-Leader gewinnt auch das Derby gegen Köln und baut den Vorsprung auf Verfolger Bayern, der am Freitag nicht über ein Unentschieden in Freiburg hinausgekommen ist, auf nun zehn Punkte aus. Den Führungstreffer für die Leverkusener erzielte Jeremie Frimpong in der 38. Minute. Zu dem Zeitpunkt spielte das Team von Xabi Alonso bereits seit über 20 Minuten in Überzahl, nachdem Jan Thielmann aufgrund eines groben Fouls gegen Granit Xhaka mit Rot vom Platz geflogen war. In der 2. Halbzeit sorgte Alejandro Grimaldo für den Schlussstand.

1. FC Köln - Bayer Leverkusen 0:2 (0:1).
Tore:
37. Frimpong 0:1. 73. Grimaldo 0:2.
Bemerkungen: 14. Rote Karte gegen Thielmann (1. FC Köln, grobes Foul). Bayer Leverkusen mit Xhaka (bis 82.).

Hoffenheim – Bremen 2:1

Plötzlich ist die TSG Hoffenheim wieder in Form. Nach acht sieglosen Partien und nur einem Sieg in den letzten 13 Ligaspielen, gewinnt das Team von Pellegrino Matarazzo zum ersten Mal seit September zweimal in Serie. Nach dem 3:2-Erfolg in Dortmund setzt sich Hoffenheim auch gegen den direkten Konkurrenten Bremen durch. Der Matchwinner ist erneut Maximilian Beier, der wie in der Vorwoche einen Doppelpack schnürt.

Maximilian Beier TSG 1899 Hoffenheim, 14, Tor zum 2:0, GER, TSG 1899 Hoffenheim TSG vs. SV Werder Bremen SVW, Fussball, 1. Bundesliga, Spieltag 24, Saison 2023 / 2024, 03.03.2024, DFB regulations proh ...
Vier Tore in den letzten beiden Spielen: Maximilian Beier ist in bestechender Form.Bild: www.imago-images.de

Hoffenheim - Werder Bremen 2:1 (2:0).
25'000 Zuschauer.
Tore: 8. Beier 1:0. 44. Beier 2:0. 92. Alvero 2:1.
Bemerkungen: 73. Gelb-Rote Karte gegen Bülter (Hoffenheim).

Die Tabelle

Bild

Premier League

Manchester City – Manchester United 3:1

Manchester City gewinnt das Derby gegen den Stadtrivalen. Dabei taten sich die Cityzens aber deutlich schwerer als noch beim 3:0-Erfolg im Old Trafford in der Hinrunde. Trotz eines deutlichen Chancenplus und fast 75 Prozent Ballbesitz bereits in der ersten Halbzeit, ging ManCity mit einem Rückstand in die Pause. Dies lag am Hammer von Marcus Rashford, der die Red Devils mit einem Schuss an die Unterkante der Latte in Führung brachte.

Im zweiten Abschnitt drückte das Team von Pep Guardiola jedoch weiter und wurde für seinen Aufwand belohnt. Zunächst glich Phil Foden mit einem im Vergleich zu Rashfords Treffer nicht minder sehenswerten Tor aus und doppelte dann gleich nach. In der Nachspielzeit sorgte Erling Haaland dann für die Entscheidung. Damit bleiben die Skyblues in der Premier League an Leader Liverpool dran.

Manchester City - Manchester United 3:1 (0:1).
Tore:
8. Rashford 0:1. 56. Foden 1:1. 80. Foden 2:1. 91. Haaland 3:1.
Bemerkungen: Manchester City ohne Akanji.

Burnley – Bournemouth 0:2

Seit mittlerweile zehn Partien wartet Burnley, bei dem Nati-Stürmer Zeki Amdouni nach über einer Stunde eingewechselt wurde, auf einen Sieg. Die 0:2-Niederlage gegen Bournemouth ist derweil die vierte Pleite in Serie. Damit braucht das Team von Trainer Vincent Kompany in den verbleibenden elf Runden eine grosse Aufholjagd, um doch noch den Klassenerhalt zu schaffen. Das rettende Ufer ist bereits elf Punkte entfernt.

Burnley, England, Mar 3rd 2024 Burnley manager Vincent Kompany after losing 0-2 the Premier League football match between Burnley and Bournemouth at Turf Moor in Burnley, England. Richard Callis / SPP ...
Für sein Team wird es eng: Burnley-Coach Vincent Kompany.Bild: www.imago-images.de

Burnley - Bournemouth 0:2 (0:1).
Tore:
13. Kluivert 0:1. 88. Semenyo 0:2.
Bemerkungen: Burnley mit Amdouni (ab 69.).

Die Tabelle

Bild

Serie A

Atalanta Bergamo – Bologna 1:2

Zum sechsten Mal in Serie geht Bologna in der Serie A als Sieger vom Platz. Dank des 2:1-Siegs bei Atalanta Bergamo behauptet das Team des viel gepriesenen Trainers Thiago Motta den Vorsprung von vier Punkten auf Platz 5 und bleibt im Rennen um die Champions-League-Plätze am Drücker. Nach dem Führungstreffer durch Adam Lookman für Bergamo brachten Joshua Zirkzee per Penalty und Lewis Ferguson nach der Pause die Wende zugunsten der Gäste.

Einmal mehr setzte Motta dabei unter anderem auch auf mehrere Schweizer. Während Remo Freuler, der sechs Jahre lang bei Bergamo spielte, und Dan Ndoye von Beginn weg zum Einsatz kamen, wurde Michel Aebischer für einmal nur eingewechselt.

Atalanta Bergamo - Bologna 1:2 (1:0)
Tore:
28. Lookman 1:0. 57. Zirkzee 1:1. 61. Ferguson 1:2.
Bemerkungen: Bologna mit Freuler, Ndoye (bis 87.) und Aebischer (ab 87.).

Napoli – Juventus 2:1

Achtungserfolg für Napoli: Der in dieser Saison enttäuschende italienische Meister setzte sich zuhause gegen Juventus Turin mit 2:1 durch. Die Entscheidung fällt spät: Giacomo Raspadori erzielte in der 88. Minute das umjubelte 2:1, nachdem Federico Chiesa für Juve erst sieben Minuten zuvor ausgeglichen hatte.

epa11197427 Napoli���s forward Giacomo Raspadori (L) scores the 2-1 goal during the Italian Serie A soccer match SSC Napoli vs Juventus FC at Diego Armando Maradona stadium in Naples, Italy, 03 March  ...
Napoli bezwingt Juve zuhause knapp.Bild: keystone

Napoli - Juventus Turin 2:1 (1:0)
Tore: 42. Kwarazchelia 1:0. 81. Chiesa 1:1. 88. Raspadori 2:1.
Bemerkungen: 88. Osimhen (Napoli) verschiesst Penalty (Raspadori trifft im Nachschuss).

Die Tabelle

Bild

La Liga

Atletico Madrid – Betis Sevilla 2:1

Nach nur einem Erfolg aus den letzten sieben Spielen in allen Wettbewerben feierte Atletico Madrid im Kampf um Platz 4 eigenen Stadion einen wichtigen Sieg gegen Betis Sevilla. Trotz einer 2:0-Führung zur Pause mussten die Gastgeber noch einmal zittern. William Carvalho erzielte nach einer guten Stunde den Anschlusstreffer, nachdem Rui Silva durch ein Eigentor und Alvaro Morata für die Führung der Madrilenen gesorgt hatte. Am Ende setzte sich Atletico 2:1 aber durch und wurde dem Team von Trainer Diego Simeone der vergebene Penalty Moratas nicht zum Verhängnis.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/blue Sport

Atletico Madrid - Betis Sevilla 2:1 (2:0)
Tore:
8. Silva (Eigentor) 1:0. 44. Morata 2:0. 62. Carvalho 2:1.
Bemerkungen: 28. Morata (Atletico) verschiesst Penalty.

Bilbao – Barcelona 0:0

La Liga Tabelle 3. März 2024

Ligue 1

Toulouse – Nice 2:1

OGC Nice musste im Kampf um die Champions-League-Plätze eine empfindliche Niederlage einstecken. Das Team von Jordan Lotomba, der bis zur 77. Minute auf dem Feld stand, unterlag in Toulouse trotz Führung 1:2. Damit verliert Nice den 4. Platz, der zur Teilnahme an der Qualifikation für die Königsklasse berechtigt, an Lille, das am Samstag in Reims gewonnen hatte. Bei den Gastgebern kam Captain Vincent Sierro über die volle Distanz zum Einsatz.

Toulouse – OGC Nice 2:1 (0:1)
Tore:
8. Moffi 0:1. 65. Dallinga 1:1. 69. Gboho 2:1.
Bemerkungen: Toulouse mit Sierro. Nice mit Lotomba (bis 77.).

Montpellier - Strasbourg 2:2 (0:0).
Tore:
47. Diarra (Penalty) 0:1. 71. Nordin 1:1. 83. Emegha 1:2. 87. Nordin 2:2.
Bemerkungen: Montpellier ohne Hefti (Ersatz) und Omeragic (verletzt).

Nantes - Metz 0:2 (0:0).
Tore:
58. Mikautadse (Penalty) 0.1. 60. Udol 0:2.
Bemerkungen: Nantes ohne Cömert (Ersatz).

Rennes - Lorient 1:2 (0:0).
Tore:
59. Bamba 0:1. 90. Kroupi 0:2. 94. Gouiri 1:2.
Bemerkungen: Rennes ohne Rieder (verletzt). Lorient mit Mvogo. (nih/sda)

Die Tabelle

Ligue 1 Tabelle 3. März 2024
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
1 / 23
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
2023: Jude Bellingham (Real Madrid).
quelle: keystone / pablo garcia
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Für Gretzkys Abschied wird sogar die kanadische Nationalhymne umgetextet
18. April 1999: Wayne Gretzky bestreitet in New Yorks Madison Square Garden sein letztes NHL-Spiel. Er kann die Tränen nicht zurückhalten. Dabei hatte Gretzky verlangt, sein Abschied solle eine Party sein und keine Beerdigung.

Es war damals die Zeit der grossen Abschiede: Basketballer Michael Jordan hatte den Anfang gemacht. Quarterback John Elway folgte eine Woche nach Wayne Gretzky und Jürgen Klinsmann eine Woche nach Elway.

Zur Story