DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 27. Runde

Dortmund – Hannover 1:0 (1:0)
Köln – Leverkusen 2:0
Leipzig – Bayern 2:1 (1:1)

Dortmund's Michy Batshuayi, right, and teammate Andre Schuerrle celebrate the opening goal during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and Hannover 96 in Dortmund, Germany, Sunday, March 18, 2018. (Bernd Thissen/dpa via AP)

Schürrle und Batshuayi freuen isch über den Führungstreffer. Bild: AP/dpa

Leipzig düpiert die Bayern – Dortmund siegt dank starken Akanji und Bürki



Das musst du gesehen haben

RB Leipzig düpiert die Bayern. Zum ersten Mal seit dem Aufstieg können die Sachsen den deutschen Rekordmeister schlagen.

Dabei beginnt die Partie für die Ostdeutschen denkbar ungünstig. Durch einen Treffer von Sandro Wagner geraten sie bereits nach zwölf Minuten in Rücklage. Noch vor der Pause kann Naby Keita aber wieder ausgleichen. Und Timo Werner schiesst in der 56. Minute gar das Siegtor für Leipzig.

abspielen

Sandro Wagner bringt die Bayern früh in Führung. Video: streamable

abspielen

Naby Keita gleicht das Spiel aus. Video: streamable

abspielen

Timo Werner trift zum 2:1. Video: streamable

Dortmund bleibt an Schalke dran

Borussia Dortmund tastet sich gegen Hannover im näher zum Torerfolg, nach 24 Minuten ist es dann soweit: Nach einer Ecke von André Schürrle verlängert Michy Batshuayi mit der Hacke herrlich ins Tor. Was für ein brillianter Treffer des Belgiers!

abspielen

Video: streamable

Dass das 1:0 auch zum Siegtreffer wurde, hatten die Dortmunder auch zwei Schweizer zu verdanken: Roman Bürki hielt im Tor die Null, speziell gegen einen Volley-Schuss von Pirmin Schwegler zeigte er eine starke Parade. Auch Innenverteidiger Manuel Akanji konnte überzeugen. Der Natispieler glänzte mit viel Präsenz und einer hohen Quote an gewonnen Zweikämpfen.

Köln hofft

Der 1. FC Köln nährte seine Hoffnungen auf den Ligaerhalt mit einem Heimsieg im Nachbarschaftsduell gegen Bayer Leverkusen. Durch den 2:0-Erfolg ist die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck zum ersten Mal seit dem 2. Spieltag nicht mehr Letzter. Der Rückstand der nun einen Punkt vor dem Hamburger SV liegenden Kölner auf den Relegationsplatz beträgt noch fünf Punkte.

Yuya Osako (9.) und Simon Zoller (69.) erzielten die Tore gegen das auf Platz 5 abrutschende Leverkusen. Die Gäste mussten nach der Roten Karte gegen Lucas Alario wegen eines Ellbogenschlags abseits des Spielgeschehens rund eine Stunde lang mit neun Feldspielern auskommen. 

Die Tabelle

Bild

Bild: srf

Die Telegramme

Borussia Dortmund - Hannover 96 1:0 (1:0)
81'360 Zuschauer. -
Tor: 24. Batshuayi 1:0. -
Bemerkung: Dortmund mit Akanji und Bürki.

1. FC Köln - Bayer Leverkusen 2:0 (1:0) 
50'000 Zuschauer (ausverkauft).
Tore: 9. Osako 1:0. 69. Zoller 2:0.
Bemerkung: 33. Rot gegen Alario (Leverkusen/Tätlichkeit).

RB Leipzig - Bayern München 2:1 (1:1) 
42'558 Zuschauer (ausverkauft).
Tore: 12. Wagner 0:1. 37. Keita 1:1. 56. Werner 2:1. -
Bemerkung: Leipzig ohne Mvogo (Ersatz). (abu/zap/sda)

Verpasste Top-Transfers der Bundesliga

1 / 11
Verpasste Top-Transfers der Bundesliga
quelle: ap/ap / bruno magalhaes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Fussball-Quiz

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die teuerste Startelf der Geschichte verliert 0:1 – das lief am Fussball-Wochenende

Bundesliga, Premier League und Primera Division sind zurück. Wir sagen dir, was du am Wochenende aufgrund des schönen Wetters in Europas Spitzenfussball vielleicht verpasst hast.

Noch immer wird über einen möglichen Wechsel von Tottenhams Stürmerstar Harry Kane zu Manchester City spekuliert. Kane äusserte den Wechselwunsch bereits, doch «Spurs»-Geschäftsführer Daniel Levy hat am Sonntag verkündet, dass er ein 150-Millionen-Angebot von ManCity abgelehnt hat.

Obwohl man bei Tottenham offensichtlich weiterhin mit Kane plant, spielte der Stürmer am Sonntagnachmittag nicht. Denn der Gegner hiess ausgerechnet Manchester City. Der offizielle Grund, weshalb der 28-Jährige …

Artikel lesen
Link zum Artikel