Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die YB Spieler Sekou Sanogo, Miralem Sulejmani, Torschuetze Guillaume Hoarau und Christian Fassnacht, von links, jubeln nach dem 1:0 im Schweizer Fussball Cup Halbfinalspiel zwischen dem BSC Young Boys Bern und dem FC Basel, am Dienstag, 27. Februar 2018 im Stade de Suisse in Bern. (KEYSTONE/Peter Schneider)

YB hat im Cupfinal ein Heimspiel. Bild: KEYSTONE

Jetzt ist es fix: YB hat im Cupfinal gegen den FCZ ein Heimspiel

Es war bereits vermutet worden, nun herrscht Klarheit. Der Cupfinal am 27. Mai findet auf dem Kunstrasen im Stade de Suisse in Bern statt.



Der Cupfinal gegen den FCZ wird für die Young Boys zum Heimspiel. Wie der Verband am Donnerstag bekannt gab, findet erstmals seit 2014 der Cupfinal wieder im Berner Stade de Suisse statt. Obwohl sich der Entscheid für Bern bereits vor Tagen abgezeichnet hat, wartete der Verband aus Sicherheitsgründen mit der Bekanntgabe des Spielortes bis die beiden Finalisten feststanden.

Berns Stadtpräsident Alec von Graffenried hatte am Dienstag gegenüber der «Berner Zeitung» verkündet: «Nach unseren Informationen ist nur noch die Stadt Bern im Rennen.»

CAPTION CORRECTION - Der Zuercher Praesident Ancillo Canepa freut sich nach dem Fussball Cup-Halbfinal FC Zuerich gegen den Grasshopper Club Zuerich im Stadion Letzigrund in Zuerich am Mittwoch, 28. Februar 2018. (KEYSTONE/Walter Bieri) CAPTION CORRECTION - CORRECTS NAME

Ancillo Canepa freut sich nicht über den neuen alten Austragungsort. Bild: KEYSTONE

Besonders in Zürich hält sich die Freude über den Austragungsort in Grenzen. FCZ-Präsident Ancillo Canepa erklärte bereits vor dem 2:1-Sieg im Halbfinal gegen Stadtrivale GC, was er von einem Final auf dem Berner Kunstrasen halte: Nichts. Kunstrasen und Heimspiel für YB, dies sei dem Finalgegner gegenüber nicht fair, befand der 64-Jährige. Auch für den neuen FCZ-Coach Ludovic Magnin ist die Zusage für Bern nur schwer nachvollziehbar. Neben Bern standen auch Basel, Zürich und Genf als mögliche Austragungsorte im Raum.

Kehrtwende in Bern

Dabei wäre die Nachricht, dass Bern sich nach vier Jahren Auszeit wieder als Austragungsort für den Cupfinal zur Verfügung stellt, eine gute. Im Jahr 2014 war in der Bundeshauptstadt die Lust nach Endspielen erloschen. Der Grund: Bei Fanmärschen durch die Stadt waren Schaufenster und Fensterscheiben in die Brüche gegangen, wüste Ausschreitungen zogen sich durch die Strassen. Der 2:0-Sieg des FCZ gegen Basel verkam zum Nebengeräusch der wüsten Szenen. Nie mehr Cupfinals oder Länderspiele in Bern, so die Replik der Berner Stadtregierung auf die Vorfälle.

Alec von Graffenried, Stadtpraesident Bern, Gruene, spricht an der Pressekonferenz des kantonalen Komitees “Ja zum Tram Bern-Ostermundigen”, am Donnerstag, 25. Januar 2018, in Bern. Am 4. Maerz 2018 stimmt die Bevoelkerung im Kanton Bern ueber das Tram Bern-Ostermundigen ab. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Der Berner Stadtpräsident will den Cupfinal in Bern halten. Bild: KEYSTONE

«Unser Ziel ist es, dass der Cupfinal künftig wieder jedes Jahr in Bern stattfinden wird»

Alec von Graffenried, Stadtpräsident Bern

Für die Bundeshauptstadt soll 2018 indes nicht nur eine temporäre Kehrtwende sein. Stadtpräsident von Graffenried möchte das Stade de Suisse wieder als feste Cupfinal-Instanz einsetzen. «Unser Ziel ist es, dass der Cupfinal künftig wieder jedes Jahr in Bern stattfinden wird», sagte er. (sda)

Das sind die Dribbelkönige der Top-5-Ligen

Fussball-Quiz

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Fussball-Quiz

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

40
Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

2
Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

1
Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

7
Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

7
Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

0
Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

27
Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

13
Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

15
Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

8
Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

3
Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

23
Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

1
Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

2
Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

7
Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

0
Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

6
Link zum Artikel

Fussball-Quiz

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

40
Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

2
Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

1
Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

7
Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

7
Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

0
Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

27
Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

13
Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

15
Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

8
Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

3
Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

23
Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

1
Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

2
Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

7
Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

0
Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

6
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

46
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dynamischer-Muzzi 02.03.2018 07:34
    Highlight Highlight Ist doch 💩egal. Dann erteilt der FCZ den jungen Jungs eben vor eigenem Anhang eine Lehrstunde im Final und holt den 🏆😋
  • Don Alejandro 01.03.2018 20:38
    Highlight Highlight YB macht wohl alles um das Double zu gewinnen. Heimspiel und auf eigenem Plastikrasen🤔...
  • Herren 01.03.2018 19:52
    Highlight Highlight Ich verstehe, dass es nun Polemik gibt. Aber erstens ist es wirklich so, dass der neue Stapi schon längst gesagt hat, dass der Cupfinal in die Bundesstadt gehört. Und zweitens wäre es aus Sicht von YB wahrscheinlicher einfacher gewesen, auswärts anzutreten. Nun wird der gesamte Druck auf ihnen lasten. Zwei Monate werden sie nun zu hören bekommen, dass alle Vorteile bei Ihnen liegen würden. 2009, als sie gegen den B-Ligisten Sion zuhause antraten, klang es gleich. Das macht mir als YB-Fan etwas Angst. Auch für die restlichen Liga-Spiele, weil man ja einen Pokal "auf sicher" habe.
    • Entenmann 01.03.2018 21:45
      Highlight Highlight Sion war 2006 ein B-Ligist (und Aufsteiger). Ansonsten stimme ich mit Ihnen vollkommen überein.
  • Rafael Wyder 01.03.2018 18:33
    Highlight Highlight Immer dieses rumgeheule wegen Plastik oder Rasen. Ich persönlich habe viel mehr Mühe damit wenn auf irgend einem Acker gespielt wird wo kein Spielfluss zustande kommt, als mit einem rassigen Spiel auf Kunstrasen. Leider bringen es die meisten Schweizer Stadien nicht hin, einen anständigen Naturrasen hinzukriegen, sonst wäre ich da vielleicht anderer Meinung. Was hier als Rasen gilt würde wohl in den meisten Ländern nicht mal als Rugbyfeld durchgehen.
  • Globidobi 01.03.2018 18:04
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, wiso alle gegen den Kunstrasen wettern. Heutzutage hat jede Mannschaft ein Trainingsfeld aus Plastik und kann sich darauf vorbereiten. Auch sonst gibt es kaum noch unterschiede, ausser das der Untergrund schneller ist und so ein atraktiveres Spiel entsteht. Lieber Kunstrasen als den Rasen in Gladbach.
  • Mia_san_mia 01.03.2018 17:23
    Highlight Highlight Irgendwie finde ich das ziemlich blöd vom SFV, dass erst nach den Halbfinals über den Spielort entschieden wird...
  • Jonas Schärer 01.03.2018 16:57
    Highlight Highlight 1) Der Cupfinal gehört nach Bern ins Wankdorf
    2) Der Stapi hat bereits direkt nach seiner Wahl kundgetan dass er den Cupfinal wieder nach Bern holen möchte
    3) Der FCZ hatte ja auch ein Heimspiel gegen Lugano,das hat kein Schwein gestört
    4) es gibt mind.3 Kunstrasenplätze in Zürich die 1:1 dem in Bern entsprechen
    5) Der FCZ hat YB im Cup auch schon Rausgeworfen auf dem ach so pösen pösen Plastik
    6) Sion hat den Cup gegen YB 2009 auf Kunstrasen nach 2:0 mit 2:3 geholt

    Was soll also dieses unsägliche gejammer auf Vorrat? Ja der sFV kommuniziert wie die grössten Amateure, ist das was neues?
  • gecko25 01.03.2018 15:25
    Highlight Highlight Komisch das der Cupfinal nun wieder in Bern willkommen ist. Wie hätte es wohl ausgesehen wenn YB die Finalqualifikation nich geschafft hätte ?
    • rauchfrei 01.03.2018 15:43
      Highlight Highlight Ich verstehe auch nicht, warum der SFV so spät kommuniziert. Aber dein Vorwurf ist einfach lächerlich. Der Stapi von Bern (Alec von Graffenried) hat schon im Sommer letztes Jahr gesagt: «Der Cupfinal gehört wieder nach Bern» (vgl. https://www.bernerzeitung.ch/region/bern/Von-Graffenried-will-den-Cupfinal-zurueckholen/story/13254838)
      Damals war noch nicht abzusehen (bzw. es war nach den letzten Jahren nicht realistisch), dass YB so weit kommen würde. Bitte das nächste Mal denken, bevor man haltlose Vorwürfe gegen Bern selber erhebt...
    • gecko25 01.03.2018 18:27
      Highlight Highlight die tatsache das bis jetzt gewartet wurde ist doch ein klares indiz dafür, dass ein final fcz-fcb nicht in bern stattgefunden hätte. der cupfinal gehört für mich auch nach bern, auch auf kunstrasen. aber nur wenn er bedingunslos dort stattfindet.
  • gecko25 01.03.2018 15:14
    Highlight Highlight anscheinend will man heuer auf biegen & brechen einen Titel der jungen Knaben erzwingen
  • melvin. 01.03.2018 15:12
    Highlight Highlight ... wartete der Verband aus Sicherheitsgründen mit der
    Bekanntgabe des Spielortes bis
    die beiden Finalisten feststanden.

    Und bei FCB vs. FCZ hätte der Final sicher
    auch in Bern stattgefunden! 😎

    Hopp FCZ!
  • fandustic 01.03.2018 15:10
    Highlight Highlight Der Austragungsort müsste eigentlich schon vor der ersten Cup Runde klar sein und nicht erst nach dem Halbfinale. Schlechter kann man es eigentlich nicht machen. Hinterlässt doch einen etwas fahlen Nachgeschmack....aber dass unser Fussballverband ein Amateurvereinigung ist, ist auch nicht neu.
  • rauchfrei 01.03.2018 15:03
    Highlight Highlight Kunstrasen ist also ein unglaublicher Vorteil für YB (16/17 gegen Winterthur und 15/16 gegen FCZ zuhause verloren, dazu das verlorene Finale gegen Sion im 09), man werden da gute Erinnerungen wach.
    Wäre es nicht auch ein grosser Nachteil für YB gewesen, wenn man in ZH/GE/BS auf Naturrasen gespielt hätte? Komisch, dass das niemanden stört. Deshalb sollten sich mal alle beruhigen, eine 100% faire Lösung gibt es sowieso nicht...
    • GuruPitka 01.03.2018 17:22
      Highlight Highlight ...aber 100% bessere Kommunikation. Wäre scho vor dem YB Finaleinzug festgestanden das der Final im Stade de Suisse ist, wäre nicht einmal der Hauch einer Diskussion entstanden...
    • fandustic 01.03.2018 17:29
      Highlight Highlight Nein wäre es nicht. YB ist sich den Naturrasen sehr wohl gewohnt, da die Auswärtspartien meistens auf Naturrasen gespielt werden und es im Fussball nunmal gang und gäbe ist auf Natur- und nicht Kunstrasen zu spielen. Oder wer wäre wohl so blöd sich im Profisport absichtlich eine nachteilige Situation zu erschaffen, nur um auf Kunstrasen zu spielen?! Kunstrasen ist immer noch verpönt im Weltfussball, oder such mal in England, Spanien, etc. nach Kunstrasen.
  • Hartmann Stahlberg 01.03.2018 14:58
    Highlight Highlight "FCZ-Präsident Ancillo Canepa erklärte bereits (...) , was er von einem Final auf dem Berner Kunstrasen halte: Nichts. Kunstrasen und Heimspiel für YB, dies sei dem Finalgegner gegenüber nicht fair, befand der 64-Jährige."

    Klappe zu! Aufsteigergesindel! Pfff...!
    • gecko25 01.03.2018 15:37
      Highlight Highlight anscheinend noch frustriert von gestern abend. na dann: gute erholung und viel spass bei weiteren Beleidigungen ‭wenn einem sonst nichtsmehr bleibt, mage ich dir das gönnen
    • Hartmann Stahlberg 01.03.2018 16:08
      Highlight Highlight Nein, bin nur Berner.
    • Imfall 01.03.2018 18:19
      Highlight Highlight und trotzdem ziemlich weinerlich...


      das ausdrücke wie gesindel, in einem kommentar freigeschaltet werden, finde ich ziemlich bedenklich!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Palatino 01.03.2018 14:51
    Highlight Highlight Das Argument mit dem Kunstrasen war doch immer nur vorgeschoben und hat dem SFV ermöglicht, das Gesicht zu wahren. Der ehemalige Stadtpräsident hat klipp und klar zu verstehen gegeben, dass er die vom Ereignis angelockten Krawalltouristen, egal aus welcher Stadt, nicht mehr haben will. Der neue Stadtpräsident will dem Cupfinal eine neue Chance geben, aber wenn es wieder zu Ausschreitungen kommen sollte, wird es wohl bei diesem einen Versuch bleiben.
    • Älü Täme 01.03.2018 17:13
      Highlight Highlight Die Ausgangslage hat sich schon ein wenig geändert. Der Verband zahlt jetzt auch an die Sicherheitskosten. Sonst hätte niemand mehr den Final austragen wollen, weder ZH, BS, GE noch BE.
  • Staedy 01.03.2018 14:50
    Highlight Highlight Cupfinal gehört nach Bern. Punkt.

    Alles andere ist Beilage.
  • Gabbo 01.03.2018 14:40
    Highlight Highlight Es ist eigentlich Gang und Gäbe, dass der Cup Final in der Landeshauptstadt stattfindet. Siehe Italien oder England.
    Aber ich verstehe den Unmut schon, wenn der Austragungsort eine andere Unterlage hat als die meisten Spielstätten. Das riecht nach Kompromiss und sollte in einem gut bürgerlichen Land eigentlich möglich sein.

    Bern ok. Kunstrasen nicht. Finde ich.

    • Nickname * 01.03.2018 15:44
      Highlight Highlight Kleine Berichtigung: Bern ist nicht die Landeshauptstadt. Anders als in Italien oder England hat die Schweiz de jure keine Hauptstadt. Lediglich eine Stadt mit Verwaltungshauptsitz.
      Dies nur so am Rande geklugscheissert ;)
    • Sanduuh 01.03.2018 18:45
      Highlight Highlight @Nickname
      Und diese Stadt mit Verwaltungshauptsitz wird Bundesstadt genannt.
  • Zaungast 01.03.2018 14:36
    Highlight Highlight Der Cupfinal gehört immer nach Bern! Aber zwei Bedingungen müssen daran geknüpft sein: Es muss ab der 1. Runde an klar sein, dass der Cupfinal in Bern stattfindet (und nicht NACH dem 1. Halbfinale...) und er muss natürlich auf Naturrasen stattfinden! Idealerweise immer am Pfingsmontag (wie früher).

    Benutzer Bild
    • Globidobi 01.03.2018 17:58
      Highlight Highlight Dann kann YB dir die Rechnung für den Rasen zu senden? Den Pfingstmontag wird in der Saison 2022/23 noch heikler.
  • René Obi 01.03.2018 14:32
    Highlight Highlight Bern ist schon ok, aber nur wenn sie den Plastik raus reissen und einen Rasen einbauen.
  • Paul_Partisan 01.03.2018 14:30
    Highlight Highlight Und wehe irgendein FCZ'ler motzt jetzt. Der Cupfinal gehört ins Wankdorf, total wayne wer spielt. Da sind sich alle Fanszenen einig.
    • Devante 01.03.2018 15:54
      Highlight Highlight ja aber was nicht wayne ist, ist die unterlage auf der gespielt wird!!!! Rasen suscht gar nüt
    • Paul_Partisan 01.03.2018 17:01
      Highlight Highlight Ach ach und wieso? Sag mir nur einen Vorteil von Naturrasen. Und "es schmöckt guet" reicht nicht ;-)
      Als Fussballer spiele und trainiere ich 100-Mal lieber auf Kunstrasen als auf irgendeinem Acker. Auch wirtschaftlich ist ein guter Kunstrasen rentabler.
      Aber klar: hätte YB anständige Trainingsmöglichkeiten wäre ich auch für einen Kunstrasen. Fussballromantik und so.
  • Alterssturheit 01.03.2018 14:29
    Highlight Highlight Da sind die in ZH sicher auch froh, spart viel Geld für das Polizeiaufgebot und das aufräumen danach.
  • din Vater 01.03.2018 14:29
    Highlight Highlight Solange in Bern Plastik liegt, sollte der Final in einem anderen Stadion ausgeführt werden.
    Es ist störend, dass der Finalort erst nach den Halbfinals ermittelt wird.
  • LubiM 01.03.2018 14:28
    Highlight Highlight Stellt euch vor YB würde den Cup zuhause auf Kunstrasen verlieren UND Basel würde Meister werden... dann wäre wahrlich ein Mythos geboren!
    • Zaungast 01.03.2018 14:48
      Highlight Highlight Wieso? Er würde lediglich weiterleben ;-)
  • Snowy 01.03.2018 14:26
    Highlight Highlight SKANDAL!

    Der SFV gesteht damit ein, dass man Bern mit der Entscheidung Zeit liess, bis man man Sicherheit wusste, dass man selber im Final steht.

    Geht gar nicht... Der Cupfinal gehört so oder so ins Wankdorf in die Hauptstadt - völlig egal wer spielt!

    In dieser Thematik herrscht Konsens bei allen CH-er Fanszenen.

    Benutzer Bild
    • din Vater 01.03.2018 14:32
      Highlight Highlight Blödsinn, nur weil das die Basler propagieren, stehen noch lange nicht alle Fanszenen dahinter.
      Das Wankdorf sollte so lange Tabu sein, bis dort wieder ein anständiges richtiges Spielfeld verlegt wird.
    • Snowy 01.03.2018 14:58
      Highlight Highlight Dann nenn mir doch bitte eine (aktive) Fanszene, welche sich nicht Pro Wankdorf Cupfinal ausgesprochen hat?
    • Snowy 01.03.2018 15:00
      Highlight Highlight Ähnliche Banner findest Du von allen Nati Clubs.
      Ist seit Jahren Konsens.

      Benutzer Bild
  • bcZcity 01.03.2018 14:21
    Highlight Highlight Auch andere Clubs hatten schon Heimspiele, so what?! Der Kunstrasen ist natürlich Dreck! Und dass man wartet bis die Mannschaften feststehen ein Witz!
    • Herr Je 01.03.2018 14:30
      Highlight Highlight Genau, zum Beispiel der FCZ vor 2 Jahren :-)
      (Guter) Kunstrasen ist auch nicht so schlecht wie es immer heisst...
    • bcZcity 01.03.2018 17:00
      Highlight Highlight Schlecht ist er nicht, aber es geht um den Fakt dass er sich anders spielt. Und die meisten Mannschaften haben im Stadion und auf den Übungsplätzen nun mal Naturrasen.

      Ausserdem ist Naturrasen einfach geiler, da authentischer und unberechenbarer je nach Wetter. Plastikböden gehören in die Halle, nicht auf den Platz.
  • ThePower 01.03.2018 14:16
    Highlight Highlight Geil😎

Petr Cech feiert sein Debüt als Eishockey-Goalie – und wird zum grossen Helden

Erst vergangenen Donnerstag wurde bekannt, das Premier-League- und Champions-League-Sieger Petr Cech seine Karriere fortsetzt. Im Eishockey und nicht etwa im Fussball. Der Tscheche unterschrieb beim englischen Amateurteam Guildford Phoenix – natürlich als Torhüter.

Gestern Abend feierte er nun bereits sein Debüt – und wie! Beim Stand von 2:2 ging das Spiel zwischen Guildford und den Swindon Wildcats 2 ins Penaltyschiessen. Cech hielt zwei der ersten vier Penaltys, sein Gegenüber allerdings auch.

Artikel lesen
Link zum Artikel