Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
YB-CEO Wanja Greuel anlaesslich einer Medienkonferenz, am Montag, 29. Januar 2018, im Stade de Suisse in Bern. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Der 40-jährige Wanja Greuel ist als CEO der starke Mann bei YB. Bild: KEYSTONE

Interview

Der YB-CEO über die CL-Millionen: «Wir legen das Geld auf die Seite»

Als Geschäftsführer ist Wanja Greuel (40) neben Sportchef Christoph «Wuschu» Spycher der starke Mann bei YB. Im Interview spricht er über die Partynacht von Zagreb und sagt, warum YB nicht den Boden unter den Füssen verliert. 



Herr Greuel, es ist unglaublich: YB steht in der Champions League und feiert vier Monate nach dem Meistertitel den grössten Erfolg der Vereinsgeschichte! Haben Sie in Zagreb ein Champagner-Bad genommen?
Wanja Greuel: Nein. Nach dem Match sind wir mit der YB-Delegation ins Hotel gefahren, haben ein Glas Champagner getrunken und ein wenig gefeiert. Was für ein Gefühl, wir sind unglaublich stolz. Wir konnten es lange kaum glauben, dass wir uns tatsächlich für die Königsklasse qualifiziert haben. Um vier Uhr bin ich dann ins Bett gegangen – habe aber vor lauter Emotionen kaum ein Auge zugetan. 

Mit der der CL-Qualifikation macht YB einen grossen Schritt, um die Dominanz des FC Basel zu brechen. Was bedeutet dies für YB als Unternehmen?
Sportlich ist es ein Riesenerfolg, wir gehören nun zu den 32 besten Mannschaften Europas. Aber im Vergleich zum FCB sind wir kein Dauergast in der CL. Ticketing, Medien, Hospitality: Mit der Champions League kommen nun gewaltige Aufgaben auf uns zu. Wir haben bereits temporär Leute eingestellt, um das Abenteuer Champions League stemmen zu können.  

«YB gehört nun zu den 32 besten Mannschaften Europas.»

Die Königsklasse spült rund 25 Millionen Franken in die YB-Kasse. Was passiert mit den Einnahmen? 
Wir werden das Geld in erster Linie auf die Seite legen. 2018 ist ein sensationelles Jahr für YB. Aber es werden auch wieder schwierigere Zeiten kommen. Dafür werden wir in Zukunft besser gerüstet sein. 

So oder so bleibt Geld übrig. Wo will YB investieren? 
Wenn wir investieren, dann nur im Kleinen. Es gibt Ideen für das Stadion, das nun doch schon 13 Jahre auf dem Buckel hat. Wir prüfen etwa, einen Windschutz anzubringen, damit es in der Arena künftig weniger zieht. Ebenso planen wir, eine weitere Hospitality-Lounge umzubauen. Im sportlichen Bereich gibt es sicher auch Bereiche, die man noch weiter optimieren kann, das wird Sportchef Christoph Spycher sicher prüfen.  

«Wir lassen uns nicht von den CL-Einnahmen verführen.»

2005 qualifizierte sich der FC Thun überraschend für die Champions League. Drei Jahre später stieg der Verein ab und das Geld war verpulvert. Wie verhindern Sie, dass YB den Boden unter den Füssen verliert? 
YB ist im Gegensatz zum damals kleinen FC Thun schon heute eine grosse Organisation mit bis zu 30'000 Zuschauern in der Meisterschaft. Unsere Philosophie ist glasklar: Wir denken langfristig und wirtschaften gesund. Wir lassen uns nicht kurzfristig von diesen Einnahmen verführen. 

Die Ankunft der Young Boys in Bern

A propos Geld: Wie tief müssen die Fans für ein CL-Spiel in die Tasche greifen?
Das kann ich noch nicht sagen. Wir werden faire Ticketpreise anbieten, die der Champions League gerecht werden. Wichtig ist, dass wir die Dauerkartenbesitzer für ihre Treue belohnen. 

Die YB-Euphorie ist in Bern schier grenzenlos, der Verein hat schon fast 16'000 Dauerkarten abgesetzt. Was liegt da noch drin?
Wer ein Saisonabo kauft, hat natürlich Vorkaufsrecht für die Champions-League-Spiele. Wir hoffen, dadurch mehrere hundert zusätzliche Dauerkarten abzusetzen. 

Mit der Königsklasse wird YB nicht nur für Spielerscouts, sondern auch für Investoren interessanter, die das Stadion und den Verein aufkaufen möchten. Derzeit sind die Familien Rihs die Besitzer. Haben schon die ersten Oligarchen angeklopft? 
Dazu geben wir grundsätzlich keine Auskunft. Es gibt keine Tendenzen, dass sich an der Besitzerstruktur etwas ändert. 

So arbeitet YB-Fan Nico vor dem Champions-League-Knüller

abspielen

Video: watson/Angelina Graf

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

Das könnte dich auch interessieren:

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

Link zum Artikel

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Ich habe Googles neue Lautsprecher getestet – und das können sie

Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

16
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

9
Link zum Artikel

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

41
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Ich habe Googles neue Lautsprecher getestet – und das können sie

33
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

321
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

65
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

16
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

9
Link zum Artikel

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

41
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Ich habe Googles neue Lautsprecher getestet – und das können sie

33
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

321
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

65
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Töfflifahrer 30.08.2018 09:02
    Highlight Highlight Nun wird YB wohl das gleiche drohen wie dem FCB. Die Spieler werden zu hohen Beträgen den Club verlassen und der (jährliche) Neuaufbau beginnt.
    • DerTaran 30.08.2018 09:52
      Highlight Highlight Der FCB hat ja jahrelang demonstriert, dass dieses Konzept funktionieren kann. Zumindest bis letzte Saison.
    • satyros 30.08.2018 10:05
      Highlight Highlight Zum Konzept von YB gehört es, dass junge Spieler den Verein irgendwann auch wieder verlassen und dabei Transfererlöse generiert werden. Anders lässt sich professioneller Fussball in der Schweiz gar nicht betreiben. Die Hoffnung ist, dass die Erträge durch die grössere Bühne auch steigen.
  • satyros 30.08.2018 08:00
    Highlight Highlight Bei aller Euphorie: Muss es denn immer ein Superlativ sein? Der Einzug in die Champions-League-Gruppenphase ist bestimmt nicht der "grösste Erfolg der Vereinsgeschichte". Nur schon ein Meistertitel ist sportlich wertvoller und davon hat YB zwölf. Zudem stand der Verein schon im Halbfinal dieses Wettbewerbs, als er noch Europacup der Landesmeister hiess. Das war damals ein bisschen einfacher (da sich Manchester United zurückzog reichten Siege gegen MTK Budapest und Wismut Karl-Marx-Stadt), aber Halbfinal bleibt Halbfinal.
    • Pax Mauer 30.08.2018 09:14
      Highlight Highlight Halbfinal gegen Stade Reims, mein Vater hat’s mir gefühlte 30 Millionen Mal erzählt, wie er dabei war. Und ich erzähl ihm nun vom 28. April - und hoffentlich noch viel mehr.
  • Max Müsterlein 30.08.2018 07:48
    Highlight Highlight Windschutz oléolé. Endlich!!
  • Jonas Schärer 30.08.2018 07:16
    Highlight Highlight Wie Spycher wirkt auch Greuel unglaublich souverän, geerdet und vernünftig. Wenn man jetzt noch weiss das er nebst YB grosser Kaiserslautern-Fan ist, merkt man rasch dass auch dieser Mann den Fussball und viel Leidenschaft dafür im Herzen trägt.

    Ich bin als Fan stolz dass mein Verein derart kompetent geführt wird. War auch schon anders!

    💛🖤HOPP YB💛🖤

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

Der 22-jährige Nati-Stürmer Breel Embolo spricht über sein neues Leben als Jungvater, über die Leiden nach seinem Millionentransfer in die Bundesliga. Und er offenbart die Gefühlslage eines Nationalspielers, der die Wertschätzung im Land vermisst.

Auf die Minute pünktlich erscheint Breel Embolo mit einem Lächeln und einer herzlichen Begrüssung zum Treffen. Seit diesem Sommer spielt der Basler für Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga. Für seine junge Familie hat er im nahegelegenen Düsseldorf eine Wohnung mit Garten gefunden. Auch, damit er mit seiner Tochter Naliya Platz zum Spielen hat.

Breel Embolo, Sie sind seit rund einem Jahr Papa. Wie haben Sie sich seither verändert?Die Geburt meiner Tochter hat sicher sehr, sehr viel …

Artikel lesen
Link zum Artikel