bedeckt, etwas Schnee
DE | FR
19
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Liveticker

Liveticker des Champions-League-Gruppenspiel zwischen Basel und ManUnited

Liveticker

Basel mit sensationellem Sieg gegen ManU – Lang wird zum Helden des Abends

22.11.2017, 22:56

SRF 2 – HD – Live

Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
avatar
avatar
FC Basel
FC Basel
1:0
Manchester United
Manchester United
IconM. Lang 89'
Aufstellung
Rosige Ausgangslage für den FC Basel
Vor dem letzten Spiel gegen Lissabon steht der FC Basel nun auf dem für die Achtelfinals qualifizierenden zweiten Platz. Moskau muss noch gegen Manchester ran und hat die schlechtere Bilanz in der Direktbegegnung mit dem FCB. Es sieht also tatsächlich nicht schlecht aus für den Schweizer Meister. Diese Ausgangslage hat man sich heute aber auch redlich verdient.
Bild
Lang im Interview
Der Held des Abends kämpft mit der Fassung und erzählt wie wichtig dieser Sieg nach der zuletzt schwierigen Phase für den FC Basel war und betont, dass man hier von Beginn an den Sieg wollte. Wirklich erklären kann aber auch er den Sieg glaube ich nicht.
Es steht wohl ein Fest an in Basel ... verdient haben sie es auf jeden Fall

Es sind die wichtigen Fragen im Leben ...

90'
Icon
Spielende
Auuus! Das Spiel ist auuuus! Der FC Basel gewinnt und bringt ein weiteres CL-Wunder zustande. Es ist kaum zu fassen. Dieser Sieg wird in die Schweizer Fussballgeschichte eingehen.


Basel verdient sich den Sieg mit einer astreinen zweiten Halbzeit. Was da gekämpft, gerannt, aber auch gezaubert wurde ist bewundernswert. Damit können die Bebbi die schwierige erste Halbzeit vergessen machen, in der sie stark geschwommen waren und nur um haaresbreite an einem Gegentor vorbeischrammten.

Schliesslich brachte das Tor von Michael Lang den St.Jakobs-Park zum kochen. Manchester war wie in der gesamten zweiten Hälfte zu keiner Reaktion mehr fähig und nicht Mal Ibra konnte das Ruder noch herumreissen.
90'
Der Ball wird abgewehrt, Basel kann entlasten.
90'
ManU reagiert wie eine Furie, wird bisher aber noch nicht richtig gefährlich. Jetzt gibt es noch einen Eckball. Blind tritt an ...
90'
Noch etwas mehr als eine Minute. Eine weiter Basler Sternstunde steht an.
89'
Icon
Tor - 1:0 - FC Basel - Michael Lang
Tor für Basel! Das gibt's doch nicht! Petretta bringt den Ball flach in die Mitte, wo zuerst Oberlin verpasst, bevor Lang in den Ball rutscht und das Tor erzielt. In Basel brechen alle Dämme, was für eine Partie.
Kann es der FC Basel auch noch krönen?

88'
Endlich tritt der König in Aktion. Ibrahimovic versucht es aus sehr grosser Distanz, aber kann seine magischen Fähigkeiten noch nicht unter Beweis stellen.
Vom König ist bisher noch gar nichts zu sehen ...

avatar
PSG führt mit 7 (!) zu 1.
von Adrian Buergler
Habe ich gerade gesagt, dass sich PSG vornehm zurückhält? das war natürlich falsch. Mittlerweile steht es bereits 7:1. Man kriegt Mitleid mit Celtic.
84'
Zwar konnte ManU das Spiel wieder etwas beruhigen, aber zu einer wirklichen Chance sind die Briten schon länger nicht mehr gekommen und Zauberer Ibra hat noch keinen Ball gesehen. Allein dieser Fakt verdient schon Anerkennung.
83'
Icon
Gelbe Karte - Manchester United - Matteo Darmian
Nachdem mehrfach ein Engländer zu spät kommt, zückt der Schiri bei Darmian schliesslich die erste Karte der Partie.
avatar
Bayern geht erneut in Führung
von Adrian Buergler
Die Freude Anderlechts hält nicht lange. Corentin Tolisso bringt die Bayern wieder in Führung.
Mourinho scheint nicht sehr erfreut ...
Manchester United's head coach Jose Mourinho during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 5 soccer match between Switzerland's FC Basel 1893 and England's Manchester United FC at the  ...
Bild: KEYSTONE
avatar
Noch ein Tor in Paris
von Adrian Buergler
In der zweiten Halbzeit hält sich PSG bisweilen vornehm zurück. Das 5:1 durch Verratti ist der einzige Treffer seit der Pause.
80'
Hoffentlich dämpft das nicht die Angriffsbemühungen des FCB. Was die Bebbi hier in der zweiten Halbzeit zeigen ist beachtlich.
80'
Icon
Auswechslung - FC Basel
rein: Alexander Fransson, raus: Geoffroy Serey Die
Es geht leider nicht mehr bei Serey Die. Wicky zeigt keine Angst und wechselt mit Fransson einen Spieler der gleichen Position ein.
78'
Die kommt aufs Feld zurück, aber besonders optimistisch wirkt er nicht.
77'
Serey Die zwingt Romero mit einem Weitschuss zu einer Glanztat und scheint sich dabei verletzt zu haben. Geht es weiter für den Ivorer?
avatar
Traumkiste von Griezmann
von Adrian Buergler
Wow was für eine Kiste von Antoine Griezmann! Er bringt Atlético Madrid gegen die AS Rom in Führung.
74'
Icon
Auswechslung - Manchester United
rein: Zlatan Ibrahimovic, raus: Anthony Martial
Mourinho hat genug gesehen und bringt das «enfant terrible». Nein, natürlich nicht sich selber, sondern den grossen Zlatan Ibrahimovic. Kann der Stürmer mit Legendenstatus das Ruder zu Gunsten von ManU herumreissen? Wir hoffen es nicht. Für ihn geht Martial vom Platz.
avatar
Sporting erhöht auf 3:0
von Adrian Buergler
Bas Dost zum Zweiten. Die Portugiesen führen gegen Olympiakos nun mit 3:0.
73'
Auch die Gäste zeigen sich mal wieder. Rashfords Abschluss landet im Aussennetz.
72'
Oberlin ist im Strafraum ganz frei am Ball, doch Rojo kommt angerauscht, bevor der Youngster abschliessen kann. Da kommt der Verteidiger aber im letzten Moment!
68'
Und jetzt? Steffen hängt bei einem ManU Verteidiger ein und fällt im Strafraum. Die Pfeife des Schiris bleibt stumm. Eine ganz heisse Szene, aber die Entscheidung ist wohl vertretbar.
68'
Was ist mit ManU los? Die Engländer sind wie von der Rolle und spielen Fehlpässe am Laufband.
67'
Gibt's den sowas?! Ein Ball schwebt verloren durch den Strafraum und Lang gewinnt das Kopfbalduell gegen Blind. Diesmal muss die Latte Romero retten. Unglaublich, der FC Basel ist nun deutlich gefährlicher. Schnuppern die Bebbi hier gar an einer Sensation?
avatar
Anderlecht gleicht aus
von Adrian Buergler
Anderlecht belohnt sich für den Aufwand. Hanni trifft zum Ausgleich.
66'
Icon
Auswechslung - Manchester United
rein: Nemanja Matic, raus: Paul Pogba
The Special One doppelt gleich nach und ersetzt Pogba durch Matic.
64'
Icon
Auswechslung - Manchester United
rein: Marcus Rashford, raus: Jesse Lingard
Da haben wir noch einmal Glück gehabt. Mourinho zeigt Erbarmen und bringt Ibra noch nicht sondern Marcus Rashford. Für ihn geht Lingard vom Platz.
63'
Steffen wird nach einem Konter über Serey Die und Oberlin bedient und zieht in klassischer Manier in die Mitte und verpasst mit seinem Abschluss nur um Milimeter! Jetzt brennts aber im ManU-Strafraum.
61'
Erneut darf der FCB einen Freistoss treten. Diesmal kommt Fellaini zu spät gegen Zuffi. Erste Fans fordern hier eine gelbe Karte.
60'
Zuffis Freistossflanke wird zur Ecke geklärt.
59'
Steffen wirbelt, Blind kann sein Bein nicht mehr wegziehen und verursacht so einen weiteren Freistoss für den FC Basel.
57'
Kommt er oder kommt er nicht? Ibra wird jedenfalls vom Aufwärmen abgezogen und zur Bank beordert.
56'
Basel profitiert von einem extrem hohen Pressing der Gäste, indem sie mit einem Pass die halbe Mannschaft überspielen. So hat Steffen viel Platz in der gegnerischen Hälfte, aber auch sein Abschluss wird nicht als Traumtor in die Geschichtsbücher eingehen, sondern lediglich eine Randnotiz in der Karriere von ManU-Keeper Sergio Romero bleiben.
54'
Die Basler können kontern, doch Elyounoussis Schuss entpuppt sich als Schüsschen. Trotzdem, auch das zeigt die Basler Aufwärtstendenz.
avatar
Bayern geht gegen Anderlecht in Führung
von Adrian Buergler
Bitter für die Belgier. Anderlecht macht gegen die Bayern in der ersten Halbzeit das Spiel. Dem deutschen Rekordmeister genügt dann nach der Pause eine einzige Chance, um das Spiel in die gewünschten Bahnen zu lenken. Lewandowski trifft zum 1:0.
52'
Der FCB ist zumindest stärker als noch zum Ende der ersten Halbzeit. Obwohl die ganz grossen Chance fehlen, ist das ein guter Start in die zweite Halbzeit.
51'
... die Flanke wird zwar abgewehrt, doch Die geht direkt auf den zweiten Ball und schliesst direkt ab. Der Schuss zischt nur knapp am Tor vorbei.
50'
Basel darf nach einem Hands von Darmian einen Freistoss von der seitlichen Strafraumgrenze treten. Zuffi läuft an ...
49'
Basel hatte in der ersten Halbzeit übrigen einen Abschluss, gegenüber deren zehn von ManU.
48'
Auf der anderen Seite macht es Lukaku besser. Der Belgier kommt an den Ball, verpasst mit seinem Kopfball aber knapp.
47'
Was ist den das? Steffen flankt in die Mitte, wo Lang und Elyounoussi nur knapp verpassen. Das war wohl die gefährlichste Aktion der Basler bisher.
46'
So, der Pausentee ist getrunken, das Spiel geht weiter.
Wenn ich mir das Monster Lukaku anschaue, muss ich zustimmen

Impressionen aus der ersten Halbzeit
Basel's Manuel Akanji, center, knocks the ball over the goal during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 5 soccer match between Switzerland's FC Basel 1893 and England's Manchester U ...
Bild: KEYSTONE
Akanji rettet den geschlagenen Vaclik
Basel's goalkeeper Tomas Vaclik, left, blocks a ball against Manchester United's Anthony Martial, right, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 5 soccer match between Switzerlan ...
Bild: KEYSTONE
Vaclik interveniert diesmal persönlich gegen Martial
Basel's Eder Balanta, left, fights for the ball against Manchester United's Romelu Lukaku, right, during the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 5 soccer match between Switzerland's FC  ...
Bild: KEYSTONE
Muss der FCB angesichts der geballten Stärke von Lukaku kapitulieren?
avatar
Sporting führt gegen Olympiakos
von Adrian Buergler
Auch ausserhalb Paris' sind noch Tore gefallen. Sporting trifft gegen Olympiakos vor der Pause gleich doppelt.
45'
Dann ist die erste Halbzeit zu Ende.

Die Basler wissen wohl selbst nicht, wie sie die letzten Minuten vor der Pause unbeschadet überstanden haben. Ein grosses Dankeschön dürfte an die Torumrandung gehen, die gleich zweimal den schon geschlagenen Vaclik retten muss.

Auch ansonsten ist der Gast aus Manchester abgesehen von der ausgeglichenen Startphase die klar tonangebende Mannschaft. Lukaku, Fellaini und Martial kommen zu Topchancen.

Dagegen gelingt dem Schweizer Meister gegen vorne gar nichts. Oberlin ward nicht gesehen und auch seine Kollegen sorgen für null Gefahr. So wird das heute nichts.

Zu beachten gilt es ausserdem, dass Fussballgott Ibrahimovic noch auf sein CL-Comeback wartet. Wenn der Schwede reinkommt, ja dann Gott bewahre ...
44'
Und gleich noch einer! Lattenknaller! Da hätte Vaclik ohne Hilfe des Gebälks ganz alt ausgesehen, nachdem Suchy einen Distanzschuss von Rojo ablenkt.
43'
Vaclik zeichnet sich erneut aus. Martial entwischt sowohl Akanji als auch Suchy kommt dann aber aus einem etwas spitzen Winkel zum Abschluss.
42'
Riesiges Glück für den FCB! Martial flankt, Fellaini kommt wohl mit seinen Haaren noch knapp an den Ball. Der Pfosten rettet Vaclik und die ganze Basler Mannschaft. Da wurde Fellaini aber auch schlecht zugestellt von Balanta und Co.
40'
Steffen wird gefoult und so kommt der FCB in aussichtsreicher Position zu einer Freistossmöglichkeit. Oberlin will etwas gar viel, tritt ihn direkt und verfehlt das Tor um mehrere Meter. Naja ... Der junge Stürmer ist bisher noch überhaupt nicht im Spiel angekommen.
avatar
PSG erhöht weiter
von Adrian Buergler
Wer hat noch nicht, wer will nochmals? Auch Kylian Mbappé trifft noch in der ersten Halbzeit. Es steht bereits 4:1 für die Franzosen.
35'
Darmian und Blind versuchen sich da den Ball in der Basler Hälfte mit einem Flankenwechsel wie im Ping-Pong gegenseitig zuzuspielen. Nun ja, der Ballwechsel endet nach zwei Schlägen.
34'
Manchester ist mittlerweile auch sehr aufsässig und lässt dem FCB im Spielaufbau kaum Zeit.
32'
Pogba tritt den Freistoss, verfehlt aber um ein ganzes Stück. Glück gehabt.
30'
Die kommt an der Strafraumgrenze gegen Pogba zu spät. Klare Sache: Freistoss. Ganz gefährliche Position, die sich ManU da bietet. Vaclik, rette deine Jungs!
avatar
PSG schiesst das 3:1 gegen Celtic
von Adrian Buergler
Tore fallen weiterhin nur in Paris. Auch Cavani trägt sich in die Torschützenliste ein.
28'
Auch diese bringt nichts ein, doch die Engländer setzen gleich nach und üben Druck aus. Sieht fast wie eine Powerplayformation im Hockey aus, was die Gäste da machen.
27'
Pfeifkonzert im St.Jakob-Park. Das bedeutet? Richtig, Ecke für ManU vor der Muttenzerkurve. Vaclik kann sie zur nächsten Ecke abwehren.
26'
Wann kommt eigentlich der wiedergenesene Zlatan Ibrahimovic ins Spiel? Vor einer Einwechslung des Chuck Norris des Fussballs zittern wohl alle, die heute mit den Baslern mitfiebern. Wobei: Wenn man bedenkt, dass ManU auch so mit einem Romelu Lukaku als Sturmspitze antritt ...
25'
Nach einer nun etwas längeren Druckphase der Gäste, hat es der FCB geschafft, die Partie wieder etwas zu beruhigen. Nur nach vorne läuft momentan leider überhaupt nichts.
avatar
PSG dreht das Spiel
von Adrian Buergler
Neymar zum zweiten. Der Brasilianer erwischt Craig Gordon im Celtic-Tor erneut in der langen Ecke.
24'
Lang setzt Herrera unter Druck. Auch wenn er keinen Eckball bekommt, ich sags nochmal: Das ist der Einsatz und der Wille, den es braucht um hier zu bestehen.
20'
Szenenanpplaus im Joggeli nach einem Ballgewinn von Steffen. Dabei profitiert der Flügel von einem Verstolperer von Pogba. Gegen ein ManU darf man natürlich auch die kleinen Dinge feiern, aber wir wollen mehr!
16'
Jetzt ziehen die Engländer das Tempo an und die Basler kommen regelmässig zu spät, gerade verursacht deshalb Petretta einen Freistoss.
12'
Plötzlich steht Lukaku alleine vor Vaclik, der blendend reagiert und diese Topchance zunichte macht. Lukaku war davor blendend von Pogba per Steilpass bedient worden. Nur wenige Sekunden später kommt Fellaini zum Kopfball, und Akanji muss im Stile von Natiheld Rodriguez den Ball von der Linie klären.
Puuh, einmal kurz durchatmen ist angesagt ...
avatar
PSG gleicht wieder aus
von Adrian Buergler
Wer denn sonst? Neymar gleicht für die Pariser nach nur neun Minuten wieder aus und korrigiert damit den Fehlstart.
10'
Bisher sehen wir eine sehr ausgeglichene Partie ohne wirklich nennenswerte Aktion. Erfreulich aber: Der FCB ist gefühlt mehr in Strafraumnähe des Gegners als umgekehrt. Zudem halten die Bebbi in den Zweikämpfen bisher absolut dagegen.
7'
Sehr starke Einzelaktion von Elyounoussi, der den Ball gegen Blind elegant behauptet und erst im Strafraum gestoppt wird. So zäh und kämpferisch müssen sich dir Basler heute zeigen.
5'
Wichtige Intervention von Akanji, der verhindert, dass Lingard seinen Mitspieler im Strafraum schicken kann.
Weitere Impressionen von der Atmosphäre

avatar
Celtic geht gegen PSG in Führung
von Adrian Buergler
Nach einem Eckball wird der Schuss von Dembélé glücklich abgelenkt. Der Underdog führt früh.
3'
Die Basler sind gleich aufsässig und kommen ein erstes Mal in Strafraumnähe. Physisch sind die Gastgeber schon voll da!
avatar
von Thurgauo
Bin zwar absolut kein FCB-Fan, aber international gilt: für die Schweiz! Hopp FCB!
1'
Icon
Spielbeginn
Das Spiel läuft!
Gleich geht's los - Vor dem Spiel
Die Spieler sind auf dem Feld, die Muttenzerkurve zeigt eine klasse Choreo. Die Rahmenbedingungen stimmen, jetzt muss nur noch das Spiel mitmachen!
avatar
Toller Basler Choreo vor der Partie
von Quentin Aeberli
Bild
Wicky setzt auf Oberlin - Vor dem Spiel
Der Basler Trainer zieht also den pfeilschnellen Stürmer Albian Ajeti vor, um nach eigener Aussage gut für Konter aufgestellt zu sein. Zudem muss er auf Taulant Xhaka verzichten, der eine Sperre absitzt.
Und so laufen die Basler heute auf - Vor dem Spiel

Der heutige Gegner - Vor dem Spiel
Der heutige Gegner ist aber ein wahrer Gigant. Mit Manu kommt einer der grössten Fussballklubs der Welt ins Joggeli. Die Frage ist nur, wie ernst die so gut wie qualifizierten Briten das Spiel nehmen. Mourinho lässt zumindest einige Ergänzungsspieler laufen, darunter auch den Ersatztorhüter Sergio Romero. Ausserdem kommt Paul Pogba nach einer längeren Verletzungspause auch in der Königsklasse zurück ins Team.


Basel überwintert europäisch! - Vor dem Spiel
Die erste gute Nachricht (wenn man eher pessimistisch eingestellt ist) kommt aus Moskau. ZSKA schlägt heute am frühen Abend nämlich Lissabon mit 2:0. Dem FCB ist damit der dritte Gruppenrang und das überwintern zumindest in der Europa League nicht mehr zu nehmen.

Das Ziel für die Bebbi ist aber natürlich ein anderes: Das Weiterkommen in der Champions League. Um sich vor dem entscheidenden letzen Spiel in eine gute Ausgangslage zu bringen wäre ein Punktgewinn heute natürlich von Vorteil. Momentan steht der FC Basel mit drei Punkten Rückstand auf Moskau auf dem dritten Gruppenrang.
Die heutige Affiche

Alle Champions-League-Sieger seit 1993

1 / 62
Alle Champions-League-Sieger seit 1993
quelle: keystone / yoan valat
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Champions-League-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

19 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Triumvir
22.11.2017 23:00registriert Dezember 2014
Das war absolut verdient! Gratulation 👏 FCB💪👍😎
12012
Melden
Zum Kommentar
avatar
Mia_san_mia
22.11.2017 22:54registriert Januar 2014
Lang gönne ich das Tor 👍
1149
Melden
Zum Kommentar
avatar
NWO Schwanzus Longus
22.11.2017 22:40registriert November 2015
Glückwunsch an Basel! Tolle Leistung! Verdienter Sieg auch wenn es viel Glück brauchte da United nur Aluminium traf in HZ 1, trotzdem hatte auch Basel ihre Chancen und traf durch Lang. Ein sehr guter Auftritt jetzt Benfica schlagen und damit die 1/8 Final Quali klarmachen!
928
Melden
Zum Kommentar
19
Diese Stars der WM-Viertelfinalisten müssen sich noch steigern
32 Teams waren für die Weltmeisterschaft in Katar qualifiziert, acht Nationen sind noch übrig. Alle verbleibenden Teams haben starke Leistungen gezeigt, sonst wären sie nicht im Viertelfinal. Aber alle haben einen Star, der noch Verbesserungspotenzial hat – oder zumindest fast alle.

Zwei Spiele musste der 30-jährige Offensivspieler aussetzen. Rechtzeitig zum Achtelfinal gegen Südkorea wurde er wieder fit und traf beim 4:1-Erfolg prompt. Ein Tor in zwei Einsätzen ist keine schlechte Quote, aber der Treffer war ein Penalty-Tor. Aus dem Spiel heraus agiert Neymar noch nicht so auffällig wie seine Mitspieler. Vinicius ist fast in jeden Angriff involviert, Richarlison mit drei Toren der bisher beste Torschütze der «Seleção». Dabei ist Neymar der grosse Star dieses Teams – von ihm wird eine Menge erwartet.

Zur Story