Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06196241 Swiss rider Dominique Aegerter of Kiefer Racing celebrates with teammates after winning the Moto2 Grand Prix of San Marino and Riviera of Rimini at Misano circuit, in Misano Adriatico, Italy, 10 September 2017.  EPA/Fabrizio Petrangeli

Dominique Aegerter bleibt seinem Team erhalten. Bild: EPA/ANSA

Aegerter bleibt – darum ist dies ein richtiger Entscheid

Töffstar Dominique Aegerter (26) bleibt bei seinem bisherigen Team und wird nächste Saison in der Moto2-WM einer der Titelanwärter sein.



Bleiben oder gehen? Nestwärme oder ein paar PS mehr in einem Team der kalten Herzen? Die PS-Taube auf dem Dach oder den Spatz der familiären Atmosphäre in der Hand? Die Höllenmaschine eines eigenwilligen Schweizer Konstrukteurs (Eskil Suter) oder die eines grossen Töffkonzerns (KTM) fahren?

Seit Wochen trieben die Fragen um die Zukunft von Dominique Aegerter die Töffwelt um. Erst recht nach dem grandiosen Sieg des Schweizers beim letzten GP in Misano. Er war zuletzt der einzige Siegfahrer im ganzen GP-Zirkus, der für die nächste Saison noch keinen Vertrag hatte.

Moto 2 rider Dominique Aegerter of Switzerland celebrates on the podium after winning the San Marino Motorcycle Grand Prix at the Misano circuit in Misano Adriatico, Italy, Sunday, Sept. 10, 2017. (AP Photo/Antonio Calanni)

Endlich ist die neue Saison geregelt. Bild: AP/AP

Nun hat sich Dominique Aegerter nach langem Hin und Her und einigen weiteren schlaflosen Nächten entschieden. Er bleibt eine zweite Saison im Team von Jochen und Stefan Kiefer und kehrt nicht zu Fred Corminboeuf zurück.

Warum keine Rückkehr? Immerhin fährt ja Tom Lüthi unter dem Dach von Fred Corminboeuf um den WM-Titel und nächste Saison hätte Dominique Aegerter in diesem Team die KTM fahren können, die eigentlich für Tom Lüthi vorgesehen war.

Corminboeuf-Team verliert beste Techniker

Aber der Vertrauensbruch im letzten Herbst – Rausschmiss vier Rennen vor Schluss – war einfach zu gross. Und noch grösser ist die Ungewissheit um die finanzielle Lage dieses Teams, das mit Tom Lüthi (nächste Saison in der Königsklasse MotoGP) alle wichtigen Geldgeber und besten Techniker verliert. Diese Unsicherheit um die Finanzierung und um das technische Personal war neben den negativen persönlichen Erfahrungen mit Fred Corminboeuf ein wichtiger Punkt bei der Entscheidung.

Der Technomag Interwetten Motorradfahrer Dominique Aegerter, links, und Teammanager Frederic Corminboeuf, rechts, posieren fuer die Fotografen, anlaesslich einer Teampraesentation an der Messe Swiss Moto, am Samstag, 21. Februar 2015, in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Keine Rückkehr zu Fred Corminboeuf. Bild: KEYSTONE

Und es ist eben nicht alles Gold, was glänzt: Tom Lüthi funktioniert in diesem Team nur, weil er mit seinen Gewährsleuten um Cheftechniker Gilles Bigot längst ein Team im Team bildet, das gelernt hat, Teamchef Fred Corminboeuf einfach zu ignorieren. Gilles Bigot hat bereits im letzten Frühjahr seine Anteile am Team verkauft und alle geschäftlichen Verbindungen mit Fred Corminboeuf aufgelöst.

Nicht nur ein Entscheid des Herzens

Der Entscheid, bei Stefan und Jochen Kiefer zu bleiben, wo sich Dominique Aegerter wohl fühlt, ist also nicht nur ein Entscheid des Herzens. Es ist letztlich auch ein Entscheid des Verstandes. Nach dem Sieg in Misano zeichnet sich eine bessere Finanzierung des Teams ab, die für nächste Saison umfangreichere technische Entwicklungsarbeiten möglich macht. Am Knowhow fehlt es sowieso nicht. Die beiden Deutschen sind seit Jahren im GP-Geschäft und haben unter anderem 2011 mit Stefan Bradl die Moto2-WM gewonnen.

Switzerland's Dominique Aegerter rides his Suter during the qualifying session for Sunday's San Marino Moto2 race, at the Misano circuit, in Misano Adriatico, Italy, Saturday, Sept. 9, 2017. (AP Photo/Antonio Calanni)

Dominique Aegerter fühlt sich im Kiefer Racing Team wohl. Bild: AP/AP

Bei Fred Corminboef hätte Dominique Aegerter zwar die Unterstützung und das Knowhow von KTM bekommen – aber in der Hierarchie des österreichischen Motorradwerkes wäre er hinter den zwei offiziellen Werksfahrern Brad Binder und Miguel Oliveira halt nur die Nummer 3 gewesen.

Die Nummer 1

Bei Eskil Suter ist Dominique Aegerter hingegen die Nummer 1. Und so oder so sind die Unterschiede der Maschinen in der Einheitsklasse Moto2 (für alle die gleichen Reifen und Motoren) gering – der entscheidende Faktor ist die Abstimmung der Maschinen, die intensive technische Betreuung (inkl. Tests) – und, natürlich, Mut und Talent des Fahrers.

epa06196236 Swiss rider Dominique Aegerter of Kiefer Racing celebrates on the podium after winning the Moto2 Grand Prix of San Marino and Riviera of Rimini at Misano circuit, in Misano Adriatico, Italy, 10 September 2017.  EPA/Fabrizio Petrangeli

Werden wir dieses Bild in der neuen Saison öfter sehen? Bild: EPA/ANSA

Nur wenn sich der Fahrer wohl fühlt, kann er in diesem Sport am Rande der Todeszone die maximale Leistung erbringen. Bei der Ausübung dieses Sportes riskiert jeder bei jedem Training und jedem Rennen seine Gesundheit und sein Leben. Eine grössere mentale Belastung ist nicht denkbar. Die Sensibilität dieser letzten echten Kerle des Sportes wird immer wieder unterschätzt.

So wird Aegerter zum Titelanwärter

Wenn Eskil Suter im Winter seine technischen Hausaufgaben macht, und wenn es gelingt, die finanzielle Basis des Kiefer-Teams zu verbessern – dann wird Dominique Aegerter nächste Saison zu den Titelanwärtern zählen.

Franco Morbidelli und Tom Lüthi, die Titanen dieser Saison, steigen in die «Königsklasse» auf und Dominique Aegerter – seit der ersten Moto2-WM 2010 dabei – wird der Siegfahrer mit der grössten Erfahrung sein. Und zudem stürzt er praktisch nie. Diese Verlässlichkeit, kombiniert mit etwas Glück macht ihn, ob er will oder nicht, zu einem Titelanwärter.

Auf dem Saturn-Mond Enceladus soll Leben möglich sein

abspielen

Video: srf

Alle Schweizer Töff-GP-Sieger

Das könnte dich auch interessieren:

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

64
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

215
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

64
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

215
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

1:59:40! Kipchoge läuft als erster Mensch Marathon unter 2 Stunden

Eliud Kipchoge hat es geschafft! Als erster Mensch hat der Kenianer die Marathon-Distanz bei seinem Run in Wien unter 2 Stunden geschafft. Er lief mit einer Zeit von 1:59:40 ins Ziel ein. «Ich bin glücklich, ich habe Geschichte geschrieben», sagte der 34-jährige Kenianer unmittelbar nach der Zielankunft. «Wenn man will, dann gibt es keine Grenzen.»

Kipchoge hat eine der berühmtesten Schallmauern im Sport durchbrochen – ein Weltrekord ist die Zeit aber nicht, auch weil die Hasen …

Artikel lesen
Link zum Artikel