Sport
NHL

NHL: Nino Niederreiter startet mit Niederlage in die Playoffs

NHL, Playoffs
Washington (ohne Siegenthaler/überzählig) – Carolina (mit Niederreiter) 4:2. Serie 1:0.
Calgary – Colorado (ohne Andrighetto/überzählig) 4:0. Serie 1:0.
Boston – Toronto 1:4. Serie 0:1.
Carolina Hurricanes right wing Nino Niederreiter (21) works for the puck against Washington Capitals center Nic Dowd (26) during the third period of Game 1 of an NHL hockey first-round playoff series  ...
Niederreiter (links) im Zweikampf mit Dowd.Bild: AP

Niederreiter startet mit Niederlage in die Playoffs

12.04.2019, 06:4912.04.2019, 07:06
Mehr «Sport»

Nino Niederreiter bezieht in den NHL-Playoffs mit den Carolina Hurricanes zum Auftakt der Achtelfinal-Serie gegen Titelverteidiger Washington eine Niederlage. Carolina unterliegt auswärts 2:4.

Den Grundstein zum erfolgreichen Start in die Best-of-7-Serie legte Titelverteidiger Washington im Startdrittel durch die grössere Effizienz. Aus neun Torschüssen resultierten für die Capitals in den ersten 20 Minuten drei Treffer, während die Hurricanes bei 10 Abschlüssen ohne Erfolgserlebnis blieben. Nickläs Bäckström mit einer Doublette (10./14) sowie Alexander Owetschkin (19.) kurz vor der Pause brachten den Titelverteidiger auf Kurs.

Carolina, bei dem Stürmer Niederreiter das Eis mit einer Minus-1-Bilanz verliess, war erst im Schlussdrittel zu einer Reaktion fähig. Der 19-jährige russische Angreifer Andrei Swetschnikow (46./48.) brachte die Gäste innerhalb von 139 Sekunden von 0:3 auf 2:3 heran, ehe das Heimteam 37 Sekunden vor Schluss mit einem Treffer ins leere Tor die Entscheidung erzwang.

Nicht zum Einsatz kam Sven Andrighetto bei der 0:4-Auftaktniederlage von Colorado Avalanche bei den Calgary Flames, die die Qualifikation der Western Conference im 1. Rang abgeschlossen haben. (ram/sda)

Like watson Eishockey auf Instagram
Checks, bei denen es Brunner und drüber geht. Tore, die Freudensprunger verursachen. Memes von Fora und hinten aus der Tabelle. Diaz alles findest du auf unserem Hockey-Account auf Instagram.

Schenk uns doch einen Kubalike!

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
Roman Josi (Nashville Predators): Verteidiger, Vertrag bis 2028, Jahressalär (inkl. Boni): 9,059 Millionen Dollar.
quelle: imago/usa today network / imago images
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Eine Handvoll Schweizer Fans unter Deutschen – so wild war es in Frankfurt
Die Schweiz beendete das letzte Vorrundenspiel der EM mit einem 1:1 gegen das Gastgeberland Deutschland. Wir haben uns am Austragungsort Frankfurt unter die Fangemeinde am grossen Public Viewing gemischt.

Tausende von Menschen versammelten sich am Sonntagabend in Frankfurt in der Fanzone entlang des Mains. Das Wetter und die Stimmung waren toll, das Bier floss in Strömen und um 21 Uhr ertönte der Startpfiff.

Zur Story