bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Ski

Lindsey Vonn vor der zweiten Abfahrt in La Thuile: «Ich möchte auf dieser Piste eine Revanche»

Lindsey Vonn ist nach ihrem Ausscheiden in der gestrigen Abfahrt konsterniert.
Lindsey Vonn ist nach ihrem Ausscheiden in der gestrigen Abfahrt konsterniert.
Bild: Alessandro Trovati/AP/KEYSTONE

Vonn vor der zweiten Abfahrt in Richtung Gut: «Ich möchte auf dieser Piste eine Revanche!»

In der zweiten Abfahrt in La Thuile (ab 10.45 Uhr) will Lindsey Vonn das verkorkste gestrige Rennen wieder gutmachen. Lara Gut hat derweil die Chance, den Abstand an der Spitze des Gesamtweltcups auszubauen.
20.02.2016, 08:1920.02.2016, 11:56
Ralph Steiner
Folge mir

Der Blick auf den Gesamtweltcup der Frauen macht aus Schweizer Sicht derzeit Freude. Dank ihrem Sieg gestern in der Abfahrt von La Thuile und dem gleichzeitigen Ausscheiden Lindsey Vonns hat Lara Gut im Rennen um die grosse Kristallkugel die Nase wieder vorn.

Aktuell führt die Tessinerin mit 1073 Punkten vor ihrer amerikanischen Konkurrentin (1060 Punkte). Gut profitierte davon, dass sich bei Vonn die Skibindung löste und diese die Abfahrt so ohne Punkte beenden musste, während Gut für ihren überlegenen Sieg 100 wichtige Zähler notieren durfte. Gegenüber SRF sagte eine enttäuschte Vonn: «Das sollte nicht passieren. Schade auch deshalb, weil ich nicht so schlecht unterwegs war. Ich habe 100 Punkte verloren, ohne dass ich etwas dafür kann.»

Bereits heute hat die 31-Jährige die Chance, den missglückten Auftritt wieder gutzumachen, im italienischen La Thuile findet um 10.45 Uhr eine zweite Abfahrt statt. «Ich bin froh, hab' ich hier nochmals die Möglichkeit. Ich möchte auf dieser Piste eine Revanche!», betonte Lindsey Vonn mit einem Lächeln im Gesicht.

Lara Gut erwähnt im Gegenzug vor der zweiten Abfahrt in Folge, dass zwar ein langes Wochenende auf dem Programm stehe – morgen folgt noch ein Super-G – sie zeigte sich im Interview mit SRF aber bereits wieder fokussiert: «Ich muss mich im oberen Teil verbessern und nicht denken, dass es heute das Gleiche ist, nur weil es gestern geklappt hat.»

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen
Wer gewinnt bei den Frauen den Gesamtweltcup?

Bis zum Weltcupfinale Ende März mit vier Rennen in St.Moritz finden in La Thuile, Stockholm, Soldeu, Jasna und der Lenzerheide inklusive City-Event noch neun Rennen statt. Bei nur 13 Punkten Differenz an der Spitze des Gesamtweltcups sind derzeit jegliche Prognosen über den Ausgang der Saison überflüssig.

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

Die besten Social-Media-Bilder von Lara Gut

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Gut für die Schweiz: Kamerun und Serbien trennen sich ohne Sieger
Kein Sieger im Duell zwischen Serbien und Kamerun. Die beiden Gruppengegner der Schweiz trennen sich in Al-Wakrah nach einem wilden Spiel 3:3.

Beide Mannschaften präsentierten sich in ihrem zweiten Gruppenspiel nach verlorenem ersten ähnlich fragil. Den Serben gelang in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit innerhalb von zweieinhalb Minuten die zwischenzeitliche Wende von 0:1 zum 2:1.

Zur Story