Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Super League, 22. Runde

Thun - Vaduz 4:3 (2:1)
GC - YB 2:3 (1:3)

Grasshopper Club Zuerich Stuermer Munas Dabbur, links, gegen BSC Young Boys Bern Mittelfeldspieler Denis Zakaria im Rueckrunden Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem Grasshopper Club Zuerich (GCZ) und dem BSC Young Boys Bern (YB), im Stadion Letzigrund in Zuerich, am Samstag, 25. Februar 2017. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

GC-Torschütze Munas Dabbur (l.) wird von Denis Zakaria unsanft gestoppt. Bild: KEYSTONE

YB jubelt im Letzigrund, obwohl GC zwei Mal trifft – Thun schlägt Vaduz 4:3

Munas Dabbur beendet die Torflaute bei GC, doch zu einem Sieg gegen YB reicht es trotzdem nicht. Der Strichkampf Thun gegen Vaduz wird zu einem veritablen Knüller, der mit einem 4:3 für die Berner Oberländer endet.



Grasshoppers – Young Boys 2:3

– Trotz der Baisse begann GC das Heimspiel gegen YB nicht so schlecht. Nach 20 Minuten stellte sich dennoch so etwas wie der «Courant normal» ein. Die Berner kamen auf und Neuzugang Roger Assalé schlug gleich zwei Mal zu. Erst profitierte von einem Abpraller nach einem Abschluss von Yoric Ravet (22.) und dann doppelte er nach einer gekonnten Drehung nach (28.). 

– Vier Minuten nach dem 0:2 dann das Seitens GC erhoffte Lebenszeichen. Rückkehrer Munas Dabbur wurde freigespielt, liess YB-Goalie Yvon Mvogo aussteigen und beendete die fast 450 Minuten anhaltende Torflaute. Doch die Hoppers nahmen sich den Wind gleich selbst wieder aus den Segeln. Noch vor der Pause foulte Alban Pnishi Assalé im Strafraum und Guillaume Hoarau erhöhte vom Penaltypunkt auf 3:1.

– In der zweiten Halbzeit flachte das Geschehen ab. Chancen wurden rarer, dafür nahmen Szenen zu, bei denen Schiedsrichter Fedayi San zu intervenieren hatte. Für GC kam erschwerend hinzu, dass sich Dabbur in der 72. Minute wegen Oberschenkelproblemen auswechseln lassen musste. YB blieb tendenziell gefährlicher und spielte den Sieg letztlich sicher nach Hause – auch wenn Caio direkt vor dem Schlusspfiff noch das 2:3 gelang.

BSC Young Boys Bern Stuermer Roger Assale feiert seinen Treffer zum 0-1 im Rueckrunden Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem Grasshopper Club Zuerich (GCZ) und dem BSC Young Boys Bern (YB), im Stadion Letzigrund in Zuerich, am Samstag, 25. Februar 2017. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

YB-Matchwinner Roger Assalé (l.) nach dem 2:0. Bild: KEYSTONE

Thun – Vaduz 4:3

– Zuspätkommer wurden in Thun bestraft. Mit dem ersten Angriff und nach exakt 59 Sekunden ging das Heimteam schon in Führung. Matteo Tosetti setzte sich am Flügel durch und flankte perfekt auf Christian Fassnacht, der einnicken konnte. Und Tosetti hatte auch am 2:0 nach einer Viertelstunde massgeblichen Anteil: Den Abpraller nach seinem Schuss drückte Dejan Sorgic über die Linie. 

– Von Vaduz war bis zur 27. Minute gar nichts zu sehen, dann aber dafür gleich zwei Chancen hintereinander, wovon die zweite von Maurice Brunner sogleich zum Anschlusstreffer genutzt wurde. Ab da gestalteten die Liechtensteiner das Spiel ausgeglichener und weil die Thuner nach knapp zehn Minuten in der zweiten Halbzeit gänzlich unsortiert verteidigten, wurde das 2:2 Tatsache. Pascal Schürpf bediente mit einer Hereingabe den völlig freistehenden Dejan Janjatovic.

– Dieses Patt hielt bis zur 72. Minute, als Nicolas Schindelholz seinen Gegenspieler Albion Avdijaj im Strafraum regelwidrig zu Fall brachte. Den fälligen Penalty für Vaduz hämmerte Geburtstagskind Janjatovic unhaltbar ins Netz. Schock beim FC Thun? Keineswegs. Gleich mit der nächsten Aktion glich Nelson Ferreira wieder aus. Und dann folgte das Highlight der Partie: Sandro Lauper fasste sich in der 82. Minute ein Herz und traf mit seinem Schuss aus 20 Metern herrlich ins Kreuz. Es war der entscheidende Treffer zum wichtigen Sieg der Thuner, die es sich sogar noch erlauben konnten, einen Penalty in der Person von Marco Bürki zu verschiessen.

Thuns Christian Fassnacht, rechts, trifft  gegen Vaduz' Torhueter Benjamin Siegrist zum 1:0 im Fussball Super League Spiel zwischen dem FC Thun und dem FC Vaduz, am Samstag, 25. Februar 2017, in der Stockhorn Arena in Thun. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Christian Fassnacht (r.) erzielte das 1:0 nach 59 Sekunden. Bild: KEYSTONE

(drd)

Die Tabelle

Bild

bild. srf

Die Telegramme

Thun - Vaduz 4:3 (2:1)
4305 Zuschauer. - SR Schnyder.
Tore: 2. Fassnacht (Tosetti) 1:0. 16. Sorgic (Tosetti) 2:0. 29. Brunner (Stanko) 2:1. 54. Janjatovic (Schürpf) 2:2. 72. Janjatovic (Foulpenalty) 2:3. 72. Ferreira 3:3. 81. Lauper 4:3.
Thun: Faivre; Glarner, Schindelholz, Bürki, Facchinetti; Tosetti (65. Ferreira), Hediger (46. Geissmann), Lauper, Fassnacht; Rapp (77. Schirinzi), Sorgic.
Vaduz: Siegrist; Konrad, Grippo, Borgmann; Brunner, Muntwiler, Stanko, Schürpf (83. Turkes); Janjatovic (77. Kukuruzovic); Mathys (46. Zarate), Avdijaj.
Bemerkungen: Thun ohne Reinmann, Markovic und Bigler (alle verletzt). Hediger verletzt ausgeschieden. Vaduz ohne Costanzo (gesperrt), Pfründer, Kaufmann, Strohmaier, Felfel (alle verletzt), Burgmeier und Cecchini (beide nicht im Aufgebot). 86. Bürki schiesst Foulpenalty über das Tor. Verwarnungen: 85. Grippo (Foul), 88. Kukuruzovic (Foul).

Grasshoppers - Young Boys 2:3 (1:3)
5000 Zuschauer. - SR San
Tore: 22. Assalé (Ravet) 0:1. 29. Assalé (Schick) 0:2. 32. Dabbur 1:2. 41. Hoarau (Foulpenalty) 1:3. 94. Caio (Sigurjonsson) 2:3.
Grasshoppers: Vasic; Lavanchy, Pnishi, Bergström, Antonov; Brahimi, Sigurjonsson; Andersen (65. Fazliu), Caio, Gjorgjev (46. Munsy); Dabbur (72. Tabakovic).
Young Boys: Mvogo; Joss (78. Sutter), Nuhu, Von Bergen, Lecjaks; Zakaria (87. Sanogo); Schick (82. Seferi), Bertone, Ravet; Hoarau, Assalé.
Bemerkungen: Grasshoppers ohne Basic und Sherko (beide verletzt). Dabbur verletzt ausgeschieden. Young Boys ohne Gerndt, Benito, Wüthrich (alle verletzt), Mbabu und Sulejmani (beide nicht im Aufgebot). Verwarnungen: 35. Brahimi (Foul), 43. Zakaria (Ballwegschlagen), 56. Lavanchy (Foul), 56. Assalé (Foul), 64. Von Bergen (Foul), 69. Sigurjonsson (Reklamieren), 75. Caio (Foul), 91. Hoarau (Foul). (sda)

Die Super League im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1980 verändert hat

Witziges zum Fussball

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

Link zum Artikel

Na, was fällt dir auf?

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Witziges zum Fussball

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

53
Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

6
Link zum Artikel

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

11
Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

21
Link zum Artikel

Na, was fällt dir auf?

9
Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

56
Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

54
Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

11
Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

31
Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

2
Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

6
Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

56
Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

19
Link zum Artikel

Witziges zum Fussball

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

53
Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

6
Link zum Artikel

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

11
Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

21
Link zum Artikel

Na, was fällt dir auf?

9
Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

56
Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

54
Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

11
Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

31
Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

2
Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

6
Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

56
Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

19
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Ex-Profi Frontino nach Rücktritt mit 29: «Der Lohn ist Horror, es ist lächerlich»

Den ganz grossen Sprung hat er nie geschafft: Gianluca Frontino, einst als Riesentalent gehandelt, verbrachte den Grossteil seiner Karriere in der Challenge League. Ein Gespräch über die Schönheit des Spiels, hinterhältige Manager und Horror-Löhne in der Challenge League.

Schaffhausen. Hier ist Gianluca Frontino zur Welt gekommen, hier hatte er beim FC Schaffhausen seine beste Zeit. Hier erzählt mir Frontino von seiner Karriere. Von einer paradoxen Welt in der Challenge League, wo man fussballerisch ein Niemand ist und dennoch von Fremden als «Hurensohn» bezeichnet wird. Eine Liga, in welcher die Vereine verlangen, sich als Musterprofi zu verhalten, und dennoch Löhne an der Grenze zum Existenzminimum bezahlen.

Im März hast du in einem Interview nach deinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel