Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05989103 Novak Djokovic (L) of Serbia talks with his new coach Andre Agassi (R) of US during a training session few days ahead of the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 25 May 2017.  EPA/YOAN VALAT

Andre Agassi: Kann er Novak Djokovic zurück an die Weltspitze begleiten? Bild: YOAN VALAT/EPA/KEYSTONE

So lief das mit Agassi und Djokovic: Steffi Graf ermutigte ihren Schatz

Salbungsvolle Worte haben Andre Agassi die Tür zum Trainerjob bei Novak Djokovic geöffnet.

Simon Häring, Paris



Nur zwei Titel hat Novak Djokovic seit seinem French-Open-Erfolg vor einem Jahr gewonnen. Auf den Verlust des Weltranglisten-Throns folgt beissende Kritik, dann die Trennung von Boris Becker. Nun feuerte der Serbe gleich sein ganzes Team: Langzeitcoach Marjan Vajda, seinen Physiotherapeuten und den Fitnesstrainer. «Neues Jahr, neues Team, neues Glück», sagt er selber.

epa05989126 Novak Djokovic (R) of Serbia talks with his new coach Andre Agassi (L) of US during a training session few days ahead of the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 25 May 2017.  EPA/YOAN VALAT

Andre Agassi und Novak Djokovic im Training. Bild: YOAN VALAT/EPA/KEYSTONE

Und holt Andre Agassi, den achtfachen Grand-Slam-Sieger mit schillernder Vergangenheit, für die Mission Titelverteidigung an Bord. Doch wie kam es dazu? «Ich habe nach seiner Nummer gefragt. Ich wollte eigentlich nur persönlich Danke sagen, dass er mich in der Öffentlichkeit immer in Schutz genommen und verteidigt hat. Wir haben beide nicht gedacht, dass es so rauskommt.»

Sie hätten nach einem Gespräch gemerkt, dass sie ähnlich ticken würde: «Es hat sofort Klick gemacht. Andre weiss, wie ich mich fühle und was ich durchmache.» Agassi hat zunächst abgesagt, doch seine Frau, Steffi Graf, habe ihn ermutigt, die Herausforderung anzunehmen. «Ich versuche, so viel wie möglich von seinem Wissen, seiner Erfahrung und seiner Weisheit zu profitieren», sagt Djokovic.

Defending champions Serbia's Novak Djokovic and Spain's Garbine Muguruza pose in front of the cups during the draw of the French Open tennis tournament at the Roland Garros stadium, Friday, May 26, 2017 in Paris. The French Open tennis tounament starts Sunday. (AP Photo/Christophe Ena)

Die beiden Sieger von 2016: Novak Djokovic und Garbine Muguruza. Bild: Christophe Ena/AP/KEYSTONE

«Bei uns ist es, als würden wir uns schon ewig kennen»

Das Experiment ist vorerst auf ein paar wenige Tage ausgelegt, denn Agassi, der wegen eines Sponsors ohnehin in Paris weilt, fährt danach in die Familienferien. «Ich bin Andre sehr dankbar. Es fühlt sich nach einem neuen Kapitel. Es fühlt sich richtig an, diesen Schritt zu machen. Bei uns ist es, als würden wir uns schon ewig kennen», sagt Djokovic. Wenn das keine guten Voraussetzungen sind.

Umfrage

Wer gewinnt das French Open 2017?

  • Abstimmen

354 Votes zu: Wer gewinnt das French Open 2017?

  • 43%Rafael Nadal
  • 22%Novak Djokovic
  • 19%Stan Wawrinka
  • 5%Dominic Thiem
  • 6%Alex Zverev
  • 5%Ein anderer.

Als Favoriten auf den Titel sieht der Serbe Rafael Nadal, den neunfachen Paris-Sieger. «Er hat drei Turniere in Folge gewonnen, spielt auf seiner Lieblingsunterlage. Er spielt viel besser als noch im letzten Jahr.» Klar, dass Djokovic auch nicht jenen Spieler vergisst, der ihn in Paris als Letzter hat bezwingen können: Stan Wawrinka. «Er ist einer für die ganz grosse Bühne.»

Tennisspieler mit mindestens zwei Grand-Slam-Titeln (seit 1968)

Das könnte dich auch interessieren:

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Federers heisser Sand-Flirt: «Es ist mein Traum, Roland Garros noch einmal zu gewinnen»

Vor drei Jahren spielte Roger Federer letztmals bei den French Open in Paris. Nun nährt er die Hoffnungen des französischen Publikums auf eine Rückkehr.

Ein Mikrofon hier, eine Selfie da, eine Frage dort. Bei den Laureus World Sports Awards in Monte Carlo, im mondänen «Salle des Etoiles», dem Saal der Sterne, auf der Larvotto-Halbinsel, steht er im Mittelpunkt.

Er wird für das Comeback des Jahres geehrt und zum fünften Mal nach 2004 bis 2007 zum Weltsportler des Jahres gekürt. Kein Athlet vor ihm wurde im gleichen Jahr in zwei verschiedenen Kategorien mit dem «Sport-Oscar» geehrt.

Gewählt von Miguel Indurain, von Martina Navratilova, von Boris …

Artikel lesen
Link to Article