DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bonus! Der Kameramann fängt zwei Felder auf einmal ein: Fahrer- und Sonnenblumenfeld.
Bonus! Der Kameramann fängt zwei Felder auf einmal ein: Fahrer- und Sonnenblumenfeld.Bild: AP

Pastis in den Bidon und los geht das Bullshit-Bingo für die Tour de France!

18.07.2018, 14:12

Es gibt im Sommer nicht viel schöneres, als die Fensterläden zu schliessen und bei strahlendem Sonnenschein vor dem Fernseher zu sitzen und die Übertragungen der Tour de France zu schauen. Zugegeben: Das ist ein bisschen geflunkert. Aber die Fussball-WM ist ja jetzt vorbei ...

Während Bergetappen oft spektakulär sind, können die flachen Tagesabschnitte manchmal eintönig verlaufen. Doch nicht nur die Fahrer können es dir spannender machen – auch unser Bullshit-Bingo. Fülle Pastis in deinen Bidon und wenn etwas eintrifft, was in diesen Feldern steht, gönnst du dir einen Schluck. Allez!

bullshit-bingo: watson

Tour de France: Perlen aus unserem Archiv

1 / 42
Tour de France: Perlen aus unserem Archiv
quelle: ap / peter dejong
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So unterschiedlich werden diese Emojis interpretiert

Video: nico franzoni, melvin kleinert

Unvergessene Radsport-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
5 Erkenntnisse nach den letzten Nati-Spielen vor der Reise zur WM in Katar
53 Tage vor dem Beginn der Fussball-WM darf die Schweiz zuversichtlich sein. In der Nations League gelang dank zwei Siegen der Klassenerhalt und die Leistungen stimmen optimistisch.

Am Samstag ein 2:1-Sieg auswärts in Spanien, am Dienstag ein Heimsieg mit dem gleichen Resultat gegen Tschechien. Die Siege waren wichtig, weil sie bedeuten, dass die Nati auch in der nächsten Austragung der Nations League in der Gruppe A antreten wird.

Zur Story