DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lastwagenfahrer filmt «Nahtoderfahrung» – das Video geht um die Welt

Wer das Video betrachtet, das Chris Sherburns Dashcam aufgenommen hat, dem bleibt wohl kurz das Herz stehen. Doch der britische LKW-Fahrer reagiert geistesgegenwärtig und wendet einen brutalen Unfall im letzten Moment ab.



Chris Sherburn ist mit seinem Lastwagen auf einer Überlandstrasse in Llandovery in Wales unterwegs und fährt auf eine unübersichtliche Kurve zu. Gebüsch verdeckt, was sich dahinter verbirgt, der Mittelstreifen ist doppelt durchgezogen. Und plötzlich taucht auf seiner Fahrbahn ein anderer LKW auf – er kommt ihm entgegen.

Es ist ein haarsträubender Moment. Doch Sherburn verfällt alles andere als in Schockstarre: Er reagiert sofort, tritt auf die Bremse und lenkt seinen LKW gegen den Strassenrand. Die beiden Lastwagen fahren haarscharf aneinander vorbei. 

Millionen Mal aufgerufen

Chris Sherburn stellt das Video auf Facebook mit dem knappen Kommentar: «Nahtoderlebnis». Das war bereits Anfang April. Mittlerweile verbreitete sich das Video viral. Allein auf Facebook ist es rund 3,6 Millionen Mal aufgerufen worden, verschiedene Medien haben über den britischen LKW-Fahrer berichtet, der so knapp einem Unfall entgangen ist.

In den sozialen Medien wurde gerätselt, ob es sich bei dem Falschfahrer um einen Ausländer gehandelt hat, der mit dem britischen Linksverkehr überfordert war. Laut dem South Wales Guardian ist der Fahrer aufgrund des Firmen-Logos an seinem Lastwagen identifiziert worden. Ein Firmensprecher hat sich in seinem Namen für den Vorfall entschuldigt. «Wir sind sehr erleichtert, dass niemand ernsthaft verletzt worden ist», zitiert ihn die Lokal-Zeitung. (smo)

  (aargauerzeitung.ch)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Schlepper fliegt im Autobahnstau bei Dietikon ZH auf

Ein mutmasslicher Schlepper und zwei illegal eingereiste Männer sind am frühen Mittwochabend von der Zürcher Kantonspolizei verhaftet worden: Aufgefallen sind sie in einem Verkehrsstau auf der Autobahn A1 bei Dietikon ZH.

Kurz vor 18 Uhr beobachtete ein Fahrzeuglenker auf der Höhe der Ausfahrt Urdorf Nord, wie zwei Männer vom Dach eines Sattelschlepper-Anhängers kletterten und daraufhin die Autobahn zu Fuss verliessen, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte.

Eine Patrouille der …

Artikel lesen
Link zum Artikel