DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizisten feuern 20 Mal auf Mann, weil sie denken, er habe eine Waffe. Es ist ein Handy



Erneut wird in den USA über den Tod eines Schwarzen durch Polizeikugeln diskutiert. Am Sonntagabend starb der 22-jährige Stephen Clark in seinem Garten in Sacramento, als die Polizei 20 Schüsse auf ihn abgab.

Publik wurde der Fall gestern Abend, weil das «Sacramento Police Departement» ein Video des Vorfalls veröffentlichte. Eine Bodycam hat die Szenen festgehalten. 

Die zwei Polizisten, welche im Video zu sehen sind, wurden alarmiert, weil ein Mann in der Nachbarschaft angeblich Autoscheiben aufbreche. 

«Waffe, Waffe, Waffe!»

Auf den Aufnahmen der Bodycam ist zu sehen, wie die Polizisten im Dunkeln in einen Garten rennen und Schutz hinter einer Hauswand suchen. «Zeigen Sie mir Ihre Hände. Halt! Halt!», warnen die Beamten den Verfolgten. 

Eine zweite Warnung wird ausgesprochen: «Zeigen Sie mir Ihre Hände!» Und dann auf einmal: «Waffe, Waffe, Waffe!» 

Die Bodycamaufnahmen vom Vorfall. Achtung: Die Aufnahmen enthalten heikles Material. 

Clark stirbt auf der Stelle

Die Polizisten eröffnen das Feuer, sechs Sekunden lang wird geschossen. Clark stirbt auf der Stelle. Die Beamten haben sich nie als Polizisten identifiziert.

Eine Untersuchung des Tatorts durch die Behörden ergab, dass der Erschossene keine Waffe mit sich trug, sondern lediglich ein Handy. Dies berichtet The Sacramento Bee. Ob Clark tatsächlich Autoscheiben aufbrach, ist zurzeit noch unklar.

Gemäss Washington Post wurden im Jahr 2017 in den USA 987 Personen durch die Polizei erschossen – 68 davon waren unbewaffnet. Von diesen waren 30 Personen weiss, 20 schwarz und 13 lateinamerikanischer Abstammung. Zu fünf Personen fehlen die Angaben. Afroamerikaner sind in dieser Statistik überrepräsentiert im Vergleich zur ganzen US-Bevölkerung. (cma)

Aktuelle Polizeibilder: Filmreife Flucht endet auf Geleisen

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Pfefferspray ins Gesicht – gelernt ist gelernt

Video: watson/can

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Analyse

Das Macho-Auto wird elektrisch – und zur Hoffnung der Grünen

Der Ford F-150 hat eine elektrische Schwester erhalten. Sie ist kräftiger und schneller als ihr Benzin-Bruder.

Was für ein Auto fährt ein typischer Redneck, der die Regierung hasst, Klimaerwärmung für eine Erfindung von Woke-Schneeflocken der Städte hält und der ganzen Welt demonstrieren will, dass er ein richtiger Mann ist? Richtig, einen Pickup-Truck Ford F-150.

So wie der Toyota Pickup zu Rebellen- und Terror-Gruppen weltweit gehört, gehört dieses Auto zur konservativen weissen Männer-Kultur der USA. Keine Trump-Demo wäre komplett ohne den Ford F-150 mit einer Ladefläche voll muskulösen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel