DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Hey das ist mein Essen ... ach, vergiss' es»

27.09.2016, 10:3927.09.2016, 16:45

Hundemüde. Nie wurde dieser Ausdruck treffender eingesetzt als bei diesem armen Vierbeiner, der offenbar nicht einmal die Energie aufbringen kann, sein Essen vor der Hauskatze zu verteidigen.

(ange)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Zoo Zürich – Pflegende springen für TikTok-Challenge in Tierbecken

Bei den anhaltend sommerlichen Temperaturen hat wohl schon manch einer während der Arbeit vom Sprung ins kühle Nass geträumt. Abgesehen von Bademeisterinnen und Schwimmlehrern ist das leider den wenigsten möglich. Darum haben sich die Pflegenden im Zoo Zürich etwas einfallen lassen. Sie springen in die nicht sehr appetitlichen Becken der Tiere und machen daraus gleich eine Challenge. Auf TikTok fordern sie andere Zoos auf, es ihnen nachzumachen. (sal)

Zur Story