DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jede Katze verdient ein Zuhause – besonders diese fünf

19.03.2017, 10:0017.03.2017, 10:30
Angelina Graf
Angelina Graf
Folgen

Die Amerikaner Laura und Joe DiPaolo sind die Adoptiveltern von Little, Leela, Mac und Mika. Jede der Katzen ist auf ihre Weise eingeschränkt. LittleMan hat eine Gehirnkrankheit, die seine motorischen Fähigkeiten beeinflusst. Leela hat nur ein Auge. Mac ist unter anderem mit einer Gaumenspalte geboren und Mika kam ohne Augenlicht auf die Welt.

Egal, in welcher Form die Tiere eine Behinderung haben, ihre Eltern lieben sie und haben ihnen ein wunderschönes Zuhause geschenkt.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Peinlich: Russlands Militär-Roboter-Hund ist eigentlich von AliExpress

Die russische Messe «Army 2022» findet dieses Jahr vom 14. bis zum 22. August ausserhalb von Moskau statt. Russland will dort seine technischen Innovationen in Sachen Kriegsführung präsentieren. Mittendrin: der Roboter-Hund «M81». Die staatliche russische Nachrichtenagentur RIA berichtet auf Telegram, er sei entwickelt worden, um Ziele zu beschiessen und Geräte wie Waffen zu transportieren.

Zur Story