DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das einzige wirklich ehrliche Make-Up-Tutorial – und es ist so lustig, dass auch Männer klicken sollten

11.08.2016, 20:2216.08.2016, 11:47

Klassisches Make-Up-Tutorial: Bereits gestylte Frauen betreiben 15 Minuten Product Placement und wirken dabei frisch, fröhlich und professionell. Alles total easy? BULLSHIT!

Die 18-jährige Morgan aus Orlando, USA, zeigt in ihrem Video das wahre Gesicht der Schönheitskur ... ungeschminkt! (höhö ... hö).

«Dann nehmen wir diesen Mac 43 und ... ich mache nur Spass, das ist bloss so ein Pinsel, den ich von einer stinkbilligen Website habe.»
Morgan

Auch wenn sie sich im Video schwört, sowas nie mehr zu machen, hat sich der Aufwand gelohnt. Das Video bringt es momentan auf 64'000 Retweets.

«Ich schaue Tutorials, denke, ich kann etwas, aber ich kann wirklich gar nichts.»
Morgan

Oh doch, sie kann. Wenn du das nächste Mal einen Nervenzusammenbruch beim Nachschminken von irgendwelchen Tutorials hast, denk an Morgan. Und daran, wie sie es trotzdem irgendwie hingekriegt hat.

Auch cool: Auf diesen Lidern werden Geschichten erzählt

1 / 54
Wenn der Mund schweigt, sprechen die Augen – auf diesen Lidern werden Geschichten erzählt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel