Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das ultimative Sport-Geräusche-Quiz – erkennst du mehr als wir?

Präsentiert von

Markenlogo

Sportarten anhand ihrer Geräusche zu erraten, ist schwieriger als gedacht. Die watsons kommen jedenfalls mächtig ins Grübeln. War das jetzt Tennis oder doch Golf? Zeig uns, dass du ein absoluter Fanatiker bist, und finde heraus, welche Sportarten wir suchen.

abspielen

Wettbewerb Sound of Sport: Reinhören, raten und gewinnen!

Das kannst du besser als die watson-Redaktion? Dann bist du bei uns genau richtig. Denn wer ein gutes Gehör beweist und die Soundprobe dem richtigen Bild zuordnen kann, gewinnt mit etwas Glück attraktive Preise im Wert von 10'000 Franken.
Hier geht's zum Wettbewerb >>

Weitere Videos

Wurde der Valentinstag von der Rosen- und Schoggi-Industrie erfunden? Bullshit!

Link zum Artikel

Deshalb gibt es überall gefrorene Hosen in der USA

Link zum Artikel

Das kommt dabei heraus, wenn Kinder einen Schweizer Hollywood-Veteranen mit Fragen löchern

Link zum Artikel

Donald Trump ist der beste Stand-Up-Comedian ever! Believe me!

Link zum Artikel

Nach diesen 5 Kavanaugh-Parodien hast du Lust auf ein Bier – oder zehn

Link zum Artikel

So wird «Der Bestatter» aussehen, wenn dem SRF das Geld ausgeht

Link zum Artikel

Best of Hate: So reagieren die watsons auf eure Hasskommentare

Link zum Artikel

Cambridge Analytica: Der Facebook-Skandal einfach erklärt

Link zum Artikel

So musst du dich an kalten Tagen verhalten – genau so!

Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Raembe 29.10.2018 22:40
    Highlight Highlight Alles Bluffer😂
  • Max Pauer 29.10.2018 20:55
    Highlight Highlight Dem Franzoni ist glaub langsam der Meistertitel zu Kopf gestiegen. Verständlich 😂
  • SilWayne 29.10.2018 17:08
    Highlight Highlight Da war wieder ein Videoschlingel am Werk...
    Die Stöhngeräusche imitierende Helene als Thumbnail verwenden... ( ͡° ͜ʖ ͡°)
  • Militia 29.10.2018 16:19
    Highlight Highlight Verdammt Franzoni, diese Nonchalance gepaart mit dem geilen Schnauz wirkt ultra souverän! :-)
    #makeschnauzgreatagain
    • Martinov 29.10.2018 18:05
      Highlight Highlight Bald kommt der Mo-vember, dann gibts viele Schnäuze 😉
  • maljian 29.10.2018 13:45
    Highlight Highlight Wow, hatte der Herr Franzoni auch etwas falsch oder wusste er es nur, weil er es vorbereitet hat? 🤔

    Vielleicht könnt ihr beim nächsten mal die Geräusche separat haben, sonst hat man keine Chance zu raten 😉

Nach spektakulärem Aus für Manchester City – so hämisch reagiert das Netz

Tottenham steht erstmals seit 1962 im Halbfinal der Champions League. Im Rückspiel im Viertelfinal der Champions League schied Manchester City nach einer dramatischen Partie trotz 4:3 aus. Zum Vorstoss in den Halbfinal hätten die Citizens ein Tor mehr benötigt. Dieses erzielten sie dann auch in der 93. Minute. Doch der VAR entschied, dass der Treffer nicht zählte.

Für viele war es das Spiel des Jahres. So spektakulär schied noch kaum eine Mannschaft aus der Champions League aus. Entsprechend …

Artikel lesen
Link zum Artikel