Videos
Tier

Dank für Befreiung: 2 Brüder schiessen Selfie mit Adler

Wow, das dürfte das Selfie ihres Lebens sein: Michael, Neil und der befreite Adler.
Wow, das dürfte das Selfie ihres Lebens sein: Michael, Neil und der befreite Adler.

Zwei Brüder befreien Adler aus Bärenfalle – was dann passiert, hätten sie nie im Leben gedacht

Durch Zufall entdecken Michael und Neil Fletcher einen Weisskopfseeadler in einer Falle. Sie retten das Tier und halten die Aktion im Video fest. Doch das Beste: Für ihre Tat gibt's nicht nur ordentlich Punkte auf dem Karma-Konto. Nein, der Adler bedankt sich auf seine Weise und hält für ein Selfie mit seinen Rettern still. 
28.11.2015, 20:4729.11.2015, 08:52
Mehr «Videos»

Die beiden Brüder aus Dowling befinden sich auf Moorhuhn-Jagd in der kanadischen Wildnis. Plötzlich bemerken sie den Adler, der offensichtlich nicht wegfliegen kann. Er benötigt Hilfe. Michael und Neil nähern sich dem Tier langsam. Sie stellen fest, dass eines seiner Beine in einer Bärenfalle eingeklemmt ist. «Er versuchte verzweifelt loszukommen, doch die Falle war an einem Pfahl befestigt», sagte Michael gegenüber «CBA». 

Damit das Tier nicht in Panik verfällt, werfen sie ihm eine Jacke über, so dass er nichts mehr sehen kann. Dann machen sie sich daran, die Falle auseinander zu pressen, um das Bein frei zu bekommen.

Als die Rettungsaktion glücklich beendet ist, kommt es zu einem unglaublichen Moment: Der Greifvogel lässt sich mit seinen beiden Lebensrettern fotografieren – wie ein zahmes Haustier. Dabei sind Weisskopfadler ansonsten extrem scheu. Offenbar für alle Beteiligten ein Erlebnis, dass sie nie vergessen werden. Die Facebook-Gemeinde ist begeistert – das Video wurde bereits über 50'000 mal angeschaut. (oku)

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
goschi
29.11.2015 03:10registriert Januar 2014
Seid ihr jetzt Heftig.co, dass ihr solche Titel braucht?

Bitte schnellstens wieder umschwenken auf halbwegs seriöse Titel, diese doofe Clickbaitingscheisse zerstört jede Form von Glaubwürdigkeit, egal ob es nur für solche Kleinartikel ist...
934
Melden
Zum Kommentar
avatar
Thomas Bollinger (1)
28.11.2015 22:42registriert Juli 2015
Toll, Menschen retten ein Tier aus einer menschengemachten Falle. Hoffentlich setzen sie sich jetzt gegen Fallen ein.
657
Melden
Zum Kommentar
5
«Ich war betrunken» – Country-Sängerin vermasselt US-Hymne vor Baseball-Spiel

Wie es in den USA gang und gäbe ist, wird vor jedem Sportereignis, Kindergeburtstag, vor jeder Rede oder sonst was die Nationalhymne gesungen. Besonders beim Baseball gehört dies genau wie der «First Pitch» zur Tradition und wird oft einem Gast als besondere Ehre zuteil.

Zur Story