Wirtschaft
Schweiz

Swisscom mit mehr Umsatz und weniger Gewinn

Swisscom mit mehr Umsatz und weniger Gewinn

01.11.2018, 07:2401.11.2018, 07:25
Mehr «Wirtschaft»

Die Swisscom hat in den ersten neun Monaten zwar etwas mehr umgesetzt, aber weniger verdient. Der Umsatz stieg um 1 Prozent auf 8.69 Milliarden Franken. Der Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) schrumpfte indes um 3.7 Prozent auf 3.23 Milliarden Franken.

Unter dem Strich fuhr die Swisscom gemäss eigenen Angaben vom Donnerstag einen Reingewinn von 1.21 Milliarden Franken ein. Das sind 4.4 Prozent weniger als im Vorjahr. Allerdings hatte der «Blaue Riese» im Vorjahr Einmalerträge aus einem Rechtsstreit in Italien bekommen, die den Gewinn nach oben getrieben hatten. (awp/sda)

Hier wird ein Swisscom-Sendeturm gesprengt

Video: srf/SDA SRF
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Novartis mit 4 Milliarden Gewinn im zweiten Quartal
Der Pharmakonzern Novartis hat einen guten Lauf. Zum zweiten Mal in diesem Jahr heben die Basler nach guten Quartalszahlen ihre Prognose für den Jahresgewinn an. Und auch mittelfristig sieht sich der Konzern auf Kurs.

Die Wandlung in ein fokussiertes Pharmaunternehmen zahlt sich zunehmend aus, wie das Umsatzplus von 9 Prozent auf 12,5 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal zeigt. Zu konstanten Wechselkursen (kWk) lag der Zuwachs bei 11 Prozent, wie Novartis am Donnerstag mitteilte.

Zur Story