Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du bekommst einen Männerlohn? Dann bezahl auch einen Männerpreis!



Wir schreiben das Jahr 2017 und noch immer verdienen Frauen weniger als Männer. Ungerecht? Finden auch die Betreiber des Cafés «Handsome Her» in Melbourne, Australien. Sie schlagen bei ihren Angeboten kurzerhand einen Männerzuschlag über 18 Prozent drauf – dem Lohnunterschied, der gemäss einer neuen Studie in Australien herrscht.

Was für Auswirkungen hätte ein Männerzuschlag auf unseren Alltag? 16 Beispiele, die zeigen, wie viel Männer mehr bezahlen müssten in der Schweiz.

Für unsere Rechnung haben wir einen Lohnunterschied von 19,5 Prozent genommen. So hoch war gemäss den aktuellsten Zahlen des Bundesamts für Statistik die Lohnungleichheit im Jahr 2014 in der Privatwirtschaft.

Ein Bier auf dem Land

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Ein Bier in Zürich

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Kaffee

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Zahnpasta

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

iPhone

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Sofa

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Miete für eine 3.5-Zimmer-Wohnung in Zürich*

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

*Durchschnittspreis gemäss Comparis 

Skoda Octavia*

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

*Skoda Octavia ist 2017 das meistverkaufte Auto (Stand: Juli)

4-Tagespass fürs Gampel Open Air

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Fernseher

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Flugticket nach New York 

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Ungefährer Mittelwert für einen Flug im August 2017

Steuern

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Autobahnvignette

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Generalabonnement

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

BigMac

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Tampons

Lohn-Unterschied, Gender-Taxen, Infografiken

Der Feminismus nervt wirklich! Da kann Mann den Frauen nicht mal mehr nachpfeifen!

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

BAG: 9207 neue Fälle

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vergiftete Böden und Kinderarbeit – was sich Schweizer Firmen im Ausland alles erlauben

Am 29. November stimmt die Schweiz über die Konzern-Initiative ab. Sie soll Schweizer Unternehmen bei Rechtsverstössen im Ausland stärker haftbar machen. Höchste Zeit also, um sich ein paar Beispiele von bis jetzt ungeahndeten Menschenrechts- und Umweltvergehen anzusehen.

Nach der Abstimmung ist vor der Abstimmung: Bereits am 29. November kann das Schweizer Stimmvolk erneut wählen gehen. Zum Beispiel über die Konzernverantwortungsintiative. Diese fordert, dass globale Konzerne mit Sitz in der Schweiz einem zwingenden Regelwerk unterstellt sind, wenn es um die Beachtung von Menschenrechten und Umweltschutz bei ihren weltweiten Tätigkeiten geht.

Oder einfach gesagt: Schweizer Unternehmen und ihre Tochterfirmen könnten für ihre Tätigkeiten im Ausland rechtlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel