DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kleine Hunde leben im Schnitt länger.
Kleine Hunde leben im Schnitt länger.Bild: Shutterstock

Wie alt ist dein Hund in Menschenjahren? So berechnest du es richtig

18.08.2017, 07:0918.08.2017, 11:20

Für sehr viele Hundehalter sind ihre vierpfotigen Lieblinge so etwas wie ein Familienmitglied mit Fell. Das zeigt sich nicht zuletzt auch daran, dass sie das Alter ihrer Hunde gern in Menschenjahre umrechnen. Und das geht bekanntlich ganz einfach: 1 Hundejahr = 7 Menschenjahre. 

Leider stimmt das nicht. Oder jedenfalls nicht ganz. Die Gleichung basiert nämlich auf dem Vergleich der durchschnittlichen Lebenserwartung von Hund (ca. 11-12 Jahre) und Mensch (rund 80 Jahre), was in der Tat auf einen Faktor von ungefähr 7 hinausläuft. Ein einjähriger Hund ist jedoch viel erwachsener als ein siebenjähriges Kind.

Zudem unterscheidet sich die Lebenserwartung bei den Hunden je nach Grösse beträchtlich: Kleine Hunde werden deutlich älter als grosse. Und schliesslich gibt es relativ viele Hunde, die ein Alter von 15 Jahren erreichen – was immerhin 105 Menschenjahren entspräche. Der bisher älteste bekannte Hund, der Australian Cattle Dog «Bluey», wurde sogar 29. In Menschenjahren hätte er damit das vollkommen unrealistische Alter von 203 erreicht. 

Der bisher älteste Hund: Nach der üblichen, ungenauen Skala wäre «Bluey» 203 Menschenjahre alt geworden. 
Der bisher älteste Hund: Nach der üblichen, ungenauen Skala wäre «Bluey» 203 Menschenjahre alt geworden. Bild: Wikimedia

Ein einjähriger Hund entspricht einem Teenie

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, eine andere Umrechnungsskala zu verwenden. Ausgangspunkt ist die Überlegung, dass ein einjähriger Hund etwa einem 15-jährigen Jugendlichen entspricht und ein zweijähriger Hund einem jungen Erwachsenen von ca. 24 Jahren. Danach zählt jedes Hundejahr – abhängig von weiteren Faktoren – drei bis fünf Menschenjahre. 

So berechnet wäre Bluey «nur» 132 Menschenjahre alt geworden: 24 für die ersten 2 Jahre, danach die restlichen 27 • 4 = 108, macht 24 + 108 = 132. Das sieht schon wesentlich realistischer aus als 203.  

Size matters!

Wie erwähnt spielt die Grösse der Hunde eine wichtige Rolle: Grössere Hunde werden langsamer erwachsen, haben aber eine niedrigere Lebenserwartung. Während die riesigen Deutschen Doggen oft schon vor dem 8. Lebensjahr sterben (59 % der Deutschen Doggen erreichen dieses Alter nicht), werden Dackel oder Zwergpudel locker 15 Jahre alt.

Deutsche Doggen werden sehr gross, aber nicht sehr alt.
Deutsche Doggen werden sehr gross, aber nicht sehr alt.Bild: Pixabay
Animiertes GIFGIF abspielen
Dackel (Dachshunde) sind kleine und langlebige Hunde. Bild: Giphy

Daneben ist es auch von Belang, ob die Hunde kastriert sind (das erhöht die Lebenserwartung durchschnittlich um ein Jahr), ob sie unter Übergewicht leiden (das vermindert die Lebenserwartung) und ob es sich um Rassehunde oder Mischlinge handelt (letztere leben im Schnitt 1,2 Jahre länger). Die folgende Tabelle ist daher nur eine Annäherung: 

Umrechnung von Hunde- in Menschenjahre

tabelle: watson / Quelle: WebMD

Wem das Umrechnen zu mühsam ist, der kann sich auch an einen der Online-Umrechner im Internet halten – hier zum Beispiel

Hier erfährst du, warum Hunde ihren Kopf schief halten

1 / 12
Hunde, die ihren Kopf schief halten
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Süss: Hund kriegt sein erstes Steak

Video: watson

Und hier kannst du zeigen, dass du ein Hunde-Profi bist!

Quiz
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Menel
18.08.2017 07:49registriert Februar 2015
Danke für die Tabelle. Hatte gerade letztens mit meinen Kids darüber gerätselt, wie alt unser Tibbie ist. Jetzt weiss ichs, 56. Man merkt ihm auch schon an, dass er langsam ins Rentenalter kommt 😄
202
Melden
Zum Kommentar
6
Netzhaut als Spiegel des Hirns – Augen-Scans könnten ADHS und Autismus erkennen

Wenn Patienten beispielsweise an Herzproblemen leiden, können Ärzte mittels eines einfachen Elektrokardiogramms (EKG) feststellen, ob ein Infarkt vorliegt oder ob der Patient Herzrhythmusstörungen hat. Ungleich schwieriger ist die Diagnose, wenn es sich um eine psychiatrische Erkrankung wie Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) oder Autismus handelt. Diese werden meist subjektiv auf der Grundlage von Befragungen der Patienten und allenfalls der Angehörigen diagnostiziert – objektive Messmethoden fehlen in diesen Fällen.

Zur Story