Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Flugbegleiterin

Nicht nur Höflichkeit: Flugbegleiterinnen verschränken beim Boarden oft die Hände hinter dem Rücken.  Bild: Shutterstock

Darum halten Flugbegleiterinnen beim Boarding die Hände hinter den Rücken



Vielleicht ist dir auch schon mal aufgefallen, dass Flugbegleiterinnen bei der Begrüssung der Passagiere an Bord der Maschine oft ihre Hände hinter dem Rücken verschränken. Bloss – warum tun sie das? 

Die Website «Bright Side» weiss warum. Es ist nicht etwa eine Frage der Höflichkeit – die Flugbegleiterinnen halten hinter ihrem Rücken vielmehr ein Zählgerät in den Händen und drücken bei jedem Passagier, den sie begrüssen, den Knopf. So wissen sie sofort, ob alle Passagiere geboardet haben. 

(dhr)

Warum nur tragen die Stewardessen heute keine so tollen Uniformen mehr wie in den 60ern?

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Über 700 Infizierte im Kanton Aargau – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

F/A-18-Absturz: Fehler von Flugverkehrsleiter

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zwiebeln haben Schichten 14.09.2016 17:28
    Highlight Highlight Letztens beim Rückfluf, waren sie sich wegen der Anzahl Passagiere nicht einig. Sie liefen mindestens 10 mal hin und her um die Leute an Bord zu zählen. Sie waren sicher das eine Person zu viel an Bord war. Nachdem sie dreimal die richtige Anzahl Passagiere gezählt hatten, waren sie zufrieden. Für jemand der sehr selten fliegt, eine eher etwas unangenehme Situation.
  • 2sel 13.09.2016 18:46
    Highlight Highlight Vielleicht halten sie die Hände auch auf dem Rücken, damit kein Passagier auf die Idee kommt, ihnen die Hand zu geben... 😊
  • The oder ich 13.09.2016 08:23
    Highlight Highlight "Weil es einen geraden Rücken macht und damit besser und selbstbewusster aussieht" wäre auch noch eine mögliche Antwort gewesen
  • niklausb 13.09.2016 08:04
    Highlight Highlight Also das machen bei weitem nicht alle hinter dem rücken und den so genannten headcount gibta je nach airline auch nach dem boarding dann läuft eine person der crew durch den gang und tickert mit dem zählerchen die sitzreihen ab.
  • Max Muster (1) 13.09.2016 07:08
    Highlight Highlight Ähm. Warum müssen sie dieses Zählgerät hinter dem Rücken halten?
    • transalpino 13.09.2016 08:02
      Highlight Highlight Um die Passagiere nochmals zu zählen. Stimmt die ermittelte PAX-Zahl mit der Passagierliste und den Zahlen vom Gate überein, ist alles bestens. Sonst muss nachgezählt werden. Dann sieht man kurz vor dem Pushback leicht gestresste Flight Attendants durch die Gänge schreiten.
    • transalpino 13.09.2016 08:04
      Highlight Highlight Ausserdem halten nicht alle FAs das Zählgerät hinter dem Rücken. Die Passagiere sollten sich beim Boarding aber wohl nicht wie Vieh fühlen. Das dürfen sie dannin der Economy Class noch genügend lang

Bei welchen Airlines kommst du gratis oder günstig ins WLAN? Diese Grafik zeigts

Bei welcher Fluggesellschaft kommen Reisende über den Wolken besonders günstig ins Internet? Der Preisvergleich.

Die Reisesuchmaschine Kayak hat den Flugzeug-WLAN-Kostencheck gemacht und zeigt, welche Fluggesellschaften WLAN an Bord anbieten und was es kostet. Während einige Airlines ihren Kunden kostenlosen Zugang zum WLAN anbieten, verlangen andere saftige Preise.

Die Reiseexperten haben die WLAN-Tarife der wichtigsten Airlines in der folgenden Infografik zusammengefasst. 

Handy-Nutzer können die Grafik antippen, um sie zu vergrössern.

Die Infografik gibt einen guten ersten Überblick. Wer auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel