Wissen
Native

Die Geschichte des Bieres - in 9 animierten Grafiken

Die Geschichte des Bieres – in 9 animierten Grafiken 

Präsentiert von
Branding Box
Wie das Bier entdeckt wurde. Und wie es seinen Weg in die Schweiz fand. Prost!
25.05.2018, 11:2325.05.2018, 11:29
Irem Anan
Irem Anan
Folge mir

10'000 v.Chr.  Der Zufall

In China und im Gebiet des Fruchtbaren Halbmondes beginnen die Menschen, mit Sicheln aus Feuerstein Getreide zu sammeln. Irgendwann lässt jemand einen Getreidebrei zu lange stehen. Er beginnt zu gären ... eine Art Bier entsteht.

Animiertes GIFGIF abspielen

3500 v.Chr. Die ältesten Überreste 

Nachgewiesen werden dem Bier ähnliche Substanzen zum ersten Mal auf dem Gebiet der heutigen Türkei. In der Tempelanlage von Göbekli Tepe entdecken Archäologen entsprechende Hinweise.

Animiertes GIFGIF abspielen

Gleich geht's weiter mit der Geschichte des Biers, vorher ein kurzer Hinweis ...

Ob mild, ob herb: entdecke Bier.
Ob dir Bier schmeckt, entscheidest du allein. Mit unserer Bier-Übersicht findest du heraus, welches das richtige für dich ist. Hier entlang!
Promo Bild
Promo Bild

1800 v.Chr. Das älteste Biergesetz

Kein Rausch ohne Gesetz: Die älteste Bierschankordnung der Welt stammt aus dem 18. Jahrhundert vor Chr. Sie ist Teil des Codex Hammurapi, einer babylonischen Ansammlung von Rechtssprüchen. Älter ist die erste Abbildungen von biertrinkenden Sumerer: Sie stammt aus dem 3. Jahrtausend v. Chr. 

Animiertes GIFGIF abspielen

550 Der Hopfen 

Archäologen finden in Deutschland Spuren von Hopfen in einem antiken Kelch. Der Kelch stammt aus dem 6. Jahrhundert. Richtig durchgesetzt hat sich das Hopfenbier aber erst rund 900 Jahre später.

Animiertes GIFGIF abspielen

700 Die Mönche 

Die Mönche brauen Bier zuerst für den Eigenbedarf und für die hungrigen Besucher. Später verkaufen sie ihr qualitativ hochwertiges Bier preiswert. Den bürgerlichen Brauereien ist das ein Dorn im Auge. Teilweise wird deshalb der Verkauf von Klosterbier verboten. 

Animiertes GIFGIF abspielen

1516 Das Reinheitsgebot entsteht

Weil sich die Menschen über qualitativ schlechtes Bier beklagen, erlässt Herzog Wilhem IV. von Bayern das Reinheitsgebot. Die bayerische Landesordnung von 1516 erlaubt für das Brauen des Bieres ausschliesslich Gerste, Hopfen und Wasser. Weizen und Roggen sind dem Bäcker vorbehalten. Das heutige Reinheitsgebot ist leicht grosszügiger. Es erlaubt: Malz, Hopfen, Hefe und Wasser. Es gilt in ganz Deutschland für untergäriges Bier.

Animiertes GIFGIF abspielen

1850 Der Aufschwung 

Die Brauindustrie der Schweiz kommt mit der Industrialisierung so richtig in Schwung. Die Dampfeisenbahn sorgt für einen schnelleren Transport zwischen Getreideanbauern, Bierbrauern und Händlern, Kühlgeräte für eine Lagerung des Bieres ohne Qualitätsverlust.

Animiertes GIFGIF abspielen

1935 Das Bierkartell

Vor dem zweiten Weltkrieg schliessen sich fast alle Brauereien der Schweiz im Bierkartell zusammen. Es erlaubt eine umfassende Marktregulierung. 56 Jahre besteht es, erst 1991 wird es zerschlagen.

Animiertes GIFGIF abspielen

2017 Der Trend zur Kleinbrauerei

1990 gibt es in der Schweiz 32 Brauereien. Nach dem Ende des Bierkartells schiesst die Zahl in die Höhe: 2017 sind es bereits 869 registrierte Brauereien. Sie stellen über 1000 verschiedene Biere her.

Animiertes GIFGIF abspielen
Weil ein Bier ohne Wurst einsam ist
Im Sommer grillieren wir, das ist klar. Aber wie macht man eigentlich selbst Würste? So!
Promo Bild
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
me myself
26.05.2018 11:34registriert November 2017
Ein hoch auf die Person, welches dieses Bierähnliche Zeugs als erste getrunken, und somit den weg zu diesem tollen Lebenselixier geebnet hat! Prost!
271
Melden
Zum Kommentar
15
Das Interstate-System der USA ist sooo befriedigend – aber leider nur auf den ersten Blick
Die Nummerierung der Interstate Highways, der wichtigsten Fernstrassen in den USA, ist in der Theorie wunderbar logisch, doch die Umsetzung lässt leider vielerorts zu wünschen übrig. Zumindest aus Sicht von Perfektionisten.

Neulich während einer Recherche für ein komplett anderes Thema: Auf der Social-Media-Plattform X wird mir ein Post mit den folgenden beiden Karten angezeigt. Sie zeigen den Verlauf der Interstate Highways, des Autobahnnetzes der USA. «Sehr befriedigend. Gut gemacht, zufälliger US-Beamter», schreibt der X-User dazu.

Zur Story