DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schaffst du «Einsteins Rätsel»? Dann gehörst du zu den schlausten Menschen!

21.02.2017, 21:0022.02.2017, 14:22

«Einsteins Rätsel» ist das vermutlich bekannteste Logical. Der geniale Physiker soll es als Kind erfunden haben. Mittlerweile gibt es mehrere leicht voneinander abweichende Versionen davon – unter anderem auch eine Harry-Potter-Variante. Wann immer das Rätsel auftaucht, fehlt der Hinweis nicht, nur gerade zwei Prozent der Weltbevölkerung seien imstande, es zu lösen. 

Aber leider, leider stimmt das nicht. Das beginnt schon mit Einsteins Urheberschaft, die überhaupt nicht gesichert ist. Sie ist nicht einmal wahrscheinlich, denn das Rätsel wurde erst Ende 1962 im «Life International Magazine» zum ersten Mal veröffentlicht – da war Albert Einstein schon mehr als sieben Jahre tot.  

Albert Einstein: Von ihm stammt das Logikrätsel höchstwahrscheinlich nicht. 
Albert Einstein: Von ihm stammt das Logikrätsel höchstwahrscheinlich nicht. Bild: /AP/KEYSTONE

Die Behauptung mit den zwei Prozent der Weltbevölkerung, die das Rätsel lösen könnten, lässt sich nicht erhärten. Vermutlich handelt es sich um eine kreative Art zu sagen, dass nur wenige das Rätsel schaffen. In der Tat, «Einsteins Rätsel» ist nicht ganz einfach – versuch dich am besten mal selbst an diesem Klassiker: 

Die Ausgangslage

Fünf Häuser in fünf verschiedenen Farben stehen nebeneinander. In jedem Haus wohnt ein Mann mit einer anderen Nationalität. Die Männer trinken fünf unterschiedliche Getränke, rauchen fünf unterschiedliche Zigarettensorten und halten fünf unterschiedliche Tiere. 

Die Hinweise

  1. Der Brite lebt im roten Haus.
  2. Der Schwede hält sich einen Hund.
  3. Der Däne trinkt gern Tee.
  4. Das grüne Haus steht direkt links* neben dem weissen Haus.
  5. Der Besitzer des grünen Hauses trinkt Kaffee.
  6. Die Person, die Pall Mall raucht, hat einen Vogel.
  7. Der Mann im mittleren Haus trinkt Milch.
  8. Der Bewohner des gelben Hauses raucht Dunhill.
  9. Der Norweger lebt im Haus ganz links.
  10. Der Marlboro-Raucher wohnt neben der Person mit der Katze.
  11. Der Mann mit dem Pferd lebt neben der Person, die Dunhill raucht.
  12. Der Winfield-Raucher trinkt gern Bier.
  13. Der Norweger wohnt neben dem blauen Haus.
  14. Der Deutsche raucht Rothmanns.
  15. Der Marlboro-Raucher hat einen Nachbarn, der Wasser trinkt.

(*von einem Betrachter aus gesehen, der vor den Häusern steht)

Die Rätselfrage

Wem gehört der Fisch?

Nach dieser Spoilerwarnung geht's zur Lösung:

Am besten erstellt man eine Tabelle, in der die Hinweise und die daraus abgeleiteten Informationen eingetragen werden: 

Beginnen wir mit Hinweis Nr. 7: Der Mann im mittleren Haus trinkt Milch.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 9: Der Norweger lebt im Haus ganz links.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 13: Der Norweger wohnt neben dem blauen Haus.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 4: Das grüne Haus steht direkt links neben dem weissen Haus. 
Hinweis Nr. 5: Der Besitzer des grünen Hauses trinkt Kaffee.

Das grüne und das direkt daneben stehende weisse Haus können sich nur auf Position halbrechts/rechts oder dann Mitte/halbrechts befinden. Da aber im Haus in der Mitte Milch getrunken wird, kann dies nicht das grüne Haus sein, denn dessen Besitzer trinkt Kaffee.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 1: Der Brite lebt im roten Haus. 

Der Brite im roten Haus kann nicht ganz links wohnen, denn dort wohnt ja der Norweger. Er kann also nur im mittleren Haus wohnen, denn das Haus halblinks ist blau, jenes halbrechts grün und das ganz rechts weiss. Für das Haus ganz links bleibt damit nur die Farbe gelb übrig. 

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 8: Der Bewohner des gelben Hauses raucht Dunhill.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 11: Der Mann mit dem Pferd lebt neben der Person, die Dunhill raucht.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 3: Der Däne trinkt gern Tee.
Hinweis Nr. 12: Der Winfield-Raucher trinkt gern Bier.

Ganz links kann der Däne nicht wohnen, denn dort wohnt der Norweger. Und da dieser Dunhill raucht, kann auch der Winfield-Raucher nicht dort wohnen. Tee und Bier fallen somit weg und für den Norweger bleibt nur noch das Wasser als Getränk. 

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 15: Der Marlboro-Raucher hat einen Nachbarn, der Wasser trinkt.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 12: Der Winfield-Raucher trinkt gern Bier.

Beides zusammen ist nur im Haus ganz rechts möglich. 

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 3: Der Däne trinkt gern Tee.

Beides zusammen ist nur im Haus halblinks möglich.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 14: Der Deutsche raucht Rothmanns.

Beides zusammen ist nur im Haus halbrechts möglich.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 2: Der Schwede hält sich einen Hund

Beides zusammen ist nur im Haus ganz rechts möglich.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 6: Die Person, die Pall Mall raucht, hat einen Vogel.

Beides zusammen ist nur im mittleren Haus möglich.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Hinweis Nr. 10: Der Marlboro-Raucher wohnt neben der Person mit der Katze.

Bild: logisch-gedacht.de/watson

Damit haben wir die Lösung: Der Fisch gehört dem Deutschen im grünen Haus!

Bild: logisch-gedacht.de/watson
Hast du «Einsteins Rätsel» lösen können?

(dhr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

History Porn Teil LXXXII: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern

Um 1900:

Zur Story