International

So geht das! 9 Dinge, die die Skandinavier einfach besser machen als wir

09.02.17, 13:12 13.02.17, 09:44

Präsentiert von

Die Skandinavier machen bessere Musik

Abba, A-HA, The Hives, Ghost, Ace of Base, The Swedish House Mafia ... die Liste international bekannter Bands und Acts aus Skandinavien könnte unendlich verlängert werden. Aber über Musikgeschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und irgendjemand würde immer Peter Reber als das höchste aller Gefühle ins Feld führen. Deshalb sollen hier einfach nur die nackten Zahlen für sich sprechen:

Anzahl Nr. 1-Hits in den Billboard Charts (ohne England):

screenshot: wikipedia

Die Skandinavier sind stärker als wir

Wickie und die starken Männer – vielleicht hört es der stolze Schweizer Serienweltmeister im Seilziehen nicht so gerne, aber in den klassischen Kraftsportarten sind uns die Skandinavier weit überlegen. Ausser Dänemark stellten alle Länder bereits einmal einen «World's Strongest Man». Auch im Kraftdreikampf hinkt die Schweiz hinterher, während Schweden, Finnland und Island immerhin je einen aktuellen Weltrekordhalter stellen

Hafþór Júlíus Björnsson belegte 2016 am World's Strongest Man-Wettkampf hinter dem Amerikaner Brian Shaw den zweiten Platz und gilt deshalb als zweitstärkster Mann der Welt. Bekannt wurde Björnsson aber vor allem für seine Rolle als «The Mountain» in «Game of Thrones». bild: screenshot

Die Skandinavier machen bessere Filme

Was für die Musik gilt, darf oder muss auch für das Filmschaffen gesagt werden. Auch hier belegen nackte Zahlen die instinktive Vermutung. Das Schweizer Filmschaffen brachte es auf acht Oscars (Richard Schweizer: 2, Arthur Cohn: 3, Maximilian Schell: 1, Xavier Koller: 1, HR Giger: 1) und muss sich damit zwar nicht hinter Norwegen (1) und Dänemark (8) verstecken – sich aber gegenüber Schweden mit 25 Trophäen deutlich geschlagen geben.

Hat zwar keinen Oscar gewonnen, ist aber trotzdem ein äusserst unterhaltsamer Film: «In China essen sie Hunde» aus Dänemark (1999). bild: screenshot

Gleich geht's weiter mit den Dingen, die die Skandinavier einfach besser machen als wir, vorher ein kurzer Hinweis:

Zuhause wo andere nur testen

Im Norden Schwedens gibt es vor allem eins: Schnee und Eis. Andere kommen hier her, um mit ihren Fahrzeugen Wintertests zu machen. Wir? Wir sind hier daheim. Für uns ist es eine tägliche Herausforderung. Die klirrende Kälte, die rauen Bedingungen, sie haben uns zu dem gemacht, was wir sind: Winterexperten. Jetzt entdecken!

Die Skandinavier sind progressiver als wir

Ein wunder Punkt in der Schweizer Geschichte ist die späte Einführung des Wahl- und Stimmrechts für Frauen. Doch haben es die Skandinavier besser gemacht? Ein kleines bisschen ... 

Einführung des Frauenwahlrechts

Wahlen in Schweden. Für Frauen seit 1921 eine Selbstverständlichkeit. Bild: TT NEWS AGENCY/REUTERS

Die Skandinavier haben den Mutter- und Vaterschaftsurlaub verstanden

14 Wochen beträgt der Mutterschaftsurlaub in der Schweiz. So etwas wie einen obligatorischen Vaterschaftsurlaub kennt man hierzulande nicht: Einen Freitag muss der Arbeitgeber dem Vater bei der Geburt seines Kindes gewähren. Mehr nicht. Besser machen es die Skandinavier:

Junger Schwede geniesst Baby und Kaffee.  Bild: EPA/ANP

Die Skandinavier sind nachhaltiger als wir

Im Gegensatz zum Frauenstimmrecht haben wir uns in Sachen Nachhaltigkeit nichts vorzuwerfen. Laut einer Studie von Robecosam befinden wir uns weltweit auf Platz vier. Doch wer liegt vor uns? Dreimal darfst du raten.

Die nachhaltigsten Länder der Welt (Stand Oktober 2016)

Die Skandinavier stehen uns (wieder einmal) vor der Sonne. Dänemark auf dem 8. Platz sollte sich fast schon schämen. Bild: screenshot Robecosam

Die Skandinavier machen bessere Serien (und Fernsehen generell)

Was die Oscars für den Film sind, sind die Emmys fürs TV. Und auch da haben uns die Skandinavier einiges voraus: Schweden (10 Siege) und Dänemark (4) liegen deutlich vor der Schweiz (1), die immerhin auf Augenhöhe mit Finnland (1) und Norwegen (1) steht.

Und was ist mit den Golden Globes? Die Schweiz konnte tatsächlich noch nie gewinnen. Schweden (10) und Dänemark (3) hingegen schon. 

Scharfe Beobachter haben es bemerkt: Wir zeigen ihn nun bereits zum zweiten Mal: der dänische Schauspieler Kim Bodnia (l.) mit seiner schwedischen Kollegin Sofia Helin (r.) in der fantastisch guten Serie «Broen». Bild: screenshot

Die Skandinavier liefern besseres Alltags-Design

Ja, sie können es besser. Mit «Danish Design» hat sich sogar ein eigener Begriff dafür durchgesetzt. Schlicht, funktional, zu einem erschwinglichen Preis. Das sind die Merkmale und sie gelten auch für Hersteller ohne blaue Megastores mit gelben Lettern dran.

Die Skandinavier haben eine bessere Work-Life-Balance

Der «Better Life Index» der OECD hat es sich zum Ziel gemacht, das «Gute Leben» numerisch zu erfassen. Wir wollen die gesamte Studie einmal aussen vor lassen und uns nur auf den Indikator Work-Life-Balance (Stand 2016) konzentrieren.

  1. Niederlande
  2. Dänemark
  3. Frankreich
  4. Spanien
  5. Belgien
  6. Norwegen
  7. Schweden
  8. Deutschland
  9. Russland
  10. Irland

Die Schweiz befindet sich abgeschlagen auf dem 17. Platz – was aber noch kein Grund für Verunsicherung sein sollte. Berücksichtigt man sämtliche 11 Indikatoren, klassiert sich die Schweiz auf dem sehr guten vierten Platz. Doch wo ist das Leben laut OECD noch besser? Immerhin Schweden und Finnland liegen deutlich hinter der Schweiz.

screenshot: wikipedia

Passend dazu: Die weltbesten Bauwerke (auch hier sind die Skandinavier vertreten)

Das könnte dich auch interessieren:

Kein Schamgefühl – dieses Trump-Getue von CC macht alles nur noch schlimmer

Cassis muss in der Europapolitik liefern – und den Beschuss von rechts aushalten

Extrem hässliche Menschen erzählen uns, wie es ist, extrem hässlich zu sein

Ständemehr als Stolperstein: Bei der AHV-Reform wird um jeden Swing State gekämpft

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
75Alle Kommentare anzeigen
75
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Nika Dolová 18.02.2017 08:16
    Highlight Czechoslovakia? Ernsthaft? 🙄😳
    1 0 Melden
    • WStern 18.02.2017 15:49
      Highlight @Nika Dolová: Naja, Abba ist ja auch schon ein paar Jahre her. Aber eine Jahreszahl könnte man da schon noch einfügen, hast Recht.
      0 0 Melden
    600
  • EsLebeMainstream 15.02.2017 19:57
    Highlight Alles schön und herzig rechechiert aber wir verdienen trotzdem mehr und können uns mehr freiheiten und ferien leisten ;) bitte watson, wieviele steuern zahlen unsere nordischen nachbarn im Vergleich zu uns? Nächstes mal bitte alles vergleichen :)
    4 4 Melden
    600
  • RZÖ 15.02.2017 10:26
    Highlight Weder Finnland noch Island sind Teil Skandinaviens 🙄
    5 1 Melden
    • Trouble 18.02.2017 13:05
      Highlight DANKE ☺ Darüber habe ich mich im ganzen Artikel gewundert.. Oder genervt. Das wissen zwar viele nicht (also, das mit Finnland. Island zu erwähnen ist noch eine Stufe skurriler), aber Recherchieren hilft.
      1 0 Melden
    • WStern 18.02.2017 15:46
      Highlight @Trouble: Hm, zumindest ein Teil Finnlands (Lappland) wird laut Duden zur skandinavischen Halbinsel gezählt. Und in geschichtlicher/kultureller Hinsicht scheint der Begriff nicht ganz eindeutig zu sein ... https://en.wikipedia.org/wiki/Scandinavia
      1 0 Melden
    600
  • bonell 12.02.2017 16:36
    Highlight Machen Skandinavier auch bessere Schoggi?
    wayne interessieren Barbaren?
    10 2 Melden
    • Silent Speaker 11.07.2017 17:15
      Highlight Ist zwar schon ein paar Monate her mit dem Bericht. Doch auch später im Leben lernt man nicht aus.

      Schokoladenhersteller mit der maximalen Punktzahl:

      Damian Allsop (England)
      Domori (Italien)
      Jean-Paul Hèvin (Frankreich)
      La Maison du Chocolate (Frankreich)
      Patrick Roger (Frankreich)
      Pierre Marcolini (Belgien)
      William Dean Chocolates (USA)
      Zotter (Österreich)

      Weit und breit keine Schweiz in Sicht. Sprüngli ist weit abgeschlagen im Mittelfeld, minimal besser Felchlin. Noch weiter zurück liegt der trendige Läderach. Die Schweiz macht lange nicht die beste Schokolade. Sorry for se Ernüchterung.
      0 0 Melden
    • Silent Speaker 11.07.2017 17:44
      Highlight Muss mich korrigieren: Felchlin zählt nicht mal dazu
      0 0 Melden
    600
  • Ökonometriker 11.02.2017 04:09
    Highlight Ausser im Fall Nummer 5 sind diese Statistiken aber sehr gesucht. Hier handelt es sich wohl eher um eine schöne Darstellung von Confirmation Bias als um eine Liste der Vorzüge skandinavischer Länder...
    16 1 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 10.02.2017 18:33
    Highlight Norwegen ist wirklich nachhaltig ja ... Öl :)
    26 7 Melden
    600
  • ch2mesro 10.02.2017 15:49
    Highlight wann wurde eigentlich das frauenstimmrecht in saudi-arabien eingeführt?
    23 9 Melden
    • Eine 10.02.2017 18:23
      Highlight Sobald Saudi-Arabien nach Skandinavien übergesiedelt wird,...
      19 3 Melden
    600
  • TanookiStormtrooper 10.02.2017 15:30
    Highlight Also Flächendeckend hatten wir das Frauenstimmrecht übrigens erst 1990, damit sehen wir noch schlechter aus. Danke Appenzell Innerrhoden...😒
    38 3 Melden
    • Gelöschter Benutzer 10.02.2017 18:35
      Highlight Tja leider musst du zwischen Stimm- und Wahlrecht unterscheiden. Das Wahlrecht (mit Stimmrecht) erhielten die CH Frauen in den 70ern sehr früh.

      Hey aber was hats gebracht?!
      13 32 Melden
    • SemperFi 12.02.2017 07:55
      Highlight @Stipps: Bevor Sie hier blöde Stammtischsprüche klopfen, würden Sie sich lieber um die Fakten kümmern. Stimmrecht bedeutet immer Stimm- und Wahlrecht. Da gibt es nichts zu unterscheiden. Unterscheiden muss man die Ebenen. Auf Bundesebene bekamen die Frauen das Stimmrecht 1971, auf kantonaler Ebene war es eben 1990 der Kanton Appenzell Innerrhoden, der vom Bundesgericht dazu "ermuntert " werden musste, den Frauen ihre verfassungsmässigen Rechte zuzugestehen.
      15 7 Melden
    600
  • Baccara 10.02.2017 13:04
    Highlight Die Schweizer machen aber auch Scheisse Fernsehen und Filme! Da sind sogar die Österreicher noch besser!
    49 1 Melden
    600
  • Der Rückbauer 10.02.2017 08:10
    Highlight Die Skandinavier duschen wärmer.
    28 4 Melden
    600
  • Charlie Brown 10.02.2017 07:22
    Highlight Ah, offen deklarierter sponsored content. So macht man das.

    Ein weniger gutes Beispiel war dieses da: http://wat.is/50ppaBAA60OvrLxA
    14 3 Melden
    • who cares? 10.02.2017 10:26
      Highlight Das check ich jetzt nicht ganz
      2 1 Melden
    • Charlie Brown 10.02.2017 10:42
      Highlight @who cares?: Kein Wunder, denn der Blogbeitrag wurde inzwischen angepasst, einmal mehr ohne darauf hinzuweisen. In der ursprünglichen Version wurde Volvo als Veranstalter des Fahrtrainings erwähnt und mehrfach darauf hingewiesen, wie toll doch die Schweden sind. Inzwischen sind all diese Passagen spurlos aus dem Artikel verschwunden... Lies sonst mal noch die Kommentare unter dem Blog, da hat es noch Hinweise drin.

      Meine These: Das Loblied auf Volvo, welches Frau Freitag im genanten Blogbeitrag singt, war nicht ganz "unsponsored". Das ist aus journalistischer Sicht echt unethisch.
      16 1 Melden
    • Viktoria 10.02.2017 13:23
      Highlight Lieber Charlie Brown
      Du hast recht, der Blog-Beitrag von Kafi Freitag enthielt in einer früheren Version Product Placement, welches nachträglich entfernt wurde (da dies nicht unseren Richtlinien entspricht). Ein Hinweis ist nun auch am Ende des Artikels ergänzt worden.
      Einen Zusammenhang zwischen dem erwähnten Blogeintrag und der hiesigen – von Volvo transparent gesponsorten – Story gibt es jedoch nicht.
      11 2 Melden
    • Charlie Brown 10.02.2017 13:39
      Highlight @Viktoria: Besten Dank für die (nachträgliche) Transparenz. Schade kommt das erst dann, wenn ein user das aufdeckt.

      Ich habe nicht zwingend einen Zusammenhang zu dieser (oder anderen, früher publizierten) gesponserten Story vermutet. Deine Aussage macht mich jedoch hellhörig. Ich entnehme ihr, dass Kafi Freitag persönlich Zuwendungen von Firmen entgegennimmt, um in deren Sinn zu schreiben. Und watson bietet ihr dafür eine Plattform? Das finde ich höchst bedenklich. Wenn das bei der Konkurrenz (so offensichtlich) geschehen würde, wäre das watson allenfalls eine investigative Story wert?
      27 4 Melden
    600
  • Bowell 10.02.2017 06:48
    Highlight Sie zahlen auch massiv mehr Steuern;)!
    31 4 Melden
    • Menel 10.02.2017 08:05
      Highlight Ich bin der Meinung, viele der "normalen" Bürger verstehen nicht, dass sie mehr sparen würden, wenn sie mehr Steuern zahlen. Tiefe Steuern bringen erst was, wenn man zu den oberen 10'000 gehört.
      Der normale Mittelständige profitiert von Sozialleistungen, denn das was er mehr an Steuern zahlt, bekommt er als Dienstleistungen mit plus zurück.
      39 31 Melden
    • who cares? 10.02.2017 10:31
      Highlight Habe gehört von Freunden aus Dänemark, dass sie um die 50% Steuern zahlen und sie sind nicht die oberen 10'000. Das höchste, dass ein Vater eines Freundes mal zahlen musste sind 73%. Auch er höchstes oberer Mittelstand, reich sind sie sicher nicht. Das ist schon sehr viel
      14 5 Melden
    • Bowell 10.02.2017 14:43
      Highlight @Menel: Da weiss ich aus meiner Zeit in Dänemark aber anderes zu erzählen. Die "Dienstleistung mit Plus" kriegst du einzig und alleine als Eltern mit Kleinkindern, während junge Erwachsene und Eltern ohne Kinder vom Staat wie eine Zitrone ausgepresst werden. Übers ganze Leben gerechnet legt man mit über 50% Einkommenssteuern unter dem Strich gewaltig drauf.
      18 5 Melden
    • Trouble 18.02.2017 13:09
      Highlight Eltern ohne Kinder? 🤔
      2 0 Melden
    • Bowell 18.02.2017 16:54
      Highlight Eltern ohne Kinder = Kinder sind ausgezogen. Ich gebe zu, dass meine Formulierung diesbezüglich scheisse war;)!
      0 0 Melden
    600
  • EMkaEL 10.02.2017 01:32
    Highlight Das thema vaterschaftsurlaub ist ein trauriges kapitel in der schweiz!
    111 13 Melden
    • Menel 10.02.2017 08:05
      Highlight Die ganze Familienpolitik ist ein Trauerspiel!
      54 10 Melden
    • Gelöschter Benutzer 10.02.2017 18:36
      Highlight Wollen eben kein Sozistaat, sondern Selbstverantwortung. Deal with it!
      12 45 Melden
    600
  • BVB1909 10.02.2017 00:44
    Highlight Finnland gehört nicht zu Skandinavien...
    40 39 Melden
    • LaPaillade #BringBackHansi 10.02.2017 07:17
      Highlight Verstehe die Blitzte hier nicht so, ist ein Berechtigter Einwand. Oder gemäss Wikipedia:
      "Im geographischen Sinn ist Skandinavien die Skandinavische Halbinsel, auf der sich die Staaten Norwegen und Schweden sowie der Nordwesten Finnlands befinden. Aus geschichtlicher Sicht und in sprachlich-kultureller Hinsicht setzt sich Skandinavien im engeren Sinne aus Schweden, Norwegen und Dänemark zusammen. Im weiteren Sinne werden auch ganz Finnland und seltener Island und Färöer zu Skandinavien gezählt."

      Oder hier die Erläuterung von CGPGrey
      17 2 Melden
    • BVB1909 10.02.2017 10:15
      Highlight Wenn ich meine Bekannten in Schweden frage, ob Finnland dazu gehört, kommt wie aus der Pistole geschossen: NEIN, die gehören nicht zu uns!! 😂
      22 1 Melden
    • Hand-Solo 10.02.2017 12:26
      Highlight Naja. Bei den meisten Schweizern würde bei der Frage ob Zürich zu uns gehört meistens auch ein Nein kommen ;-)
      39 8 Melden
    • Baccara 10.02.2017 13:05
      Highlight Und die Isländer schon grad gar nicht! Jöss!!
      9 0 Melden
    600
  • norsk 09.02.2017 22:27
    Highlight Danke für das Lob😂👍🏼
    20 4 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 09.02.2017 20:57
    Highlight Das mit dem Urlaub fürs Kinder kriegen... daran sollten sich einige Länder ein Beispiel nehmen. Vor allem aber wir Schweizer.

    14 Wochen für die Mutter.. 1 Tag für den Vater. Thats it.
    Wir wissen einfach das Leben nicht zu geniessen bzw. setzen die Prioritäten falsch: GELD GELD GELD!

    Wirtschaftlich geht es den Skandinaviern ja nicht schlechter und mit wohlstandsmässig ja auch nicht. Gehören ja zu den zufriedensten und glücklichsten Nationen.

    109 24 Melden
    • Paraflüger 10.02.2017 03:44
      Highlight Öl ist die Antwort
      30 23 Melden
    • Schlange12 10.02.2017 06:22
      Highlight Bitte recherchieren. Nur Norwegen hat Öl. Und dieses läuft Momentan nicht gerade stark. Dazu hat Schottland, Lybien oder Malaysia Öl und bei dennen läuftes nicht so gut.
      30 4 Melden
    • James_Bond 10.02.2017 06:50
      Highlight In Norwegen ja. Wo bitte haben Schweden und Finnland Öl?

      Danke vorab für die Aufklärung
      25 5 Melden
    • Gelöschter Benutzer 10.02.2017 07:58
      Highlight Öl? Hohe Steuern haben die, ja. Und trotzdem sind sie glücklicher und zufriedener als wir.

      Weil wenn wir ehrlich sind, wir (oder zumindest unser Staat) einfach geldgierig sind.

      Steueroptimierung, Steueroasen, Schwarzgeld, Bankgeheimnis, Pauschalbesteuerung, etc. etc. - alles dreht sich nur um Cash.
      24 4 Melden
    • bokl 10.02.2017 08:05
      Highlight In Schweden fliesst das öl in Strömen :)
      52 2 Melden
    • Baccara 10.02.2017 13:06
      Highlight bokl, aber nur Leichtöl. Das andere kriegst du nur im Systembolaget, der zu ganz unmöglichen Zeiten geöffnet hat!
      6 0 Melden
    600
  • nick11 09.02.2017 20:41
    Highlight Öl aus dem Meer fördern und nachhaltiger sein, genau...
    41 23 Melden
    • el_chef 10.02.2017 06:59
      Highlight Zwergwaljagt zulassen und sogar fleisch davon nach japan exportieren und nachhaltiger sein. Kommt noch dazu.
      26 3 Melden
    600
  • Pius C. Bünzli 09.02.2017 20:26
    Highlight skandinavier sind sozialer
    43 14 Melden
    600
  • felixJongleur 09.02.2017 20:23
    Highlight Naja, Äpfel & Birnen... Oder sonst mal Norge ohne Öl vorstellen? Im Moment recht easy Sozialstaatlife dort, weniger Competition als hier. Oder Kriminalität: auch nicht so rosig was mir die Verwandten über Oslo erzählen. Auch fielen mir die vielen Bettler auf. ABER: Natur & Naturverbundenheit (mol bitz go fische & Beeri sammle)- HAMMER
    33 12 Melden
    • felixJongleur 09.02.2017 21:00
      Highlight Und die Sportbegeisterung, und der Familiensinn, und das Stilbewusstsein, und Astrid Lindgren, DICE, und und und....jojo, glich schonoguet! ;)
      31 4 Melden
    600
  • Kristjan Markaj ["Papierlischwiizer" / Exilshipi] 09.02.2017 17:36
    Highlight Schweden hat die höchste Vergewaltigungsrate der Welt🙄 (Und das nicht wegen den ethnischen [weissen] Schweden)
    54 73 Melden
    • gjonkastrioti 09.02.2017 18:47
      22 4 Melden
    • mike2s 09.02.2017 19:28
      Highlight Diese hat aber auch damit zu tun das in Schweden der Begriff Vergewaltigung sehr weit gefasst ist. (Julian Asang ist wegen einem geplatzten Kondom zur Fahndung ausgeschrieben.)
      Und ausserdem kann man, wegen dem liberalen Klima, davon ausgehen, dass fast jede Person die sich in ihrer sexuellen Integrität verletzt fühlt auch Klage erstattet.
      55 14 Melden
    • Im Diskurs Versunken 09.02.2017 19:55
      Highlight Also erstens ist das blatant rassistisch da es in dieser formulierung nichts als eine behauptung ist das das an den nicht ethnischen schweden liegt. Belegen sie das doch mal bitte kurz, dann wäre das eine interessante Diskussion.

      Zweitens muss man das in relation sehen. Schweden hat wohl im Verhältnis zu anderen ländern eine sehr egalitäre und sensibilisierte Gesellschaft im Bezug auf weibliche selbstbestimmug, gleichstellung und Körperrechte, daher ist auch die melderate von Sexuellen übergriffen bedeuten höher als in anderen ländern da es stark akzeptiert ist darüber zu sprechen.
      58 19 Melden
    • Kristjan Markaj ["Papierlischwiizer" / Exilshipi] 09.02.2017 19:59
      Highlight @mike2s Ja das trifft zu dass mehr Tatbestände in Schweden bereits zur Vergewaltigung zählt. Jedoch auch wenn man das berücksichtigt, wird schnell ersichtlich, dass massenhaft Somalier und Maghreb Leute darunter sind. Nur darf in Schweden darüber nicht öffentlich gesprochen werden. Die SJW Politik hat Schweden in den letzten Jahrzehnten leider stark zugesetzt im negativen Sinne.
      17 42 Melden
    • Im Diskurs Versunken 09.02.2017 20:07
      Highlight Als nachtrag, offizielle Daten der Schwedischen Regierung die auch erläutert wie Sexuelle übergriffe verschieden bewertet werden (Sensibilisierung / Gesetze / Rechtslage):

      https://www.bra.se/bra/bra-in-english/home/crime-and-statistics/rape-and-sex-offences.html
      13 3 Melden
    • Im Diskurs Versunken 09.02.2017 21:04
      Highlight @Kristjan Zu Deinem Kommentar von 19:59, wo hast Du diese Zahlen, ich würde das gerne sehen!

      Ich weiss nicht wieso die SJW Politik Schweden zugesetzt haben solle, ich (Schwede) finde die Lebensqualität super, man hat als Bürger viele gute Voraussetzungen - das einzige was ich etwas bemängeln kann, ist das man vielleicht etwas letargisch wird, weil man sich keine Sorgen machen muss um Bildung, Gesunheit, Hort, Dach überm Kopf etc. Natürlich gibt es in einem solchen System dadurchauch probleme, wenn man selber keinen beitrag zum System leisten will.
      28 9 Melden
    600
  • Olaf! 09.02.2017 17:00
    Highlight Höhö Volvo Skandinavisch, eher huanying ni lai Zhongua. Willkommen in China.
    54 5 Melden
    600
  • fabinho 09.02.2017 16:38
    Highlight Das sind aber mehr die Norländer als Skandinavien. Unter Skandinavien fallen zumeist nur Dänemark, Norwegen und Schweden. Manchmal auch Finnland.
    Ich war selbst für ein halbes Jahr in Skandinavien und muss schon sagen; Die wissen wie leben. Sehr soziale und entspannte Leute. Die Schweiz muss sich aber auch nicht verstecken. Und von der Mentalität her sind wir auch sehr ähnlich. Wir würden gut dort oben hin passen.
    80 2 Melden
    600
  • lily.mcbean 09.02.2017 16:11
    Highlight Wie kann man nur Mando Diao vergessen? 😣
    55 5 Melden
    • LaTschuberlinca 09.02.2017 18:14
      Highlight Gell!? Unglaublich! 😳😧💔
      26 2 Melden
    600
  • chrisdea 09.02.2017 15:59
    Highlight Sponsored by Volvo. Volvo ist Schwedisch.
    Eigenlob stinkt.
    ;-)
    28 18 Melden
    • Flughund 09.02.2017 16:23
      Highlight VOLVO ist chinesisch 😂😂
      63 7 Melden
    • chrisdea 09.02.2017 18:18
      Highlight Genauso wie Rover Deutsch, ich weiss...
      12 1 Melden
    600
  • wonderwhy 09.02.2017 15:57
    Highlight Die Skandinavier bezahlen auch enorm viel mehr Steuern als wir.
    61 10 Melden
    • reamiado 10.02.2017 09:23
      Highlight Sollten wir vielleicht auch..? Und die Ausgaben in das Bildungs-, Gesundheits- & Sozialwesen investieren (:
      15 9 Melden
    600
  • pamayer 09.02.2017 15:50
    Highlight Bin im Januar länger Volvo gefahren. Es stimmt, was die Werbung behauptet: kräftig und stabil.

    PS
    Besitze kein eigenes Auto.
    30 5 Melden
    600
  • Hoppla! 09.02.2017 15:49
    Highlight - Sie bauen bessere Fahrradinfrastrukturen.
    - Sie duzen sich konsequent*.
    - Sie haben mehr innovative Weltklassebrauereien. DK: to øl, mikkeler, amager, ølsnedkeren,... N: nøgne ø, lervig,... S: brewski, sahtipaja, omnipollo,...
    - Sie sind grösstenteils weniger kleinkariert.

    * bis auf ganz wenige Ausnahmen
    60 19 Melden
    600
  • Wehrli 09.02.2017 14:35
    Highlight Alles richtig, ausser Punkt 8. Die Schweiz ist Designweltmeister, ohne Diskussion.
    Nordisches Design ist immer so in etwa: "Walfisch vögelt Baumstamm" in furnierter Eiche. Gähn.
    140 31 Melden
    • Армин (Armin) 09.02.2017 16:10
      Highlight Walfisch vögelt Baumstamm. ;) geil
      90 4 Melden
    • lilie 09.02.2017 16:44
      Highlight "Walfisch vögelt Baumstamm in furnierter Eiche" - aaaahahahahaha!!! 😂😂😂

      So ein Kunstwerk hätte ich allerdings liebend gern in meinem Wohnzimmer (müsste nur erst ein grösseres Wohnzimmer besorgen, das derzeitige ist nicht auf sexuell aktiv Grossmeeressäuger ausgelegt...). 😊

      71 1 Melden
    • Maett 09.02.2017 17:00
      Highlight @Wehrli: hätte den letzten Satz wohl nicht lesen sollen, während ich was trinke...
      44 1 Melden
    • AL:BM 09.02.2017 18:10
      Highlight 😂
      22 3 Melden
    600
  • walsi 09.02.2017 14:28
    Highlight Der Vergleich ist nicht Fair. Skandinavien sind mehrere Länder und die Schweiz ist ein Land. Entweder man vergleicht 1:1 oder lässt es bleiben.
    44 32 Melden
    • Gähn on the rocks 09.02.2017 16:40
      Highlight das machen sie eben auch besser!
      64 6 Melden
    600

17 Grotti, die man einmal im Leben besucht haben muss

Bei einem Ausflug ins Tessin darf der Besuch eines Grotto nicht fehlen. Ursprünglich handelte es sich dabei um natürliche Felshöhlen, in denen die Landbevölkerung Wein, Wurst und Käse aufbewahrte. Die heutigen Grotti sind nur noch selten Felskeller – stattdessen handelt es sich um einfache traditionelle Steinhäuser mit Tischen und Bänken aus Granit, in denen man lecker essen kann. Wir haben eine Liste mit 17 Grotti, die bei Besuchern und der watson-Redaktion hoch im Kurs stehen.

(viw)

Artikel lesen