Spass

Älter als sein Schatten: Die Comic-Legende Lucky Luke wird 70

14.11.16, 14:13

Wer kennt ihn nicht: Der coole Cowboy Lucky Luke und sein treues Pferd Jolly Jumper, zwei der bekanntesten Comicfiguren der Welt. Er ist der Mann, der schneller schiesst als sein Schatten und jetzt wird er 70 Jahre alt.

Auf dem Weg zum alten Eisen? Nicht solange er noch eine Rechnung mit den Daltons offen hat. bild: imgur

Mitte November 1946 erschien in dem Magazin «Spirou Almanach 1947» die erste Geschichte mit dem tapferen Cowboy. 

Vom Öl-Boom über die Verbreitung des Telegrafen bis hin zum Krieg mit den Indianern: Der Reiter, der fast immer dieselbe Kleidung trägt, hat so ziemlich alles gesehen, was die USA im 19. Jahrhundert umtrieb. Jedes Thema taugt für skurrile Begebenheiten und für Witz.

Dümmer als sein Schatten: Der tollpatschige Sidekick Rantanplan. bild: imgur

Nicht selten mischt sich auch eine Spur der grausamen Realität hinein. Die Episode «Das Greenhorn» etwa zeigt Schikanen gegen Einwanderer. Ein Highlight sind immer wieder die Figuren, denen Promis ihre Gesichter liehen, etwa David Niven, Lee van Cleef und Alfred Hitchcock.

Luke hat viele Väter

Lucky Luke, der bei seinen Abenteuern mit dem sprechenden Pferd Jolly Jumper eine Reihe historischer Gestalten von Präsident Abraham Lincoln über den Gangster Jesse James bis zum Jeans-Erfinder Levi Strauss traf, hat viele geistige Väter.

bild: imgur

Sein belgischer Zeichner Maurice De Bevere (Morris) war bis 1955 auch verantwortlich für die Texte. Danach konzentrierte er sich auf die Bilder, der Texter René Goscinny entwarf die Plots, bis zu seinem Tod 1977. In Folge wechselten die Autoren häufig. Als auch Morris 2001 starb, übernahm Achdé die Zeichnungen. Laurent Gerra textet zurzeit die Episoden.

Comics und Cartoons begleiten uns durch unseren Alltag, schau selbst:

(sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Schaf-Krimi geht in die nächste Runde: 5 der gestohlenen Tiere sind wieder da

Mascara und Make-up: Kosmetikfirmen nehmen Männer ins Visier

«Le Clash» – beim Penalty-Streit von Neymar mit Cavani geht's wohl auch um viel Geld

Rio de Janeiro ist quasi pleite. Drogengangs machen sich dies zu nutze

Mit diesem Sturzfestival im Schlamm ist die Radquer-Saison so richtig lanciert

Werbeverbot für Babynahrung: SP sagt Muttermilch-Ersatz den Kampf an

Wermuth erst souverän, dann kommt er unter die Räder – «Grenzerfahrungen» in der «Arena»

Tschudi, Dreifuss, Blocher – das waren die spektakulärsten Bundesratswahlen

Auf Twitter haben sich gerade zwei Museen gebattelt – und es ist ziemlich ausgeartet

Peinliches Hooligan-Wettrennen – hier blamieren sich YB-Chaoten bis auf die Knochen

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5Alle Kommentare anzeigen
5
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Roaming212 14.11.2016 15:14
    Highlight Zum Thema Schatten
    10 0 Melden
    600
  • Hacki-ich-find-dich 14.11.2016 15:12
    Highlight Eigentlich hat ja die Kugel die "Superkraft" da sie mit Überlichtgeschwindigkeit auf das Ziel fliegt.
    1 9 Melden
    600
  • Der Tom 14.11.2016 14:17
    Highlight Ich denke älter als sein Schatten ist man immer.... oder nicht?
    20 2 Melden
    • Lucas Schmidli 14.11.2016 14:35
      Highlight Schneller als sein Schatten demnach auch ;)
      21 4 Melden
    • PHM 16.11.2016 11:55
      Highlight sorry Lucas... klugscheissmodus... nei isch mer nöd.

      älter ja, schneller nein 😉 früher ist nicht gleichbedeutend mit schneller. Dein Schatten ist einfach ein kleinstes bisschen später als du dran (-> jünger) dabei aber in seinen Bewegungen gleich schnell.

      🙈 Blitzli incoming
      2 0 Melden
    600

Diese 22 (leider wahren) Cartoons zeigen, wie sich unsere Gesellschaft verändert hat

In den letzten Dekaden ist viel passiert – in Sachen Technologie, aber auch mit uns. Diese Cartoons bringen die Veränderung auf den Punkt. 

(sim)

Artikel lesen