Best of watson
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir wissen eben, wie es richtig heisst! bild: 9gag

Zum Glück müssen wir nicht Deutsch lernen! So lacht das Internet über unsere Sprache

Deutsch ist die Sprache der Dichter und Denker – aber auch eine Qual für alle, die sie lernen wollen oder müssen. 29 Beispiele, warum die halbe Welt an unserer wunderschönen Sprache verzweifelt.

23.03.18, 06:07 24.03.18, 16:40


Für Nicht-Muttersprachler ist es quasi ein Volkssport, sich über die (unnötig) komplizierte deutsche Sprache lustig zu machen. Wie sollen sie denn auch verstehen, warum es das Mädchen heisst, wenn ein Mädchen doch ganz eindeutig weiblich ist? Dafür gibt es natürlich eine Erklärung, aber logisch erscheint es trotzdem nicht.

Wie verwirrend die deutsche Sprache manchmal ist, zeigen diese Beispiele.

Mal unter uns gefragt: Welcher Brite soll das je verstehen?

bild: imgur

Warum die halbe Welt so gerne Deutsch lernt

bild: imgur

Manchmal überrascht uns Deutsch aber auch positiv!

bild: imgur

Wer behauptet, Gross- und Kleinschreibung brauche es nicht, beherrscht offenbar die deutsche Sprache nicht

What a capital mistake! 😂 

Ein anderes Beispiel:

Wenn deine Freundin Deutschlehrerin ist und schreibt:

«Du bist perfekt für mich.»

«Du bist Perfekt für mich.»

Na, kapiert? Der erste Satz ist ein Kompliment, beim zweiten bist du wieder Single.

Deutsch ist die Sprache der Verwechslungen

Zwei schüchterne Kinder wollten Forscher werden.

Zwei schüchterne Kinder wollten forscher werden.

Da verändert man eine Kleinigkeit und alles ist anders

bild: reddit

Warum Rechtschreibung nie unterschätzt werden sollte

wieder = erneut
wider = entgegen

Widder = was ganz anderes

Bild: giphy

Welch elegante Sprache:

«Die, die die, die die Dietriche erfunden haben, verdammen, tun ihnen unrecht.»

Jup, der Satz ist korrekt

Das Komma an der falschen Stelle kann fatale Folgen haben

Am Deppenapostroph scheitern sogar viele Muttersprachler

Apropos Mutter: 

bild: 9gag

Deutsch kann dich auch ganz schnell in peinliche Situationen bringen

bild: via imgur

Ein weiteres Problem für Deutschlernende: Unsere Sprache ist die (vielleicht) zweideutigste Sprache im ganzen Universum.

bild: squirrelmonkey.tumblr

Auch darum ist Deutsch vielleicht nicht ganz so beliebt:

Zugegeben: Dieses Problem haben nur wir Schweizer.

Zu allem Übel verändert sich die Sprache auch noch mitten am Tag:

bild: imgur

In dieser Sprache kann ein Wort fast alles heissen:

bild: 9gag

Auf solche Wortschöpfungen können nur Deutsche kommen

bild: via binmitdabei

Darum verzweifelt das nicht-deutschsprachige Ausland an unserer Sprache

Jup, den Eierschalensollbruchstellenverursacher (auch Eierköpfer genannt) gibt es wirklich und wer Dreiminuteneier liebt, wird ihn zu schätzen wissen. bild: giphy

Und es geht noch viel schlimmer:

Dieses Wort aus 63 Buchstaben bzw. das entsprechende Gesetz gab es in Deutschland bis 2013 wirklich.

Darum ist Twitter bei uns möglicherweise nicht so beliebt ...

Welch grossartige Vorstellung

bild: thefreedictionary

Deutsch ist so logisch wie Mathe. Deutsche Wörter kannst du ganz einfach herleiten.

bild: tumblr

Ein paar Beispiele:

bild: imgur

Irgendwie klar, lachen uns die Englischsprachigen aus. Übersetzt man einmal unsere gebräuchlichsten Wörter wörtlich ...

Dust Sucker

ZUR HEUTIGEN EIDGENOESSISCHEN ABSTIMMUNG UEBER DIE FAMILIENINITIATIVE DER SVP STELLEN WIR IHNEN AM SONNTAG, 24. NOVEMBER 2013 FOLGENDES THEMENBILD ZUR VERFUEGUNG  -  A mother hoovers the carpet while her six-months-old baby is watching, pictured on September 16, 2011, in Unterfelden in the canton of Aargau, Switzerland. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Bild: KEYSTONE

Drive Stuff

History Porn am Autosalon: 13 ikonische Autos, die in Genf ihre Premiere feierten
Der Simca erinnert mich an das Auto das Homer Simpson konstruiert hat.

Deutsch ist auch eine sehr direkte Sprache. Manchmal fast zu direkt ...

Und manchmal sind unsere Wörter so widersprüchlich, dass es für Nicht-Muttersprachler zum Verzweifeln ist

bild: 1jux

Deutsch macht dich auch ganz schnell zur Lachnummer, insbesondere wenn du bei Übersetzungen auf Google Translate vertraust

Inzwischen hat es wohl jeder eingesehen: Deutsch ist nichts für Anfänger

Dass das Das das Dass ersetzen kann, ist falsch. 

Die gute Nachricht: Zum Glück lohnen sich die Strapazen wenigstens!

Bonus:

Deutsche Sprache, schwere Sprache: Teil 1

Die wunderbare Welt der Schweizer Geräusche

Video: watson

I understand only trainstation – Denglisch für Anfänger

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

Riesen-Show von Shaqiri – deshalb wechselte ihn Klopp trotzdem in der Halbzeit aus

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

Das essen wir alles in einem Jahr

Wie ein Fussball-Teenie 600'000 Franken für Koks und Alk verprasste und abstürzte

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

St.Gallen verbietet Burkas – 3 Dinge, die du dazu wissen musst

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Unsere Liebe zu den Bauern endet beim Portemonnaie

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Diese 9 Schweizer Orte liebt das Internet (zu sehr)

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

159
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
159Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • An F. 25.03.2018 12:38
    Highlight Dass Deutsch einfacher ist als andere Sprachen beweist ja schon die untenstehende Liste

    Italienisch Deutsch
    Spaghetti Nudeln
    Spaghettini Nudeln
    Fusilli Nudeln
    Maccheroni Nudeln
    Rigatoni Nudeln
    Pappardelle Nudeln
    Conchiglie Nudeln
    Pennette Nudeln
    Penne Nudeln
    Penne Rigate Nudeln
    Sorprese Nudeln
    Farfalle Nudeln
    Fettucine Nudeln
    Canneloni Nudeln
    Gemelli Nudeln
    Radiatori Nudeln
    Pizzoccheri Nudeln
    Lasagnette Nudeln
    Strozzapreti Nudeln
    Ziti Nudeln
    Tagliatelle Nudeln
    19 0 Melden
  • Reli 24.03.2018 17:16
    Highlight Ein Komma kann über Leben und Tod entscheiden. Vermerk des Königs auf dem Begnadigungsgesuch:
    a) Begnadige, nicht hängen!
    b) Begnadige nicht, hängen!
    13 0 Melden
  • Don Sinner 24.03.2018 15:21
    Highlight Tödliche Folgen. 27.06.1993, 15:15. Bad Kleinen, Bahnhofunterführung. GSG9-Einsatz gegen RAF-Terroristen Grams, Hogefeld, Steinmetz. Funkspruch: "Zugriff erfolgt", missverstanden von einem GSG9-Mann als, der Zugriff sei bereits erfolgt. Gemeint war, der Zugriff erfolge gleich. Folge: ein toter GSG9-Beamter, monatelanges Mediengewitter, Rücktritte auf höchster politischer Ebene.
    12 4 Melden
  • amberli 24.03.2018 08:45
    Highlight Der füdliblutte Wahnsinn. 😂

    Ich mag den auch:

    Englisch: you can't run over the cyclist, you need to drive around him.

    Deutsch: Du kannst den Fahrradfahrer nicht umfahren, du musst ihn umfahren.
    18 2 Melden
  • Jo Cienfuegos 24.03.2018 04:04
    Highlight Umgekehrt kann aber auch die englische Sprach ihre Tücken für Deutsche haben.
    Fuhr einmal ein Deutscher nach Polen und wird an der Grenze vom Zöllner befragt:
    "Name?" - "Heinz Schmidt"
    "Hometown?" - "Dresden"
    "Occupation?" - "No, only holidays!"
    24 2 Melden
  • Maya Eldorado 23.03.2018 23:08
    Highlight Ich fühlte mich wohl mit meiner Muttersprache und mir fehlte nichts. Dann kam ich in die erste Klasse. Nach dem ersten freien Mittwochnachmittag fragte uns die Lehrerin, was wir gemacht hätten. Voll Freude streckte ich die Hand auf. "Ich bin mit meiner Mutter gogen posten." - "Falsch" sagte die Lehrerin. "Ich bin mit meiner Mutter einkaufen gegangen". "So ein S... dachte ich. Das spreche ich nie!!!!".
    Jahre später hat mir meine Mutter gesagt, dass sie mit mir beim Psychiater war, weil ich mich weigerte in der Schule "schriftdeutsch" zu sprechen.
    24 4 Melden
  • ta-daa 23.03.2018 22:23
    Highlight Oder wie wärs mit:

    „Ich lass mir die Haare wachsen.“

    Ich liebe diese Sprache! 😀
    19 2 Melden
  • Phrosch 23.03.2018 18:15
    Highlight Schweizerdeutsch steigert ja die Schwierigkeit mit einer Besonderheit. Viele Verkleinerungsformen haben eigene Bedeutungen. Das Velöli ist (oder war es in meiner Kindheit) ein Dteirad, nicht ein kleines Velo. Und oft hat das Hüüsli nichts (mehr) mit einem kleinen Haus zu tun. Ein kleines Auto ist ein kleines Auto, ein Autöli dagegen ein Spielzeug. Verwirrt neu zugezogene Deutsche immer wieder.
    31 1 Melden
    • Masche 23.03.2018 21:35
      Highlight Eine Besonderheit der deutschen Sprache ist, dass Verkleinerungsformen sächlich sind. So sind Knaben männlich, Mädchen aber geschlechtslos, was viele Feministinnen auf die Palme treibt. Ein Spezialfall ist das Walliserdeutsch. Da sind es die Männer, die sächlich sind (z.B. „Ds wilt Mandji“).
      10 3 Melden
    • lilie 24.03.2018 06:42
      Highlight Was ich auch toll finde im Schweizerdeutschen: Bestimmt die einzige Sprache weltweit, in der man Verben verkleinern kann!

      "Go poschte" klingt nach Wocheneinkauf und Einkaufszentrum. "Go pöschtele" hingegen klingt eher nach Schaufenster gucken und en Kafi go näh.

      "Bade" tut man, wenn man sauber werden will, wenn man aber "bädelet", planscht man mehr rum und spielt mit der Seife.

      Und dann gibts Verben, die es nur in Verkleinerungsform gibt, etwa "pöpperle" - wahrscheinlich weil wir so rücksichtsvoll sind... 😁
      26 2 Melden
    • Phrosch 24.03.2018 08:59
      Highlight Lilie, bei pöpperle muss ich widersprechen. Wenn das Herz pöpperlet, schlägt es ein wenig schneller, weil man leicht aufgeregt ist oder ein Bisschen ein schlechtes Gewissen hat. Wenn man am Abgrund steht oder überführt wird, dann popperet es dann doch. Aber pöpperle wird häufiger sein als poppere.
      Und mit diesem Verb wären wir bei all den schönen Wörtern, die uns allmählich abhanden kommen...
      8 0 Melden
    • lilie 24.03.2018 15:12
      Highlight @Phrosch: Oh, danke für den Hinweis, ich kannte "poppere" bisher nicht.

      Ja, wir haben so viele hübsche Begriffe, die langsam verloren gehen. 😣
      9 0 Melden
    • one0one 25.03.2018 20:15
      Highlight und ich dachte beim pöpperle "mein gott, jetzt haben wir eine verniedlichungsform fuer ficken" 😝
      12 1 Melden
  • philgrum 23.03.2018 18:13
    Highlight Danke für diesen grossartigen Beitrag. Wir haben Tränen gelacht. (Nicht im Keller.)
    20 3 Melden
  • Nelson Muntz 23.03.2018 15:28
    Highlight gut zu Vögeln, gut zu Vögeln, oder was Valon macht: Gut zu vögeln 🤣
    76 5 Melden
    • quarzaro 24.03.2018 11:30
      Highlight Legende
      9 1 Melden
  • Tarzipan 23.03.2018 14:28
    Highlight Kommt Kevin zur Kindergärtnerin: Der Anna hat mich geschlagen!

    Anna: Nur weil Kevin mein Spielzeug gestohlen hat!

    Kindergärtnerin: Kevin, es heisst "die" Anna und jetzt gib der Anna ihr Spielzeug wieder!
    91 2 Melden
  • Herbert Anneler 23.03.2018 14:02
    Highlight Wer ein swine isst, ist ein ungehobelter Typ, wer pork isst, ist kein pork und kein swine! So simple ;-)
    3 17 Melden
  • Herr Noergler 23.03.2018 13:52
    Highlight Satzzeichen können Leben retten.
    68 1 Melden
    • Masche 23.03.2018 19:21
      Highlight @Herr Noergler: Imfall schreibt man in diesem Fall gross! Was natürlich den Witz schmälert.
      1 10 Melden
    • Andrea94 23.03.2018 19:44
      Highlight Wie wahr:

      Komm wir essen Opa!

      Komm wir essen, Opa!

      ;)
      12 1 Melden
    • Masche 23.03.2018 19:52
      Highlight Sorry, habe das wichtigste, das „Kochen“, unterschlagen:
      Imfall schreibt man Kochen in diesem Fall gross!
      Was natürlich die Verständlichkeit schmälert.
      12 5 Melden
  • sheimers 23.03.2018 13:16
    Highlight Ein falsches Komma kann auch den Sinn eines Satzes umkehern: "Er will sie nicht." / "Er will, sie nicht."
    37 0 Melden
  • Nominator 23.03.2018 11:32
    Highlight Ich hasse das deutsche Wort «Handy». Das ist auf ein Missverständnis zurückzuführen, als ein Engländer dieses Teil als praktisch bezeichnet hat.

    Übrigens, wenn eine Miss etwas versteht, ist das dann ein Missverständnis?
    Das wäre ja krass wenn Miss Schweiz ein Kind bekommt und das als Missgeburt bezeichnet würde.
    54 20 Melden
    • Masche 23.03.2018 13:29
      Highlight @Nominator: Handy hat nichts mit praktisch zu tun, sondern ist die verkürzte Form von Handheld, also Organizer, die Vorläufer der heutigen Smartphones.
      28 4 Melden
    • Qui-Gon 23.03.2018 13:38
      Highlight Was ich missbilligen würde, was natürlich nichts mit billigen Missen zu tun hat.
      10 2 Melden
    • Nominator 23.03.2018 15:46
      Highlight @Masche. Die Ableitung überzeugt mich nicht. Siehe
      https://www.dict.cc/?s=handy
      0 5 Melden
    • Masche 23.03.2018 17:14
      Highlight @Nominator: Das Wort handheld → ,in der Hand zu halten‘ (da drahtlos) legt nahe, das englische Substantiv hand → ‚Hand‘ als Ausgangsform anzusehen (und nicht das englische Adjektiv handy → ‚greifbar, (schnell) zur Hand, handlich; griffbereit; geschickt, praktisch‘.
      https://de.m.wiktionary.org/wiki/Handy
      8 3 Melden
    • Nominator 23.03.2018 18:16
      Highlight @Masche: Man kann das auch so sehen. Fakt ist einfach, dass man das Wort im Englischen nicht für ein Mobiltelefon verwendet. Es ist mir schon rausgerutscht weil es so verbreitet ist und dann sehe ich nur fragende Gesichter. Darum hasse ich es. Es tönt voll englisch ist es aber nicht in diesem Sinne.
      11 4 Melden
  • Halimasch 23.03.2018 11:24
    Highlight Auch im Englischen gibt es Wörter, die wortwörtlich übersetzt auf Deutsch komisch klingen. Zum Beispiel cupboard = Tassenbrett 😂
    37 0 Melden
    • Roterriese 23.03.2018 11:27
      Highlight Cocktail, Schwanz Schwanz
      84 3 Melden
    • sheimers 23.03.2018 13:20
      Highlight Schneebrett (Snowboard), Schlüsselbrett (Keyboard). Beides gibt's sogar, ist aber etwas anderes.
      23 1 Melden
    • Aussie 23.03.2018 13:31
      Highlight @Roterriese

      falsch! Cock -> männliches Huhn/Gockel, also Gockelschwanz ... trotzdem komisch :D
      19 3 Melden
    • walsi 23.03.2018 13:50
      Highlight Cock ist ein Hahn und ein Cocktail somit der Schwanz eines Hahns.
      16 0 Melden
    • lilie 23.03.2018 14:28
      Highlight Cock ist aber auch die Bezeichnung für das männliche Glied, also auch "Schwanz" (wenn auch mit anderer Bedeutung). 😉
      29 1 Melden
    • Masche 23.03.2018 17:24
      Highlight @Steffou: Board of directors: das Brett vor dem Kopf? Board ist nicht nur Brett.
      5 3 Melden
    • Charlie Brown 23.03.2018 17:43
      Highlight Fast jedes Wort kann als Synonym für den Schwengel, die Lanze, die Wurst verwendet werden. Ich würde das jetzt nicht überbewerten.

      War da nicht mal ein Video von Knäck?
      9 1 Melden
    • Roterriese 23.03.2018 19:01
      Highlight Süss wie hier einige nicht wissen, dass cock auh Schwanz heisst 😂
      7 11 Melden
    • Masche 23.03.2018 20:58
      Highlight @Roterriese: Wie im Deutschen ist cock nicht nur männliches Huhn sondern auch Zapfstelle, wie z.B. Wasserhahn. Da viele Männer alles, was irgendwie ihrem für sie wichtigsten Körperteil ähnelt, damit assoziieren, ist der Schritt von cock zu Schwanz verständlicherweise nicht weit.
      8 4 Melden
    • Charlie Brown 23.03.2018 22:09
      Highlight @riese: Dass du meinst, andere wüssten nicht was cock auch noch heisst (im Gegensatz zu dir, der die eigentliche Bedeutung vielleicht grad nicht präsent hatte), sagt mehr über dich als über die anderen aus.
      8 4 Melden
  • Kanalisationsschachtdeckelnummerexpert 23.03.2018 11:00
    Highlight the german opposite of "umfahren" (running something over) is "umfahren" (drive around something).

    good luck mastering this language.
    34 8 Melden
  • Joe Smith 23.03.2018 10:34
    Highlight Gähn. Alle paar Wochen wieder die gleichen «lustigen» Beispiele. Verschiedene Sprachen funktionieren nun mal verschieden, sonst wären es nicht verschiedene Sprachen. Und jede hat ihre Eigenheiten, über die man sich mokieren kann, wenn man denn unbedingt will. Die deutsche Sprache ist unglaublich flexibel. Dass vor allem Amerikaner (aber auch viele Muttersprachler) damit überfordert sind, ist nachvollziehbar, aber keinen Artikel wert. (Ich überlege mir gerade, diesen Kommentar abzuspeichern, dann kann ich ihn beim nächsten solchen «lustigen» Artikel einfach wieder reinkopieren.)
    51 36 Melden
    • Qui-Gon 23.03.2018 13:39
      Highlight Meine Gedanken, merci.
      9 6 Melden
    • pamayer 23.03.2018 13:49
      Highlight Du copy-pastest dich selber.
      So bist du auch auf dich selbst sauer wegen Kommentarklau.
      Gibt wohl eine miese Laune.
      21 5 Melden
    • Charlie Brown 23.03.2018 17:44
      Highlight Hast du im Keller auch WLAN?
      19 4 Melden
    • Joe Smith 24.03.2018 08:41
      Highlight @Charlie Brown: Nein. Aber ich kann zwischen Humor und abgedroschenen Witzen unterscheiden. Das Kassenlaufbandtrenndings find ich übrigens einen gelungenen Witz.
      6 6 Melden
  • piccatamilanese 23.03.2018 10:23
    Highlight Als Seconda hatte ich so meine Mühe mit Deutsch. Ich werde meinen allerersten Tag im Kindergarten nie mehr vergessen, als mich meine Mutter heulend zurückgelassen hat. In der Primarschule habe ich den Rat meiner damaligen Deutschlehrerin zu Herzen genommen und sehr viel gelesen, um der deutschen Grammatik Herr zu werden.

    Heute nennen mich meine Freunde liebevoll „Grammar Nazi“ :‘D
    69 2 Melden
  • Nominator 23.03.2018 10:16
    Highlight Schwiizerdütsch isch no besser:
    Tar dä da? Jo dä tar da. Da dä da tar?
    39 23 Melden
    • nödganz.klar 23.03.2018 10:46
      Highlight Kein Wort hab ich verstanden 😂
      46 10 Melden
    • Rakete 23.03.2018 10:52
      Highlight Versteh ich nicht
      27 9 Melden
    • Nominator 23.03.2018 11:23
      Highlight @nödganz.klar/Rakete. Das ist der ultimative Test ob jemand wirklich Schweizer ist. Besser als das Chuchichäschtli.

      Darf der das? Ja der darf das. Dass der das darf?
      23 30 Melden
    • Olaf! 23.03.2018 12:02
      Highlight Tar -> Darf was für ein komischer Dialekt ist denn das?
      32 5 Melden
    • nödganz.klar 23.03.2018 12:11
      Highlight @Nominator

      DaS iST dEr TeSt oB JemAnd wIrklICh ScHweiZEr iSt...
      15 4 Melden
    • Caturix 23.03.2018 12:54
      Highlight Also ich verstehe das auch nicht muss wohl aus dem Wallis sein oder irgendwo von einem Tal das keiner kennt.
      Darf dä das ? Ja dä darf das. Dass dä das darf ? so sage ich es.
      14 13 Melden
    • evand 23.03.2018 13:06
      Highlight In welchem dialekt wird bei darf das f weggelassen, bitteschön?
      15 3 Melden
    • Nguruh 23.03.2018 13:13
      Highlight Niemand sagt tar für darf
      17 13 Melden
    • Masche 23.03.2018 13:25
      Highlight @Nominator: Das ist nicht Schweizerdeutsch, das ist Schaffhauserdialekt.
      31 1 Melden
    • Qui-Gon 23.03.2018 13:40
      Highlight Goht nu im Thuogau
      15 8 Melden
    • Nominator 23.03.2018 14:30
      Highlight Ich weiss nicht woher das kommt. Tar tör törf darf, es gibt verschiedene Varianten. Aber ich verstehe es einfach. Wird wohl eher entlang des Bodensees so tönen. Macht doch nicht so ein Drama was Schweizerdeutsch ist oder nicht. So ist es nicht lustig.
      13 9 Melden
    • undduso 23.03.2018 15:25
      Highlight Das sind Appenzeller. Noch interessanter, wenn sie über ein Mädchen sprechen:
      "Tar da da?"
      "Da tar da."
      "Da d da tar!"

      Hab grad Lust auf Tartar gekriegt....
      20 2 Melden
    • Rodgar 23.03.2018 15:58
      Highlight Jo do im Reantl ret ma halt so.
      Abr woscht da isch vo Dorf zu Dorf vrscheda.
      (Hier im Rheintal redet man eben so. Aber das ist von Dorf zu Dorf verschieden.)
      11 2 Melden
  • Masche 23.03.2018 10:10
    Highlight Immerhin wird Deutsch in der Regel so ausgesprochen, wie geschrieben. Nicht ganz so perfekt, wie im Französischen, aber viel konsistenter als im Englischen. Ich verweise da nur auf https://de.wikipedia.org/wiki/Ghoti: Je nach Anwendung der unterschiedlichen Ausspracheregeln wird Ghoti wie fish oder überhaupt nicht ausgesprochen.
    26 2 Melden
    • Masche 23.03.2018 10:16
      Highlight https://de.wikipedia.org/wiki/Ghoti
      4 0 Melden
  • Masche 23.03.2018 09:58
    Highlight Sex bedeutet im Englischen "Geschlecht" und ist eigentlich die Abkürzung für "sexual act". Geschlechtliches Schauspiel?
    26 3 Melden
    • supremewash 23.03.2018 11:22
      Highlight Man spricht, so glaube ich, eher von "sexual intercourse".
      20 1 Melden
    • Adumdum 23.03.2018 12:12
      Highlight Sexual intercourse?
      5 0 Melden
    • Masche 23.03.2018 16:31
      Highlight @supremewash: Wieder etwas gelernt. Intercourse ist die sinngemässe Übersetzung von Verkehr im Sinne von Verkehren, das heisst Umgang haben. Hat aber nichts mit Kehren, das heisst die Postion wechseln zu tun. Jeder eventuelle Zusammemhang damit ist rein zufällig.
      5 1 Melden
  • screnbrake 23.03.2018 09:58
    Highlight Bisher nicht angekratzt wurde die Verwendung von Englischen Wörtern im Deutschen. Oft wird zum Beispiel die Englische Pluralform verwendet, obwohl dies keine korrekte Grammatik darstellt.

    ein Hobby, zwei Hobbys, nicht zwei Hobbies
    ein Baby, zwei Babys, nicht zwei Babies oder sogar Baby's (da tschudert es mich geradezu)

    Kriege jedes Mal fast einen Anfall wenn ich sowas sehe.
    24 10 Melden
    • axantas 23.03.2018 10:15
      Highlight Es wird dich gleich noch viel mehr tschuderen, wenn du feststellen musst, dass einige der zu Recht beanstandeten ys-Plurale inzwischen in den Duden Einzug gehalten haben.
      37 2 Melden
    • Masche 23.03.2018 10:19
      Highlight Lehnwörter nennt man dies. Im Englischen ist der Plural von Kindergarten auch nicht Kindergärten.
      32 1 Melden
    • Masche 23.03.2018 10:26
      Highlight Was heisst übrigens screnbrake?
      6 1 Melden
    • screnbrake 23.03.2018 15:40
      Highlight Der ultimative Tschuder wäre dann wohl ein Handy, zwei Handies. Eine Lehnschöpfung im Deutschen aber dekliniert in Englisch.

      @axantas Finde ich toll, so entstehen wieder neue, spannende Ausnahmen, an denen sich die Schüler*innen die Zähne ausbeissen können. /s

      @Masche Screnbrake ist ein Eigenname ohne Bedeutung; es ist eine Neuschöpfung meiner Wenigkeit.
      4 3 Melden
    • Sarkasmusdetektor 23.03.2018 16:04
      Highlight Warum sollte man englische Lehnwörter im Deutschen plötzlich englisch deklinieren? Wir verwenden auch haufenweise griechische Wörter und keiner käme auf die Idee, die Pluralform dort nach griechischen Regeln zu bilden.
      10 4 Melden
    • Masche 25.03.2018 10:08
      Highlight @Sarkasmusdetektor: Keiner? Beispielsweise Schemata als Plural für Schema (von griechisch σχῆμα) ist durchaus gebräuchlich.
      2 1 Melden
  • birdiee 23.03.2018 09:56
    Highlight Was ich, insbesondere bei der jüngeren Generation oft sehe, sind seit und seid Fehler. Das macht mich manchmal halb (aber NUR halb) Wahnsinnig...
    60 5 Melden
    • El diablo 23.03.2018 10:02
      Highlight Seid kurzem lese ich auch so viele "das" und "dass" Fehler, das es mich erschaudern lässt.
      66 2 Melden
    • Masche 23.03.2018 10:27
      Highlight Und der so beliebte Standart.
      39 3 Melden
    • piccatamilanese 23.03.2018 11:05
      Highlight Nichts treibt mich mehr zur Weissglut als oben genannte Klassiker D:
      22 2 Melden
    • Uranos 23.03.2018 23:37
      Highlight und "die Hobbies"
      2 5 Melden
  • meine senf 23.03.2018 09:27
    Highlight "Wir haben in Moskau liebe Genossen" vs "Wir haben in Moskau Liebe genossen"
    42 1 Melden
    • Masche 23.03.2018 10:44
      Highlight Doppelt schön!
      15 1 Melden
  • Panna cotta 23.03.2018 09:17
    Highlight In der Bäckerei meines Vertrauens werden momentan Ostern Fladen verkauft.
    16 5 Melden
  • EvilBetty 23.03.2018 09:16
    Highlight Genau genommen heisst der Kugelschreiber in Englisch auch Ballpoint pen und nicht nur Pen. ;-)
    63 0 Melden
  • Itchy 23.03.2018 09:01
    Highlight Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach.
    39 3 Melden
    • Patsia 23.03.2018 10:33
      Highlight Wenn Robben hinter roben roben, roben Roben Roben nach.

      Wenn Hupen hinter Hupen hupen, hupen Hupen Hupen nach.

      Wenn Vögel hinter vögel vögeln, vögeln Vögel Vögeln nach ;-)
      8 19 Melden
    • ChiefJustice 23.03.2018 11:46
      Highlight Das mit den Robben hast du jetzt aber bitte, bitte absichtlich mit so vielen Fehlern versehen?
      21 0 Melden
    • Sarkasmusdetektor 23.03.2018 16:05
      Highlight Wieso, Roben ist doch ein korrektes Wort. ;)
      4 7 Melden
    • Masche 23.03.2018 16:34
      Highlight @Sarkasmusdetektor: Und was ist roben?
      6 1 Melden
    • Patsia 23.03.2018 19:25
      Highlight Ach um Himmels willen 😱 hab den Kommentar noch so schnell schnell geschrieben und sehs erst jetzt 😱 und das noch bei so einem Artikel 🙈 kann ich dem Kommentar bitte bitte wieder zurücknehmen?

      Falls nicht: natürlich war das extra so, selbstverständlich 😇😎
      9 0 Melden
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 23.03.2018 08:53
    Highlight Satzzeichen retten Leben.

    "Komm wir essen Opa."
    vs.
    "Komm wir essen, Opa."
    33 3 Melden
    • Jemima761 23.03.2018 09:36
      Highlight Um mal wieder klugzuscheissen: im ersten Satz hätte es nach dem ersten Wort ein Komma. :-) Wenn schon, denn schon!
      66 0 Melden
    • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 23.03.2018 09:50
      Highlight Hast ja Recht.
      17 1 Melden
    • Masche 23.03.2018 09:53
      Highlight Im zweiten auch, genau genommen (oder genaugenommen).
      24 2 Melden
  • Nominator 23.03.2018 08:40
    Highlight Deutsch ist die Sprache der Dichter und Denker. Gerade wegen dieser kleinen Unterschiede in der Bedeutung kann man sich subtiler ausdrücken als in anderen Sprachen. Deutsch ist wie klassische Musik. Ein wunderbares Instrument um sich auszudrücken.
    207 16 Melden
    • one0one 23.03.2018 10:07
      Highlight Vorausgesetzt man kan es spielen ;)
      23 2 Melden
    • ChiefJustice 23.03.2018 11:54
      Highlight Allerdings wird in solchen 'Deutsch ist so kompliziert und nuanciert'-Spassartikeln oft verkannt, dass gerade Englisch eigentlich noch einen viel grösseren Wortschatz umfasst als Deutsch (aktuell: Oxford English Dictionary ca. 600'000 Stichwörter vs. Grosser Duden ca. 200'000 Stichwörter). Deutsche Literatur kommt insgesamt nicht nuancierter daher als die fremdsprachige.
      (Die meisten Leute kennen halt nur das Standard-"well, y'knooow, and then I was like, and she was like, totallyyy"-Ami-Englisch..)
      13 5 Melden
    • Grégory P. 23.03.2018 12:22
      Highlight Und offensichtlich auch die Sprache der Selbstverliebtheit.
      4 9 Melden
    • lilie 23.03.2018 14:25
      Highlight Ich kann däru nur beipflichten. Im Vergleich zum Englischen ist Deutsch eine Holzfällersprache, welche niemals die feinen Nuancen widergeben kann, die das Englische beherrscht.

      Umgekehrt ist dann das Schweizerdeutsche wiederum eine Holzfällersprache, welche sich niemals so differentiert ausdrücken kann wie der Dialekt...
      4 21 Melden
    • lilie 23.03.2018 15:36
      Highlight ... wie das Hochdeutsche sollte das natürlich heissen. 🙈
      2 5 Melden
    • Masche 23.03.2018 16:40
      Highlight @lilie: Einverstanden, nur kennen diese Nuancen die wenigsten Engländer/Amis/Kanadier/etc. Gilt aber je länger je mehr auch für Deutschsprachige.
      4 2 Melden
    • lilie 23.03.2018 17:15
      Highlight @Masche: Klar, Shakespeare können auch die meisten Muttersprachler nicht lesen.

      Aber ich rede hier bereits vom Harry Potter-Niveau: Witchcraft and wizardry z.B. widerspiegeln Rowlings Haltung der Gleichstellung von Mann und Frau, wie es im Deutschen nicht möglich ist. Curse, hex und jinx bezeichnen in ihrer Welt alles Flüche, aber von unterschiedlichem "Schweregrad". Für swish and flick hab ich bis heute keine ebenso anschauliche Beschreibung gefunden (das "wutschen und wedeln" der offiziellen Übersetzung ist da auch kein Geniegriff).

      Und so weiter und so fort.
      3 7 Melden
    • Phrosch 23.03.2018 18:06
      Highlight Na ja, Englisch hat den viel grösseren Wortschatz und für Vieles zwei oder mehr Wörter, die sich in Nuancen unterscheiden, für die es aber nur ein deutsches Wort gibt. Oft ergibt sich daraus die subtilere und präzisere Formulierung. Aber es braucht viel Arbeit, eine Fremdsprache so gut zu lernen. Daher empfindet man die eigene Sprache leicht als differenzierter.
      6 1 Melden
    • Uranos 23.03.2018 23:42
      Highlight die deutsche Übersetzung ist "Hexenkunst und Zauberei". Gibt imo genau das wider, was du hier wünschst. Es ist auch etwas unfair aus einem englischen Buch zu zitieren. Ist ja klar, dass die Worte dort so gewählt wurden, dass sie die Bedeutung im Englischen am präzisesten widergeben. Man könnte leicht deutsche Gegenbeispiele dazu zitieren.
      3 1 Melden
  • kupus@kombajn 23.03.2018 08:17
    Highlight Air Weapon.....ist Air Force da wirklich besser?

    Oder Composante aérienne militaire? Militärische Luftkomponente?!
    47 1 Melden
    • Masche 23.03.2018 09:54
      Highlight Air force, das brauche ich zum Segeln, eigentlich.
      12 0 Melden
  • Brunhilde 23.03.2018 08:16
    Highlight Wenn man die Herkunft der Sorachen kennt, dann lichtet sich der Nebel oft ;-)
    24 0 Melden
    • pamayer 23.03.2018 13:56
      Highlight Die Sorachen waren ein Bergvolk, das zwischen der Schweiz, Deutschland und Österreich angesiedelt war, bevor sie von den Kelten ca 500 v C verdrängt bzw in die keltische Kultur einverleibt wurden.
      Heute sprechen kaum noch 4'500 Personen sorachisch.
      Quelle: Brockhaus, Band 54, SMM - SVE.
      14 0 Melden
    • Brunhilde 23.03.2018 19:22
      Highlight ;-))
      Wow
      Wusste ich doch dass sie etwas mit unserer Sprache zu tun haben ;-)
      1 1 Melden
    • pamayer 23.03.2018 23:21
      Highlight Genau.
      0 1 Melden
  • meine senf 23.03.2018 08:10
    Highlight Warum das mit dem Deppenapostroph so kompliziert sein soll, ist mir nicht ganz klar. Der Apostroph steht doch einfach dafür, dass Buchstaben ausgelassen wurden, nicht mehr und nicht weniger.

    Bei Frau Andreas Kiosk wird nichts ausgelassen, deshalb kein Apostroph, während bei Herr Andreas' Kiosk das besitzanzeigende s ausgelassen wird, deshalb ein Apostroph. Und "Andrea's" gibt es nicht, weil vor dem s nichts fehlt. Ist doch ganz einfach und logisch.

    Schlimmer sind ohnehin die Deppen Leerschläge.

    Das Problem ist wohl einfach, dass viele die Regeln von Deutsch und Englisch vermischen.
    219 10 Melden
    • LebeauFortier 23.03.2018 08:21
      Highlight Vor allem könnte man es ja gegenlesen lassen, bevor man die Leuchtschrift für sein Restaurant bestellt.

      „Eduard‘s Weinstube“

      Pft, behalt‘ Deinen Wein!
      34 0 Melden
    • axantas 23.03.2018 08:28
      Highlight Pracht‘s Zwetschgen.

      In Höngg mal gesehen bei einem Bauern.
      34 1 Melden
    • Ramy 23.03.2018 08:33
      Highlight Ist etwa gleich wie "das" und "dass" zu verwechseln oder "wieder" und "wider". Das = Pronomen, steht für ein Nomen oder kommt vor einem Nomen, dass = Bindewort.
      Wieder = Erneut, Wider = Gegen.
      Klare Regel, trotzdem oftmals falsch
      27 0 Melden
    • Beckham 23.03.2018 08:37
      Highlight Wow! Um das Problem der Deppenleerschläge zu verdeutlichen, fügst du gezielt einen Deppenleerschlag im Wort Deppenleerschlag ein. Grosses Kino! :-)
      55 2 Melden
    • lilie 23.03.2018 08:45
      Highlight Ich stelle mir vor, dass die Leute so viele englische Restaurant- und sonstige Bezeichnungen sehen, dass sie mit der Zeit glauben, dass das auch im Deutschen so geschrieben wird.

      So eine Art unbewusste Gehirnwäsche (auch ein witziges Wort "brain laundry" 😁😉).
      35 0 Melden
    • meine senf 23.03.2018 08:54
      Highlight Auch umgekehrt rum gibt es das teilweise: selfservice, meetingpoint usw.

      Dezüglich dem "das(s)" gibt es auch eine einfache Faustregel für jene, die nicht wissen, was Pronomen und Bindewörter etc. sind:

      Wenn man das "das(s)" im Satz sinnvoll durch "welches" oder ähnlich ersetzen könnte: ein S.
      Wenn nicht: zwei S.
      14 0 Melden
    • Nosgar 23.03.2018 09:26
      Highlight Eigentlich bin ich ja mit euch, aber der Apostroph bei Gewerbebetrieben gilt auch in der deutschen Sprache nicht mehr als falsch.
      3 12 Melden
    • Jemima761 23.03.2018 09:37
      Highlight Mein Liebling: NICHT‘S!
      15 0 Melden
    • LebeauFortier 23.03.2018 09:41
      Highlight @Azrag: Warum das? Kannst Du das erläutern? Falls dem nämlich so ist, würde ich Eduard‘s Weinstube noch eine Chance geben!
      10 0 Melden
    • saukaibli 23.03.2018 09:47
      Highlight Das Problem ist, dass viele Leute denken, dass Apps wie SwiftKey die deutsche Rechtschreibung beherrschen. Leider kennen solche Apps nur einfache Wörter in Deutsch. Mich nerven die Deppenleerzeichen auch extrem, vor allem wenn die Deppen nicht merken, dass sich dadurch der komplette Sinn eines Satzes ändert.
      8 0 Melden
    • one0one 23.03.2018 10:06
      Highlight Ja ist zumindest bei mir genau das Problem. Da ich viel Englisch schreibe hatte ich erst das Problem im englischen Sachen zusammenzuschreiben. Mittlerweile mache ich immer oefter Leerschlaege in deutschen Texten.. Die Macht der Gewohnheit. Ich gehe mal davon aus dass das Menschen die oft beide Sprachen lesen/schreiben weniger auffaellt. Ist zumindest meine Hoffnung :P
      5 4 Melden
    • lilie 23.03.2018 10:35
      Highlight @LebeauFortier: Ich glaube, was Azrag meint, ist, dass man ein Geschäft nennen darf, wie man will. Auch grammatikalisch falsch.

      Auch Werbeslogans darf man so falsch machen, wie man will. "Hier werden Sie geholfen" ist auch falsch, aber bewusst und witzig.

      Etliche Imbissbudenbesitzer sind sich wahrscheinlich nicht bewusst, dass ihre Restaurantbezeichnung nicht korrekt ist.

      Oder es ist ihnen wurscht ("it's sausage to them" 😜).
      10 0 Melden
    • Nosgar 23.03.2018 11:06
      Highlight @LebeauFortier

      Laut Duden ist es so:

      "Der Apostroph wird gelegentlich zur Verdeutlichung der Grundform eines Personennamens gebraucht:

      vor dem Genitiv-s;

      Andrea's Blumenecke (zur Unterscheidung vom männlichen Vornamen Andreas)
      Willi's Würstchenbude"

      Es ist demzufolge bei Firmennamen erlaubt. Dasselbe meint auch Zwiebelfisch von Spiegel. Dort steht:

      "Der Apostroph kann dort gesetzt werden, wo jemand ein Gewerbe eröffnen und dazu ein Schild mit Genitiv anbringen will (aber nur dann):

      Bellini's Bar; Gerti's Grillstation; Willi's Weinkontor"
      9 2 Melden
    • LebeauFortier 23.03.2018 11:34
      Highlight Holy Shit, diese Ausnahmeregung schockiert mich...

      Wenn Rechtschreibung für die Gastronomie nicht gilt, soll sie auch im Baugewerbe aufgehoben werden.
      Taminomal!

      P.S.: Aber merci Azrag für die Auskunft.
      13 0 Melden
    • meine senf 23.03.2018 11:34
      Highlight Tatsächlich. Ist eine Neuregelung durch die (mittlerweile auch schon 21 Jahre alte) neue Rechtschreibung, die viele, den Redaktor und mich eingeschlossen, offenbar nicht kennen bzw. kannten. Zuvor war es nicht erlaubt.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Apostroph#Geschichte
      https://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/apostroph (siehe "D16")

      Andrea's Kiosk ist also auch den Nicht-Deppen erlaubt.

      Auch bei den Grimmschen Märchen ist auch "Grimm'schen" erlaubt.
      6 0 Melden
    • meine senf 23.03.2018 12:32
      Highlight @LebeauFortier: Die Regelung bezieht sich natürlich nicht speziell auf "Gewerbe" oder gar auf bestimmte Gewerbearten, sondern einfach auf beliebige Eigennamen.
      Es gibt diesbezüglich also keinen Unterschied zwischen Gastronomie und Baugewerbe, "Willy's Baufirma" wäre auch erlaubt.
      5 0 Melden
    • Turrdy 23.03.2018 15:37
      Highlight Das Problem mit dem Deppen Leer Schlag ist, dass die automatische Rechtschreibeprüfung in Officeprogrammen wie z.B. Word, Komposita oft nicht korrekt erkennt und rot unterstreicht. Viele Benutzer sind dann unsicher und klicken den erstbesten Korrekturvorschlag an. Und das Unglück ist geschehen.
      2 0 Melden
    • Masche 23.03.2018 16:49
      Highlight @Turrdy: Ich mache das sogar systematisch. Wenn das Rechtschreibprogramm ein Kompositum nicht richtig erkennt, trenne ich es durch ein Leerzeichen. Ist dann alles i.O., lösche ich das Leerzeichen wieder.
      2 2 Melden
    • gaba 24.03.2018 10:44
      Highlight Andrea's gibt es sehr wohl. Siehe Duden:

      2. Der Apostroph wird gelegentlich zur Verdeutlichung der Grundform eines Personennamens gebraucht:

      vor dem Genitiv-s;

      Andrea's Blumenecke (zur Unterscheidung vom männlichen Vornamen Andreas)
      Willi's Würstchenbude
      1 1 Melden
    • An F. 25.03.2018 12:43
      Highlight Es ist ja schon schlim, das mann auf so was antworten muss wo eigendlich jeder weis. Aber nicht jeder hat gelernt, das der Apostrof dass ausslasen eines Buchstapen bedütet. Auch weiss nit jeder, das es einen Unterschid zwüschen das und dass gipt.
      *rechtschreibprüfungwiedereinschalt* ;-)
      0 3 Melden
    • axantas 25.03.2018 23:00
      Highlight ...und jetzt das Ganze noch mit der Blumenecke von Andreas bitte.
      0 0 Melden
  • Quacksalber 23.03.2018 08:02
    Highlight Die Englischsprachigen haben es auch gar nicht nötig andere Sprachen zu lernen und gutes Oxford English ist mindestens so skuril wie französisch, deutsch, polnisch oder russisch.
    33 1 Melden
    • karl_e 23.03.2018 10:39
      Highlight in Besonderheit die sonderbare "Orthographie".
      2 0 Melden
  • tfd 23.03.2018 07:36
    Highlight fire thing
    26 4 Melden
    • Masche 23.03.2018 09:41
      Highlight Flight thing? Nein Luftebene!
      4 3 Melden
    • slash 23.03.2018 10:18
      Highlight jet hunter
      party plate
      far watcher
      ;-)
      1 3 Melden
    • Masche 23.03.2018 10:42
      Highlight @slash: fern seher = tele vision, what else?
      3 1 Melden
    • slash 23.03.2018 10:55
      Highlight field stinger
      2 2 Melden
  • TheDude10 23.03.2018 07:10
    Highlight Es gibt oft in beiden Sprachen ein Wort mit dem selben Wortstamm. Wie zb. bei oft kamen ja alle lateinischen Sprachen und dann offen und oft für es gibt aber auch frequently und frequetiv.
    15 14 Melden
  • axantas 23.03.2018 07:09
    Highlight Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.
    352 9 Melden
    • Oma Wetterwachs 23.03.2018 07:45
      Highlight Aber möchte ich tatsächlich von meiner Grammatik überrascht werden... 😳 😂
      37 0 Melden
    • Mooogadelic 23.03.2018 08:17
      Highlight Genial! :)

      Ich habe deinen Satz auf Schweizerdeutsch versucht zu übersetzen.





      Jetzt habe ich einen Kater.
      22 2 Melden
    • alter Esel 23.03.2018 08:44
      Highlight genial - und wohl nie für Fremdsprachler!
      8 1 Melden
    • Waedliman 23.03.2018 13:20
      Highlight Herrlich - Deutsch kann so schön sein!
      7 0 Melden
  • na ja 23.03.2018 07:06
    Highlight Äuä....
    31 5 Melden
    • yellowastra 23.03.2018 07:46
      Highlight Äuä scho
      26 1 Melden
    • axantas 23.03.2018 08:26
      Highlight äuä
      16 0 Melden
    • Masche 23.03.2018 16:57
      Highlight gäu!
      2 2 Melden

13 überraschend smarte Tweets, die unseren Alltag perfekt auf den Punkt bringen

Die folgenden Tweets haben das Netz erobert. Warum sie so oft geteilt wurden, wirst du gleich sehen ...

(oli)

Artikel lesen