Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unglaublich aber wahr: Diese Dinge fanden wir vor 10 Jahren cool

Madeleine Sigrist



Nur schon das Wort «cool» war wohl vor zehn Jahren etwas cooler als heute. Dazu kommen Fashion-Statements, bei denen wir heute womöglich nur noch müde den Kopf schütteln würden. 

Erinnerst du dich noch daran, wie wir vor zehn Jahren rumgelaufen sind? Hier kommen ein paar Erinnerungsstücke.

1. Jeansrock mit Leggings

Alle, aber wirklich ALLE Damen haben sie diesen Trend nachgemacht. Praktisch war er ja, das muss man ihm lassen. 

Bild

Bild: pinterest 

Und hässlich unschön war er auch. 

2. Wichtig dazu: Ballerinas. Jeden Tag.

Bild

bild via lavendelblog

Auch sie waren (und sind) eher praktisch als hübsch. 

3. Lingerie-Tops, ... 

Bild

Bild: AP A-SAYLES

4. ... oder Korsett-Oberteile.

Nelly Furtado arrives at the MTV Video Music Awards at the Palms Hotel and Casino on Sunday, Sept. 9, 2007, in Las Vegas. (AP Photo/Matt Sayles)

Bild: AP A-SAYLES

Wie frech! Wie neckisch! Heute würdest du lieber sterben, als sowas ausserhalb des Schlafzimmers anzuziehen. 

5. Hüfthosen

Die Miss-Sixy-Hosen wurden langsam aus dem Kleiderschrank aussortiert, aber gegen Hüfthosen war damals nichts einzuwenden. Je tiefer, desto besser. Den herausblitzenden String musste man dann halt in Kauf nehmen ... 

Actress Lindsay Lohan appears on stage during a taping of  MTV's

Bild: AP

Gopfridli, ist das knapp am Schambereich.

Actress Lindsay Lohan appears on stage during a taping of  MTV's

Bild: AP

6. Überlange, kitschige Ketten

** FILE ** In a file photo Actress Teri Hatcher attends

Bild: AP R-STEINBERG

Meistens waren es überlange Plastik-Perlenketten, die man sich dann neckisch zwei Mal um den Hals legen und übers Dekolleté drapieren konnte. Oder man hat einen peppigen Knopf reingemacht. 

7. Vesten

Singer Ashley Tisdale appears on stage during MTV's

Bild: AP

Wer damals cool sein wollte, hatte eine klitzekleine Veste im Schrank. Am besten mit langem Oberteil drunter kombiniert. 

8. Hüftgürtel

Actress Catherine Zeta-Jones waves to the media during a news conference on her latest movie

Bild: AP

Es gab nur eine Regel: Je breiter und klobiger, desto besser. Das rechts ist übrigens Kim Kardashian. Von der Bildagentur damals als «Actress Kimberly Kardashian» angeschrieben. 

9. Der Emo-Style

Bild

bild: pinterest

Ein paar letzte Emos wurden noch auf der Strasse gesehen. Merci, Tokio Hotel.

Apropos: Was ist eigentlich aus den Emos der 2000er geworden? In der Slideshow kommt die unerwartete Antwort:

Unten geht's weiter ...

10. Der Lady-like-Look

Bild

bild: pinterest

Inoffiziell auch Oma-Kleidung genannt. Denn niemals zuvor kam uns Grosis Kleiderschrank so gelegen wie damals. Für den perfekten Look brauchte es: Ein Foulard, Perlenohrringe, ein schickes Hemd, Blazer, Ballerinas ... und natürlich die hier:

Bild

Wer das Geld dafür nicht hatte, hatte halt diese: 
(Oder eine billige Fälschung davon.)​

Bild

bild: longchamps

11. Schlauch-Tops

Bild

bild: pinterest

Das Sommer-Teil Nummer eins. Da konnte man auch prima ein allfälliges Bäuchlein verstecken. 

12. Solche Sonnenbrillen

Bild

bild: pinterest

Warum auch immer. 

13. Sowas hier.

Actress Shar Jackson and her backup dancers make an appearance on MTV's

Bild: AP KRAPE

Auch warum auch immer.

14. Die Kombination: Langes Liibli + Leggings + kleines Gürteli

Shakira wusste, wie's geht. 

Singer Shakira performs at The Clinton Global Initiative & MTV's

Bild: AP AGOEV

15. Der Victoria-Beckham-Bob

Hier in Kombination mit einem Bondagen-Kleid. Das ultimative Fashion-Teil für den Ausgang im Jahr 2007. 

Victoria Beckham arrives at the Marc Jacobs 2008 spring/summer collection during Fashion Week in New York, Monday, Sept. 10, 2007. (AP Photo/Oded Balilty)

Bild: AP

15½. Oder der freche Rihanna-Schnitt.

Jeder wollte ihn haben. Aber nur die Wenigsten haben sich getraut, ihre Mähne abzuschneiden. Apropos: Hättest du gedacht, dass Rihannas «Umbrella» dieses Jahr schon zehn Jahre alt wird? Nah, das hätten wir alle nicht gedacht ...

Zur Erinnerung: «Umbrella» – Rihanna

abspielen

Video: YouTube/RihannaVEVO

Noch ein kleiner Fakt für zwischendurch: Britneys «Meltdown» ist auch schon zehn Jahre her. 

Bild

bild: imgur

Immerhin haben wir uns nicht an ihrem Stil orientiert. 

Aber wir schweifen ab.

Nun zu den Männern. Beziehungsweise ... mussten wir nach längerer Recherche feststellen, dass sich deren Stil von damals gar nicht sooo verändert hat. Jeans mit Bandshirts und Sneakers gehen nach wie vor. Nur eine Modesünde der Herren wollen wir heute nicht mehr (und NIE WIEDER!) sehen. Die war aber auch sündig genug für die kommenden Jahre: 

Erinnerst du dich, als es im Club noch SO aussah?

Bild

bild: thechive

...

Bild

bild: thechive

Bitte lasst diesen Trend nie wieder auferstehen! 

Bild

bild: thechive

Haben wir was vergessen? 

Nun aber noch ein kleiner Test: Wie sehr hast du die 2000er gelebt? 

Quiz
Klicke an, welchen Trend du damals mitgemacht hast oder zumindest heimlich sehr gut fandest. Los!
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
retro
Bild zur Antwort
Resultat

Passend dazu: Lustige (und bizarre) Bilder aus einem Mode-Katalog der 70er

Mehr Retro-Storys

Wir ziehen uns aus und wälzen uns im Farbtopf – hier kommt History Porn Showbiz Edition!

Link zum Artikel

So sehen die Menschen der «ersten» Memes heute aus

Link zum Artikel

20 Jahre nach «Moi ... Lolita» – was wurde eigentlich aus Alizée?

Link zum Artikel

Jede Situation auf deinem ehemaligen Pausenplatz – in einer Zeichnung

Link zum Artikel

Bist du ein wahres Kind der 90er? Klick alles an, was dir in Erinnerung geblieben ist!

Link zum Artikel

11 Dinge, die längst keiner mehr braucht, die wir aber (aus Nostalgie?!) trotzdem benutzen

Link zum Artikel

«Friends» wird 25 – und auch die Schauspieler sind älter geworden (und wie 😱)

Link zum Artikel

Und NUN: Erkenne den Rockstar an der Beule!

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Hier kommen 28 Dinge, die dich sentimental machen, wenn du ein 80er/90er-Schulkind warst

Link zum Artikel

7 wundervolle alte Winter-Weihnachts-Videos (auch peinliche!) von SRF

Link zum Artikel

Bei diesem ultraharten Retro-Game beissen gar Kinder der 90er-Jahre in den Controller

Link zum Artikel

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du lieber?

Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Serien kennst du noch? Beweise dich im Quiz!

Link zum Artikel

10 legendäre Cartoon-Network-Serien, von schonogeil bis hammergenial

Link zum Artikel

5 Liebeserklärungen an 5 Serien aus meiner Kindheit

Link zum Artikel

Ikonen der Spielzeug-Geschichte – wer träumte schon nicht davon?

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

8 Dinge, die 2020 genau 20 Jahre alt werden – Und du gleich so: 👵🏻👴🏻

Link zum Artikel

Schrecklich und darum schon fast wieder stylish: 20 Sportlerdresses der frühen 90er

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

13 Dinge, die die heutigen Kids nicht mehr verstehen werden

Link zum Artikel

Diese fiesen 2000er-Stücke hast du früher im Ausgang getragen. Ja, auch du! 

Link zum Artikel

Disney verpasst dem 90er-Jahre-Kultfilm schlechthin ein Remake!

Link zum Artikel

Farbkopierer, Schreibmaschinen, Telefone: Was in den 80ern High-Tech war, lässt uns heute nur müde lächeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter