Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Nationalität trägst du heimlich im Herzen? 

Badge Quiz



Präsentiert von

Egal, welcher Nationalität du wirklich angehörst: Bist du in deinem tiefsten Inneren vielleicht doch eher ein Grieche? Oder im nächsten Leben ein Italiener?

Mach unseren Psychotest und finde heraus, für welches europäische Land dein Herz heimlich schlägt. Achtung, Klischee-Kanone! 

Quiz
1.Folge deiner Intuition und wähle eine Farbe!
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
2.Welche Charaktereigenschaft beschreibt dich am ehesten?
Vielleicht ein bisschen temperamentvoll. Ein bisschen. HEY, HAST DU GERADE MEINE FREUNDIN ANGESCHAUT?
Ähm, keine Ahnung. Ich besetze in den Ferien gerne Liegestühle.
Ich bin pleite. Zählt das?
Heissblütig? Laut? Jetzt ist aber erstmal Zeit für ein Mittagsschläfchen ...
Ich gebe mir stets Mühe, höflich zu sein. (Naja, ausser, wenn ich zu viel getrunken habe.)
Ich bin eher gemütlich ... aber niemals unpünktlich!
Lass uns nicht über mich sprechen. Hast du Lust, einen Kaffee mit mir trinken zu gehen?
3.Wo würdest du jetzt spontan gerne hingehen?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
4.Zeit für ein Stück Käse. Du musst einen nehmen. Welcher darf's sein?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
5.Und ein Getränk dazu ...
ZU DEN ZAHLEN ZUM BIERKONSUM IM BRAUJAHR 2014/15 STELLEN AM MONTAG, 16. NOVEMBER 2015, FOLGENDES ARCHVBILD ZUR VERFUEGUNG -  Ein Glas Bier wird in einem Restaurant gezapft, am Mittwoch, 27. September 2000.    (KEYSTONE/Walter Bieri)
KEYSTONE
Bild zur Antwort
Espresso mit Schaeumchen in einer weissen Espressotasse. Eine Zuckerzange haelt einen quadratischen Zuckerwuerfel, undatierte Aufnahme. (KEYSTONE/Pressebild/STR) : PRINT, No. 52.32.10.25, Rub. 211]
KEYSTONE, MOEVENPICK
Bild zur Antwort
epa05292057 Jutta Gates, owner of a tea room in the medieval city district Schnorr, drops tea cream into a cup of East Frisian tea in Bremen, Germany, 06 May 2016. East Frisian tea culture will be placed on the UNESCO intangible cultural heritage list. Frisian tea is traditionally served with chunks of sugar called 'Kluntjes' and liquid cream and the tea is drunk without stirring.  EPA/CARMEN JASEPERSEN
EPA/DPA
** ARCHIV ** Antonella Talamonti laesst sich ein Glas Rotwein 'Montepulciano D'Abruzzo' einschenken in Loreto Aprutino, Italien, am 10. Sept. 2004. Die deutschen Weinbauern bekommen zunehmend die Konkurrenz aus dem Ausland zu spueren. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Montag, 7. Nov. 2005, wurden im vergangenen Jahr 1,2 Milliarden Liter Wein importiert und damit so viel wie noch nie zuvor. (AP Photo/Gregorio Borgia) ** zu APD8975 **
AP
Bild zur Antwort
6.Du brauchst ein Gefährt, um damit zur Arbeit zu kommen. Welches wählst du?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
7.Auf dem Nachhause-Weg ist Stau. Welche Musik hörst du dir im Radio an? 🎵 🎶
Punk! EINFACH SO! WEIL HÄSSIG!
Schlager. «Atemlos» geht immer ...
Pavarotti! Opernmusik beruhigt mich.
Chansons! Die machen mich wieder glücklich!
ABBA. Und dann mach' ich im Auto die «Dancing Queen».
Im Radio läuft gerade Enrique Iglesias. Das muss reichen.
Ich habe keinen Musikanschluss im Auto ...
8.Wenn du an die EU denkst, kommt dir Folgendes in den Sinn ...
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
9.In deinem früheren Leben warst du wahrscheinlich ...
... Julius Cäsar!
... Julius Cäsar!
14 Mar 1951, Princeton, New Jersey, USA --- Albert Einstein sticks out his tongue when asked by photographers to smile on the occasion of his 72nd birthday on March 14, 1951. --- Image by © Bettmann/CORBIS
... Albert Einstein!
... Marie Curie!
... Marie Curie!
... William Shakespeare!
... William Shakespeare!
... Zeus!
... Zeus!
... Pablo Picasso!
... Pablo Picasso!
... Pipi Langstrumpf!
... Pipi Langstrumpf!
Resultat
Schluss mit Vorurteilen gegenüber Europa
Die Schweiz ist ein Stück Europa - sie ist ihren Nachbarn in vielem sehr ähnlich und mit diesen vielfältig vernetzt. Warum gerade deshalb eine solide Partnerschaft für eine starke Schweiz von Bedeutung ist, erfährst du hier >>
Promo Bild

Das solltest du nicht verpassen: 33 Landkarten, die dir einen völlig anderen Blick auf Europa verschaffen >>

34 überraschend lustige und nützliche Karten, die du in der Schule nie gelernt hast

Passend dazu:

11 Vorteile der bilateralen Verträge, die uns gar nicht mehr bewusst sind 

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Lust auf Lernen oder Studieren im Ausland? Dann solltest du dir diese 10 Programme anschauen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Umfrage zeigt: 2 von 3 Schweizern sind die Bilateralen wichtiger als die MEI-Umsetzung 

Link zum Artikel

Von WWW bis Comic – an diesen 9 grossartigen Erfindungen waren mindestens 2 Länder beteiligt

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Das berühmte Dorf «Fucking» ändert seinen Namen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter