Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Saumüde

Bild: Shutterstock

Mehr Rehe sterben und 4 weitere Gründe, die Uhrumstellung noch mehr zu hassen

Und hört auf, es Zeitumstellung zu nennen. Das macht keinen Sinn. An der Zeit kann man nicht drehen.

Saskia Gerhard



Von Samstag auf Sonntag werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. In Deutschland hat die FDP beantragt, das abzuschaffen. Das hat der deutsche Bundestag gerade ohne Diskussion abgelehnt. Wenn wir die Uhrumstellung schon nicht loswerden, wollen wir sie wenigstens genüsslich hassen.

Mehr Tiere sterben

Mit der Umstellung auf die Sommerzeit ändert sich der Tagesrhythmus. Menschen fahren schon in der Morgendämmerung zur Arbeit. Das kollidiert mit den Wanderungszeiten vieler Wildtiere. Es passieren mehr Unfälle. Der deutsche Tierschutzbund schätzt, dass jährlich allein 200'000 Rehe und 20'000 Wildschweine sterben, weil sie vor ein Auto laufen. 

Zudem werden mehrere Tausend Menschen jährlich durch Wildunfälle verletzt, vereinzelt kommt es auch zu Todesfällen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Wenn die Sommerzeit kommt, werden viele erstmal unproduktiv

Habt ihr wahrscheinlich schon selbst gemerkt, aber schön, wenn es die Wissenschaft nochmal bestätigt: Dass wir morgens eine Stunde früher in der Schule, in der Uni oder auf der Arbeit sein müssen, macht wahrscheinlich matschig im Kopf. 

Eine Studie mit Schülern aus den USA hat ergeben, dass die Uhrumstellung für schlechtere Ergebnisse im SAT-Test gesorgt hat. Mit der Prüfung qualifizieren sich Schüler für die Studienplatzvergabe. Eine andere Untersuchung deutet an, dass Mitarbeiter morgens an den Tagen nach der Umstellung noch mehr Quatsch im Internet anschauen, statt gleich mit der Arbeit zu beginnen. 

Es gibt auch Studien, die keine negativen Folgen durch die Umstellung zeigen. Bestimmt wurden die an Menschen durchgeführt, die die Umstellung super finden ...

What is wrong with you?!

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Spart nicht mal Energie

Das war einer der Hauptgründe, weshalb an der Uhr gedreht wurde: Weil es abends länger hell ist, schalten wir das Licht später an. Das soll Energie sparen. Ein Überbleibsel aus harten Zeiten: Nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg und in den Siebzigern während der Ölkrise mussten Ressourcen geschont werden. Seit 1980 ist Deutschland aber dabei geblieben, seit 1996 gilt die Regelung offiziell einheitlich in der EU

Blöd: Dafür wird im Frühjahr und Herbst am Morgen mehr geheizt. Das hat das Umweltbundesamt schon vor ein paar Jahren mitgeteilt und wiederholt es seitdem immer wieder. Der Verbrauch durchs Heizen und die Einsparungen durch weniger Beleuchtung heben sich auf.

Macht aber krank

Forscher haben herausgefunden, dass in den ersten Tagen nach der Umstellung mehr Männer Herzinfarkte bekommen. Es gibt auch Hinweise, dass in dieser Phase mehr Menschen mit Schlaganfällen ins Krankenhaus eingeliefert werden. 

Auch Schwangerschaften können beeinflusst werden, zumindest solche, die durch künstliche Befruchtung entstanden sind. Eine Studie aus dem vergangenen Jahr erweckt den Verdacht, dass Frauen mehr Fehlgeburten hatten, wenn sie sich in den ersten drei Wochen nach der Einpflanzung der befruchteten Eizelle an eine neue Uhrzeit gewöhnen mussten. Jede vierte Frau in der betrachteten Gruppe verlor den Embryo. 

Wurden die Uhren dagegen kurz vor der Einpflanzung umgestellt oder lagen zwischen Einpflanzung zwischen und Umstellung mehr als sechs Wochen, schwankten die Raten für Fehlgeburten zwischen zehn und 12,5 Prozent. 

Ungezählt sind ausserdem all die Menschen, die jedes halbe Jahr an ihrem Verstand zweifeln, weil sie sich wieder nicht merken konnten, wann die Uhr vor- oder zurückgedreht wird.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Alle hassen sie

Na gut, fast. Je nach Umfrage ist die Gruppe der Gegner grösser oder kleiner. Mal wollen drei von vier Befragten die Umstellung abschaffen, mal sprechen sich sogar 80 Prozent dagegen aus. So oder so: Die Mehrheit hasst die Uhrumstellung. Schaffen wir sie endlich ab, damit wir uns über wichtige Dinge aufregen können.

Das hier zum Beispiel:

«Ich hasse Sprachnachrichten und jeden, der sie verschickt»

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

«Terroristischer Anschlag» in Nordirland

Link zum Artikel

Ein ziemlich seltsames Outfit – so erklärt Serena Williams ihren Netzstrumpf-Auftritt

Link zum Artikel

Drei Lawinen fordern eine Tote und mehrere Verletzte im Wallis

Link zum Artikel

Nico soll Schneeketten montieren und bringt damit den Chef zur Verzweiflung 😂

Link zum Artikel

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Link zum Artikel

So hast du die Karriere von Roger Federer noch nie gesehen

Link zum Artikel

Warum die Bezahl-App Twint bei Schweizer Teenagern gerade so richtig durchstartet

Link zum Artikel

Vorsicht! Mit den Apple-Ohrstöpseln wird das iPhone zur Wanze 😳

Link zum Artikel

«Der Zug stellt einfach ab»: So leiden die Lokführer unter den SBB-Pannen-Doppelstöckern

Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

Link zum Artikel

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 50 Spiele dürfen wir uns 2019 freuen

Link zum Artikel

So cool ist es WIRKLICH, im Januar auf Alkohol zu verzichten 🤔😂

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Trump will den Notstand ausrufen – aber darf er das überhaupt?

Link zum Artikel

«Gölä ist die falsche Art von Büezer» – Nico bügelt mit dem Berner Rapper Nativ

Link zum Artikel

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link zum Artikel

Sie wollte dieses Kleid kaufen – und brach bei der Lieferung (zu Recht) in Tränen aus

Link zum Artikel

Nadal mit Machtdemonstration gegen Berdych

Link zum Artikel

Genfer Caritas-Lagerleiter vergriff sich an jungen Mädchen

Link zum Artikel

Warum Trump plötzlich die Sowjets verteidigt

Link zum Artikel

«Die toten Hoden» – neue Twitter-Challenge ruiniert die Namen deiner Lieblingsbands

Link zum Artikel

«Familie wird mich töten»: Rahaf auf Flucht aus Saudi-Arabien in Thailand vorerst sicher

Link zum Artikel

Wenn sogar Fox News Trumps Grenz-Lüge anprangert

Link zum Artikel

Das Beste an den Golden Globes? Diese Wasserträgerin

Link zum Artikel

Die bizarre Liebesgeschichte der KZ-Aufseherin, die sich in eine Gefangene verliebte

Link zum Artikel

7 Wahlen hat er analysiert – jetzt meint er: «Das System könnte aus den Fugen geraten»

Link zum Artikel

Sexy Särge oder phallische Felsen – welcher Wandkalender darf's denn sein?

Link zum Artikel

Bellydah: «Diesen Job nennt man ‹Rap-Video-Bitch›»

Link zum Artikel

Kann man wirklich zu lange schlafen?

Link zum Artikel

Der einzige Schweizer auf Mikronesien braut Bier und lebt auf diesem Inselcheln

Link zum Artikel

6 Webseiten, auf denen du dir toll die Zeit totschlagen kannst – klicken auf eigene Gefahr

Link zum Artikel

7 Dinge, die dir bei diesen bekannten Weihnachtsfilmen noch nie aufgefallen sind

Link zum Artikel

Jetzt muss Trump die Börse mehr fürchten als Mueller 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ReziprokparasitischerSymbiont 26.03.2018 23:46
    Highlight Highlight Am Abend ist sowieso immer finster bevor ich schlafen gehe. Mal früher, mal später. Aber ich schätze es, wenn ich nicht nur im Hochsommer morgens mit Tageslicht erwachen kann.
  • outsidecamper 26.03.2018 12:24
    Highlight Highlight Was nützt mir die helle Stunde am Morgen? Am Abend hingegen gibt es grenzenlose Möglichkeiten für alle. Biertrinken oder Biken. Eine Ode an die Sommerzeit. Ich liebe dich.
  • pinex 25.03.2018 13:47
    Highlight Highlight Und ich dachte immer ICH bin ein mega klugscheisser. Zeitumstellung zeitumstellung zeitumstellung soviel ich will. Da die zeit genauso menschengemacht ist wie eine uhr uuuund ja jeder versteht was gemeint ist, auch wenns nicht korrekt ist - spielt es doch keine rolle 😂
  • scotchandsoda 25.03.2018 08:57
    Highlight Highlight Ich habe lieber den Sommer über abends je Stunde länger hell, als am Morgen auf'm Weg ins Büro. Die Umstellung kratzt mich überhaupt nicht...
  • Gäry 25.03.2018 04:09
    Highlight Highlight Immer dieses gejammer. Schlussendlich wollen aber doch alle die sommerzeit. Dass diese jedoch die „falsche“ ist und wir bei einer abschaffung der zeitumstellung nur noch winterzeit haben, bedenken die gegner meistens nicht...
    Abgesehen, wer hat so einen regelmässigen schlafrythmus, dass es eine rolle spielt, ob mal eine stunde mehr oder weniger geschlafen wird?
  • Brunhilde 25.03.2018 00:49
    Highlight Highlight Sommerzeit ist cool
  • Schmiegel 25.03.2018 00:23
    Highlight Highlight Das allhalbjährliche Gejammer. Eigentlich das einzig Tragische an der Zeitumstellung. Ohne die langen Sommerabende fände ich den Sommer jedenfalls nur noch halb so schön. Und was bringt denn morgens um 4Uhr Dämmerung? So flexibel können die Wenigsten arbeiten.
  • Der müde Joe 24.03.2018 23:55
    Highlight Highlight Und wenn die Zeitumstellung abgeschafft wird, jammern im nachhinein alle wenn es im Sommer schon um 8 Uhr dunkel ist. Ich muss dazu nicht mal den Artikel lesen. Die Sommerzeit ist die beste Zeit des Jahres! Und wenn ihr Angst um euren Schlaf habt, geht eine Stunde früher ins Bett. Gute Nacht!
    • rogerty72 25.03.2018 10:20
      Highlight Highlight Jawoll ich liebe sie auch - die Sommerzeit - meine ich...
      Sonst wird dieser sonst schon unerträgliche Winter durch kürzere Abende im Frühling und Herbst noch verlängert.
  • James McNew 24.03.2018 23:24
    Highlight Highlight Und wenn es dann nicht mehr bis um zehn Uhr Abends hell ist, um draussen zu sitzen und um fünf Uhr Morgens die Sonne ins Zimmer scheint, kackts alle an.

    (Übersetzt von der (not so-)OptimisticGoose, weil ich die Meinung teile und sie allen zugänglich machen will.)
  • Ratboy 24.03.2018 23:10
    Highlight Highlight Dann beginnt um den 20 Juni die Dämmerung um 04:00, Sonnenaufgang um 05:30...


  • Optimistic Goose 24.03.2018 22:29
    Highlight Highlight Ond wenns nochhär nömm bes am 10ni hell esch zom dosse höckle ond am 5 scho d sonne is zemmer lüchtet schiissts de alli weder a.
    • Daniel Huber 24.03.2018 22:38
      Highlight Highlight @Optimistic Goose: Danke für deinen Kommentar! Bitte schreibe deine Kommentare aber auf Hochdeutsch; das ist die Regel hier.
    • Peter_Griffin 24.03.2018 23:00
      Highlight Highlight Am besten einfach das ganze Jahr Sommerzeit, Problem gelöst.
    • Stromer5 24.03.2018 23:12
      Highlight Highlight Ach der Dani wieder...
      Das ist ein Appenzeller, die können kein Hochdeutsch 😉
    Weitere Antworten anzeigen

Spür mich, ich war mal dein Kind: Darum ist es wichtig, über Fehlgeburten zu sprechen

Wenn eine Frau ihr Kind vor der 12. Schwangerschaftswoche verliert, gilt das als Krankheit. Die Versicherung bezahlt nicht alles. Dass sich Frauen wegen einer Fehlgeburt schämen und schweigen, hat System, sagt unsere Autorin. Sie hat es selbst erlebt.

An einem Donnerstagvormittag sass ich im Warteraum des Basler Unispitals und blutete ohne Unterlass. Eine riesige Binde lag in meiner Unterhose und sog sich voll. Ich spürte das warme, dickflüssige Blut, das nicht schnell genug einsickerte. Es bildete sich ein nasser Schleimklumpen, der eine Auseinandersetzung forderte: Spür mich, ich bin deine Fehlgeburt.

Als ich schwanger wurde, war ich nicht überrascht. Ich kannte meinen Zyklus gut, mein Freund und ich verhüteten seit anderthalb Jahren mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel